PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 70-200 f4L und Kenko Teleplus 1.5x SHQ



chk1
24.03.2007, 23:05
Ich habe obige Kombination auf einer Canon 30D und 10D. Der Autofokus funktioniert leider bei beiden Kameras mit dem 70-200/4L nicht. Alle anderen Objektive, auch z.B. das alte 70-210/4 Schiebezoom funktionieren einwandfrei. Hat jemand eine Idee warum es beim 70-200L nicht funzt? ;-((

Peter Gilles
25.03.2007, 08:29
Weil bei beiden Kameras der AF nur bis nur bis f1/5,6 funktioniert.
Das L übermittelt die Daten der Offenblende über den Konverter an die Kamnera.
f1/4,0 mit dem 1,5 Konverte ergibt f1/x>f1/5,6.
Für genauer ist es mir zu früh :-)

Abhilfe: Entsprechende Kontakte am TK überkelben

Gruß
Peter

red
25.03.2007, 08:54
Also bei mir geht es sogar problemlos mit einem Soligor 1,7
auf dem 70-200 4L

Ist aber die 400 D.
Bis wohin geht es bei der ?

Peter Gilles
25.03.2007, 09:48
Also bei mir geht es sogar problemlos mit einem Soligor 1,7
auf dem 70-200 4L

Ist aber die 400 D.
Bis wohin geht es bei der ?

Könnte es sein das der 1,7 Soligor nicht die Kontakte hat, die die Objektivparameter überträgt? :-)


Gruß
Ein arbeitender Peter

red
25.03.2007, 10:02
Der hat 8 Kontakte (3 und 5)

An meinem Sigma 24-70 gab es mit dem Solgior auch manchmal Fehler im niedrigen und weiten Brennbereich mit der Kombi.

babbo
25.03.2007, 11:14
Habe auch den Kenko, und der ist gerade dafür bekannt, die Objektivdaten NICHT weiterzuleiten.
Aber auch wenn er es tun würde, müsste die Kombi eigentlich laufen, da sich am 70-200f4L mit TK eine Offenblende von f5,6 ergibt.

An meiner 20D lief dieses Objektiv jedenfalls immer prima mit TK, was es jetzt auch an der 5D tut.

Gruß!

bpic
25.03.2007, 11:36
Habe diese Kombi:
400D + 70-200 f/4 L IS USM + Kenko Teleplus SHQ MC DG 1.5x und der AF funzt. einwandfrei!

Hatte vorher das 70-200 f/4 L USM (also NON IS Version) und da hat er auch einwandfrei funktioniert!

f/4 + 1.5xTC = f/5.6, also müßte er einwandfrei funktionieren!

wie einer meiner Vorredner schreibt, dass es mit dem Soligor 1,7x funktioniert. Glaub ich auch!
f/4 + 1.7x = ca. minus 1.5 Blendenstufen weniger! Da müßte er auch noch funktionieren. Vielleicht nicht mehr ganz so schnell und Treffsicher aber er funzt!

aaaaaaber ich schreibe lieber immer "MÜßTE"! Denn was ist denn heute schon noch normal!!!!!
Auch wenn es heisst, dass er bis f/8 funktioniert, kann es schon mal Ausnahmen geben, denke ich°!


Ach ja! Ich hatte auch mal für kurze Zeit eine 30D und lief er genauso gut wie jetzt an der 400D!!!


Mein Tipp/Rat!
Wenn du die Möglichkeit hast mal eine anderes 70-200mm f/4 L USM mit einem anderen Kenko 1.5x zu testen, da würde ich alle verschiedenen Kombinationen durchprobieren!
z.B dein 70-200 mit einem neuen Kenko 1.5x oder deinen Kenko mit einem anderen 70-200mm usw------usw-------usw-----usw.......


VG

blacksock
25.03.2007, 12:52
hallo,

ich hatte diese kombi an der 20D und 30D im einsatz, der AF funktionierte immer einwandfrei.

versuch mal im AV-modus blende 4 einzustellen und probier es dann noch einmal.

gruss

tino

Peter Gilles
25.03.2007, 14:29
Die Konverter mit Blendenübertragung haben 8+3 Kontakte an der Objektivseite.

Korrekt ist f1/4 X 1,4 = f1/5,6
Wenn der Telekonverter den Faktor 1,5 hat folgt daraus f1/4 X 1,5= f1/6
Wenn die Kamera diese Informationen bekommt, sauber umrechnet, nicht abrundet und bei 5,6 den AF ausschaltet funzt es nicht.
Wenn 8+3 Kontakte an der Objektivseite vorhanden sind klebe die drei Richtigen ab und vesuche es nochmal.
(ich glaube es sind die drei Entferntesten von den dicken Kontakten, mal googeln)

Gruß
Peter

Peter Gilles
25.03.2007, 14:31
Habe diese Kombi:

f/4 + 1.5xTC = f/5.6, also müßte er einwandfrei funktionieren!

