PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon umtaufen in Cashback



Martin Doll
26.09.2007, 14:01
Im Jubiläumsjahr kommt mir Canon langsam vor, wie der Praktiker Baumarkt. Alle 14 Tage gibt es 20 % bzw. eine Casback-Aktion. Das ist natürlich super für die deutschen Schnäppchenjäger. Aber ich warte immer noch auf eine Antwort auf die Nikon D 200 die es nicht gab und auf die D 300 die auch noch aussteht. Die 40 D ist noch gar nicht richtig auf dem Markt (empohlener Richtpreis lt. Firma 1299,00 €) da nähert sie sich mit Cashback bereits wieder der 1.000,- € Grenze. Die 5 D mit Cashback 200,- € verringert sich auf 1.800,- € und konkuriert mit der NIkon D 300 ebenfalls 1.800,- €. Was ist los bei Canon, ich dachte immer es wäre ein Technologiekonzern und kein Handelshaus. Zwischen dem Neupreis 40 D und der neuen "Superkamera" Mark III liegen ca. 2.800,00- € Differenz. Könnte man da z.B.
nicht eine Kamera positionieren mit 10 mp Sensor, Autofokus von der Mark II N mit 45 Mess-
felder und funktionierender Iso-Automatik in einem stabilen Gehäuse usw. für einen Preis von
ca. 1.800 - 2.000,- €. Schlafen die in der Technik oder wurde sie bereits eingespart. Ist ja alles möglich in der globalen Welt. Hauptsache der Aktienpreis stimmt.

Fotosucher76
26.09.2007, 14:49
Im Jubiläumsjahr kommt mir Canon langsam vor, wie der Praktiker Baumarkt. Alle 14 Tage gibt es 20 % bzw. eine Casback-Aktion. Das ist natürlich super für die deutschen Schnäppchenjäger. Aber ich warte immer noch auf eine Antwort auf die Nikon D 200 die es nicht gab und auf die D 300 die auch noch aussteht. Die 40 D ist noch gar nicht richtig auf dem Markt (empohlener Richtpreis lt. Firma 1299,00 €) da nähert sie sich mit Cashback bereits wieder der 1.000,- € Grenze. Die 5 D mit Cashback 200,- € verringert sich auf 1.800,- € und konkuriert mit der NIkon D 300 ebenfalls 1.800,- €. Was ist los bei Canon, ich dachte immer es wäre ein Technologiekonzern und kein Handelshaus. Zwischen dem Neupreis 40 D und der neuen "Superkamera" Mark III liegen ca. 2.800,00- € Differenz. Könnte man da z.B.
nicht eine Kamera positionieren mit 10 mp Sensor, Autofokus von der Mark II N mit 45 Mess-
felder und funktionierender Iso-Automatik in einem stabilen Gehäuse usw. für einen Preis von
ca. 1.800 - 2.000,- €. Schlafen die in der Technik oder wurde sie bereits eingespart. Ist ja alles möglich in der globalen Welt. Hauptsache der Aktienpreis stimmt.

Du erwartest ja Nichts, das ist auch gut so... :rolleyes:

Du bist Käufer, also dein Interesse möglichst günstig viel zu bekommen

Canon ist ein Profitausgerichtetes Unternehmen... Also so organisiert, dass man immer wieder den Kunden lockt, beschäftigt und schließlich überzeugt

Und Canon schaut was die Anderen machen, nämlich nur gerade das, was das Quäntchen Vorsprung zur Konkurrenz ausmacht

Sie protzen sicher nicht mit "Wir sind billig..."

Ich kann das nachvollziehen - ist eine normale Sache im Kapitalismus, oder?

