PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 17-40L Oder 17-85 IS



iwi83
26.04.2007, 14:20
hallo,

Ich möchte mir in naher Zukunft ein neues Canon Objektiv zulegen, dabei dachte ich entweder an das 17-85 IS (auf das es zu Zeit ja 150€ Cashback gibt) oder doch lieber das 17-40 L, dass deutlich teurer ist und auch eine geringere Brennweite hat.

Ich möchte das Objektiv hauptsächlich draußen für Natur- und Gebäudeaufnahmen benutzen. Die wichtigsten Kriterien sind für mich die Schärfe und ein schneller, sicherer AF.

Ich bitte um eure Meinungen und Erfahrungen zu den beiden Objektiven.

P.s.: Meine Kamera: EOS 400D

Gruß Christian

Julian84
26.04.2007, 14:43
Wenn es auch ein Tamron sein darf, dann kann ich dir auch das 17-50 2,8 empfeheln! Habe ich selber und bin damit sehr zufrieden.
Soweit ich weiß ist das 17-85 nicht sehr gut. (Erschlagt mich nicht, wenn ich da jetzt falsch liege)

Bleibt Canon 17-40 4 L und Tamron 17-50 2,8

Vorteil Tamron: Kostet die Hälfte - etwas länger - lichtstark

Vorteil Canon: In Verbindung mit Filter Wasser und Staubdicht - USM - L

Aber da kommen sicherlich noch Antworten von Leuten, die mehr über die Linsen wissen! ;)

King Ralf
26.04.2007, 14:48
Tamron 17-50/2,8.

Auch wenn die Menschheit die Natur nicht gerade mit Samthandschuhen anfasst , glaube ich nicht das sie schneller zerstört wird als selbst der langsamste AF zum scharfstellen braucht.
(OK;leicht übertrieben der Vergleich http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gif )

Gebäude laufen auch selten weg....

Und optisch ist nach meinen Informationen die Linse besser als die von dir genannten.
Günstiger auch noch.
Von daher an ner Crop-Kamera die bessere Wahl.

Da war schon einer schneller...

pacman187
26.04.2007, 15:05
Ich hab jetzt seit ca. einem Monat mein EF 17-40mm. Überbietet so ziemlich alles was ich bisher an Schärfe gesehn habe. Kommt sogar fast an mein Sigma 105mm Makro ran, welches ja als eines der schärfsten Objektive gilt. Bildquali ist einfach ein Traum, Verarbeitung spitzenklasse. Der AF ist unglaublich fix. Das 17-40mm ist das schnellste Objektiv das ich je hatte (hatte u.a. auch schon andere USM und Sigma-HSM Objetive).
Nur der Preis ist recht happig und manchmal fehlt mir nach oben ein bisschen Brennweite.
Unterm Strich bin ich aber höchst zufrieden. Ich kann mir nicht vorstellen das bei der Bildquali das 17-85mm mithalten kann. Das 17-85mm hatte ich aber noch nie, daher nur vom Hören-Sagen. Ich konnte es aber kurz id Hand halten.. Haptik schien iO aber längst nicht auf dem Niveau des 17-40mm.

MfG Simon

M_L
26.04.2007, 16:55
Die wichtigsten Kriterien sind für mich die Schärfe...

Dann vergiss das 17-85, das ist ein Weichzeichner.
Ich habe es nach kurzer Zeit wieder verkauft und durch das 17-55 2.8 IS ersetzt.
Meine Erfahrung ist auch dass ich Tele für Natur und Gebäude selten brauche, die meisten Fotos in dem Berreich entstehen zwischen 17 und 35 mm.

Marc Gottmanns
26.04.2007, 17:10
Ich hab schon Bilder von dem Tamron 17-50 aus ner Nikon gesehen, die haben mich vom Hocker gehauen, wobei ich mal gelesen habe, dass es nicht zwingend so sein muss das es auch auf Canon so gut sein muss.
Habe selbst das 17-40 welches ich als okay bezeichnen würde, halt nicht hammergut aber auch nicht schlecht.

