PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF 400/2,8 L USM II Test/Erfahrungen?



Jörg Grunwald
20.03.2007, 08:55
Hallo, ich träume ja schon lange von einem 400/2,8 Objektiv. Neu ist es mir aber eindeutig zu teuer. Einsatzgebiet wäre Sport ( Fussball, Motorsport ) und Naturaufnahmen ( hauptsächlich Tiere ).

Jetzt könnte ich ein 400/2,8 L USM II in einem neuwertigen Zustand bekommen. Der Preis ist kein Schäppchen, scheint mir aber wg. des Zustands angemessen.

Leider finde ich im Netz wenig Erfahrungsberichte bzw. Tests zu dieser Linse, daher meine Frage:

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Linse?
Gibt es irgendwelche K.O. - Kriterien oder bekannte Schwachstellen?
Wie ist die AF-Geschwindigkeit der bei diesem Objektiv verwendeten älteren USM-Lösung mit 3-stufigem MF?

Das die Linse groß, schwer und nur mit gutem Drei - oder Einbeinstativ zu nutzen ist, weiss ich schon.

Vielen Dank für eure Antworten.

Gruß
Jörg

Thomas Brocher
20.03.2007, 09:00
Hallo Jörg,

mit dieser Linse leider nicht, aber mit dem 2,8/300 L IS und dem 4/500 L IS. Beide sind das Beste, was mir an optischen Leistungen vor den Sensor gekommen ist.

Was das 2,8/400 in der Version II angeht, so schreiben die die es hatten, dass es gegenüber dem ersten optisch erste Sahne ist. Du kannst Dirk mal anmailen, das gute Stück hatte er mal hier im Forum verkauft und sich später geärgert http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon12.gif

Was den Preis angeht, so dürfte irgendwas um die 4000,- € fair sein, denn die erste Version bekommt man für unter 3000,- €.

Tja, keine Top-Auskuft aber vielleicht hilft es etwas.

Benutzer
20.03.2007, 09:13
Das 2.8 / 400 mm L II ist neben dem 1.8 / 200er wohl das schärste Objektiv was Canon je gebaut hat. Wenn Du dir also über das Gewicht und die Handhabung bewußt bist machts Du absolut nichts verkehrt. Der AF und die Bildqualität sind über jeden Zweifel erhaben. Die Extendertauglichkeit ist auch sehr gut. Die erste Version des 2.8/400 hat allerdings einige Schwächen.

Gruß Toni

Axel Kottal
20.03.2007, 09:19
Ich kann mich Toni nur anschließen: Das EF 2,8/400 II ist optisch mit das Beste was Canon je gebaut hat. Ich hatte es etwa drei Jahre und die Abbildungsleistung hat mich immer wieder aufs neue begeistert. Ebenso ist die Konvertertauglichkeit mit 1,4x und 2.0x ausgezeichnet. Verkauft habe ich es dann an einen guten Freund weil es mir einfach zu schwer und unhandlich war.

Gruß
Axel

Jörg Grunwald
20.03.2007, 09:40
Danke für die schnellen und kompetenten Antworten. Da weiss man doch dass man im richtigen Forum unterwegs ist.

Jetzt muss ich erstmal den Abholtermin vereinbaren.

Tschüüüsss

Benutzer
20.03.2007, 10:11
Was den Preis angeht, so dürfte irgendwas um die 4000,- € fair sein, denn die erste Version bekommt man für unter 3000,- €.
Scheint mir etwas teuer. Ich hatte ein Angebot für ein 2.8/400II für 3500 EUR, das sah aus wie aus dem Laden. Ich würde immer im Hinterkopf behalten, wie es mit der Ersatzteilverfügbarkeit (auch in ein paar Jahren) aussieht. Für das 2.8/300 L, 2.8/400 L und das 1.8/200 L sind jetzt schon nicht mehr alle Ersatzteile vorhanden. Wenn man vorhat, die Linse ein paar Jahre zu behalten, sollte man evtl. da mal einen Gedanken dran verschwenden.

Greets,
Peter.

Greg Lukasik
20.03.2007, 10:19
(...) wie es mit der Ersatzteilverfügbarkeit (auch in ein paar Jahren) aussieht. Für das 2.8/300 L, 2.8/400 L und das 1.8/200 L sind jetzt schon nicht mehr alle Ersatzteile vorhanden.(...)


Auch für das 2.8/400 II, 4.5/500 und 600/4 I und II werden keine Esatzteile mehr geliefert.

