PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : canon 24mm f1.4



Schorsch03
07.04.2007, 01:56
hallo,
ich spiele schon seit monaten mit dem gedanken mir das 24mm f1.4 für reportagefotografie zu kaufen.
was spricht dafür? was dagegen?

Benutzer
07.04.2007, 02:07
was spricht dafür? was dagegen?
Dagegen spricht, dass die meisten in den Ecken unscharf/weich sind. Dafür spricht, dass das in der Praxis meistens nicht auffällt. Und dass man damit noch Bilder bekommen kann, wenn man die Kamera eigentlich schon wegpacken müsste. Gerade in der Reportagefotografie sicher eine große Chance.

Greets,
Peter.

Schorsch03
07.04.2007, 11:29
Danke Peter,

Dann werde ich wohl 1300 Euro locker machen!


Schorsch

HJKoester
07.04.2007, 16:05
Hallo Schorsch,

ich wollte mir das 1,4/24 auch kaufen, konnte auch eins testen.

Mich konnte es nicht überzeugen. Abgeblendet etwa wie mein 17-40,
bei 2,8 brauchbar, bei 2,0 gerade noch brauchbar, bei 1,4 absolut schwach.

Schade!

Freundliche Grüße
Hans-Jürgen

Thomas Pöschmann
07.04.2007, 17:10
Mich konnte es nicht überzeugen. Abgeblendet etwa wie mein 17-40, bei 2,8 brauchbar, bei 2,0 gerade noch brauchbar, bei 1,4 absolut schwach.
Gleich kommt noch isenegger und bringt sein Sichma aus der Versenkung, dann sind wir wieder alle beieinander und diskutieren über Bokeh und Freistellungsmöglichkeit mit Blende 1.4.

Upps, da bleibt ja nur noch das Canon 24er übrig.

Oder vielleicht Schärfe in der Mitte bei Blende 2.

Upps, wieder nur noch das Canon 24 dabei (das Sigma definiert Schärfe nur auf dem Papier bei dieser Blende).

Oder wir reden mal über Gegenlichtempfindlichkeit.


ich spiele schon seit monaten mit dem gedanken mir das 24mm f1.4 für reportagefotografie zu kaufen.
Dann sollte es Dich ja nicht stören das die Ecken nicht so dolle sind.

Schorsch03
07.04.2007, 19:56
Ich denke mit dem Manko kann ich ganz gut leben.
Es wird immer etwas zu nörgeln geben.
Es ist nicht billig aber Ich denke für das was es bietet ist es mir wert.

David Weber
07.04.2007, 23:58
Das 24 1.4 ist angeblich das beste 24er das man für Geld kaufen kann:

http://www.16-9.net/lens_tests/24mmcup/final/24mm_final1.html

Die Schärfe ist zwar leider nicht besser als bei anderen L Objektiven in dem Bereich. Aber man kann durch die Lichtstärke Fotos machen die mit keinem anderen 24er möglich sind (z.b. nachts).

Ich habe meines seit einem Jahr und mache seit dem 90% meiner Fotos damit. Einzig wegen dem hohen Preis, würde ich gerne mal das Sigma 1,8 testen.

hs
08.04.2007, 00:07
Ich habe mich beizeiten für das 24 TS-E entschieden ...

RKü
08.04.2007, 03:06
Moin,

ich hab mit dem 1,4/24 L den Großteil der Hochzeit meiner Schwester fotografiert und war begeistert. Allerdings natürlich nicht bei Blende 1,4 :p

Damals hing das Objektiv an der 10D, also war von den Ecken so einiges abgeschnitten und die Bilder sind top geworden. Durch die hohe Lichtstärke sieht man halt auch ziemlich gut im Sucher, was man fotografiert.

Hab da noch die alte Faustregel im Kopf, dass irgendwo zwischen dem "Weitwinkel" mit 35 mm und dem "Normalobjektiv" mit 50 mm die normale Sichtweise des menschlichen Auges liegen würde ... 24x1,6 ergibt ja rund 40, also dürften die Fotos vom Bildwinkel her der normalen Wahrnehmung entsprochen haben. Nix Dramatisches, einfach nur natürlich!

