PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist das technisch moeglich, 1 Teil: Konverter mit IS ?



jwa.wf
19.02.2007, 22:22
Ist es eigentlich moeglich, einen geringfuegigen Konverter mit einer Bildstabilisierungeinheit zusammen in einem Teil zu verbauen?

So was wie einen "1.1x IS" ?

Damit kaeme fuer viele Objektive ein "Wackelfrei-Upgrade"...

Oder geht das nicht weil, z.B. so ein Teil...

so breit wird, dass Strahlengang, Blende usw. nicht handhabbar sind,

der fuer verschiedene Brennweiten immer anders gerechnet werden muesste,

zu nahe am Gehaeuse sitzt und die Gyrosensoren das Wackeln nicht ausreichend erkennen (koennte ja ein Sensor weiter vorn an die Sonnenblende "gebastelt" werden),

durch diverse Patente (Canon IS, Sigma OS usw.) verhindert wird

oder oder...

Gruesse in die Runde, Juergen.

davidlang3
19.02.2007, 22:43
man könnte ja einfach ne Kollimatorlinse nehmen und aus den Brennstrahlen parallele machen, eine Linse dazwischen, die dann den Strahl ablenkt und dann wieder ein Kollimator zum Bündeln. Aber die Linse dazwischen würde dann sicherlich was zur Brennweite beitragen. Bin aber kein Profi sondern hab einfach mal so rumspekuliert Außerdem wäre so ein system dann bestimmt nicht gerade sehr kurz glaub ich...

Firlefanz
19.02.2007, 22:49
genau das Thema habe ich hier vor langer Zeit auch schon aufgeworfen ... aber ich hab noch keinen gefunden, der es entwickelt :-)

raffel
19.02.2007, 22:50
Aber dann schnell ein Patent anmelden bevor Canon diesen Thread entdeckt ;)

davidlang3
19.02.2007, 23:25
ihr bringt mich da auf ne Idee..... hmmm... weil ich such noch nach einer Diplomarbeit - okay - da werd ich mich mal mit meinem Optik professor kurzschließen

Andythaler
20.02.2007, 09:03
Denkbar ist das sicher, aber dazu die folgenden Gedanken ...

... Technologie besteht nicht nur aus Ideen/Patenten, sondern auch aus Erfahrung.
Beispiel: Sigma (sicherlich kein Neuling auf dem Gebiet der Objektivtechnologie) hat offenbar Schwierigkeiten, mit dem OS-System technisch zu Canons IS aufzuschliessen. Und ich denke, Tamron, Tokina, etc... wären auch nicht gerade desinteressiert, entsprechende Objektive anzubieten, wenn es denn so einfach wäre...

... IS/OS sind auf die jeweilige Linse, Brennweite etc. abgestimmt

... und wenn die Technologie funktionert, muss man sie auch verkaufen
An so einem 'Wackelfrei-Upgrade' hat z.B. Canon wenig Interesse. Die Entwicklung von IS zahlt sich aus, da bei jedem Objektiv im Aufpreis von 500 EUR eine entsprechende Amortisierung dieser Entwicklung enthalten ist. Wenn jeder Photograph ein einziges 'Wackelfrei-Upgrade' zum Preis von EUR 300 kauft, wird sich das so bald nicht amortisieren... und damit auch kein grosser Anreiz zur Entwicklung und Kommerzialisierung bestehen...

Schöne Grüße,
Andreas

davidlang3
20.02.2007, 13:01
tja und weil eben wenig interresse besteht sowas von canon´s seite zu entwickeln würde eben ich sowas als Diplomarbeit machen. 1. muss es ja nicht gekauft werden - ich hab nur endlich ne Idee, die ich versuchen könnte umzusetzen und 2. wenn sichs dann doch verkaufen lässt, dann hab ich sogar nen tollen Start ins Berufsleben. Und schon klar, dass ohne Erfahrung nichts geht. Die kommt aber mit der zeit.... Und wenn das dann eben ein schlchter IS ist - ist er immernoch besser als kein IS....

mcbep
20.02.2007, 13:29
Verständlich, dass Canon nicht daran interessiert sein kann. Wenn das System gut ist, würde kein Mensch mehr einen Penny auf IS geben.

