PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 28-300 IS USM L



tetraodon
02.04.2007, 11:00
Hi zusammen.

ich arbeite zum größten teil im studio - von produktfotografie über portrait und fashion.

ich habe ein 70-200 1:4 L. ein klasse teil mit einer abbildungsschärfe - ungemein.

lichtstärke ist mir eigentlich egal, da ich so gut wie immer mit blitzen arbeite.

ich überlege mir das 28-300 als allroundobjektiv zuzulegen. das wechseln zwischen 28-75 tamron und 70-200L ist extrem störend im Ablauf eines shootings und bremst den arbeitsfluss, vor allem bremst es die kreativität des models.



frage nun: ist die abbildung dieses 28-300ers von canon mit der des 70-200 zu vergleichen, oder ist es zu "allroundig" und deswegen mit erheblichen abstrichen versehen.



wer arbeitet mit dem 28-300 und hat erfahrungen damit!

ich habe gesehen, dass diepriese erheblich gefallen sind und es das objektiv schon ab 2000 euro aus deutschland NEU gibt!



gruss

kai

Goddy
02.04.2007, 11:24
Hi zusammen.

ich arbeite zum größten teil im studio - von produktfotografie über portrait und fashion.

ich habe ein 70-200 1:4 L. ein klasse teil mit einer abbildungsschärfe - ungemein.

lichtstärke ist mir eigentlich egal, da ich so gut wie immer mit blitzen arbeite.

ich überlege mir das 28-300 als allroundobjektiv zuzulegen. das wechseln zwischen 28-75 tamron und 70-200L ist extrem störend im Ablauf eines shootings und bremst den arbeitsfluss, vor allem bremst es die kreativität des models.



frage nun: ist die abbildung dieses 28-300ers von canon mit der des 70-200 zu vergleichen, oder ist es zu "allroundig" und deswegen mit erheblichen abstrichen versehen.



wer arbeitet mit dem 28-300 und hat erfahrungen damit!

ich habe gesehen, dass diepriese erheblich gefallen sind und es das objektiv schon ab 2000 euro aus deutschland NEU gibt!



gruss

kai

Ich arbeite zwar nicht mit dem Objektiv, rate Dir aber für das Geld einen 2. Body zu kaufen und dazu ein lichtstärkeres Objektiv z. B. eine Festbrennweite.

Du mußt dann nur die Kamera wechseln und bist m. E. flexibler.

Gruss
Goddy

tetraodon
02.04.2007, 11:30
würde ich gerne. aber einen 2ten 5D body mit WFT-E1 Transmitter sprengen das budget.
ich arbeite im studio mit bestimmt 10 stativen. ich verwende wirless bildübertragung, weil mit kabel ständig hängenbleibe. eine sofortige kontorlle am monitor ist das A & O und will darauf nicht mehr verzichten. alleine der WFT kostet 1000 Euro, noch mal 2000,- ein body - 600 für festbrennweite sind 3600 euro.
die 5d brauche ich wegen des vollformates und der qualität. ich hatte vorher ein 20d als zweitbody - aber vor einiger zeit verkauft, weil sie nur herumlag!

gruss
kai

Gucky
03.04.2007, 11:05
Hi,
also ich nehme das 28-300er immer zu Messen mit.
Ich decke vom Portrait bis zur Stuntaufnahme alles ab.
So seltsam wie es ist, aber es ist meine beste Linse, nich nur der Schärfe wegen.
Ich kann sie Dir empfehlen, jedoch nicht ganz bedingungslos.
Hast Du auch schon einmal an das Gewicht gedacht?
Wenn sie im Studio auf dem Stativ montiert ist, kein Problem. Wenn Du dann aber frei Hand Aktion fotografierst wirst Du ihr Gewicht mit der Zeit merken.
Das ist aber der einzige Nachteil.

mfG Gucky

Kunstmaler
05.04.2007, 10:32
Hallo, ich hab das 28-300 mal getestet und es ist eine Super-Optik. Mir persönlich allerdings zu schwer und zu gross für immer oben drauf. Falls Du allerdings die Flexibiltät brauchst: Ungeschlagen.

