PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CHIP Online Bestenliste - Geht das mit rechten Dingen zu ?



Power man
11.05.2007, 19:09
Habe mich in der Vergangenheit bereits gefragt, wie die Tester der CHIP Online Digitalkameras bewerten - die neuen Bestenlisten für DSLRs und Digicams der Kompaktklasse schlagen dem Fass allerdings gänzlich den Boden raus.

So kursiert beispielsweise die Canon EOS 5D auf Rang 5 hinter Pentax K10D, Samsung GX10 und Nikon D200. Wie kann man zu solchen Ergebnissen kommen? Warum sind die 1er Modelle von Canon nicht gelistet, wenn in dieser Liste auch das Profimodell D2Xs von Nikon zu finden ist? Wie kann eine Fuji S5 Pro hinter einer Sony alpha 100 stehen? :confused: :confused:

Im Kompaktdigicambereich ist es ähnlich schlimm. So ist beispielsweise eine der derzeit besten Digicams der Kompaktklasse, die Canon G7, auf Platz 13 zu finden! Die Knipsen, die vor der G7 ranken können der G7 teilweise nicht einmal das Wasser reichen! :confused: :confused:

Was soll man denn davon halten - geht das noch mit rechten Dingen zu ?

Grüße

Harald

Uwe Mochel
11.05.2007, 19:22
...was is`n chip-online;):D
Muss man dat kennen?

Beste Grüße

Uwe

ehemaliger Benutzer
11.05.2007, 19:26
...bin schon gespannt, wie mein Staubsauger und mein Kühlschrank bei denen abschneidet! :rolleyes:

qiv
11.05.2007, 20:06
Habe ich auch nie durchschaut. Zumindest früher haben sie als Computer-Zeitschrift auch die mitgelieferte Software bewertet :D

Joa
11.05.2007, 20:24
CHIP Online - die sind für völlig sinnfreie Rankings bekannt.
Ich frag mich jedesmal, ob die da eigentlich würfeln?!
Schlimm ist nur, dass manche Verbraucher sich dadurch im Glauben wiegen, das beste oder eben eines der besten Geräte auf dem Markt zu kaufen.
Geht sowas schon in Richtung "Irreführung"?
Oder aber: Der Hersteller, der am meisten dafür bezahlt, wird am besten bewertet, das könnte zumindest die komische Bewertung erklären...

Edgar Löhr
11.05.2007, 21:29
...was is`n chip-online;):D
Muss man dat kennen?

Beste Grüße

Uwe

Nicht wirklich...:p:D

sTuemPy
11.05.2007, 21:59
CHIP Online - die sind für völlig sinnfreie Rankings bekannt.
Ich frag mich jedesmal, ob die da eigentlich würfeln?!
Schlimm ist nur, dass manche Verbraucher sich dadurch im Glauben wiegen, das beste oder eben eines der besten Geräte auf dem Markt zu kaufen.
Geht sowas schon in Richtung "Irreführung"?
Oder aber: Der Hersteller, der am meisten dafür bezahlt, wird am besten bewertet, das könnte zumindest die komische Bewertung erklären...

Ich denke mal eher, dass das Problem einfach die Vielzahl der Tests ist - und die Canon 1ser wurden noch nicht getestet, mehr nicht. Ansonsten finde ich die Bewertungen (nach ihren Kriterien) schon sehr nachvollziehbar! Die D200 ist nunmal "besser" als die 5D, man brauch nur Preisleistung + Testwerte anschauen fertig..

Ralf01
11.05.2007, 22:14
Ich wusste schon immer das Nikon Spitze ist und Chip hat es
jetzt bestätigt. ;)
Weil ich nicht erster sein will, habe ich eine Canon (vielleicht nächste Woche eine MarkIII).

Gruß Ralf

Gustav Krulis
11.05.2007, 22:32
Die haben doch nur Abschreiberlinge, die die Werbepost durchforsten und Redakteure, die sich das Inseratgeschäft durchrechnen.
Aber die meisten dieser Magazine sind doch letzklassig, da habe ich im Internet mehr Info und das gratis.

Bububaer
11.05.2007, 22:36
Vielleicht haben die Tester eine 5D gekauft, dabei das billigste Angebot genommen, ausgepackt und ein paar Fotos gemacht. Diese wurden natürlich *******, weil das Objektiv fehlte, deshalb die schlechte Note für die Bildqualität :D

Was ich in diesen Tests immer wieder vermisse ist, dass man auch das Zubehör-Angebot (Blitze, Objektive usw) mit bewertet und vor allem auf alle Kameras einigermaßen identische Objektive verwendet. Ich kann ja keine Kitscherbe gegen ein L antreten lassen...

