PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ergänzung zum 85er 1.2



Thomas Apfel
26.09.2007, 18:54
Ich erfreue mich an der genialen Abbildungsleistung des 85er.

Nur manchmal wünschte ich mir eine ähnlich hochwertige Ergänzung im Weitwinkelbereich.

Würdet ihr hierzu das 50er, das 35er oder das 24er empfehlen ? Oder gleich das 16-35 1.2 II ?

PS: ich habe für Reportagen auch noch das 24-105.

Benutzer
26.09.2007, 18:57
Ich erfreue mich an der genialen Abbildungsleistung des 85er.

Nur manchmal wünschte ich mir eine ähnlich hochwertige Ergänzung im Weitwinkelbereich.

Würdet ihr hierzu das 50er, das 35er oder das 24er empfehlen ? Oder gleich das 16-35 1.2 II ?

PS: ich habe für Reportagen auch noch das 24-105.

Mein Tipp: Schaue Dir das 35L genau an! :)

Ein 16-35 1.2 II gibt es noch nicht. Es hat 2.8. ;) Ist aber m.E. keine wirkliche Alternative zum 35L.

35L und 85L: Ein DreamTeam.

Sun
26.09.2007, 19:01
35L und 85L: Ein DreamTeam.
Unterschreib................:)
Wenn dann noch das 135/2,0 dazukommt ist der flotte Dreier perfekt.

ehemaliger Benutzer
26.09.2007, 19:37
Unterschreib................:)
Wenn dann noch das 135/2,0 dazukommt ist der flotte Dreier perfekt.

und für den flotten Vierer fehlt noch das 180er Macro

robo47
26.09.2007, 19:43
und für den flotten Vierer fehlt noch das 180er Macro

Ich glaube in der Reihe der extrem Lichtstarken: 35/1.4 85/1.2 135/2 würde ich dann eher das 200/1.8 setzen :)

ehemaliger Benutzer
26.09.2007, 23:26
Ich glaube in der Reihe der extrem Lichtstarken: 35/1.4 85/1.2 135/2 würde ich dann eher das 200/1.8 setzen :)

Da hast zwar recht, aber es ergänzt die anderen. Außerdem kann man das 200er leider neu nicht mehr kaufen und für das jetztige gibt es ja leider keiner Ersatzteile mehr.

Nach unten kann man mit dem 24er erweitern *g*

Aber wenn man ehrlich ist es ab und zu auch ein Sammeln da man manche Linsen einfachen haben will

Benutzer
26.09.2007, 23:37
Vom 180er bin ich nicht so angetan.
Aber 35/1.4, 85/1.2, 135/2.0 und 300/2.8IS sind super.
Wo bleibt aber ein gutes 50er?

PeterD
26.09.2007, 23:50
Würdet ihr hierzu das 50er, das 35er oder das 24er empfehlen ?
Das 50er ist knapp am 85er und nur bedingt offenblendtauglich, aber zwischen F2.2 und F4 der echte Hammer. Das 24er ist ein Dino und nicht ganz unumstritten ... aber das 35er ist sicher das beste unter den dreien.

Die Frage ist vielmehr, welchen Einsatzbereich du anstrebst ...

Benutzer
27.09.2007, 08:37
Das 50er ist knapp am 85er und nur bedingt offenblendtauglich, aber zwischen F2.2 und F4 der echte Hammer. Das 24er ist ein Dino und nicht ganz unumstritten ... aber das 35er ist sicher das beste unter den dreien.

Die Frage ist vielmehr, welchen Einsatzbereich du anstrebst ...

Wenn es denn drei sein müssen oder sollen, halte ich die Komination

35L - 50L - 85L

für ein gutes Trio, je nach dem, was man machen möchte.

BTW: Ich verwende das 50er gerne offen... ;)

Alex K.
27.09.2007, 10:05
Wenn es denn drei sein müssen oder sollen, halte ich die Komination

35L - 50L - 85L

für ein gutes Trio, je nach dem, was man machen möchte.

BTW: Ich verwende das 50er gerne offen... ;)

Sehe ich auch so. Allerdings sollte das 135er auch in die Reihe gestellt werden. Dafür ist die Abbildungsleistung einfach zu gut, als dass es da fehlen dürfte.
Das 50er nicht als offenblendentauglich zu bezeichnenhalte ich für eine sehr akademische Diskussion. Ich habe mehrere A2 Prints bei Offenblende mit dem 85er und dem 50er gemacht. Wenn man da Unterschiede sehen will muss man schon mit der Lupe schauen. Und wer bei A2 Prints so genau hinschaut, der wird auch lieber mit 400dpi statt300 dpi drucken und wird 200dpi oder weniger als Schrott bezeichnen. Und wenn man dann ehrlich ist, dann ist der Unterschied zwischen 400dpi und 300dpi nur sehr vage erkennbar. So ähnlich sehe ich auch den Unterschied zwischen dem 50er und dem 85er bei Offenblende, zumal der Einfluss eines durch den Fotografen beeinflussten Fehlfokus viel größer ist (Fokus auf ein Augenlied statt auf die Iris etc.).
alex

Thomas Apfel
27.09.2007, 10:38
Herzlichen Dank für die vielen hochwertigen Antworten !

