PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 50mm 1,8 oder 1,4?



derMatze
13.02.2007, 15:40
Ich wollte mir mal ein etwas lichstärkeres Objektiv zulegen, es wird wohl entweder das 50mm/1,8 oder das 50mm/1,4 von Canon.
Das ganze soll für Portrait/Konzert usw. genutzt werden. Hat jemand Erfahrungen mit den beiden und kann mir sagen, ob sich der Mehrpreis von gut 200€ für das 1,4er lohnt...?

Stefan Redel
13.02.2007, 16:10
Klar das 1.4er.

Schneller, leiser. Wesentlich (!) robuster (ich habe einfach mal ein 1.8er geknackt aus versehen). Schärfe bleibt sich ungefähr gleich. Besserer Kontrast. Vor allem hat das Teil nicht so komisch hartflaue Farben wie das 1.8er. Und das Bokeh ist dank 8 Blendenlamellen besser als das vom 1.8er mit nur fünfen.

Denk aber an eine GeLi, weil das Teil relativ streulichtempfindlich ist!


LG, Stefan.

ehemaliger Benutzer
13.02.2007, 16:24
Ich besitze seit einigen Jahre jetzt das 1,8 und bin sehr zufrieden damit. Allerdings muss man natürlich sagen. Saugut für diesen Preis. Wenn man mal das 1,4er in der Hand gehabt hat, muss man schon ein bißchen weinen. Das ist eben auch noch ein echtes Objektiv marke unverwüstlich und wie mein Vorredner ja schon bemerkte schnell und scharf wie nix.

Cats
13.02.2007, 19:08
hey,
an das 1.8er würde ich nicht einmal einen Gedanken verschwenden :cool:

das EF 50 1.4 ist erstklassig!!!

http://www.pbase.com/hexe/yamaha_r1&page=all

Firlefanz
13.02.2007, 19:13
das 1,8 ist für den Preis, die Schärfe und die Lichtstärke eigentlich schon geschenkt
(ich hatte mal die Version I - mit Metallbajonett)



nun habe ich das 1.4er und auch das ist sein Geld wert.

Es ist manchmal schon unglaublich wie klein die Belichtungszeiten sein können :eek:

hs
13.02.2007, 19:20
So unterschiedlich können die Meinungen sein.

Das 50 1.8 kenne ich nicht, das 50 1.4 finde ich mechanisch bzw. von der USM-Leistung nicht gerade berauschend.

Optisch kann man sich sehr wohl mit dem 1.4 anfreunden. Viel Lichstärke bei ansprechender optischer Leistung, das FGanze zu einem bezahlbaren Preis.

Wer die Normalbrennweite mag macht mit dem 50 1.4 nix falsch.

Dieter Suhr
13.02.2007, 19:32
zum 1,4er gibt's eigentlich keine Alternative von Canon. Das 1,8er ist in der aktuellen Version keine und das 1,2er ist m.A. total überteuert.....

instamatik
13.02.2007, 19:51
zum 1,4er gibt's eigentlich keine Alternative von Canon. Das 1,8er ist in der aktuellen Version keine und das 1,2er ist m.A. total überteuert.....

genau so. das 1:1,4 ist optisch gut und hat professionellen Anspruch. Jedenfalls bis das 1:1,2 kam. Aber das mit dem Preis hatten wir ja schon...

Thomas Zarges
14.02.2007, 01:34
Moin Matze,
ich hatte auch erst das 1,8 gekauft - war schon
nicht schlecht... aber nach kurzer Zeit nervte mich die Trägheit und das mechanische Geräusch...

Nun habe ich das 1,4 und bin glücklich. Zwar war auch das 1,2 im Gespräch
mit meiner Frau ;-) aber meine Vernumpft hat dann doch gesiegt!!!