So ein Test interessiert mich nicht. Die Kamera muss gute Bilder machen, ergonomisch sein, ne logisch durchdachte Bedienung haben und dabei ein einigermaßen gutes Preisleistungsverhältnis an den Tag legen. Zudem ist mir auch wichtig, dass ich die Objektive zu dieser Kamera kaufen kann, welche ich will.


Gruß
Bubu

M_L
11.05.2007, 22:36
Von einer Mountainbikezeitschrift weis ich, dass bei ihren Test stets die Teile gut abgeschnitten haben die sie vorm Hersteller geschenkt bekommen haben.
Hersteller die sich die Testteile regulär bezahlen lassen haben, konnten noch so gut sein haben es aber nie auf die Spitzenplätze geschafft. War dann auch immer interessant wie mal der vorige Testsieger plötzlich rapide gefallen ist oder umgekehrt, was da bloß gesehen sein könnte? :D
Keine Ahnung ob das hier auch der Fall ist aber es wäre neben der Einnahme von psychedelischen Substanzen eine mögliche Erklärung.

hans wagner
11.05.2007, 22:44
Die D200 ist nunmal "besser" als die 5D, man brauch nur Preisleistung + Testwerte anschauen fertig..

ich sehe mir lieber das endprodukt "foto" an.
da liegt die nikon aber weit hinter der 5er.

fertig!

diesen schmierern sollte man das handwerk verbieten wegen volksverdummung.

hans

Canonit
11.05.2007, 23:27
Das ist die berüchtigte ColorFoto ("Klofoto") Liste. Total lächerlich.

Canonit
11.05.2007, 23:29
Die D200 ist nunmal "besser" als die 5D, man brauch nur Preisleistung + Testwerte anschauen fertig..

*hehe*

Das sehe ich aber als ehemaliger Besitzer beider Kameras deutlich anders...

Bjoern U.
11.05.2007, 23:32
naja die haben eben noch nichts von "Schuster bleib bei deinen Leisten" gehört !
irgendwann fangen sie an Autos zu testen. Schließlich sind da mittlerweile jede Menge Rechner drinnen ! :D
und dann ist bestimmt ein Prolo besser als alles andere !

den ganzen Zeitschriften traue ich nicht soweit wie ich deren Chefredakteur werfen kann.
Ist doch immer wieder "erstaunlich" das drei Seiten hinter dem Mega Test plötzlich in einer Doppelseite der Testsieger beworben wird. Der vom zweiten Platz folgt weitere 5 Seiten später.....leider nur mit einer Seite.
Hersteller mit dicken Beilagen in den Heften und mehreren Seiten Werbung sind meist so gut das sie min. 2 oder 3 Modelle in den Top 10 haben.
Sprich, würde heute VW eine DSLR bauen, bei Chip wäre sie morgen bestimmt auf den erst 5 Plätzen zu finden und Golf & Co. würden uns von jeder fünften Seite angrinsen ! ;)

Gruß Björn

Canonit
11.05.2007, 23:33
naja die haben eben noch nichts von "Schuster bleib bei deinen Leisten" gehört !
irgendwann fangen sie an Autos zu testen. Schließlich sind da mittlerweile jede Menge Rechner drinnen ! :D
und dann ist bestimmt ein Prolo besser als alles andere !



Wie gesagt, die Liste ist von ColorFoto. Die hat mit CHIP den Verlag gemeinsam.

Bjoern U.
11.05.2007, 23:41
Wie gesagt, die Liste ist von ColorFoto. Die hat mit CHIP den Verlag gemeinsam.

und zu denen hat man auch schon mal Klo-Foto gesagt ! ;) :D

Power man
11.05.2007, 23:53
Ich denke mal eher, dass das Problem einfach die Vielzahl der Tests ist - und die Canon 1ser wurden noch nicht getestet, mehr nicht. Ansonsten finde ich die Bewertungen (nach ihren Kriterien) schon sehr nachvollziehbar! Die D200 ist nunmal "besser" als die 5D, man brauch nur Preisleistung + Testwerte anschauen fertig..

... dazu muss ich einfach mal ein Zitat aus einem bekannten Nachbarforum bringen:

"Natürlich ist die Nikon D200 besser als die Canon 5D !

