PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nikon Objektivadapter



onki
28.02.2007, 11:02
Hallo

Habe seit kurzem eine EOS 400D.
Nun habe ich noch ein schönes Micro-Nikkor AF 60mm/2.8D herumliegen mit dem ich Makroaufnahmen machen möchte. Die Objektivadapter in der Bucht sind ja AFAIK nur mechanische Adapter. Gibt es auch welche die die Fukussierung / Blendeneinstellung unterstützen oder hat Nikon da ein anderes System der Ansteuerung?

Wie wird die Ansteuerung überhaupt bewerkstelligt. Ist das ein Bussystem oder werden die (DC-Motoren?) direkt angesteuert? wie funktioniert das Feedback?

Vielleich hat jemand eine Resource in Netz, wo ich mich schlau machen kann. Interessiert mich auch beruflich.

Gruß

Onki

carum
28.02.2007, 11:39
Die Adapter übertragen keine Funktionen außer ein Chip Adapter aus China.
Den kann man mittlerweile auch schon hier in D bekommen.

Der Adapter zeigt den Schärfepunkt an, die Blende muss manuell eingestellt werden.
Hier habe ich den Adapter gefunden:
http://www.enjoyyourcamera.com/Objektivadapter/Halbautomatik-Adapter-M42-auf-Canon-EOS-Kameras::409.html


Gruß
carum

onki
28.02.2007, 12:05
Hallo

Danke für den Tip

Gruß

Onki

TommiP
28.02.2007, 12:47
Danke auch,

wusste bisher nichts von Halbautomatik Adaptern.

Weißt du zufällig, ob Bei Nikon AF-S Objektiven der AF bei Canon-Bodys geht?

mcbep
28.02.2007, 13:29
Nun habe ich noch ein schönes Micro-Nikkor AF 60mm/2.8D herumliegen mit dem ich Makroaufnahmen machen möchte. Die Objektivadapter in der Bucht sind ja AFAIK nur mechanische Adapter. Gibt es auch welche die die Fukussierung / Blendeneinstellung unterstützen oder hat Nikon da ein anderes System der Ansteuerung?

Wie wird die Ansteuerung überhaupt bewerkstelligt. Ist das ein Bussystem oder werden die (DC-Motoren?) direkt angesteuert? wie funktioniert das Feedback?
Hallo Onki,

die früheren AF-Nikkore (also NICHT AF-I oder AF-S) haben überhaupt keine Motoren eingebaut. Im Bajonett sitzt eine Welle, die vom Gehäuse mechanisch zur Fokussierung gedreht wird.

Gleiches gilt für die Blendensteuerung. Das 60er Micro-Nikkor hat einen Blendenring und entsprechende Verbindungszapfen am Bajonett. Alles voll mechanisch. Der Blendenwert wurde (kleine Zahlenreihe am Blendenring) in den Sucher eingespiegelt.

Auch die späteren Nikkore unterstützen ein von Canon EF nicht ansatzweise unterstütztes System, es gab und gibt auch keine Adapter, die AF und/oder Blende und/oder Datenübertragung konvertieren.

Manuell fokussieren und Arbeitsblende geht natürlich.

onki
28.02.2007, 14:25
Hallo


Das mit der Welle im Objektiv hab ich schon gemerkt. Wie schaut das aber mit den modernen Objektiven aus, die Motoren eingebaut haben. Wird das Objektiv von der Kamera gesteuert bis es fokussiert hat oder ist die 'Intelligent' zur Steuerung im Objektiv eingebaut.
Der Motor braucht ja irgendein Feedback zur Bewegung bzw. zu den linken/rechten Anschlägen. Werden da Inkrementalgeber verwendet oder ist da eine Art Folie verbaut, anhand der die Position festgestellt werden kann?