Gruß

Ralph

Christian Ohlig
26.09.2007, 15:08
Hm...ich schnall dein Problem nicht. Das sind schon ganz üble Abzocker, diese Canonleute...Senken einfach die Preise. Und es ist für dich wirklich eine neue Erkenntis, dass es sich bei Canon (wie auch Nikon und jedes andere Wirtschaftunternehmen) um ein Handelsunternehmen handelt, welches die Technologie nicht als Selbstzweck entwickelt, sondern diese zum Zwecke des profitablen Verkaufs produziert? Glückwunsch. Canon ist keine gemeinnützige Hilfsorganisation für Fotografen.
Weder die 40D, noch die EOS 5D sind mit der D300 dirket vergleichbar und sind auch nicht als direkete Konkurrenzmodelle gedacht (siehe Preis und Chipkonzept). Man kann ja zur Modellpolitik des Hauses Canon stehen, wie man will, aber Preissenkungen zum Vorwurf zu machen erscheint mir wirklich völlig absurd.

Benutzer
26.09.2007, 15:25
Aber ich warte immer noch auf eine Antwort auf die Nikon D 200 die es nicht gab und auf die D 300 die auch noch aussteht.

Canon entwickelt nicht für Dich.

Und Canon wird nicht im Akkord neue Modelle produzieren. Ich finde die aktuelle Modellpalette von Canon ziemlich beeindruckend.

Wie viele Canon-Kameras gab und gibt es, auf die Nikon keine 'Antwort' hat? ;)

Benutzer
26.09.2007, 15:43
Zwischen dem Neupreis 40 D und der neuen "Superkamera" Mark III liegen ca. 2.800,00- € Differenz. Könnte man da z.B.
nicht eine Kamera positionieren mit 10 mp Sensor, Autofokus von der Mark II N mit 45 Mess-
felder und funktionierender Iso-Automatik in einem stabilen Gehäuse usw. für einen Preis von
ca. 1.800 - 2.000,- €.

Genau. Die würde dann gekauft wie gschnitten Brot und die Verkäufe der Mark III würden so weit einbrechen, dass Canon die Kamera glatt hätte einstampfen können :p

Das ist nicht nur bei Canon so, sondern auch bei Nikon, bei Apple, bei $AUTOHERSTELLER, im Grunde bei jedem Produzenten mit handlungsfähiger Marketingabteilung. Bei Apple ist es sogar noch geiler, da hast Du zwischen iMac und Mac Pro eine Riesenlücke, die leider nicht rechnen kann. Zwischen Entry- und Premium-Line wird es immer einen schmerzhaften Sprung geben, sonst wäre die Premium eben nicht Premium. :)

tpuetter
26.09.2007, 16:46
Ich sag nur

- Geiz is Geil
- Spar Dich reich
- Sau-Billig
- usw...

wie eine Konsumermarktkette eines großen Großhandelskonzern doch das Kaufverhalten und die Mentalität des Kaufkunden beeinflußt.

...aber der Anspruchsvolle Kunde geht halt zum Fachhändler !

vg T

HKO
26.09.2007, 17:11
Das ist halt Marktwirtschaft: mit dem Preis macht Canon momentan das wett, was technologisch fehlt und wird dabei auch ganz gut fahren.
Ich denke aber auch, daß eine Crop-Kamera mit hohem (jedenfalls höherem Potential als es die 40D bietet) kommen müßte, weil hier aktuell die Nikon D300 eine Alleinstellung bietet. Aber noch ist die D300 ja gar nicht erhältlich, und für bald knapp 1000 € ist die 40D wohl auch ein sehr gutes Angebot.
Und in der kleinen FF-Klasse bietet die 5D perfekte Bildqualität mit gleicher Auflösung mittlerweile aber zu weniger als dem halben Preis: das wird nur eingefleischte Nikon-Enthusiasten die D3 kaufen lassen, den mehr als pixelscharfe 12 Mpix kann die auch nicht liefern.

Benutzer
26.09.2007, 17:21
mit dem Preis macht Canon momentan das wett, was technologisch fehlt

:confused:

Was fehlt denn?

Ich will es selbst beantworten:

Allenfalls Kleinigkeiten, also Nice-To-Have-Features.