Nimm das 1,4!
Es ist besser verarbeitet als das 1,8 ausserdemhat das 85/1,8
die gleiche Filtergröße = 58mm. (wenn Du es noch nicht hast dann kommt es sicher auch bald:D)

Gruß
Thomas

ehemaliger Benutzer
14.02.2007, 08:56
Das 1.4 hat einen meiner Meinung nach wesentlich ,,schöneren,, Bokeh
Und der AF ist (jedenfalls bei mir) Treffsicherer als beim 1.8

derMatze
14.02.2007, 10:32
ok, nachdem es hier ja anfänglich noch hin- und herging, scheint sich das ganze ja doch eher aufs 1,4er einzupendeln... ;)

aber wo wir grade das 85mm im gespräch hatten: nen kumpel hat mir gesagt, dass sich das bei ner EOS 400D nicht lohnt, weil es aus irgendeinem Grund dasselbe liefert wie nen 50mm. Genau verstanden hab ichs nicht... Stimmt das irgendwie?

zoz
14.02.2007, 10:52
ok, nachdem es hier ja anfänglich noch hin- und herging, scheint sich das ganze ja doch eher aufs 1,4er einzupendeln... ;)

aber wo wir grade das 85mm im gespräch hatten: nen kumpel hat mir gesagt, dass sich das bei ner EOS 400D nicht lohnt, weil es aus irgendeinem Grund dasselbe liefert wie nen 50mm. Genau verstanden hab ichs nicht... Stimmt das irgendwie?

Das hat er warscheinlich damit verwechselt, (oder Du ihn falsch verstanden) dass das 50er auf einer 1,6er Cropkamera ungefähr einem 85er auf KB (VF) entspricht.

Das 1,8/85 ist m.M. deutlich besser verarbeitet und auch von den optischen Leistungen ein gutes Stück besser als das 1,4/50. Wobei es kaum mehr kostet. Ist an der Cropkamera aber evtl. schon etwas sehr lang (entspricht halt 135mm auf KB). Könnte aber z.B. auch eine Traumhafte Ergänzung zu einem 2,8/17-50 o.Ä. sein.

derMatze
14.02.2007, 11:00
mmmh, also das 85er könnte halt ne gute Möglichkeit für mich sein, um gleichzeitig Portraits (ok, vllt ein klein wenig zu lang) und zum Beispiel aber auch Sport (Halle) zu fotografieren...
Hach, ich weiß es einfach nich... das Leben is schwer ;)

Vito
14.02.2007, 11:03
Klar das 1.4er.

Schneller, leiser. Wesentlich (!) robuster (ich habe einfach mal ein 1.8er geknackt aus versehen). Schärfe bleibt sich ungefähr gleich. Besserer Kontrast. Vor allem hat das Teil nicht so komisch hartflaue Farben wie das 1.8er. Und das Bokeh ist dank 8 Blendenlamellen besser als das vom 1.8er mit nur fünfen.

Denk aber an eine GeLi, weil das Teil relativ streulichtempfindlich ist!


LG, Stefan.

Sehe ich eigentlich ganz genauso, nur als streulichtempfindlich empfinde ich es ganz und gar nicht. Ist die einzige Linse, für die ich keine Geli besitze und auch noch nie eine vermisst habe, da die Vorderlinse recht tief im Gehäuse sitzt.

Gruß
Stefan

mcbep
14.02.2007, 15:51
Ich wollte mir mal ein etwas lichstärkeres Objektiv zulegen, es wird wohl entweder das 50mm/1,8 oder das 50mm/1,4 von Canon.
Das ganze soll für Portrait/Konzert usw. genutzt werden. Hat jemand Erfahrungen mit den beiden und kann mir sagen, ob sich der Mehrpreis von gut 200€ für das 1,4er lohnt...?

Hallo Matze,
wenn du eine 1,6x Crop-Kam nutzt, solltest du dir vielleicht auch das 28mm f/1,8 und das 35mm f/2,0 ansehen. Hab selbst das 28er und auch das 50 f/1.4 an diversen Crop-Kams. Gerade in Innenräumen mag ich das 28er gern, alles wirkt sehr natürlich (Brennweite entspricht etwa der Sensordiagonalen), für mich die Normalbrennweite. Das 50er nehm ich gern für Kopf/Brustportraits, wenn das noch zu kurz ist, hab ich noch ein 100mm f/2 für Details.

