PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Testbilder vom 16-35/2.8 II



hiki
01.04.2007, 15:28
Hallo,
hab heute die ersten Bilder im Netz gefunden. Falls es noch nicht bekannt ist:

Test-Bilder (http://imageevent.com/devine/1635mkiisamplepix)

Sieht nicht schlecht aus finde ich, bis auf die außersten Ecken. Aber definitiv ein brauchbares UWW für Canon VF.

JakobH
01.04.2007, 15:32
Für Crop 1.3 oder 1.6 sicher ein klasses Objektiv. ;)

(Gespannt bin ich auf Vergleiche Version I gegen II)

Benutzer
01.04.2007, 15:34
Sieht nicht schlecht aus finde ich, bis auf die außersten Ecken. Aber definitiv ein brauchbares UWW für Canon VF.
Stellt sich nur die Frage, was daran nun soviel besser ist als am bisherigen 16-35er? Bei Offenblende kann ich da jetzt keine wesentliche Verbesserung feststellen. Nicht dass ich die bräuchte -mein "altes" 16-35er hat mir bisher immer gereicht- aber dafür, dass das neue deutlich besser sein soll sehe ich jetzt irgendwie keinen Anhaltspunkt.

Greets,
Peter.

hiki
01.04.2007, 18:02
Ich finde die unscharfen Bereiche in den Ecken sind kleiner geworden und es gibt weniger CAs (wobei die Bilder zu wenig Kontrast haben, um das endgültig sagen zu können). Ich hatte selbst nur ein 17-35/2.8 und da ist ein sehr deutlicher Unterschied und zum 16-35 war er nicht soo groß. Aber ein 21mm Zeis ist es nicht, aber wer hat das schon erwartet.

Benutzer
01.04.2007, 21:01
wie sich wohl ein 17-40/4 - natürlich ab f/4, bei identischen Blenden - im Vergleich zu einem 16-35/2,8 II machen würde? Einen Vergleich mit dem 16-35/2,8 I habe ich bereits vor geraumer Zeit mal durchgefürt. Bei diesem neigte das verwendete 16-35/2,8 I zu deutlicheren CA als es das 17-40 tat.

HJKoester
01.04.2007, 21:14
Bei Fred Miranda stehen jetzt die ersten Beurteilungen der Käufer ...
http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=313&sort=7&cat=27&page=1


Freundliche Grüße
Hans-Jürgen

Nightdriver
01.04.2007, 22:13
Weiß jemand wie schnell der AF ist?

(Ich brauche auch nen schnellen AF bei WW, bitte jetzt keine Diskussionen darüber, ich brauchs, ehrlich)

Gruß Robert

Stefan Redel
01.04.2007, 22:41
Mich würde der Vergleich zum 17-40 am kurzen Ende interessieren. Das lange Ende ist mir einigermassen egal, aber am kurzen Ende sollte das ganze schon richtig scharf sein - dann käme ich vielleicht auch mal iiiirrrrgendwann ins grübeln.

HJKoester
01.04.2007, 23:29
Ich wäre schon bereit, die Optik jetzt zu kaufen, auch wenn der Preis eigentlich zu hoch ist.

Letztlich ist entscheidend, ob eine deutliche Verbesserung zum 17-40 sichtbar wird. Wenn ich erst in den exifs kramen muß, um die Bilder zu unterscheiden, dann spare ich mir das viele Geld.

Ich warte mal, bis mein Fotohändler eins da hat ...

Freundliche Grüße
Hans-Jürgen

JAKOB
02.04.2007, 01:34
nachdem ich diese bilder gesehen habe, macht mir meines aus der ersten serie gleich wieder doppelt soviel freude!


was mir auffällt: deutlich bzw. praktisch keine vignettierung und ebenso ca-arm.

nur.....die ca und auch die vignettierung lässt sich sehr einfach beim entwickeln entfernen, das weichgespülte in den ecken jedoch nicht.

Benutzer
02.04.2007, 05:33
Ich wäre schon bereit, die Optik jetzt zu kaufen, auch wenn der Preis eigentlich zu hoch ist.

Letztlich ist entscheidend, ob eine deutliche Verbesserung zum 17-40 sichtbar wird. Wenn ich erst in den exifs kramen muß, um die Bilder zu unterscheiden, dann spare ich mir das viele Geld.