Umgekehrt glaube ich, dass Hersteller, die weder Objektive noch Anti-Wackel-Bodies im Sortiment führen, sehr interessiert sein könnten. Olympus zum Beispiel. Oder Soligor, Kenko...

Ich find die Idee klasse. Dranbleiben!

softdown3
20.02.2007, 13:56
Verständlich, dass Canon nicht daran interessiert sein kann. Wenn das System gut ist, würde kein Mensch mehr einen Penny auf IS geben.



Das denke ich nicht; zumindest die Profis mit ihren 400er, 500er, und 600ern IS würden m.E. sehr wohl beim eingebauten IS bleiben, da ein Konverter (warum das so ist, weiß ich nicht) den AF-Speed eines Objektivs bremsen würden.

Beim 1,4er und 2,0er ist das jedenfalls so....

Power-shopper
20.02.2007, 14:57
Hallo,

im Grunde wird das heute schon genau so gemacht:
Von Sigma gibt es ein 18-200 und ein 18-200 OS. Das 18-200 OS ist ein kleines bischen Länger und ein kleines bischen schwerer, weil eben noch ein optisches Element zwischen Bajonett und eigentlichem Objektiv eingebaut wurde...

Gruß,
Carsten

mcbep
20.02.2007, 18:11
Hallo Matthias,
mir geht es zunächst ums Prinzip. Ein 1.x-fach IS-Konverter, der den AF kaum einschränkt und wenig Licht schluckt... damit liesse sich das Einsatzspektrum aller non-IS Objektive erweitern.

Gerade WEIL ich den IS meines 500ers so schätze, würde ich mir IS bei manch anderen Linsen auch wünschen.

Grüße, Bep

softdown3
20.02.2007, 18:15
Wenn die Bedingungen "AF kaum eingeschränkt" und "ein wenig Licht wird geschluckt" zutreffen würden, wäre das eine feine Sache.

Ich denke aber, dass so eine Einheit wohl bei etwa 400 Euro liegen dürfte und ob sich das dann noch lohnt, hmm fraglich.

davidlang3
20.02.2007, 18:23
Ist ja immer relativ ob sich sowas lohnen wird. Der eine hat halt nur FB´s ohne IS -> der wird sich bestimmt freuen. Der andere hat halt n 70-200 und noch größer mit IS - aber dafür halt ein paar andere linsen ohne - und wenn ihm der IS ans Herz gewachsen is, dann will er den vllt. auch kaufen. Muss ja nicht so billig sein, damit sichs jeder leisten kann. Es fährt ja auch nicht jeder nen Audi wo dann zusätzlich noch MTM drin steckt oder nen Mercedes wo AMG drauf steht. Aber es gibt leute die fahren das und genauso wirds dann leute geben die haben dann nen IS ohne Objektiv in ferner Zukunft in der Tasche.

robo47
20.02.2007, 18:24
Wenn die Bedingungen "AF kaum eingeschränkt" und "ein wenig Licht wird geschluckt" zutreffen würden, wäre das eine feine Sache.

Ich denke aber, dass so eine Einheit wohl bei etwa 400 Euro liegen dürfte und ob sich das dann noch lohnt, hmm fraglich.

400€ für einen quasi an allen Linsen einsetzbaren IS ? Das ist meiner meinung nach, wenn er das gleiche bringt wie der IS im Objektiv durchaus günstig, weil man dann nicht mehr bei Jeder Linse den IS mitzahlen muss, man kann auch mal eben ein 50-500 von Sigma davorhängen und hat IS ....

Eddm
21.02.2007, 11:13
Die Idee ist ja brutal genial und noch dazu simpel!
Für 400-500€ einen IS zum mitnehmen für jede Linse, das wäre ja der Oberhammer!

-Dranbleiben!!!