PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron 28-300 vs. Sigma 28-300



JL
13.02.2007, 22:06
Hi Ihr,

kennt Ihr Unterschiede oder sind die aktuellen Modelle wirklich baugleich?

Wie hoch sind denn bei den "Suppenzooms" die Serienstreuungen? Auf was sollte man achten?

Bin mal auf Eure Tipps / Ideen / Fakten gespannt?!

Gruß Jörg

Firlefanz
13.02.2007, 22:46
wenn ich Sigma und Tamron bisher verglichen habe war das Tamron-Modell stets kleiner, leichter und besser.

Kann mir nicht vorstellen dass die aktuellen Modelle wirklich 1:1 gleich sein sollen ?!

UweH
14.02.2007, 10:10
Tamron 28-300 steht beim mir im Schrank. Wenn du magst, kannst du das gerne mal ausprobieren.

JL
14.02.2007, 10:27
Tamron 28-300 steht beim mir im Schrank. Wenn du magst, kannst du das gerne mal ausprobieren.Das aktuelle?

Matthias Hampe
14.02.2007, 12:19
Hat das Tamron nicht ein Plastikbajonett???

Für mich ein absolutes k.-o.-Kriterium

Matthias

UweH
14.02.2007, 12:24
Ich weiß ja nicht, wie oft Tamron seine Linsen neu rechnet. Meins ist aber bestimmt 6 Jahre alt.

JL
14.02.2007, 14:48
Hat das Tamron nicht ein Plastikbajonett???

Für mich ein absolutes k.-o.-Kriterium

MatthiasWarum? Zum Flaschenöffnen habe ich einen Flaschenöffner und zum Nägel in die Wand schrauben verwende ich auch wenn das konservativ klingen mag einen Hammer ... Viele Kunststoffsorten sind deutlich stabiler als Metall .... oft hängt sogar unser Leben an Kunststoff ... deswegen die ernste Frage "Warum diese Abneigung"?

Armint
14.02.2007, 15:05
..."Warum diese Abneigung"?
Er ist anscheinend schon lange nicht mehr geflogen, da hängt sein Leben nämlich inzwischen fast nur noch von Kunststoff ab. :p

Gruß
Armin

ehemaliger Benutzer
14.02.2007, 15:56
Er ist anscheinend schon lange nicht mehr geflogen, da hängt sein Leben nämlich inzwischen fast nur noch von Kunststoff ab. :p

Gruß
Armin
Richig mein Leben hängt seit 1989 an diesen Kunstsoffleinen.

Firlefanz
14.02.2007, 16:42
....hängt vielleicht auch vom Geschick des Nutzers ab beide Bajonette verlustarm zusammen zu führen .... da kann sich "Metall" für manchen schon als Vorteil erweisen ...

JL
14.02.2007, 19:58
Nachdem wir nun reichlich übers Bajonett "Philosophiert" haben zurück zur Frage?

Sind die beiden aktuellen Modelle baugleich oder nicht? Im parallel laufenden Thread über das Tamron wird von einer höheren Serienstreuung beim Sigma gesprochen - kann das hier jemand nachvollziehen?

Des weiteren werfe ich mal einen dritten Kandidaten mit ins Rennen ...

WIe schauts mit dem Canon 28-200 USM aus? Ich hatte das mal an der D60 früher und da war es OK, nur leider zu "lang" am unteren Ende ... das wäre nun bei der 5D nicht der Fall?! Hat da jemand Erfahrungen mit dieser Kombi?

Firlefanz
14.02.2007, 20:41
nun sag doch mal wie du auf den Pfad kommst dass beide baugleich sein sollen ?

zugegeben, sie sehen sich, bis auf den Zoom-Lock-Schalter, ähnlich.


Aber schon einige tech. Daten lassen mich an der "Baugleichheit" zweifeln:

Nahgrenze: Sigma 50 cm / Tamron 49 cm

Gewicht: Sigma 490gr / Tamron 420gr

Maße: Sigma 74x86 / Tamron: 73x83,7


ich sagte ja bereits, Tamrons Objektive waren bisher immer kleiner und leichter.



Also: wie kommst Du auf den Gedanken ?

JL
14.02.2007, 20:50
Also: wie kommst Du auf den Gedanken ?Nicht lachen, aber genau das hatte ein "fähiger" Fotofachverkäufer (Kundenabwehrdienst) mir erzählt ....

Firlefanz
14.02.2007, 20:58
Nicht lachen, aber genau das hatte ein "fähiger" Fotofachverkäufer (Kundenabwehrdienst) mir erzählt ....

*lach* wegen des Kundenabwehrdienstes


Jörg, du weißt ja was fürn Blech die Labern.

Lt. tech. Daten und Zoomlock würd ich sagen dass sie ähnlich, aber nicht baugleich, sind.

cellar-ffm
14.02.2007, 21:51
Wieso sollten die beiden Firmen das gleiche Objektiv herstellen. Das sind doch direkte Konkurrenten. Oder habe ich was verpasst?

'Kundenabwehrdienst' ist klasse. Das muss ich mir merken.

Matthias Hampe
15.02.2007, 07:54
=> "Warum? Zum Flaschenöffnen habe ich einen Flaschenöffner und zum Nägel in die Wand schrauben verwende ich auch wenn das konservativ klingen mag einen Hammer ... Viele Kunststoffsorten sind deutlich stabiler als Metall .... oft hängt sogar unser Leben an Kunststoff ... deswegen die ernste Frage "Warum diese Abneigung"?"


Muß doch noch mal auf das Plastebajonett (in der Ex-DDR hatten sie so schöne Wortschöpfungen...;) ) zurückkommen:

Ich wünsche euch jetzt schon viel Spaß beim Entfernen des Plastikabriebs vom Full-size-Sensor:eek:

Außerdem fotografiert das Auge ja mit... So ein schwarzer Plastepöpel hat für mich was von Kaugummiautomaten, deswegen habe ich auch das 1,8/50 I...

Matthias