Gruß

Onki

Maik Fietko
28.02.2007, 14:38
Ich bezweifle das es sowas überhaupt geben wird. Dazu müsste jemand wissen wie beide Protokolle funktionieren, und dann eine Übersetzung vornehmen. Man könnte auch sagen das der eine amerikanisch, und der andere russisch spricht :)
Und das ganze müsste dann noch in den Adapterring passen, und der is ja nur 2,5mm hoch.
Wäre der Adapter höher wäre es ein Zwischenring, was bedeuten würde das es keinen Fokus mehr auf unendlich gibt, und der Bereich der Scharfstellung wäre stark eingeengt. Oder es wäre gleich ein Telekonverter mit untergebracht.
Verkauf das Nikkor lieber und kauf dir das Canon EF-S 60 Makro.

onki
01.03.2007, 01:08
Hallo


Nur noch mal um sicher zu gehen. Für mein Nikkor Objektiv AF 60mm/2.8D brauche ich einen M42 Adapter - oder?

Gruß

Onki

Maik Fietko
01.03.2007, 02:11
Nein, du brauchst einen Nikon Canon Adapter, oder auch Nikon F auf Canon EF. M42 is ein Schraubgewinde, und ganz falsch.

TommiP
01.03.2007, 13:16
Der Link war nicht ganz richtig
http://www.enjoyyourcamera.com/Objektivadapter/Halbautomatik-Adapter-Nikon-auf-Canon-EOS-Kameras::410.html?XTCsid=3ae8b524791f5913e0e75f903 90ab924

Hier geht es von Nikon auf Canon Anschluss

Trampina
09.03.2007, 14:38
Nochmal fuer jemanden, der davon GAR KEINE Ahnung hat und zum ersten Mal vor 5 Minuten was davon gehoert hat: Wie schaut das aus, wenn ich das Tokina 300mm verwende. Funktioniert dann der Autofokus? :confused:

onki
09.03.2007, 15:22
Nochmal fuer jemanden, der davon GAR KEINE Ahnung hat und zum ersten Mal vor 5 Minuten was davon gehoert hat: Wie schaut das aus, wenn ich das Tokina 300mm verwende. Funktioniert dann der Autofokus? :confused:

Hallo

Ich glaube Autofokus kannst du, auch mit dem Halbautomatikadapter vergessen. Ich hab inzwischen meinen Passiv-Adapter und bin superzufrieden damit. Das Zusammenspiel mit meiner 400D klappt gut und die Belichtung stimmt auch. Einzig das Problem mit Av ist, dass ich keine feste Blende in der Betriebsart an der Kamera einstellen kann. Es wird immer F00 angezeigt. Aber im P-Modus klappt die Geschichte ganz gut.

Ich kenne dein Objektiv nicht genau. Hat es eine kleine Welle am Flansch. Falls ja, wird es niemals klappen, da es eine alte Linse ist. Bei diesem System war der AF-Motor im Kameragehäuse untergebracht und die Wlle diente der Kraftübertragung. Falls es ein Objektiv mit eingebautem Motor ist bin ich auch skeptisch, da die Ansteuerungsarten mitunter doch recht verschieden sind.

Also mit dem Halbautomatik-Adapter wird die Blende übertragen, und du hast eine Autofokus-Kontrollfunktion aber keinen 'richtigen' Autofokus.

Gruß

Onki

Wolfgang F.
09.03.2007, 18:49
Soweit ich weiß, wird die Blende auch bei dem Halbautomatikadapter nicht übertragen, sondern nur die Scharfstellung - und zwar in der Form, dass bei manueller Fokussierung das Fokuslämpchen aufleuchtet, wenn scharf gestellt ist. aber das steht ja auch schon unter dem bereits geposteten Link auf enjoyyourcamera.com

Man kann übrigens bestens im AV-Modus arbeiten: Blende 00 ist ja kein Problem, da bei manuell (am Objektiv) eingestellter kleinerer Blende die Belichtungszeit automatisch passend eingestellt wird. Ich würde den billigeren Adapter ohne Chip nehmen -> http://www.enjoyyourcamera.com/Canon-Zubehoer/Nikon-an-Canon-EOS-Objektivadapter-mit-unendlich-Fokussierung::46.html

Hatte meinen auch dort bestellt.

Gruß
Wolfgang

onki
09.03.2007, 19:40
Hallo nochmal


Ich kann eigentlich auch nur zu dem Adapter ohne Chip raten. Scharfstellen sollte man auch ohne Kontrollleuchte können.

Gruß

Onki