Und zwar aus folgenden Gründen :
Die Canon 5D hat zwar ein besseres Rauschverhalten bei 1600 und 3200 ISO, und zwar so gut, dass es bei der Canon 5D kaum zu sehen ist, während die Nikon D200 Bilder nicht mehr zu gebrauchen sind


Mit der Nikon D200 kann man ab 800 ISO ohne Stativ nichts mehr vernünftig fotografieren. Also keine Bilder in der Dämmerung, morgens oder Abends. Man sollte also darauf achten nur bei Sonnenschein und zwar zwischen 9 und 14 Uhr draussen Freihand zu fotografieren
Dafür darf man man der Nikon D200 auch immer ein Stativ mitschleppen während die 5D sogar Nachts Freihand aufnahmen erlaubt.
Die Bilder der Canon 5D sind schärfer, wie selbst Herr Rockwell mit seinem Beispielfoto beweist
Also, um den Artikel mal zusammenzufassen : die 5D ist vielseitiger, ich brauche selbst Nachts mit der 5D kein Stativ, ihr Rauschen ist quasi nicht zu sehen, sie macht schärfere Bilder.

Aber sonst !
Ausser dass die Nikon D200, im Vergleich zur Canon 5D Schei** Fotos macht, ist sie natürlich besser. (Diese Logik scheint eine spezielle Nikon-Logik zu sein)

Ja nee, ist klar ....

http://www.dslr-forum.de/images/smilies/more/lol.gif

__________________
| Phillips ToU Cam | Practica MTL 3 | Nikon : D200, 17-55mm/2,8, SB800 | Canon T70 | Canon EFS 10-22 | Tamron 28-75/2,8 XR Di | Gitzo G1128 MKII | 580 EX |"


Ich hoffe der Verfasser, der wie man unschwer erkennen kann selbst im Besitz einer Nikon D200 ist, sieht es mir nach ...

Gruß

Harald
( der selbst nicht auf CHIP Online vertraut und sich lieber die sch... 5D genommen hat http://www.dslr-forum.de/images/smilies/more/lol.gifhttp://www.dslr-forum.de/images/smilies/more/lol.gifhttp://www.dslr-forum.de/images/smilies/more/lol.gif)

HNB
12.05.2007, 12:34
Und dann will "Clofoto" noch Geld für ihr "Bestenliste" haben wenn man sie sich anschauen möchte. :D

Zitat:
Wir bieten Ihnen die aktuellen Bestenlisten als Premium-Download für 2,30 Euro an
---------------------------------------------------------------

Ich hoffe mal das ist die nächste Zeitschrift die vom Markt verschwindet.

sTuemPy
12.05.2007, 12:45
Zitat:
Bezug auf die Nachricht von sTuemPy
Die D200 ist nunmal "besser" als die 5D, man brauch nur Preisleistung + Testwerte anschauen fertig..

*hehe*

Das sehe ich aber als ehemaliger Besitzer beider Kameras deutlich anders...
Hehe.. hab mich wohl nen bischn unverstädnlich ausgedrückt.. :]
Kamera die "gut" und "billig" ist, wird bei der Bewertung von CHIP immer besser sein, als eine "sehr gut" und "teuer" cam! das war damit gemeint. klar is die 5d bessa - sonst wär ich auch im falschen forum ;)

interessant wäre mal, wenn einer nur eine zuverlässige, hardware testende zeitung/magazin nennen könnte. soetwas gibt es meiner meinung nach nicht.. wer schlau ist, wird dennoch hinterfragen wie die zu den ergebnissen gekommen sind und was man selbst davon hat (z.b. quadcore + 8gb ram + win98 *g*)..

AMB
12.05.2007, 13:33
Ich will jetzt die Chip nicht in Schutz nehmen und so manches Testergebnis wundert mich dort seit Jahren, aber so weit ich weis, sind die sich sehr wohl der Tatsache bewusst, daß jeder andere Ansprüche an ein getestetes Gerät hat und daher kann man schon seit längerer Zeit die Wertung der einzelnen Testergebnisse selbst vornehmen und so eine Bewertung den eigenen Ansprüchen anpassen.

Das ist zwar ein wenig so, wie " Ich glaube nur der Statistik, die ich selber gefälscht habe", aber für bestimmte Anwendungsgebiete kann eben auch eine 5d einer billigeren Kamera überlegen sein. Nicht jeder ist in der Lage tausende von Euro in sein Hobby zu investieren.

