PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spitzlichter 1.8 85 und 1.2 50L



Andreas Friebe
25.12.2006, 20:20
ich habe mit Interesse hier im Forum gelesen um das Problem mit dem 1.2/ 50L und den abgeschnitten Unschärfekreisen bei Spitzlichtern.

Heute habe ich nicht schlecht gestaunt bei einem der "Weihnachtsfotos".
Auch das 1.8/85er hat diese abgechnitten Kreise. Ich vermute ein generelles Problem mit der 5D und nicht mit den Objektiven!?

Gibt es eine Erklärung dafür? Es tritt nicht so stark auf wie auf den 1.2/50er Fotos und auch nur am Rand, aber woher kommt's?

LG
Andreas


Blende 2 1/200 Iso 1000

http://www.andreas-friebe.de/dforum/leonie.jpg

Jens Hartkopf
25.12.2006, 20:57
ich habe mit Interesse hier im Forum gelesen um das Problem mit dem 1.2/ 50L und den abgeschnitten Unschärfekreisen bei Spitzlichtern.

Heute habe ich nicht schlecht gestaunt bei einem der "Weihnachtsfotos".
Auch das 1.8/85er hat diese abgechnitten Kreise. Ich vermute ein generelles Problem mit der 5D und nicht mit den Objektiven!?

Gibt es eine Erklärung dafür? Es tritt nicht so stark auf wie auf den 1.2/50er Fotos und auch nur am Rand, aber woher kommt's?

LG
Andreas


Blende 2 1/200 Iso 1000



Ja, ist nicht nur bei meinem 85 1,2 ähnlich, sondern ich denke das Dürfte bei fast allen Lichtstarken Brennweiten mehr oder weniger auftreten. Beim 50 1,2 an der 5D ist es aber offenblendig stärker.

Durfte einfach daran liegen, das der hochgeklappte Spiegel, sowie die begrenzungen des Spiegelkastens teilweise bei den unschärfen Spitzlichern im Strahlengang liegen, und diesen daher teilweise abschneiden.

Was mich aber wundert, das diese Phänomen offensichtlich erst seit erscheinen des 50 1,2 wahrgenommen wird...:D

Horst Kern
25.12.2006, 22:06
Es wird nicht wahr genommen weil es absolut egal ist.
Das ist weit weg von der Schärfenebene und nur FÜLLMATERIAL

Ich würde mich da nicht eine Sekunde lang verrückt machen.

Noch ein Frohes Fest :)

Andreas Friebe
25.12.2006, 22:07
Hallo Jens,

ich habe meine lichtstarken FB getestet. Das 1,4/50 machts, das 1,8/85 stärker, 2/135 wieder weniger. Bei allen Objektiven bekommt man die "Anschnitte" ab f2,8 seltenst hin.

So weit zum Test. Was mich allerdings immer noch wundert, es werden die "Anschnitte" mal an der Unterkante des Bildes, mal seitlich und manchmal mitten im Bild produziert. Die Lage des "Anschnitts" variiert dann auch noch am Unschärfenkreis- mal oben mal unten und seitlich. Alles mit dem selben Objektiv und gleicher Blende.

Warum es erst nach Erscheinen des 1.2/50er bemängelt wird? Bei f1.2 scheint es kritischer zu sein (ich habe es selbst nicht). Es ist mir auch erst, durch deinen Bericht aufmerksam geworden, heute aufgefallen.

Es trat bei meinen Tests auch nicht immer auf. Ich kam nicht drauf was letzlich Voraussetzung war für ein vermehrtes Erscheinen. Es scheint Blenden- und wahrscheinlich auch Brennweitenabhängig zu sein und vielleicht auch von der Intensität der Lichquelle?

Aber was soll's. Fotografieren mit den (lichtstarken) Festbrennweiten macht einfach nur Spaß. (das Beispielbild ist nicht das beste aus der Serie. Es zeigte nur den "Fehler")

Gruß

Andreas

Andreas Friebe
25.12.2006, 22:11
Es wird nicht wahr genommen weil es absolut egal ist.
Das ist weit weg von der Schärfenebene und nur FÜLLMATERIAL

Ich würde mich da nicht eine Sekunde lang verrückt machen.

Noch ein Frohes Fest :)


Dir auch ein frohes Fest.

Verückt macht mich das sicher nicht, hätte es halt gerne verstanden.http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gif

Gibt's das Problemchen auch bei Nicht-VF Kameras?

Andreas

Hermann_D
26.12.2006, 13:32
Gibt's das Problemchen auch bei Nicht-VF Kameras?

Ja, bei der 30D werden sowohl beim 85er als auch beim 50er die Spitzlichter abgeschnitten. Der Weihnachtsmann hat mich grosszügig bedacht, so dass ich es testen konnte. :D

Finde ich persönlich aber nicht weiter schlimm. Die Vorteile der Objektive überwiegen. :D

Viele Grüße
Hermann

Andreas Friebe
26.12.2006, 13:42
Hallo Hermann,

Glückwunsch zum "großzügigen Weihnachtsmann" http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gif
Danke für den Test, ich brauche dann nicht von der 5D downgraden http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gifhttp://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gif.

Im Ernst, schlimm finde ich es auch nicht.
Nach dem die "kleinen" Cams dieses feature auch haben bin ich umso ratloser warum das so ist. Spiegelkasten scheidet somit wohl aus.

