PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verwendung von IS



ehemaliger Benutzer
19.02.2007, 21:31
Hallo, habe mal eine Frage wegen dem IS an Objektiven.



Der IS braucht bis er auf Touren kommt in etwa 1s. Er läuft erst an wenn man den Auslöser halb durchgedrückt hat.





Jetzt meine Frage wenn ich aber bewegte Objekte ablichten will ist der Gegenstand nach einer Sekunde schon weiter, als da wo ich anvisiert habe.



Gibt es eine Möglichkeit den IS auf Dauerbetrieb zustellen?



So, dass er auf Touren kommt ich anvisiere und dann abdrücke.



Ich könnte auf AL SERVO schalten, da hier das Objektiv die Schärfe nachregelt. Mit dieser Funktion komme ich aber nicht so recht zurecht, da die Schärfe nie dort liegt wo ich sie haben will.



Was mach ich bei AL SERVO falsch?



Welches Autofokusfeld wird dabei verwendet?

Marze
19.02.2007, 21:57
Der IS ist hauptsächlich für Zeiten unterhalb 1/60 sec., um eigene Verwacklungen auszugleichen. Bei (relativ) schnell bewegenden Objekten hilft oft kaum der IS, wenn die Zeit unter 1/60 kommt. OK, manche halten auch 1/30 ruhig ;) Aber bei bewegten Motiven stehen halt so die Chancen ein scharfes Motiv zu bekommen recht schlecht. Da brauchst Du Licht.

ehemaliger Benutzer
19.02.2007, 22:05
Der IS ist hauptsächlich für Zeiten unterhalb 1/60 sec., um eigene Verwacklungen auszugleichen. Bei (relativ) schnell bewegenden Objekten hilft oft kaum der IS, wenn die Zeit unter 1/60 kommt. OK, manche halten auch 1/30 ruhig ;) Aber bei bewegten Motiven stehen halt so die Chancen ein scharfes Motiv zu bekommen recht schlecht. Da brauchst Du Licht.

Das ist mir schon klar.

Aber gerade bei beim Objektiv 70-200 hat man auf der Langen Seite das Problem mit dem Verwackeln. Wenn ich aber eine Verschusszeit erreiche von 1/160s reicht es aus, dass ich das langsamm bewegende Objekt scharf drauf bekomme und mein wackeln sollte der IS ausgleichen.

Genau hier das Problem mit dem IS