PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 80-200 L ~ 70-200 L Is



Dieter Suhr
28.02.2007, 21:29
möchte jetzt endlich mein geliebtes, superscharfes 80-200 L durch ein 70-200 L IS ersetzen. Wer hat selbst die 2 Optiken gewechselt und hat einen direkten Vergleich aus Erfahrung machen können ?
Wie groß ist eigentlich bei der Optik die Serienstreuung, da ich mir keine Abstriche bei der Abbildungsqualität einfangen möchte.....!?

CamBoy
28.02.2007, 22:49
Hast du schon einen Käufer für dein 80-200er? Wenn nein, was würdest du denn noch dafür haben wollen?

Stefan Redel
01.03.2007, 06:36
Hatte selbst mal nen 80-200L und ein 70-200/4L und ein 70-200/2,8L und jetzt das 70-200/2,8 L IS.

Das 80-200 war allen dreien haushoch überlegen. Einer Festbrennweite tatsächlich ebenbürtig und das will was heissen! (Und man glaube mir bitte, dass ich weiss, was gut und was "schlecht" ist bei Canon-Objektiven...)

Insofern habe ich meinem 80-200L lange nachgetrauert. Aber der IS ist einfach Gold wert...

Die resultierenden Farben sind beim 80-200L übrigens merklich "wärmer", die vom 70-200/2,8 L IS realistischer.


LG, Stefan.

polyglott
01.03.2007, 09:18
Hast du schon einen Käufer für dein 80-200er? Wenn nein, was würdest du denn noch dafür haben wollen?

Hehe, den Gedanken hatte ich auch schon, wollte aber nicht so aufdringlich sein :D . Warte doch erst mal ab, bis er sich entschließt das Objektiv auch wirklich zu verkaufen.

Gruss Marcus

hs
01.03.2007, 09:19
Insofern habe ich meinem 80-200L lange nachgetrauert.

Dito.

Bin auch vom 80-200L auf das 70-200L (non IS) umgestiegen. Hätte ich besser gelassen.

Das 80-200L ist zwar auch sehr wuchtig für den recht kurzen Brennweitenbereich, aber längst nicht so auffällig. Auch ist der AF für ein non USM recht flott.

Allein IS wäre für mich ein Grund zum Wechsel (z.B. wenn es häufiger bei AL verwendet werden soll).

CamBoy
01.03.2007, 09:58
Hehe, den Gedanken hatte ich auch schon, wollte aber nicht so aufdringlich sein :D . Warte doch erst mal ab, bis er sich entschließt das Objektiv auch wirklich zu verkaufen.

Gruss Marcus

Warum? Man muss sich doch rechtzeitig kümmern und da ich hier bei sowas oft zu spät komme, dann lieber so und etwas früher. ;)

Außerdem wird er sich wohl für das IS entscheiden, denn wenn man mal ein Gutes erwischt hat, dann will man es nicht mehr aus der Hand geben. :D (Was hier bestimmt auch die Mehrzahl bestätigen kann...) Ich würde auch sofort zuschlagen, wenn ich es mir leisten könnte.

seacastle
01.03.2007, 19:53
Ich würde auch vielleicht umsteigen. Da ich mit dem 80-200 L aber optisch so zufrieden bin, lass ich den USM und IS im Hinterkopf und erfreue mich weiter an dem glücklicherweise schwarz lackierten L.

Christian Ahrens
01.03.2007, 22:24
Hi,

ich hatte das 80-200 auch mal, und in der Praxis spielt ein etwaiger Unterschied keine Rolle. Das neue von Canon ist ganz wunderbar, USM und IS sind großartige Errungenschaften.

Ob das alte einen Hauch schärfer als das Neue ist - ich habe es nicht verglichen, und ich finde es schlicht irrelevant. Tatsache ist, dass das 70-200 ein professionelles Werkzeug ist, über dessen Bilder sich niemand beschweren wird, es sei denn der Fotograf hat versagt.

Hier wird auch fleißig Mythenbildung betrieben.

VG
Christian

www.lookoutpoint.info

ehemaliger Benutzer
01.03.2007, 22:38
Hatte selbst mal nen 80-200L und ein 70-200/4L und ein 70-200/2,8L und jetzt das 70-200/2,8 L IS..........
LG, Stefan.

