PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nahlinse für das Tamron 200 - 500



pcarsten
30.04.2007, 20:01
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Nahlinsen am Tamron SP CAF 200-500 ?
Ich versuche Libellen an meine Gartenteich zu fotographieren und die sind noch scheu und lassen mich nicht dicht genug heran um mit dem 70-200 zu arbeiten.
Zur Zeit versuche ich mit verschiedenen Zwischenringen den Bereich von 1,5 bis 2,5 m zu überbrücken, bin aber damit nicht zufrieden, da ich Teile des Zoombereiches dabei verliere.

Hat jemand schon mal mit Nahlinsen am Tamron 200 - 500 gearbeitet? Ich denke ich brauche etwa 0,5 Dioptrin.


Gruß

Peter

KRK
30.04.2007, 20:31
Libellen sind eigentlich gar nicht scheu, auch wenn es Dir so scheint. Die kümmern sich meist nicht um einen blöden Fotografen. Die sind halt immer unterwegs und selten länger als einige Sekunden an einem Platz, außer beim ... . Das heißt dann Paarungsrad.
Mit NL oder ZwiRi wirst Du nicht glücklich werden, weil Du einen ganz schmalen Arbeitsbereich (Entfernungsbereich) damit hast. Bis Du den gefunden hast, ist die Libelle längst wieder woanders. Da hilft Dir eher eine Makro-Objektiv, egal ob kurz oder lang.
Und: sag mir, wie Du 500mm Brennweite am crop im Nahbereich ohne Stativ und ohne IS realisieren willst ohne zu verwackeln ??? Und vermutlich willst Du auch noch abblenden, wegen der Tiefenschärfe, die bei Offenblende eigentlich gar nicht mehr vorhanden ist.
Vergiß das mit der NL. Der Vergrößerungsfaktor ist bei 500 mm so extrem, dass es einfach nicht mehr geht.