Dirk Wächter
12.05.2007, 13:54
Jaja, solche Tests habens in sich und sind, ob mans glaubt oder nicht, entscheidend dafür, ob ein Produkt geht oder nicht. Beim hier genannten Beispiel denke ich zwar nicht, dass die 1er jetzt zum Ladenhüter werden, aber man erinnere sich nur mal an die Tests der Stiftung Warentest (Hautcreme von Uschi Glas) (http://www.stiftung-warentest.de/online/gesundheit_kosmetik/meldung/1170381/1170381.html). Das hat der guten Frau das Genick gebrochen. Oder letztens waren bei der Stiftung Warentest Motorradhandschuhe unter 20,00 EUR im Test. Den Renner hat ein Paar von Hein Gericke gemacht, die im Nu in ganz Deutschland ausverkauft waren. Selbst ich hätte ein Paar gekauft, wenn es noch welche gegeben hätte...obwohl...ich hab doch schon welche...

HNB
12.05.2007, 14:43
Aber zum Glück haben die Tests der Chip nicht so einen Stellenwert wie es vielleicht die Stiftung Warentests noch haben.
Trotzdem stelle ich die Tests von Chip oder Colorfoto auf die gleiche Stufe wie Fehlinformationen.

Ein gutes Beispiel für seriöse Test's einer Zeitschrift die sich nicht nur mit Fototechnik befasst ist für mich immer noch die C'T, die sprechen Schwachstellen und stärken an, geben aber keine Benotung und küren keine "Testsieger". So wie die C'T es angeht kann sich tatsächlich jeder aufmerksame Leser SEIN Urteil bilden.

Benutzer
12.05.2007, 16:30
:D

Ich habe auch noch einen tollen 'Test':

H I E R (http://www2.oncomputer.t-online.de/dyn/c/86/54/77/8654772,tid=print,pt=print,si=0.html)

Ein paar Zitate:

Zur 5D:


...Vollformatsensor. Dieser verhindert eine Verlängerung der Brennweiten, insbesondere bei Weitwinkelobjektiven und verhindert dadurch Verzerrungen.

Zur Olympus E-330:


Mit 88,5 Punkten und der Note "gut" ist die Olympus knapper Testsieger vor der Canon EOS 5D - dank den Vorteilen in Ergonomie sowie Ausstattung.

Zur Nikon D50:


Nikon D50 schlägt mit gerade mal 500 Euro für das Gehäuse zu Buche und ist im Testlabor auf den zweiten Platz in der Bildqualitäts-Wertung geklettert. Nur die fast sechsmal so teure Canon EOS 5D macht noch bessere Bilder.

und


Somit ist die Nikon eine Empfehlung für preisbewusste Fotografen, die auf scharfe Bilder viel Wert legen.

Über die Canon EOS 350D:


Für anspruchsvolle Fotografen ist die Tonwertwiedergabe zu ungenau.

Über 'analoge Objektive':


Ein analoges Objektiv ist für das Kleinbildformat optimiert, das nur von wenigen Kameras unterstützt wird.

Sehr empfehlenswert auch die 'Foto-Tipps: So gelingen schwierige Aufnahmen':


Auf dem Beispielfoto wurde der falsche Fokus gewählt - der Ast im Vordergrund. Dadurch entsteht keine Tiefenschärfe. Das Motiv ist verschenkt.

Dann:


Viel besser: Der mächtige Berg wurde ins Bildzentrum verlegt und scharf fokussiert.

Sonnenuntergänge:


Die untergehende Sonne darf das Bild nicht überbelichten. Sonst verschwinden die wichtigen Details im Vordergrund und die Landschaft wird zu einem schwarzen Fleck.

Makro-Aufnahmen:


Tipp: Gehen Sie möglichst nah an das Objekt heran und knipsen Sie ohne Zoom.

Bewegungsfotos:


Fokussieren Sie immer das sich bewegende Objekt und ziehen Sie beim Auslösen die Kamera mit. Wichtig: Eine geringe Verschlusszeit.

Der komplette 'Test' lässt sich kostenpflichtig herunterladen.

Das lehne ich jedoch dankend ab. :D

Grüße
Stefan

Christopher Kamper
12.05.2007, 16:49
Wer noch mehr Unsinn in Sachen Produktests lesen möchte, dem seien Audio- und Hifi Testzeitschriften ans Herz gelegt. Da wird es dann auch schon mal esoterisch..

Benutzer
12.05.2007, 17:19
Wer noch mehr Unsinn in Sachen Produktests lesen möchte, dem seien Audio- und Hifi Testzeitschriften ans Herz gelegt. Da wird es dann auch schon mal esoterisch..