Gruß, Greg

Benutzer
20.03.2007, 10:22
Auch für das 2.8/400 II, 4.5/500 und 600/4 I und II werden keine Esatzteile mehr geliefert.
Okay, aber meine Info vom CPS war, dass es für die von mir genannten Linsen auch in den Werkstätten und Lagern für die meisten Baugruppen keine ETs mehr gibt. Korrigiere mich, wenns nicht stimmt, aber ich glaube es gibt einen Unterschied zwischen ET-Lieferung und ET-Verfügbarkeit...

Greets,
Peter.

Benutzer
20.03.2007, 10:22
Scheint mir etwas teuer. Ich hatte ein Angebot für ein 2.8/400II für 3500 EUR, das sah aus wie aus dem Laden. Ich würde immer im Hinterkopf behalten, wie es mit der Ersatzteilverfügbarkeit (auch in ein paar Jahren) aussieht. Für das 2.8/300 L, 2.8/400 L und das 1.8/200 L sind jetzt schon nicht mehr alle Ersatzteile vorhanden. Wenn man vorhat, die Linse ein paar Jahre zu behalten, sollte man evtl. da mal einen Gedanken dran verschwenden.

Greets,
Peter.

Stimmt, aber für die IIer Version sollte es noch ein paar Jahre reichen.
Wenn es um dieses Objektiv geht sollte bei dem Preis noch was drin sein.
http://cgi.ebay.de/CANON-EF-400-F2-8-L-II-Top-Zustand_W0QQitemZ230102088347QQihZ013QQcategoryZ80 379QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß Toni

Benutzer
20.03.2007, 10:30
Wenn es um dieses Objektiv geht sollte bei dem Preis noch was drin sein. http://cgi.ebay.de/CANON-EF-400-F2-8-L-II-Top-Zustand_W0QQitemZ230102088347QQihZ013QQcategoryZ80 379QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Jo, so in dem Zustand hatte ich eines für 3500 EUR angeboten bekommen. Alla, nochmal handeln :D

Greets,
Peter.

pixeluser.de
20.03.2007, 11:16
Ich habe das 400er 2.8 II und muss sagen das ist bereits bei Offenblende absolut scharf. Der AF ist schnell und zuverlässig. Eines meiner Lieblingslinsen. Wenn Du es für einen guten Preis bekommst zuschlagen.

Gruß Philipp

Greg Lukasik
20.03.2007, 11:27
Okay, aber meine Info vom CPS war, dass es für die von mir genannten Linsen auch in den Werkstätten und Lagern für die meisten Baugruppen keine ETs mehr gibt. Korrigiere mich, wenns nicht stimmt, aber ich glaube es gibt einen Unterschied zwischen ET-Lieferung und ET-Verfügbarkeit...

Greets,
Peter.

..hmm... vielleicht. Diese Information habe ich bekommen als mein 4.5/500 kaputt ging. Für mich war das einzig relevante, dass der Service in Willich keine ET mehr von CanonEurope mehr bekommt, weil Canon Japan sie nicht mehr herstellt. Auf meine Bitte die Verfügbarkeit bei anderen Vertrieben zu prüfen (USA, Asien) hat weder in Willich noch in Holland (CanonEurpe) jemand reagiert. Somit sind sie für uns weder lieferbar noch verfügbar ;)

Grüße, Greg

extremeshopper
20.03.2007, 12:02
Ich habe das 2.8/400 II auch seit letztem Jahr in meinem Besitz. Es ist schon eine wahnsinnige Umgewöhnung vom 300er, v.a. vom sehr hohen Gewicht. Jeder Weg, jede Aktion artet in schwere Arbeit aus. Nichts mehr vom lockeren fotografieren wie mit dem 300er. Überrascht war ich von der AF-Geschwindigkeit, die ich für recht hoch halte. Super ist das Freistellen z.B. beim Fußball die störenden Werbebanden/Zuschauer etc. Ist kein Vergleich zum 300er. Wobei einem mit 1,3 Crop schon einige Aktionen verloren gehen beim FB, wenn man nicht noch eine zweite Kamera mit dem 70-200 zur Verfügung hat.

In der Naturfotografie ist mir aufgefallen, das die Anfälligkeit auf Verwackeln natürlich aufgrund der höheren Brennweite und des deutlich höheren Gewichtes viel größer ist, als mit dem 300er.

Ich freu mich aber immer, wenn ich damit mal wieder losziehen kann. Es macht Spaß damit.