VG

f1/4 X 1,5 TC = f1/6

Roger
25.03.2007, 18:04
Ich habe obige Kombination auf einer Canon 30D und 10D. Der Autofokus funktioniert leider bei beiden Kameras mit dem 70-200/4L nicht. Alle anderen Objektive, auch z.B. das alte 70-210/4 Schiebezoom funktionieren einwandfrei. Hat jemand eine Idee warum es beim 70-200L nicht funzt? ;-((

Da der 1.5x TK (wie auch der 1.7x TK) sein Vorhandensein nicht meldet, geht die Cam nach wie vor von einer Offenblende von f4 aus. Also muss der AF sich zumindest im Bewegung setzen. Er müsste sogar treffen. Nach meiner Erfahrung tut er das sogar an einer 350D mit 100-400 + 1,4x TK, also bei effektiver Blende 8. Hier aber mit abgeklebten Kontakten, da der 1,4x TK die Blende meldet.

Ergo können hier eigentlich nur die Kontakte am 1,5x TK verdreckt oder defekt sein. Dabei setze ich mal voraus, dass das nackte 70-200 an beiden Cams fokussiert.

Gruß
Roger

chk1
25.03.2007, 19:48
Danke für die vielen Antworten.
1. Das 70-200/4 L funktioniert ohne TK einwandfrei.
2. Alle anderen Objektive, auch das alte 70-210/4 funktionieren mit dem Konverter auf llen 3 Kameras.
3. Nur das 70-200/4 L macht Probleme...
Na Ja, ist an sich ja nicht so schlimm. Zum reisen nehm ich eh meist das alte, leichte 70-210 mit...scade trotzdem dass es nicht funktioniert

Schnüssel
25.03.2007, 20:06
Hallöchen,
hat den einer aus der Runde ein Foto das mit dem 70- 200 und Konverter gemacht wurde.



Gruß

red
25.03.2007, 21:41
Im Anhang mal ein Bsp. Bild

200mm mit Solgior 1,7 unbearbeitet

Iso 400, F4,5, 1/160,

Artefakt
26.03.2007, 12:13
4x1,4=5,6

4x1,5=6

Kann es sein, dass das schon reicht, um den AF außer Gefecht zu setzen?

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Roger
26.03.2007, 12:46
4x1,4=5,6

4x1,5=6

Kann es sein, dass das schon reicht, um den AF außer Gefecht zu setzen?

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)
Nein, auf keinen Fall.

Bei mir geht der AF bis f8 ohne Probs, das habe ich ja oben schon geschrieben. Viele Objektive von Fremdherstellern besch**ssen die Cam ja auch mit ihrer Offenblende von 6,3 und der AF tut noch immer ...

Peter Gilles
26.03.2007, 12:54
4x1,4=5,6

4x1,5=6

Kann es sein, dass das schon reicht, um den AF außer Gefecht zu setzen?

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at/)

Keine Ahnung wie genau die Kamera und der Konverter es damit nimmt.
Korrekt ist der Blendenumrechnungsfäktor auch nicht 1,4 sondern Wurzel2 (weis einer wie ich ein Wurzelzeichen hinbekmme?) da es eine Quadratische Funktion ist.

Der Wert liegt sogar etwas über(richtiger unter!) dem von mir genannten f1/6.
Aber ich bin da ehr ein pragmatischer Mensch :-)
Schauen wie viele Kontakte Objektivseitig (nicht Kameraseitig) am Konverter vorhanden sind. Sind es 5+3 liegt das Problem irgendwo anders. Sind es 8+3 die 3 Richtigen abkleben und ausprobieren.

Gruß
Peter

Peter Gilles
26.03.2007, 13:00
Nein, auf keinen Fall.

Bei mir geht der AF bis f8 ohne Probs, das habe ich ja oben schon geschrieben. Viele Objektive von Fremdherstellern besch**ssen die Cam ja auch mit ihrer Offenblende von 6,3 und der AF tut noch immer ...



Wenn der Kamera eine andere Blende vorgegaukelt wird ist das schon richtig.
Das tun die von Dir angesprochene Optiken
Mein EF 300mm 4,0 funzt auch mit dem 2X Kenko und der 20d/5D. Allerdings nur wenn ich ihm eine andere Blende vorgaukel und die Kontakte abklebe.

Gruß
Peter

Oliver Koch
10.04.2007, 10:20
Ich habe obige Kombination auf einer Canon 30D und 10D. Der Autofokus funktioniert leider bei beiden Kameras mit dem 70-200/4L nicht. Alle anderen Objektive, auch z.B. das alte 70-210/4 Schiebezoom funktionieren einwandfrei. Hat jemand eine Idee warum es beim 70-200L nicht funzt? ;-((

Was genau funzt denn nicht? Reagiert der AF überhaupt nicht?

Ich habe den gleichen Konverter mit dem 70-200 2,8 an einer 5D ausprobiert. Der AF arbeitet zwar, schießt aber oft übers Ziel hinaus und beginnt dann zurückzufahren. Das endet dann in einem Hin- und Herstellen des AF, ohne den Fokus zu finden. Bei den Extendern von Canon (und auch bei den neueren von Kenko, meine ich) wird die Geschwindigkeit des AF reduziert, damit ist das Problem behoben.

Der SHQ hat den Vorteil, dass die Anfangsblende des Objektivs NICHT mit an die Kamera übertragen wird - theoretisch ist daher auch der Einsatz an lichtschwächeren Objektiven als mit den Extendern von Canon möglich (kein Limit bei Blende 5,6).