Ja bei Chinchkabeln für 16000€ der Meter...........und ja die Verbesserungen sind deutlich hörbar........ :eek:

Christopher Kamper
12.05.2007, 17:26
Ich glaube Audio hat sogar mal Kabel für digitale Übertragung gestestet...

Dawn
14.05.2007, 11:25
Also man kann ja solchen Tests glauben oder auch nicht. Ich lese teilweise auch ColorFoto, FotoMagazin oder DigitalPhoto. Fest steht das fast alle Zeitungen zu dem Ergebnis kommen das die D2Xs momentan die "beste Kamera" ist. Mir ist das eigentlich egal, ich hab keine D2Xs, habe auch nur Canon Kameras wie vermutlich die meisten hier im Forum.

Wenn man sich über die Tests aufregt sollte man mal lesen unter welchen Bedingungen die Tests für die Bildqualität durchgeführt werden. Der Rest, wie Bedienung, Ausstattung ist ja fast nur noch persönlicher Geschmack.

Die Tests berücksichtigen nur Fotos in JPEG mit den vom Hersteller voreingestellten Parametern. Da z.B. die 1Ds Mark II noch kein Picture Style hat und die Voreinstellungen alle auf "0" sehen ist die JPEG-Bildqualität logischerweise relativ schlecht gegenüber neueren Canon Modellen oder auch den aktuellen Nikon Modellen.

Womöglich bereitet Nikon die Daten in den Kameras auch agressiver auf als es Canon tut oder die Bildqualität ist wirklich besser (bei ISO 100/400 - was ja meistens nur getestet wird).

Ich denke wenn man sich etwas länger mit dem Thema befasst kommt man selbst zu dem Ergebnis das man z.B. eine Nikon D40x nicht wirklich mit einer Canon 5D vergleichen kann, dafür sind beide Kameras meiner Meinung nach zu unterschiedlich und von ihren Herstellern sicher auch für unterschiedliche Anforderungen / Nutzer hergestellt worden.

Es ist natürlich ärgerlich für jemanden der sich gerade eine neue Canon 5D als Statussymbol gekauft hat und sich dann von seinem Nachbar sagen lassen zu müssen das seine D40x doch viel bessere Bilder macht, das steht ja schon in den Zeitungen so...

JürgenR
14.05.2007, 15:07
Ich glaube Audio hat sogar mal Kabel für digitale Übertragung gestestet...

Und, wie ging's aus? Vermutlich waren die Schnäppchen-Kabel für nur 1000€/ m hörbar besser. :D
Der Hersteller hatte dann bestimmt noch rein zufällig eine Anzeige im Heft. ;)

Jürgen

Stefan K.
14.05.2007, 15:25
:D

...Vollformatsensor. Dieser verhindert eine Verlängerung der Brennweiten,



böser, ganz böser sensor ... ;-))

schöne auswahl an testzitaten, super.

vg, stefan

ehemaliger Benutzer
14.05.2007, 15:51
Mit den Äußerungen über Audioequipment wäre ich, zumindest beim Tonfall, vorsichtig. "Schuster bleib bei deinen Leisten."
Wenn ich im Bekanntenkreis einem Handifotourlaubsknipser etwas von einem 2kg-Objektiv für 2000 € erzähle und mich abschätzig über ein 80-€-Superzoom äußere, fallen die Antworten und der Tonfall ganz ähnlich aus.

norbert heni
14.05.2007, 17:33
Hallo!

Sinnvolle und meineserachtens Produkt-und Firmenneutrale Orientierung ist nur unter www.dpreview.com möglich!

Norbert

Stefan H
22.05.2007, 19:45
Hallo!

Sinnvolle und meineserachtens Produkt-und Firmenneutrale Orientierung ist nur unter www.dpreview.com möglich!

Norbert

Noch ... wollen wir hoffen dass Amazon da nicht mit "Knüppeln schmeisst"

Christopher Kamper
22.05.2007, 20:27
Und, wie ging's aus? Vermutlich waren die Schnäppchen-Kabel für nur 1000€/ m hörbar besser. :D
Der Hersteller hatte dann bestimmt noch rein zufällig eine Anzeige im Heft. ;)

Jürgen

Genau so ist es. Silberkabel scheinen den Klang etwas "luftiger" und "lebendiger" zu machen, wohingegen Gold etwas mehr "Präsenz" und "Ausdruckskraft" schafft. Das habe ich mir zwar ausgedacht, aber genauso hätte es in dem Test für Digitalkabel drinstehen können