Ich habe letztes Jahr 3,500,- ohne Geli und Koffer bezahlt für eines mit normalen Gebrauchsspuren. Das bei ebay angebotene Exemplar sah ja sensationell aus, wie aus dem Laden. Da denke ich sind 4000,- trotzdem angemessen.

ehemaliger Benutzer
20.03.2007, 12:08
Ich selbst käme bei dem Preis und er Ersatzteilverfügbarkeit ins grübeln - lohnt es sich nicht nach einem gebrauchten mit IS zu schauen - kostet noch mal 1000 euro mehr - aber die Qualität und auch die Investitionsicherheit ist damit auf jeden Fall über jeden Zweifel erhaben ..

Gruss,
Axel!

Thomas Brocher
20.03.2007, 12:16
Ich selbst käme bei dem Preis und er Ersatzteilverfügbarkeit ins grübeln - lohnt es sich nicht nach einem gebrauchten mit IS zu schauen - kostet noch mal 1000 euro mehr - aber die Qualität und auch die Investitionsicherheit ist damit auf jeden Fall über jeden Zweifel erhaben ..

Gruss,
Axel!Tja, suchen ist relativ einfach, das finden ist ein Problem. Ich habe für mein 4/500 L IS über ein halbes Jahr nach einem gebrauchten geschaut und nix gefunden. Und als ich es dann im August neu kaufte, finde ich mind. 3 gebrauchte im Top-Zustand und Canon senkte auch noch den Preis zum Ende 2006. Aber was soll man machen, so läuft es halt manchmal ...

Viel Glück bei der Suche, denn für nur 1000,- € mehr würde ich auch die IS-Version nehmen, klaro!

zuendler
20.03.2007, 14:16
Auch für das 2.8/400 II, 4.5/500 und 600/4 I und II werden keine Esatzteile mehr geliefert.

Gruß, Greg

1. gibt es vom 600er nur eine version
2. wurde selbiges bis ca ins jahr 2000 gebaut und daher dürften die ersatzteile hier kein problem sein - nur mal so am rande bemerkt ;)

es werden vielleicht keine ersatzteile mehr produziert, das ist etwas anderes!

was übrigens mehrfach bestätigt wurde: für das 500 4,5 und das 200 1,8 gibt es keine AF-motoren mehr. wahrscheinlich sind die baugleich. dass ein 400er oder 600er user keine ersatzteile mehr bekommen hat habe ich noch nie gelesen, sollte es mal der fall sein werde ich meins nämlich umgehend verkaufen ;)

Benutzer
20.03.2007, 17:38
1. gibt es vom 600er nur eine version
Naja, es gibt die Version mit IS und die "alte" ohne IS, die scheint vom Ersatzteilnachschubproblem dann auch betroffen zu sein.


2. wurde selbiges bis ca ins jahr 2000 gebaut und daher dürften die ersatzteile hier kein problem sein
Lt. Canon Camera Museum wurde im September 99 die IS-Version eingeführt, d.h. man kann davon ausgehen, dass ab Mitte 99 keine 600er ohne IS mehr gebaut wurden.


es werden vielleicht keine ersatzteile mehr produziert, das ist etwas anderes!
So siehts aus - das Problem ist nur, wenn das Ersatzteil was man gerade dringend braucht schon aus ist, dann ist die ganze Linse halt Essig. Deshalb hab ich mich auch für eine IS-Version vom 400er entschieden, damit ich die Sorge erstmal los bin...

Greets,
Peter.

HKO
20.03.2007, 18:54
Hier gäbe es 10 User-Reviews (http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=40&sort=7&cat=2&page=2).

Bernhard Hartl
20.03.2007, 19:18
Hier gäbe es 10 User-Reviews (http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=40&sort=7&cat=2&page=2).
Diese Reviews betreffen aber das neue 400 2.8 L IS und nicht das alte ohne IS

Hab mir vor einem halben Jahr nach einem halben Jahr Suche ein gebrauchtes EF400 2.8L IS zugelegt - kostete in sehr gutem Zustand 4800Euro. Ich würd an den 800 oder 1000Euro nicht sparen, die die neue Version mehr kostet. Der IS ist der eine Punkt - der Service der andere - das Baujahr kommt auch noch dazu - mir wär's den Aufpreis auf jeden Fall wieder wert

Greg Lukasik
20.03.2007, 20:39
1. gibt es vom 600er nur eine version

Was hat der gute Chris denn da? http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=450632


2. wurde selbiges bis ca ins jahr 2000 gebaut und daher dürften die ersatzteile hier kein problem sein - nur mal so am rande bemerkt ;)

Das 600 IS wurde in Japan schon im Juli 1999 ausgeliefert. Dein Objektiv ist wahrscheinlich die erste Variante (sonst wäre Dir die 2. bekannt), d.h. Markteinführung/Technikstand Nov. 1988. Es ist also über 3 Jahre älter als 4.5/500 und genauso alt wie das 1.8/200. Da wäre ich mir an Deiner Stelle nicht so sicher.