Das 35er f/2 kenn ich nicht persönlich, es gesellt sich mechanisch eher zum 50 f/1.8, soll am Crop 1.6x sein Geld wert sein und ist unter EUR 300,- zu bekommen.

Nur so zur Ergänzung.

LG bep

Bjoern U.
14.02.2007, 16:22
ich war von dem 1.4er auf der 5D nicht sehr angetan
Mein altes 1.8 (Version I) vignetiert deutlich weniger bei Blende 1.8 als das 50/1.4 das ich zum vergleichen hatte.
Ich habe nichts gefunden das mich zum 50/1.4 hätte greifen lassen.
Für das Geld habe ich mir lieber das 85/1.8 gekauft und mein 50/1.8 behalten :D

auch ein aktuelles 50/1.8 (Plastebomber) macht da keine schelchte Figur
ok das Bokeh mag beim 1.4er schöner sein aber das reicht mir eben nicht.

Gruß Björn

hs
14.02.2007, 19:56
ich war von dem 1.4er auf der 5D nicht sehr angetan
Mein altes 1.8 (Version I) vignetiert deutlich weniger bei Blende 1.8 als das 50/1.4 das ich zum vergleichen hatte.
Ich habe nichts gefunden das mich zum 50/1.4 hätte greifen lassen.
Für das Geld habe ich mir lieber das 85/1.8 gekauft und mein 50/1.8 behalten :D

auch ein aktuelles 50/1.8 (Plastebomber) macht da keine schelchte Figur
ok das Bokeh mag beim 1.4er schöner sein aber das reicht mir eben nicht.

Gruß Björn

Gegen die Kombo 85/1.8 und 50/1.8 hat es das 50 1.4 natürlich schwer ...

.. aber wer nix hat zum behalten zahlt auch deutlich mehr.

Thomas Zarges
14.02.2007, 22:46
mmmh, also das 85er könnte halt ne gute Möglichkeit für mich sein, um gleichzeitig Portraits (ok, vllt ein klein wenig zu lang) und zum Beispiel aber auch Sport (Halle) zu fotografieren...
Hach, ich weiß es einfach nich... das Leben is schwer ;)


Kauf BEIDE!!!
Habe ich auch getan und wie gesagt: Nicht bereut!!!:D

Gruß
Thomas

Benutzer
14.02.2007, 23:18
mmmh, also das 85er könnte halt ne gute Möglichkeit für mich sein, um gleichzeitig Portraits (ok, vllt ein klein wenig zu lang) und zum Beispiel aber auch Sport (Halle) zu fotografieren...
Hach, ich weiß es einfach nich... das Leben is schwer ;)

Mach es dir nicht so schwer!

Seit wann sind 85mm am Crop (entspricht ca. 135mm am KB) zu lang für Portraits? Es ist meine bevorzugte Brennweite!

Schraub´ doch die Dinger mal bei einem Händler an deine Cam und 'spiele*' ein bisschen damit... ;)

Grüße
Stefan

* Begriff aus dem Canon Vokabular

sofawolf
15.02.2007, 09:24
Seit wann sind 85mm am Crop (entspricht ca. 135mm am KB) zu lang für Portraits? Es ist meine bevorzugte Brennweite!
Hallo,

sehe ich auch so. Ich bin erst vor wenigen Monaten auf eine DSLR umgestiegen (EOS 400D) und hatte mich dank der zahlreichen Beiträge auch auf das 50er-Objektiv als die Portrait-Brennweite eingeschossen.
Inzwischen musste ich aber feststellen, dass das 85er absolut perfekt auch bzw. gerade für Portraits, auch in Innenräumen, ist.

Du machst aber garantiert keinen Fehler, wenn Du beide (50 + 85) kaufst. Ich habe im Moment das "50 1.8 II", werde mir aber demnächst das "1.4" zulegen.
Die Abbildungsleistung des "1.8" ist erstklassig, nur habe ich den Eindruck, dass die Farben im Vergleich zu meinen anderen Linsen etwas "kalt" abgebildet werden. Mal sehen, wie das beim "1.4" aussieht.