Snoopy68
27.04.2007, 19:35
Hallo,

hab schon lange das 4/17-40 L USM war mein Traumobjektiv und ist es immer noch!
An 10D und 30 D.
Hab mir wegen gringerem Gewicht, mehr Brennweite und mehr Lichtstärke noch das Tamron 2.8/17-50 Di II zugelegt, hab es schon bereut.
Lauter AF Motor, bin mit Schärfe nicht zufrieden, Kombination mit 30D und EX430 nicht gut. Bei Weitwinkelstellung zu dunkle Bilder.

Soweit mein Erfahrungsbericht.
Viele Grüße,
Snoopy68

Julian84
27.04.2007, 21:03
Hallo,

hab schon lange das 4/17-40 L USM war mein Traumobjektiv und ist es immer noch!
An 10D und 30 D.
Hab mir wegen gringerem Gewicht, mehr Brennweite und mehr Lichtstärke noch das Tamron 2.8/17-50 Di II zugelegt, hab es schon bereut.
Lauter AF Motor, bin mit Schärfe nicht zufrieden, Kombination mit 30D und EX430 nicht gut. Bei Weitwinkelstellung zu dunkle Bilder.

Soweit mein Erfahrungsbericht.
Viele Grüße,
Snoopy68
Wenn ich mich recht erinnere wurde der AF des Tamron erneuert.
Kann deine Probleme so nicht ganz bestätigen. Der AF ist zwar lauter als USM. Und auch nicht ganz so schnell.

Vielleicht hast du ja noch einen der alten Generation??

Aber die Bildqualität ist einfach spitze.
Für den Preis ist es eine echt gute Linse

twixraider
27.04.2007, 21:04
Hallo,

Ich möchte mir in naher Zukunft ein neues Canon Objektiv zulegen, dabei dachte ich entweder an das 17-85 IS (auf das es zu Zeit ja 150€ Cashback gibt) oder doch lieber das 17-40 L, dass deutlich teurer ist und auch eine geringere Brennweite hat.

Was ich jetzt nicht verstehe, warum gibt es auf das 17-85 IS das ca 600€ kostet 150€ Cashback und auf das 17-55 f/2,8 IS USM das ca. 1100€ nur schmale 50€?

Das ist für mich verkehrte Welt. Kann mir das mal jemand erklären?

Gruß Ivan :confused:

Julian84
27.04.2007, 21:06
Das 17-85 liegt derzeit be rund 500€
Das 17-55 gibts für rund 900@.

Vielleicht hat es was mit Angebot / Nachfrage / Gewinnspanne zu tun?
Die Frage habe ich mir auch schonmal gestellt.

twixraider
27.04.2007, 21:19
Das 17-85 liegt derzeit be rund 500€
Das 17-55 gibts für rund 900@.

Vielleicht hat es was mit Angebot / Nachfrage / Gewinnspanne zu tun?
Die Frage habe ich mir auch schonmal gestellt.

Diese Preise die du genannt hast sind aber eher Preisbrecher, und sind so nicht im Fachhandel erhältlich. Der UVP des 17-55 liegt bei 1149€ und wird selbst bei Amazon nicht stark unterboten. Ich habe selbiges zwar auch schon für 879€ gesehen, aber da wurde dieses eindeutig als EU Ware deklariert.

Gruß Ivan

Julian84
28.04.2007, 09:33
Diese Preise sind tiefstpreise. Da hast du recht.
Ich kaufe ausschließlich über preissuchmaschinen ein.
Da bin ich bis jetzt auch immer sehr gut mit gefahren.

Diese "Da machen wir so schon verluste bei" sprüche vom Markt mit dem Slogan "Sau billig" kann ich nicht mehr hören.
Ich gehe oft zu regionalen Geschäften und versuche einen anständigen Preis auszuhandeln. Da schlage ich dann meistens etwa 10% drauf im gegensatz zum Onlinepreis drauf. Die müssen halt auch von was leben.
Aber Ende vom Lied ist meistens, dass ich im Internetshop bestelle.

Gruß Julian