Alles andere (also die Must-Have) gibts bei Canon. Und das schon lange, während Mitbewerber auf zukünftig erhältliche Modelle verweisen müssen. :p

Thomas Mottl
26.09.2007, 18:43
...aber der Anspruchsvolle Kunde geht halt zum Fachhändler !

vg T
Da fällt mir nur ein "Ich möchte gerne eine Graukarte" "Was ist das?"
Soviel zum Fachhandel :D

tpuetter
26.09.2007, 19:02
Da fällt mir nur ein "Ich möchte gerne eine Graukarte" "Was ist das?"
Soviel zum Fachhandel :D

Dann hast Du noch nicht den Richtigen gefunden :)

VG T

tpuetter
26.09.2007, 19:08
.... mit dem Preis macht Canon momentan das wett, was technologisch fehlt und wird dabei auch ganz gut fahren.


Was fehlt denn ??

Weil die Gelb-Schwarzen jetzt ein FF-Sport-Zwitter auf den Markt bringen wollen der bei 10 Bilder/s dann 5.1 Mio Pixel macht.
Und das die D300 einen 51 Point AF hat, nee ich sehr das keinen Technologievorsprung. Die sollten erstmal ihren Weißabgleich in den Griff bekommen, das wäre wichtiger.

Na ja steht ja jedem frei das Lager zu wechseln, dann gibts wieder was zu kaufen in Forum und kurbelt die Marktwirtschaft an ;)

VG T

ehemaliger Benutzer
26.09.2007, 19:10
Wie viele Canon-Kameras gab und gibt es, auf die Nikon keine 'Antwort' hat?
Mit einer winzigen Umformulierung macht die Beantortung dieser Frage sicher sehr viel weniger Arbeit:

"Wie viele Canon-Kameras gab und gibt es, auf die Nikon eine 'Antwort' hat?" :cool:

powermaxi2000
26.09.2007, 22:09
Jaja mache wollen gewisse Zeichen der Zeit einfach nicht erkennen :D

Aber klar wenn eine Kamera die noch keine 30 Tage richtig verfügbar ist schon Cashback bekommt dann ist das ja ganz normal. Volle Zustimmung mit dem Themenersteller!

Logisch man kann sagen so läufts heut eben aber mich als langfristigen Kunden hat die Firma eben auch verloren. Sollen andere doch jeden Schwachsinn und Qualitätsmüll lobpreisen und wie die Lemminge in den Laden hoppeln, für mich ist das durch.

Guenter H.
26.09.2007, 22:16
Der Markt wird zunehmend gesättigter in Bezug auf das Angebot, immer mehr Hersteller bieten inzwischen Kameras an, die in der Lage sind, bei einigermassen korrekter Bedienung auch gute Bilder zu liefern.

Lange stand Canon diesbezüglich ziemlich alleine ganz Vorne, inzwischen haben andere aufgeholt bzw. sind am Aufholen. Sony bringt im Herbst die 700, Nikon die 300er und die 3er, Oly kommt mit der E-3 und anfang nächsten Jahres Pentax mit einem neuen Modell der gehobenen Klasse. Ab Oktober/November sind so viele Neuheiten im Markt, dass der Kunde mehr Auswahl hat als je zuvor.

Insofern passt sich Canon nur den Gegebenheiten an (man versteht sich im Marketing): je mehr 400D, 40D und 5D jetzt verkauft werden -und sei es eben teils durch Cash-Back-, umso mehr ist zum einen das Folgegeschäft gesichert und umso mehr zum anderen der Käufer "gefangen". Wer heute eine Canon kauft, kauft morgen keine von der Konkurrenz.

Eigentlich ein einfaches, cleveres Spiel, das zudem aufgehen könnte.

Gruss
Guenter
diefotoredaktion.de

Christian Ohlig
26.09.2007, 22:24
Jaja mache wollen gewisse Zeichen der Zeit einfach nicht erkennen :D

Aber klar wenn eine Kamera die noch keine 30 Tage richtig verfügbar ist schon Cashback bekommt dann ist das ja ganz normal. Volle Zustimmung mit dem Themenersteller!

Logisch man kann sagen so läufts heut eben aber mich als langfristigen Kunden hat die Firma eben auch verloren. Sollen andere doch jeden Schwachsinn und Qualitätsmüll lobpreisen und wie die Lemminge in den Laden hoppeln, für mich ist das durch.