Meine Infos basieren auf Gesprechen mit dem Service in Willich und der Kamera-Klinik, sowie dem Buch "Canon EOS-System".

Nur mal so am Rande ;) ... ich wünsche Dir und allen, das Eure Objektive immer funktionieren, ob alt oder neu.

VG, Greg

jagabua
20.03.2007, 20:57
Was hat der gute Chris denn da? http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=450632



Na, der gute Chris hat da was verkauft, was es nicht gibt.



Das 600 IS wurde in Japan schon im Juli 1999 ausgeliefert. Dein Objektiv ist wahrscheinlich die erste Variante (sonst wäre Dir die 2. bekannt), d.h. Markteinführung/Technikstand Nov. 1988. Es ist also über 3 Jahre älter als 4.5/500 und genauso alt wie das 1.8/200. Da wäre ich mir an Deiner Stelle nicht so sicher.

Meine Infos basieren auf Gesprechen mit dem Service in Willich und der Kamera-Klinik, sowie dem Buch "Canon EOS-System".


Dann sind Deine Infos halt falsch. Es gibt und gab vom EF 600/4,0 L USM nur eine Version! Kannst Du auch gerne im Canon CameraMuseum (http://www.canon.com/camera-museum/index.html) nachschauen.

Es hat nur eine verbesserte Version II der Gegenlichtblende des EF 600/4,0 L USM gegeben. Dies hat dann oft bei der Typangabe zu der irrtümlichen Objektivbezeichnung mit der II geführt. Die II bezog sich aber nur auf die GeLi! Das Objektiv ist von November 1988 bis September 1999, bis auf die nicht bekannt gegebenen Updates, unverändert gebaut worden. Ich hatte eines vom April 1992 und ein Freund eines vom Mai 1999. Die beiden waren bis auf die GeLi und eine minimale Farbabweichung identisch. Nur die Form der Bedienschalter wurde leicht verändert. Sonst konnten wir weder in der optischen Leistung noch vom Äußeren her Unterschiede feststellen.

Greg Lukasik
20.03.2007, 21:40
Na, der gute Chris hat da was verkauft, was es nicht gibt.

Ich hatte halt die OVP aus der Anzeige im Gedächtnis mit der Aufschrift "ef 4/600 L USM II".




Dann sind Deine Infos halt falsch. Es gibt und gab vom EF 600/4,0 L USM nur eine Version! Kannst Du auch gerne im Canon CameraMuseum (http://www.canon.com/camera-museum/index.html) nachschauen.

Es hat nur eine verbesserte Version II der Gegenlichtblende des EF 600/4,0 L USM gegeben. Dies hat dann oft bei der Typangabe zu der irrtümlichen Objektivbezeichnung mit der II geführt. Die II bezog sich aber nur auf die GeLi! Das Objektiv ist von November 1988 bis September 1999, bis auf die nicht bekannt gegebenen Updates, unverändert gebaut worden. Ich hatte eines vom April 1992 und ein Freund eines vom Mai 1999. Die beiden waren bis auf die GeLi und eine minimale Farbabweichung identisch. Nur die Form der Bedienschalter wurde leicht verändert. Sonst konnten wir weder in der optischen Leistung noch vom Äußeren her Unterschiede feststellen.

Dazu kommt ein neues Blendenmodul (es ging um anderes Lammelenmaterial, glaube ich), eine etwas andere Filterschublade, die Tubusteile im Frontlinsenglied sowie im AF Gehäuse haben eine andere, wirksamere Mattierung bekommen, AF-Unit und die AF-Hauptplatinne wurden ebenfalls erneuert. Der Stativfuss und die Entfernungsskala wurden auch leicht überarbeitet, was nicht wirklich wichtig war. Alles Sachen die vielleicht nicht von Aussen bemerkbar sind und weder den optischen Aufbau, noch die Funktionen verändert haben. Jedoch in den Service-Unterlagen stehen sie doppelt aufgelistet mit neuen ET-Nummern und als "Old" und "New" gekennzeichnet. Techniker Auskunft: "1er und 2er AF-Unit ist nicht mehr lieferbar".