Gruß

Heike

norbert heni
15.02.2007, 16:33
Hallo!

Habe vor längerer Zeit das 1.4 gewissermassen als Dreingabe bei einem anderen Objektiv gekauft und lange Zeit nicht benützt. Jetzt ist es v.a bei Tierfotos (Hunde) und Potraits mein liebstes Objektiv, das ich, wenn es irgendwie geht, benütze,

Norbert

Schlunzi
15.02.2007, 16:36
...ich benutze das 1.4 auch gern..... da 1.8 machte - sorry - auf mich einen etwas *klapprigen* Eindruck..... ;)


viele Grüße

Josef Florian Glatz
15.02.2007, 18:34
mir gehts genauso!

1.8er probiert, 1,4er gekauft!

Nightdriver
15.02.2007, 18:46
Das 50 1.8 kann nur nehmen wenn man kein Geld mehr übrig hat und unbedingt ein Lichtstarkes Teil haben möchte.
Aus dieser Situation heraus habe ich meins gekauft.

DAs ist übrigens jetzt kaputt.
Und ich bin dabei es selbst zu reparieren.

Das 50 1.8 ist bei ambitionierter Nutzung schnell verschlissen. Durch die Plastikabnutzung wird es wackelig und das war es dann mit korrekter Fokussierung.

Gruß Robert

gsar
15.02.2007, 19:04
Ich kenne das 1,8 nicht, aber besser als das 1,4 kann es kaum sein :D ausser das L dingsda
Aber das 1,4 ist jeden Cent wert!

hs
15.02.2007, 19:22
Ich kenne das 1,8 nicht, aber besser als das 1,4 kann es kaum sein :D ausser das L dingsda
Aber das 1,4 ist jeden Cent wert!

Sagen wir mal so: Mangels (bezahlbaren) Alternativen nimmt man es gerne.

- Lichtstärke: OK
- Optik: OK
- USM: mein langsamster und lautester
- Haptik: nicht wirklich prickend

Josef Florian Glatz
15.02.2007, 19:23
Mein Nachbar bekams beim Kamerakauf einer 400D geschenkt (das 1,8er) :eek:

augenthaler
16.02.2007, 16:23
Wenn ich das richtig sehe, liegen das 50/1.4 und das 85/1.8 doch preislich ungefähr gleichauf.
Warum kaufst du dir dann nicht einfach das 50/1.8, sparst noch ein bischen und holst dir als zweites dann etwas später noch das 85er dazu.
Dann hättest du ein meiner Meinung nach sehr gutes 85er (hab ich selber auch) und auch noch ein gutes 50er ( ich selbst habe das 1.4er, aber wenn du ans Geld denken mußt, ist das 1.8er doch eine Alternative).
Das 50er benutzt du dann eine Weile, stößt es irgendwann wieder ab und kaufst erst dann das 1.4er, wenn du es dann überhaupt noch willst...
Denn wenn du es wirklich auch für Konzerte nutzen willst, auf denen du ja meißt nicht so ganz nah ran kommst, ist meines Erachtens nach das 85er erst mal etwas wichtiger für dich.
Als Portraitlinse ist es auch gut geeignet, wird am Crop allerdings in Innenräumen schon recht lang.

Ich hoffe ich habe dich jetzt nicht noch mehr verwirrt, sondern konnte dir etwas helfen.

Nette Grüße
Augenthaler

EBär
16.02.2007, 16:40
Hallo Matze,
wenn du eine 1,6x Crop-Kam nutzt, solltest du dir vielleicht auch das 28mm f/1,8 und das 35mm f/2,0 ansehen. Hab selbst das 28er und auch das 50 f/1.4 an diversen Crop-Kams. Gerade in Innenräumen mag ich das 28er gern, alles wirkt sehr natürlich (Brennweite entspricht etwa der Sensordiagonalen), für mich die Normalbrennweite. Das 50er nehm ich gern für Kopf/Brustportraits, wenn das noch zu kurz ist, hab ich noch ein 100mm f/2 für Details.