Schön, das heisst im Umkehrschluss, dass Canon dich also als Kunden behalten hätte, wenn sie nicht kontinuierlich die Preise senken würden. Wenn die Preise sogar deutlich höher wären, würdest du in den Laden rennen und Qualitätsmüll kaufen? Komisch. Worüber regt ihr euch auf? Und mit Verlaub...was bezeichnest du jetzt genau als Schwachsinn und Qualitätsmüll? Die 40D, die MK III, Cashback, oder was?

Benutzer
27.09.2007, 07:41
Da fällt mir nur ein "Ich möchte gerne eine Graukarte" "Was ist das?"

Ist doch so einfach:

Eine grau importierte SanDisk. :p

Benutzer
27.09.2007, 07:50
Jaja mache wollen gewisse Zeichen der Zeit einfach nicht erkennen :D

...

Logisch man kann sagen so läufts heut eben aber mich als langfristigen Kunden hat die Firma eben auch verloren. Sollen andere doch jeden Schwachsinn und Qualitätsmüll lobpreisen und wie die Lemminge in den Laden hoppeln, für mich ist das durch.

Bevor Du Dich hier echauffierst ... ich vermute, dass es hier vielen so geht wie mir:

Ich bin nicht mit der Firma Canon verheiratet. Ich halte keine Canon Aktien. Und ich weiss, dass auch andere Hersteller gute Kameras und Objektive bauen können.

Aber: In meinem Anwendungsumfeld liefern Canon-Produkte schon seit Jahren qualitativ die Ergebnisse, die ich erwarte und erhoffe. Teilweise auch mehr.

Wer da von 'Schwachsinn und Qualitätsmüll' redet, hat entweder die falschen Produkte von Canon gekauft, extremes Pech gehabt oder kommt mit der Bedienung nicht ganz zurecht...

HKO
27.09.2007, 09:52
Man kann es auch positiv sehen: um im mittleren Bereich weiter gut verkaufen zu können, muß Canon knackig die Preise senken - und das ist fraglos ein großer Vorteil für alle potentiellen Kunden.
Und wenn man sich die ersten veröffentlichten Bilder der D3 ansieht: auch wenn Nikon offiziell sehr hohe ASA ermöglicht - das was rauskommt, ist nicht besser als das, was eine 5D oder 1DsII schon lange kann, zumindest mit entsprechender Nachbearbeitung (ich habe hier ja schon einmal 12800 ASA mit der 1DsII gezeigt). Und die 5D kostet aktuell weniger als die Hälfte der D3.

kapverd
27.09.2007, 10:23
Neue Kameras - diese besser in ihren Leistungen anzubieten, bereitet allen Herstellern zunehmend Schwierigkeiten. Wie aktuell sichtbar wird, werden die Ergebnisse der NIKON D3 sicherlich nicht besser wie die der Canon 5D ausfallen (können), und die der 40D sind nicht um so viel wie erhofft besser wie die der 30D. Fortschritte sind inzwischen nur mühsam möglich und die Gefahr einer Verschlechterung des neuen Modells gegenüber dem vorherigen ist vorhanden.

Lediglich die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die Verbesserung der Elektronik ist noch unbegrenzt möglich. Die reine Bildausgabe und deren Qualität zu steigern bringt angesichts des hohen Niveaus der Canons allgemeine Probleme, die dann mittels PR-Einsätzen gemeistert werden.

Das Preissegement der Canons ist bescheiden und allgemein wird über die Endkontrolle der Firma lamentiert. Wenn jedoch die neue 40D für 1100 Euro über den Tisch wandert, hiervon 19% Umsatzsteuer weg gehen - dann wird die Marge dünn. Jeder wird dann wohl oder übel öfters in der ersten Woche den Service oder die Post bemühen müssen, denn Geiz ist geil - aber er macht auch Mühe. Welch ein Glück das im Internet bei den Kistenschiebern 14 Tage Rückgaberecht besteht. Eigentlich leben die Leutchen wie im Schlaraffenland - die anderen müssen immer den Kopf hinhalten............

Dunlopracetyres
27.09.2007, 10:23
Ist doch so einfach:

Eine grau importierte SanDisk. :p

:D