Allerdings war der Test gegen das 70-200L auf jeden Fall eine Klasse schlechter - Im Vergleich ist das kleine 70-200 einfach eine deutlich simplere optische Konstruktion mit viel weniger Abbildungsfehlern.

tetraodon
05.04.2007, 10:44
Hallo, ich hab das 28-300 mal getestet und es ist eine Super-Optik. Mir persönlich allerdings zu schwer und zu gross für immer oben drauf. Falls Du allerdings die Flexibiltät brauchst: Ungeschlagen.

Allerdings war der Test gegen das 70-200L auf jeden Fall eine Klasse schlechter - Im Vergleich ist das kleine 70-200 einfach eine deutlich simplere optische Konstruktion mit viel weniger Abbildungsfehlern.

Hallo zusammen - das ist ein tolles Forum.

nach meinem posting bekam ich telefonnummern und PN's

ich habe viel Information bekommen - sachliche und verständliche. Ich habe mir gestern darauhin ein 28-300L geholt und trainiere bereits meine Armmuskulatur.

ich danke allen "Postern".

Ich werde mein 70-200L auch behalten - zumindest so lange, bis ich eine direkten Vergleich beider Linsen machen kann.
ich werde bei Bedarf, dann mal Stativaufnahmen machen um den dirketen verlgleich zu sehen.

wenn das 70-200 nur geringfügig unschärfer ist, werde ich mich aber davon trennen.

tausend dank
kai

Nilsnes
05.04.2007, 10:47
Hallo,

ich würde mich freuen wenn du uns deine Erfahrungen mitteilen könntest.
Gruß
Nilsens

Andreas Koch
06.04.2007, 13:07
würde mich freuen wenn du uns deine Erfahrungen mitteilen könntest.

Hier gibt es auch einige Praxisberichte:

http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=217&sort=7&cat=27&page=2

Gruß,
Andreas

tetraodon
17.04.2007, 23:07
das ist es:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/723530/display/8620163

und es ist geil - obergeil - hammerschwer und unhandlich - aber geil - neue perspektiven - andere schärfe und das oberhammerteil!!!!!!

nicht so scharf wie mein 70-200 L

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/723530/display/8622437

aber eben anders - trotz der schwere im studio einfach genial - schneller zoomwechsel, knackschärfe und brillante bilder. IS ist ungeschlagen... mein absolutes defaultobjektiv für bezahlte aufnahmen......

keine sekunde bereut - 26 linsen - einschränkungen - aber für den auftragsknipser ein MUSS!!!!!

aufnahmen:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/723530/display/8615961


http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/723530/display/8613147

eine DVD - keine Uhr....

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/723530/display/8590776


http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/723530/display/8590414

ee2
08.05.2007, 15:46
Hallo zusammen,

kann man das 28-300 IS eigentlich bei *jeder* Brennweite bis 0.7 Meter fokussieren?

Beim vorigen 35-350 reicht die Nahgrenze ja nur im WW bis ca. 135 mm.

Danke,

Gruß
Thomas

ehemaliger Benutzer
08.05.2007, 17:30
Hallo zusammen,

kann man das 28-300 IS eigentlich bei *jeder* Brennweite bis 0.7 Meter fokussieren?

Beim vorigen 35-350 reicht die Nahgrenze ja nur im WW bis ca. 135 mm.

Danke,

Gruß
Thomas

Ja !

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Image_Stabilization_Lenses/EF_28-300_f_f3.5-5.6L_IS_USM/index.asp


Grüsse Heinz

ee2
08.05.2007, 18:02
Ja !

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Image_Stabilization_Lenses/EF_28-300_f_f3.5-5.6L_IS_USM/index.asp

Grüsse Heinz

Bedankt für den Link!

Demnach Nahgrenze 0.7 Meter bei allen Brennweiten - ich nehme an das ist (wie sonst auch üblich) die Entfernung Objekt <-> Bildsensor.

Wenn die Optik dann auf 1:3 Abbildungsmaßstab (steht im o.g. Link so) kommt, müßte es eine sehr starke Brennweitenverkürzung geben, rechnerisch auf grob ca. 135...150 mm, wenn man bei voller Telestellung "300 mm" bis an die Nahgrenze runterfokussiert.

Das ist auch ansich kein Problem, machen Zoomobjektive mit weitem Brennweitenbereich eigentlich generell, es würde mich dennoch interessieren, ob jemand der die Optik besitzt, und vielleicht mit einem 150er Makro o.ä. vergleichen kann, das ggf. so in etwa bestätigen kann?

Gruß
Thomas