Das 35er f/2 kenn ich nicht persönlich, es gesellt sich mechanisch eher zum 50 f/1.8, soll am Crop 1.6x sein Geld wert sein und ist unter EUR 300,- zu bekommen.

Nur so zur Ergänzung.

LG bep

das 35er f/2 hatte ich mal. ist entsetzlich laut wegen fehlendem usm.
die abbildung ist sehr gut aber es quitscht furchtbar. ich habe es wieder verkauft.

Davidlu
16.02.2007, 20:32
Von den 4 derzeit angebotenen 50er Canon-Festbrennweiten würde ich das 1,4 nehmen. Mein 50 1,8 war eine Katastrophe, von der billigen Konstruktion mal abgesehen: Error Meldung und starker Fehlfokus.

derMatze
16.02.2007, 22:32
gut, dass 1.8er is also schonmal gestrichen...

da ich irgendwie im moment mehr lust auf nen 85er hab, wird es dann wohl das werden, 85/1.8. nur noch eben warten bis der monat zu ende is :)

danke, danke, danke für die vielen beiträge!!

Diabolos
21.02.2007, 15:15
Du könntest es auch ganz anders machen ;)

Dir ein Makro kaufen da schlägste 2 Fliegen mit einer Klappe ;)

Gibts ja das 60mm von Canon mit Lichtstärke 2,8 und das 50mm 2,5

Und gerade das letzere gibts ja für nen Spottpreis von rund 230€ neu. Und über mangelnde Schärfe bei Makros brauchen wir ja glaub ich net reden :D

derMatze
19.05.2007, 10:34
Ich hab mir gestern das 50mm/1.8 gekauft, inkl 3 Makro-Linsen. Diese Linsen kann ich ja jetzt scheinbar alle aufschrauben, nur weiß ich nich was mir das ändern der Reihenfolge bringt. Also auf den Linsen steht Close-up +1, +2 und +4...
Kann mir da jemand helfen?

Kunstmaler
19.05.2007, 18:02
Der Unterschied zw. 1,4 und 1,8 ist relativ gering - was die optische Qualität angeht. Und eine offene Blende von 1,8 ist auch nicht viel schlechter und auch nicht weniger alltagstauglich wie ein 1,4. Verarbeitungsqualität und der USM Autofocus sprechen allerdings für das 1,4er. Als Alternative gibts immer noch die erste Version des 1,8er - die ist dann auch besser gebaut, allerdings auch kein USM.

Die 2.5 Macro Linse kann ich auch empfehlen: Der AF ist allerdings superlahm...

Christian Lütje
19.05.2007, 21:13
Ich habe im Moment sowohl das 1.8 als auch das 1.4.

Der AF des 1.4 ist bei mir deutlich präziser und es ist selbst bei Offenblende schon gut nutzbar (scheint ein gutes Exemplar zu sein). Der AF des 1.8 ist ok, aber nicht ganz so präzise. Zudem ist mein 1.8 dezentriert und wird erst ab 2.5 wirklich scharf. Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt, das 1.4 zu kaufen.

Clerenz
20.05.2007, 19:36
nachdem mein 50mm 1,8 kaputt ging, musste ich mir auch ein neues kaufen. Am Anfang sollte es das 50mm 1,4 werden. Inzwischen habe ich mir aber das 85mm 1,8 gekauft. Ich hoffe, dass es diese Woche kommt. Der Grund: ich hoffe, dass ich bei Buehnenfotografie damit besser geruestet bin.

Das 50mm 1,8 war furchtbar, das schlimmste was ich bisher hatte. Die Verarbeitung war so schlecht, dass es geklapptert hat wie ein Ü-Ei.

chrisbo
21.05.2007, 10:40
Ich wollte mir mal ein etwas lichstärkeres Objektiv zulegen, es wird wohl entweder das 50mm/1,8 oder das 50mm/1,4 von Canon.
Das ganze soll für Portrait/Konzert usw. genutzt werden. Hat jemand Erfahrungen mit den beiden und kann mir sagen, ob sich der Mehrpreis von gut 200€ für das 1,4er lohnt...?