Ich warte mal, bis mein Fotohändler eins da hat ...

Freundliche Grüße
Hans-Jürgen

wenn der Preis, für den gefühlten Nutzen, zu hoch ist - was m.E. der Fall ist würde ich es nicht kaufen. Als ich bereits früher einmal das 16-35/2,8 I mit einen 17-40/4 ( ab Blende 4 aufwärts) verglichen habe hatte in praktisch allen Belangen ( grade was die Gutmütigkeit von CA's anging) das 17-40/4 im positiven Sinne die Nase vorn.

ehemaliger Benutzer
02.04.2007, 11:23
Stellt sich nur die Frage, was daran nun soviel besser ist als am bisherigen 16-35er? Bei Offenblende kann ich da jetzt keine wesentliche Verbesserung feststellen. Nicht dass ich die bräuchte -mein "altes" 16-35er hat mir bisher immer gereicht- aber dafür, dass das neue deutlich besser sein soll sehe ich jetzt irgendwie keinen Anhaltspunkt.

Greets,
Peter.

Leider muss ich mich bei der Beurteilung des vorliegenden Bildmaterials voll anschließen, habe aber erhebliche Bedenken wegen der Bildqualität als solcher. Testbilder mit ausgeliehener Serie 1 des 16-35 waren auch im Vergleich des 17-40 nicht nur im Zentrum erheblich besser. Hoffe darauf, dass meine Vermutung zutrifft und das neue Objektiv in Wirklichkeit deutlich besser abbildet, als hier in den Testbildern gezeigt. Wie Jakob schon geschrieben hatte: Vignettierung und CA lässt sich einigermaßen beherrschen, aber Grundschärfe bis in die Ecken (zumindest annehmbar) sollte schon gegeben sein.

mdopp
06.04.2007, 15:21
Kennt Ihr schon diesen Link:
http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?FLI=0&API=2&FLIComp=0&APIComp=0&Lens=412&Camera=9&LensComp=100

Dort kann man auch mal direkt mit dem 17-40/4 vergleichen.

Das neue 16-35/2,8 EF II ist nach meiner Meinung bei Blende 4 etwa vergleichbar in Schärfe und Auflösung mit dem 17-40 bei Blende 8...
Blende 5,6 bringt nochmal eine kleine Steigerung, darüber ists ziemlich konstant.
Also für mich sieht das neue Teil sehr gut aus. Ich spar' schon mal ;-)

Viele Grüße
Martin

kapverd
06.04.2007, 15:56
Was ein Thema bei den WW-Optiken ist, ist die Zusammenarbeit der optischen Flächen der Linse mit dem reflektierenden Filterglas vor dem Sensor. Inwieweit Mehrfachreflektionen den Kontrast des Bildes beeinträchtigen oder sogar zerstören. Hier zeigt sich heutzutage der Meister einer Optikschmiede. Vielleicht kommt dies jedoch erst in der Praxis zum Vorschein.

Benutzer
06.04.2007, 16:02
Kennt Ihr schon diesen Link:
http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?FLI=0&API=2&FLIComp=0&APIComp=0&Lens=412&Camera=9&LensComp=100

Dort kann man auch mal direkt mit dem 17-40/4 vergleichen.

Das neue 16-35/2,8 EF II ist nach meiner Meinung bei Blende 4 etwa vergleichbar in Schärfe und Auflösung mit dem 17-40 bei Blende 8...
Blende 5,6 bringt nochmal eine kleine Steigerung, darüber ists ziemlich konstant.
Also für mich sieht das neue Teil sehr gut aus. Ich spar' schon mal ;-)

Viele Grüße
Martin

ich finde nicht dass ein 17-40L bei f/4 schlecht wäre, bei f/5,6 erst recht nicht und bei f/8 ist es m.E. sehr gut. Was machst du mit deinen Aufnahmen dass du evtl. das letzte Stück Schärfe welche das 16-35L II ggf. besser wäre unbedingt bräuchtest bzw. glaubst zu sehen? Obwohl ich sonst im Grunde FB's gewöhnt bin habe ich am m.E. bewährten 17-40L nichts auszusetzen.