Beim 4.5/500 gab es diese Updates sogar zweimal (Old, New1, New2).

Das Canon sowas nicht genauer beschreibt, ist bekannt. Es gibt auch gleiche Kameras, die einen "Made in Japan", die anderen "Made in Taiwan", OEM gefertigt. Laut Produkt-Prospekt "dasselbe" :)

Grüße, Greg

Jörg Grunwald
20.03.2007, 22:36
Hallo, noch mal vielen Dank, dass sich hier so viele mit meinem Thema ( unter anderem ) beschäftigt haben.
Die Argumente für und wider Gebrauchtkauf einer älteren L-Linse sind in der Regel nachvollziehbar.
Ich hätte auch lieber bei AC-Foto angerufen und mal schnell ein neues 400/2,8 IS bestellt. Ist aber im selbstgesteckten Finanzrahmen für dieses Hobby einfach nicht drin.
Mit den Gebrauchtangeboten für IS Linsen von dem Kaliber ist es ja nicht weit her.
Entweder ganz junge, die dafür aber auch noch recht nach am Neupreis liegen; sicher ein Schnäppchen für jemanden der sowieso ein neues bestellen wollte, für mich aber immer noch zu teuer.
Alternativ gabe es auch welche, die schon alle BL-Stadien von innen kennen und jedes WE 1000-2000 Bilder durchgezogen haben. Wenn dann hinter dem Verkauf nicht gerade die Aufgabe des Berufs steckt frage ich mich schon weshalb der Profi es verkaufen will obwohl es neu nichts besseres gibt. ( Vielleicht ein Kostenvoranschlag vom CPS für die demnächst fällige Runderneuerung )? Ob hier dann so rund 4500 EUR gut angelegt sind scheint mir nicht so sicher.
Bei dem Angebot dass ich jetzt hatte und gekauft habe, gehört die Linse zwar in die etwas ältere Baureihe ist aber noch in einem jungfräulichen Zustand. Selbst am Bajonett finden sich nicht mal kleinste Kratzerchen. Wenn ich bedenke was diese Linsen alles aushalten, gehe ich in den nächsten Jahren nicht von echten Verschleißreparaturen aus. Somit ist für mich das Risiko vertretbar. Und ob es wirklich keine Teile mehr gibt, wird man dann am konkreten Schaden sehen.
Ich habe jedenfalls bei dem Handel ein gutes Gefühl und kann endlich mit der Linse fotografieren (Ab Morgen), heute konnte ich mangels Licht nur noch meiner Tochter mit Blitz auf die Pelle rücken.
Beispielaufnahme mit Übersichtsbild und 100% Crop ( Out of Cam ) ist unten.
Entfernung waren etwa 5 Meter. Der Fokus passt perfekt und ich bin hin und weg, was das Objektiv auf die Entfernung noch an Details rausholt.

Gruß
Jörg

http://www.lichtbilder.biz/dforum/400_2-8_vollbild.jpg

http://www.lichtbilder.biz/dforum/400_2-8_Crop.jpg

Thomas Brocher
21.03.2007, 09:33
Na da kann ich Dir nur viel Spaß wünschen, ist schon was gaaaanz tolles ...

extremeshopper
21.03.2007, 09:39
Was hast Du denn nun dafür bezahlt?

Ich halte eine IS-Version für 4800,- € für einen Glücksfall! Ein Glücksfall ist sowieso ein gebrauchtes L-Tele zu finden, fast egal welche Brennweite. Die 300er werden am Meisten angeboten, bei allen anderen ist es nur sporadisch. Als ich damals nach dem 400er gesucht habe, wurden innerhalb eines halben Jahres vielleicht 3-4 Linsen mit der Brennweite angeboten. 2x IS mit ca 6000,- - 6500,- € (zu teuer), 1x Version I (wird nicht empfohlen) und noch 1x Version II völlig verratzt. Als ich dann endlich eines in vernünftigen Zustand gefunden habe, habe ich zugeschlagen, obwohl weder Geli noch Koffer dabei waren.

Greg Lukasik
21.03.2007, 09:48
Hallo Jörg,

Herzlichen Glückwunsch! Das ist die richtige Einstellung. Die Qualität und der Spass, die man mit einem Tele dieser Klasse hat sollen doch auch ihren Preis haben.

Bin gespannt auf Deine Fotos.

Gruß, Greg