...mein Lebenslauf :D .
Ich wollte aber unbedingt ein IS, nun hab ich es und bin zufrieden! Nachtrauern tue ich nicht, im mom wunschlos glücklich. Der Geldbeutel freut sich.
Die Abbildungsleistung ist bei beiden gut! Und das IS (wesentlich) schneller beim Scharfstellen!

Gruß

Uwe

Benutzer
14.03.2007, 01:09
möchte jetzt endlich mein geliebtes, superscharfes 80-200 L durch ein 70-200 L IS ersetzen. Wer hat selbst die 2 Optiken gewechselt und hat einen direkten Vergleich aus Erfahrung machen können ?
Wie groß ist eigentlich bei der Optik die Serienstreuung, da ich mir keine Abstriche bei der Abbildungsqualität einfangen möchte.....!?

ich kenne beide Objektive aus der Praxis. Meine unmaßgebeliche Erfahrung zum 80-200L sagt, dass es schärfer kann als das 70-200L IS ist. Das 80-200 hat eine deutlich bessere Konverter(schärfe)reserve. Mein Kollege hat es an einer 1Ds in Verwendung, wo es für ein derartiges Zoom ganz hervorragend scharfzeichnet. Ein anderer Fotofreund (er war auch mal hier im Forum zu Gange) hat den Wechsel vom 80-200L zum 70-200L 2,8 vollzogen und trauert dem 80-200L immernoch und schon seit längerer Zeit nach. Also das 80-200L 2,8 nicht verkaufen, sondern behalten.

ehemaliger Benutzer
14.03.2007, 06:55
Ich habe das 70-200/2.8 IS hauptsächlich für Sport. Nach einem UMtausch und zwei Justagen bin ich damit auch ganz zufrieden. Die Schärfe ist erst bei 3.2 brauchbar, 2.8 ist nur in Notfällen zu gebrauchen. Das NON-IS ist in dieser Hinsicht besser. Der Unterschied ist nach meiner Erfahrung nicht nur bei 100% zu sehen. Ab 3.2 ist es allerdings spitze in allen Belangen.

Wenn das 80-200 schon bei Offenblende top ist, würde ich es behalten.

LG Andreas

RainerS
15.03.2007, 00:26
Ich habe das 70-200/2.8 IS ... . Die Schärfe ist erst bei 3.2 brauchbar, 2.8 ist nur in Notfällen zu gebrauchen. Das NON-IS ist in dieser Hinsicht besser. Der Unterschied ist nach meiner Erfahrung nicht nur bei 100% zu sehen. Ab 3.2 ist es allerdings spitze in allen Belangen.

Wenn das 80-200 schon bei Offenblende top ist, würde ich es behalten.


Ich hatte 10 Jahre das 80-200. Die Abbildungsleistung war top, über den Daumen mit der Nicht-IS-Variante vergleichbar. Zweifellos ist es auch unauffälliger als die "Weißen".

Mit meinem in 2005 gekauften 2,8er IS war ich unzufrieden. Je länger die Brennweite, desto schwächer die Abbildungsleistung bei Bl. 2,8. Bei Blende 3,2 steigerte es sich aber wesentlich. Ich erwarb 2006 zusätzlich die alte Version ohne IS. Nach Vergleichen des neu gekauften "alten" 70-200 ohne IS und dem IS-Modell wanderte das IS in die Bucht.

Ich würde eine IS- Version - so toll der IS in bestimmten Themenbereichen auch ist - heute nur nach vorherigem Test kaufen.

k-h
15.03.2007, 22:08
Ich habe das 80-200. Ich finde es von der Leistung bei 2,8 überragend. Ich habe es mit einem 70-200 is verglichen und habe für mich entschieden, daß "alt" nicht unbedingt "schlecht" heißen muß. Das 70-200 is kam von der IQ bei 2,8 nicht an das 80-200 ran. Der AF ist nur minimal langsamer als der des 70-200. Insofern sehe ich für mich keinen Grund zum Wechseln.

Dieter Suhr
19.03.2007, 22:49
Ich habe das 80-200. Ich finde es von der Leistung bei 2,8 überragend. Ich habe es mit einem 70-200 is verglichen und habe für mich entschieden, daß "alt" nicht unbedingt "schlecht" heißen muß. Das 70-200 is kam von der IQ bei 2,8 nicht an das 80-200 ran. Der AF ist nur minimal langsamer als der des 70-200. Insofern sehe ich für mich keinen Grund zum Wechseln.

ich bin jetzt nach ersten Testshots zum gleichen Resultat gekommen.......;)
Vielen Dank !