Das 50/1,4 hatte ich an der 20D als Portrait Optik - ein Traum mit sensationeller Naheinstellgrenze!!! (und bei einem kurzen Test deutlich sicherer im Fokus als das 50/1,8)

zoz
21.05.2007, 11:21
Ich hab mir gestern das 50mm/1.8 gekauft, inkl 3 Makro-Linsen. Diese Linsen kann ich ja jetzt scheinbar alle aufschrauben, nur weiß ich nich was mir das ändern der Reihenfolge bringt. Also auf den Linsen steht Close-up +1, +2 und +4...
Kann mir da jemand helfen?

Die Zahlen geben die Brechkraft in Dioptrien an.
1/Brechkraft = Brennweite in m
Und die Brennweite gibt dann die maximale Objektentfernung (Objektiv auf unendlich) an.
Beim kombinieren der Linsen addieren sich die Dioptrien, die Reihenfolge ist relativ egal, jedoch würde ich davon absehen sie überhaupt zu kombinieren.
Einfache Nahlinsen verringern die Leistung des Objektives schon erheblich. Wenn man jetzt noch mehrere davon benutzt...:(

Hacienda
20.06.2007, 08:02
Ich habe mir diesen Beitrag mal in Ruhe durchgelesen und mich auch mal auf einem Workshop umgehört.

Was hier auch rauskommt, das ist, dass das 1.8er optisch nicht sooo viel schlechter ist, vor allen Dingen im vgl. zum Preis. Nun habe ich nochmal eine Frage zum Unterschied zu der 1er Version zur 2er, außer dass letztere ein Plastikbajonett hat. Wie sieht es optisch aus?

Ich frage, da ich gerne ein 50mm Objektiv haben möchte, es aber nicht so häufig nutze. Daher braucht es eben nicht so ein "Highend" Teil sein, aber eben so gut wie möglich.

Benutzer
20.06.2007, 09:59
Hoi

Ich hatte das 50/1.8 II. Ein Kollege von mir hat das 1.4 zur 20D gekauft. Der AF lag häufig daneben, auch an meiner 20D. Ich hab dann mein 1.8 gegen sein 1.4 getauscht, da es an der 5D besser ist.
Ist aber auch hier öfters mit dem AF daneben (nicht reproduzierbar). Und ich bin es gewohnt, mit Lichtstarken Optiken zu hantieren, daran liegts nicht (85/1.2, 85/1.8, 135/2, 35/1.4 etc).

Von allen Lichtstarken Optiken ist das 50/1.4 das Mieseste, es gibt leider nichts besseres. Ich verstehe die Lobhudelei auf das Objektiv beim besten Willen nicht und finde es beschämend von Canon, das sie als Standardobjektiv nichts in der Klasse 35/1.4 und 85/1.2 raus gebracht haben (vom 50/1.2 hab ich bisher nichts gesehen, was das Habenwill-Syndrom auslöst).

Hätt ich nur eine 20D oder 30D, würd ich wieder das 50/1.8 kaufen, das ist wenigstens sein Geld wert.

lg
Andreas

dp-wurzel
20.06.2007, 10:09
Ich hab mein 50 1.4 wieder gegen ein 50 1.8 MK1 getauscht. Ich fand das 1.4er nicht so toll. Starke CA's und "Nebelschleier" bei Offenblende, musste also sowieso abblenden. Da kann ich auch gleich das 1.8 nutzen. USM war mir egal. Aber vielleicht hatte ich auch blos ne Gurke.
Das gesparte Geld kommt dem 35 1.4 zugute, welches leider noch nicht da ist.. grmml. Mal sehen wie sich das schlägt.

MfG dp-wurzel

Heathcliff
20.06.2007, 13:27
Das 1,8 (II) macht trotz seines Plastik-Gehäuses super Fotos und "reicht eigentlich". Ich habe seit 2 Wochen das 1,4er und habe definitiv Spaß an dem Teil. Ob es nun unbedingt nötig war, von 1,8 auf 1,4 "upzugraden": keine Ahnung.