Andreas

Jens Hartkopf
26.12.2006, 21:17
Hallo Jens,

ich habe meine lichtstarken FB getestet. Das 1,4/50 machts, das 1,8/85 stärker, 2/135 wieder weniger. Bei allen Objektiven bekommt man die "Anschnitte" ab f2,8 seltenst hin.

So weit zum Test. Was mich allerdings immer noch wundert, es werden die "Anschnitte" mal an der Unterkante des Bildes, mal seitlich und manchmal mitten im Bild produziert. Die Lage des "Anschnitts" variiert dann auch noch am Unschärfenkreis- mal oben mal unten und seitlich. Alles mit dem selben Objektiv und gleicher Blende.

Warum es erst nach Erscheinen des 1.2/50er bemängelt wird? Bei f1.2 scheint es kritischer zu sein (ich habe es selbst nicht). Es ist mir auch erst, durch deinen Bericht aufmerksam geworden, heute aufgefallen.

Es trat bei meinen Tests auch nicht immer auf. Ich kam nicht drauf was letzlich Voraussetzung war für ein vermehrtes Erscheinen. Es scheint Blenden- und wahrscheinlich auch Brennweitenabhängig zu sein und vielleicht auch von der Intensität der Lichquelle?

Aber was soll's. Fotografieren mit den (lichtstarken) Festbrennweiten macht einfach nur Spaß. (das Beispielbild ist nicht das beste aus der Serie. Es zeigte nur den "Fehler")

Gruß

Andreas

Hallo Andreas,

Bezüglich der Abgeschnittenen Spitzlichter sind 85 1,2 und 50 1,2 ziemlich identisch. Will heißen: Die Beiden schenken sich nichts. Mein 35 1,4 ist dieses Phänomän auch zu beobachten, nur eben wesentlich schwächer. Die Abschneidungen liegen einfach an der Fotmatbegrenzung des Spiegelkastens, die direkt hinter der Austrittslinse ein wenig des Strahlenganges im Unschärfebereich abschneidet. Daher treten die Abschnitte auch verstärkt zum Rand hin auf und am stärksten unten im Bild, weil der hochgeklappte Spiegel eben am weitesten in den Strahlengang hineinragt. (Der Spiegel sitzt oben, aber dort wird ja der untere Teil des bildes abgelichtet, nur zur erklähung falls dies nich bekannt sein sollte:D ) Das Phänomän der deformierten Spitzlichter wird offensichtlich stärker je länger und Lichtstärker das Objektiv ist, und lässt sich auch durch abblenden verringern.

Bei meinem 85 1,2 beobachte ich das aber schon seit ich es habe, also seit etwa 16 Jahren. Gestört hat es mich allerdings die sonderlich.:D

Ich hab hier mal 4 Bilder von meinen meist genutzten Festbrennern drangehängt, wo soch hier jeder mal selbst ein Bild machen kann wie sowas aussdieht. wie gesagt, zum Rand hin wird das Phänomen der Deformation und der Abschnitte stärker, habe ja erklährt warum die Abschnitte dort stärker werden.

GS2
26.12.2006, 22:40
Auch als 'Katzenaugeneffekt' bekannt, welcher bei Crop-Digis bestenfalls mit TS-Optiken auftreten kann:

http://www.pinnipedia.org/optics/vignetting.html

Jens Hartkopf
26.12.2006, 22:55
Auch als 'Katzenaugeneffekt' bekannt, welcher bei Crop-Digis bestenfalls mit TS-Optiken auftreten kann:

http://www.pinnipedia.org/optics/vignetting.html

Nö,:( die "Deformationen" oder "Kantzenaugeneffekte" sind auch bei Crops auch schon beim 50 1,2 und 85 1,2 vorhanden, nur deutlich schwächer. An meiner 20D gibt es das auch, wie gesagt nur wesentlich schwächer als beim FF. Hat aber nichts mit den Abgeflacheten Stellen in den Spitzlichteren zu tun die ich beschrieben habe. Die resultiren wie gesagt daraus, das der Rand des Spiegelkastens bei den Unschärfen den Strahlengang zur Seite hin abschneidet. Daher sind diese Abschnitte auch gerade.:)

GS2
26.12.2006, 23:08
Ok, als Fuji-Anhänger kann ich nur von Nikon-Equipment reden. Hier fällt es praktisch nur beim massiv verstellten 85er PC-D auf. Ob es am anderen Auflagemaß liegt? Andererseits hat Nikon keine 1.2er mehr in dieser Ecke ...

Jens Hartkopf
26.12.2006, 23:18
Ok, als Fuji-Anhänger kann ich nur von Nikon-Equipment reden. Hier fällt es praktisch nur beim massiv verstellten 85er PC-D auf. Ob es am anderen Auflagemaß liegt? Andererseits hat Nikon keine 1.2er mehr in dieser Ecke ...

Oder vielleicht auch an der etwas anderen Form des Spiegelkastens, oder auch beides zusammen. Bei Nikons hab ich das mit den Abschnitten an des Spitzlichern so aber noch nicht beobachten können. Allerdings ist liegt meine Nikon-erfahrung auch schon einige Jahre zurück, und stammt aus "vor digitaler Steinzeit"...:( :D