PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 200 L vs. 200 L II



sugus
05.03.2007, 19:35
Hallo

Ich würde mich freuen wenn mir jemand die Fragen zu dem EF 200mm 2.8 L beantworten könnte.

– Welches sind die Unterschiede zwischen der ersten und der zweiten Version?
– Lohnt es sich das 200L die erste Version gebraucht zu kaufen?

Ich fotografiere mit der 5d.

Danke für eure Hilfe.

fg sugus

Roland Michels
05.03.2007, 19:42
Die erste Version hat eine eingebaute, herausziehbare Sonnenblende, die zweite Version eine zum draufstecken. Sonst ist alles gleich.

mcbep
05.03.2007, 19:47
Hallo Sugus,

hatte selbst die erste Version an der analogen EOS 1n. War kurz nachdem ich von Nikon auf Canon umstieg. Das 200er von Canon war sehr gut, bei Offenblende nicht ganz so phänomenal wie das 2,8/180er Nikkor.

Die Version II blieb optisch gleich, hat aber eine (längere) Bajonett-GeLi aus Kunststoff. Die Auszieh-GeLi der Ier-Version war wirklich etwas kurz und neigte zum Verkanten.

LG Bep

Thomas Brocher
05.03.2007, 20:42
Die erste Version hat eine eingebaute, herausziehbare Sonnenblende, die zweite Version eine zum draufstecken. Sonst ist alles gleich.Das ist nicht der alleinige Unterschied. CPS hat mir beim Service mal mitgeteilt, dass der innere Aufbau nicht identisch ist. Damit meine ich nicht die optische Rechnung sondern den mechanischen Aufbau. Geht z.B. der USM kaputt, so muss bei der ersten Version im inneren eine ganze "Baugruppe" ausgetauscht werden die auch einige Linsen beinhaltet. Daraus folgert, dass natürlich die (evtl.) Reparaturkosten des USM einiges höher sein können.
Wer allerdings optisch einen Unterschied festellen sollte, der kann ihn gerne behalten http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gif

Skylight
05.03.2007, 21:36
ich finde die ausziehbare sb der 1er version klasse (auch wie beim 400er 5.6) - habe da noch nie irgendwelche nachteile gespuert - im gegenteil, man ist somit vielleicht etwas weniger faul beim benutzen der sb als wenn man die "normalen" dinger erst extern aufschrauben muss.
von der abbildungsqualitaet her steht das 1er dem 2er sicher in nichts nach.

gruss sky

Christoph Hemker
05.03.2007, 21:41
das 200er I ist mein Lieblingsobjektiv..

mcbep
06.03.2007, 13:59
ich finde die ausziehbare sb der 1er version klasse (auch wie beim 400er 5.6) - habe da noch nie irgendwelche nachteile gespuert - im gegenteil, man ist somit vielleicht etwas weniger faul beim benutzen der sb als wenn man die "normalen" dinger erst extern aufschrauben muss.
von der abbildungsqualitaet her steht das 1er dem 2er sicher in nichts nach.

gruss sky
Meine war mit der Zeit so wacklig, dass sie bei leichtem Andotzen verkantete und entsprechend Vignettierungen verursachte. Solange du das gleich bemerkst - kein Problem...

hs
06.03.2007, 14:34
Meine war mit der Zeit so wacklig, dass sie bei leichtem Andotzen verkantete und entsprechend Vignettierungen verursachte. Solange du das gleich bemerkst - kein Problem...

Also ich hatte mit dem 200L I noch nie Probleme. Die "immer dabei Metall-Geli" ist die praktischste, schnellste und stabiliste Geli, die ich habe.

Und Vignettierungen habe ich auch keine.

Hatte deine Linse schon mal einen Stunt hinter sich gebracht?

sugus
24.03.2007, 19:00
Ich bedanke mich ganz herzlich für vielen Antworten.

Aufgrund eurer Erfahrungen und Erklärungen habe ich mich entschieden ein gebrauchtes 200 2.8 zu erwerben. Ich werde es in den nächsten Tagen erhalten.

Ich freue mich auf die ersten Bilder mit dieser Linse.

fg sugus