PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Objektiv für eine CCD Zeilenkamera



pe_schrader
09.03.2007, 18:47
Hallo,

ich arbeite z.Zt. an einem Projekt mit einem Eigenbau einer Kamera. Da ich aus dem Bereich der Elektronik komme, kenne ich mich mit Optik leider nicht so gut aus. Hoffe das mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann bzw. ein paar Tips geben kann.

Versuch das erst mal zu erklären:

Es geht um eine Zeilenkamera mit einer CCD Zeile. Die CCD Zeile hat eine Nutzlänge von 36mm und Breite von 14um. Auf diese Zeile wird - mit Hilfe eines normale Kleinbildobjektives (28mm mit Bajonettanschluss Nikon)- ein Bild projiziert.
Der Abstand zwischen Objektiv und der CCD Zeile ist 46,5mm. Das muss wohl das Auflagemaß sein.
Die Schärfeeinstellung entspricht auch der Angabe auf dem Objektiv, d.h. wenn ich dort z.B. 1m einstelle, ist das Objekt auch bei genau 1m scharf.

Das funktioniert auch alles einwandfrei, nur sind diese Objektive (sind ja alte Objektive für analog Kameras) nur noch sehr schwer oder garnicht mehr zu beschaffen.

Die Überlegung ist jetzt auf neue Objektive umzustellen, hierbei ergeben sich nur folgende Probleme:

- sind die Objektive auch über längere Zeiträume (> 5 jahre) noch beschaffbar

- welchen Objektivanschluss sollte man (aus Preisgründen und Verfügbarkeit) bevorzugen, denke mal das gebräuchslichsten ist immer noch Bajonett, aber welches (Canon, Nikon usw...)

- die beste Verfügbarkeit müssten doch die neuen Objektive Digitalkamera haben, doch dann geht das wegen der CCD Zeilenlänge von 36mm nicht mehr, weil die Chips ja heute deutlich kleiner sind,oder ?

- wenn man ein Objektiv für Digitalkameras verwendet, kann man dann ggf. einfach das Auflagemaß um den Faktor 2 erhöhen, um dann eine größere Fläche zu belichten (also < 36mm)

- leider haben alle neuen Objektive auch keine Blendeneinstellung mehr am Objektiv

- der Autofokus ist für diese anwendung übrigens nicht notwendig, stört aber auch nicht, wird einfach nicht benutzt


Bedanke mich schon im voraus für alle Anregungen.

Gruss

Peter