Auch bei wenig Licht hat mich das 1,4/24 L schon überzeugt. Allerdings mehr an der 10D als später an der 1D. Warum auch immer. Vielleicht waren Objektiv und Kamera nicht perfekt aufeinander abgestimmt? Denn da waren nicht nur die Bildecken unscharf ... das wär ja die Erklärung für den größeren Chip, der eben weiter in den Randbereich des Objektivs gereicht hätte. Seitdem hab ichs nur noch wenig verwendet. Aber manchmal gibts eben Fotos, die man nur mit einem hochgeöffneten Objektiv machen kann und dann isses sein Geld allemal wert. So wie das 1,4/35 L eben auch. Dieses ist an der 1D mein "Normalobjektiv" geworden ... 35x1,3 ergibt eben ungefähr 45.

Bye Ralph

Rudolf_Brenner
10.04.2007, 01:43
Hallo,

Tolles Objektiv. ich würde es immer wieder kaufen.
Ich bevorzuge vor allem seine Stärken bei schlechten Lichtverhältnissen.
Bei Blende 1.4 gibt es keine Überraschungen. Der jenige der die Nadel im Heuhaufen sucht wird immer etwas zu mekern haben.
Bei der Mark II mirt Corp 1.3 kommt man auf 31mm, was ok ist für ein WW.
Qualität ist herrvoragend, liegt gut in der Hand und das Gewicht passt.

Gruß,

Rudolf

Jens Hartkopf
10.04.2007, 03:14
Dagegen spricht, dass die meisten in den Ecken unscharf/weich sind. Dafür spricht, dass das in der Praxis meistens nicht auffällt. Und dass man damit noch Bilder bekommen kann, wenn man die Kamera eigentlich schon wegpacken müsste. Gerade in der Reportagefotografie sicher eine große Chance.

Greets,
Peter.

...ganau!

Aber noch was spricht dagegen, (oder dafür?):confused: :

Das Sigma 24mm f 1:1,8 EX DG!

Optisch gleichwertig, oder etwas besser, aber dafür 2/3 billiger! Aber auch 1/2 Blendenstufe Lichtschwächer! Na ja, schwierige Entscheidung....:(

Ich jedenfalls hab das Sigma gewählt und bin sehr zufrieden damit. Wenn ich es denn mal brauche... denn: Seit dem 35 1,4 L an FF, kann mir das 24L sowiso gestohlen bleiben...:D

Jens Hartkopf
10.04.2007, 03:36
Das 24 1.4 ist angeblich das beste 24er das man für Geld kaufen kann:

http://www.16-9.net/lens_tests/24mmcup/final/24mm_final1.html

Die Schärfe ist zwar leider nicht besser als bei anderen L Objektiven in dem Bereich. Aber man kann durch die Lichtstärke Fotos machen die mit keinem anderen 24er möglich sind (z.b. nachts).

Ich habe meines seit einem Jahr und mache seit dem 90% meiner Fotos damit. Einzig wegen dem hohen Preis, würde ich gerne mal das Sigma 1,8 testen.

Zum testen des Sigmas kann ich nur sagen:



Lass es!

Wenn die Blende 1,8 für dich ausreicht, ist das 1,8er Sigma sicher die bessere Wahl als das 24L.

Wenn die 1,8 nicht ausreicht, dann eben nicht! Dann muss eben das Canon her, weil es als Einziges weltweit bei 24 mm noch f 1,4 bietet.


Weitere Diskussionen sind nicht nötig und auch nicht zielführend. Denn: Darüber hinaus sind die Unterschiede der beiden Optiken nach meinen Erfahrungen bis auf den Preisunterschied kaum mehr wahrnehmbar! Beide sind in den Ecken bei Offenblende nicht so ganz so dolle, müssen sie bei 24mm an FF aber auch nicht sein. Besseres ist jedenfalls nicht zu haben! Bleibt also noch die größere Offenblende bei Canon, aber auch der größere Preis, und die Abbildungsqualität ab f 1,8? Naja, da kann das Sigma dann schon mit....:(


... ach kauft doch watt Ihr wollt....;) ...