Das 1,8er ist eine super Einstiegslinse in den FB-Bereich. Für 100 € macht man nichts falsch, der Wiederverkauf nach einiger Zeit ist für einen akzeptablen Preis möglich. Insofern risikiert man für 1-2 Jahre FB-Schnuppern vielleicht 30 €.

carum
20.06.2007, 22:11
Das 1,8er ist einfach unglaublich gut für den Preis.

Ich habe eben noch mal einen Vergleich angestellt bez AF.
Wo das 1,8 nicht mehr den AF gefunden hat, ist auch das 1,4er und auch
das 1,2er ausgestiegen.
Umgekehrt wo das 1,2 noch funktionierte, da war auch das 1,8er noch in der Lage, den Fokus einzustellen.
Vielleicht ist es auch an jedem Kameratyp verschieden.

Gruß
carum

Zaphod Beeblebrox
21.06.2007, 10:45
Habe mir beide Linsen gekauft und ausgiebig verglichen.

Die optische Leistung ist genausogut, wie bei dem 1,4er.
Höchstens das Bokeh ist beim 1,4er besser.
Das 1,8er wiegt wesentlich weniger und ist kleiner.
Das 1,8er sieht für mich einfach besser aus (das kleine schwarze)
Anfassgefühl ist bei beiden gleich (Plastik)
Zur Klapprigkeit: Wenn ich die Dinger schüttele, klappert das 1,4er genauso wie das 1,8er.
Das 1,8 kostet weniger ale ein Drittel des 1,4ers.

Für mich klare Entscheidung. :D

Hacienda
21.06.2007, 10:54
Ich habe mir gestern ein 1.8er aus der ersten Serie gebraucht gekauft. Mal sehen wann es da ist und dann werde ich mir das mal genauer anschauen. Und meinen Senft dazu geben. :D

ceving
21.06.2007, 12:35
Hi,

Was man evtl. noch erwähnen sollte: das 1,8er hat nur einen 52er Ring. Viele andere Objektive haben ein 58er Gewinde. Wenn man also bei den Filtern sparen will und nicht adaptieren will, spricht das für das 1,4er.

cu Sascha

vdL
21.06.2007, 12:49
Hallo miteinander,

soviele positive Bemerkungen zum EF 50 1,4. Hab´mir eben auch eins bestellt. Hoffe es kommt noch morgen, damit ich es mit auf den Wochenendausflug nehmen kann:)!

Gruß aus dem Norden, Dirk.

divcre
21.06.2007, 14:52
Nachdem ich das alles gelesen hab,

gibt's wohl auch ne starke 1,8er Fraktion obwohl die meisten doch wegen der Bauweise etc. das 1,4er viel mehr zu schätzen wissen.

Ich hatte aufm DForumtreffen - wir erinnern uns: 16.6. *Daumenhoch* - eins an meinem Body und war von der Unschärfe begeistert.

Ich werd mir das f 50/1,4 zulegen!

Photografische Grüße,
Markus


-----------------------------------------------------
"...und wenn ich groß bin werd ich Paparazzi!"

-> Meine Bilder in der FotoCommunity (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/939399) <-

ede1234
21.06.2007, 17:37
... und war von der Unschärfe begeistert ...

Du meinst das Bokeh ;) :rolleyes:

Stefan

FriedV
21.06.2007, 19:07
Mein Kaufgrund für das 50/1.2 war insbesondere der genaue AF, konnte mich am 1.4 weder an der 1DII noch an der 5D überzeugen. Das 50/1.8 war in dieser Hinsicht aber noch schlechter.

Benutzer
21.06.2007, 19:33
Mein Kaufgrund für das 50/1.2 war insbesondere der genaue AF, konnte mich am 1.4 weder an der 1DII noch an der 5D überzeugen. Das 50/1.8 war in dieser Hinsicht aber noch schlechter.
Das 1.4 nervt mich auch wegen der AF-Genauigkeit.
Ist das 1.2 merklich besser?

lg
Andreas