... und das in so kurzer Zeit :)

Noch eine weitere Frage: warum schließt ihr das 16-36 aus ? Spielt es wirklich qualitativ in einer anderen Liga ? :confused:

Benutzer
27.09.2007, 10:43
Noch eine weitere Frage: warum schließt ihr das 16-36 aus ? Spielt es wirklich qualitativ in einer anderen Liga ? :confused:

Nein. Bei 35mm und F/2.8 ist das 16-35 Zoom dem 35/1.4L fast ebenbürtig!

Aber Du fragtest nach einer Ergänzung zum 85/1.2L. Und da passt das 35/1.4L besser. ;)

Benutzer
27.09.2007, 19:14
Diesen Fred habe ich mit Interesse gelesen. Ich besitze selber diese Optiken:

Canon EF 85mm/1.2 L II USM
Canon EF 200mm/2.8 L I USM
Canon EF 400mm/5.6 L USM
Canon Extender EF 1.4x II
Tamron SP AF 180mm F/3.5 Di Macro 1:1

Ihr seht, dass es unten herum völlig fehlt. Mittlerweile habe ich sehr viele Bilder gemacht und festgestellt, dass mir ein Weitwinkel nicht wirklich fehlt. Einmal hatte ich einen Fotoauftrag und da habe ich mir ein 35 L ausgeborgt. Das war aber auch der einzige Fall.

Anfangs stand das 35L ganz oben auf der Wunschliste. Heute sehe ich das etwas anders. Ein ordentliches Stativ und ein geiler Kopf mit Wechselsystem wurden angeschafft und das 35L hinten angestellt.
In meinen neuen Begehrlichkeiten kommt auch noch kein Weitwinkel vor.

Mit der Zeit wird der Wunsch nach einem 35L immer kleiner. Mal sehen, was wird! ;)

5D-User
27.09.2007, 23:58
Meine 1. FB war das 85-er 1.2 II,

ergänzt habe ich es mit dem 50-er 1.2 und das 35-er 1.4. Das 16-35 habe ich auch, aber es reicht bei WEITEM nicht an das 35-er 1.4 ran. Letzte Woche habe ich mir das 14mm bestellt, auf das ich wohl ewig und 3 Tage warten muss.

Grüßle

Roland

Thomas Apfel
09.03.2008, 17:45
Herzlichen Dank für die vielen qualifizierten Kommentare !

Ende letzten Jahres habe ich mir das 35 1.4 L zugelegt und bin äußerst zufrieden damit.

Neben der Abbildungsleistung und den mit der Lichtstärke zusammenhängenden Vorteilen überzeugt mich vor allem die andere Art des Fotografierens. Die 35mm Festbrennweite zieht einen förmlich mitten ins Geschehen rein. Damit erreiche ich im Ergebnis sehr viel aktivere, aussagefähigere Bilder als mit dem 24-105 - das ich seit Anschaffung des 35er praktisch nicht mehr im Einsatz hatte.

Als nächstes steht jetzt das 135 2.0L auf meiner Wunschliste.

itemsis
10.03.2008, 12:13
Ich finde dass man ein 50mm nicht mit eine 85mm vergleichen kann/sollte(in Verbindung mit Vollformat). Zu groß sind die Unterschiede. Ich rede nicht von der Abbildungsleistung, sondern von der Perspektive die entsteht wenn man bei 50mm näher an das Geschehnis heran muss. Der Unterschied ist für mich zu groß, als dass ich das eine durch das andere ersetzen könnte. Man(n) braucht einfach beide :D Ich hätte mir so sehr gewünscht dass die Abbildungsleistung des 50L, die des 85L entspricht. Leider ist dies nicht ganz der Fall. Daher werde ich wohl weiterhin beim 50/1.4 bleiben, auch wenn 50mm wirklich meine Lieblingsbrennweite ist und ich mir wirklich das "L" gewünscht hätte. Als nächstes kommt das 35/1.4 ins Haus. Was diese Brennweite betrifft, habe ich ein sehr gutes Gefühl im Magen. Mal sehen

Grüße
Vic

Know_Nothing
10.03.2008, 13:28
Ich habe im moment ein ähnliches Problem. Ich besitze im moment folgende Ausrüstung.
12-24 Sigma, 24-105, 70-200 2.8 IS und 300mm 2.8 IS.

Mir ist vorallem das 24-105 zu Lichtschwach und ich verwende dieses Objektiv nur am langen oder kurzen Ende.

Ein 85mm 1.2 überschneidet sich stark mit dem 70-200 2.8 IS und ist dem sehr ähnlich.
Vom 50mm 1.2 hört man nicht all zu viel gutes und ich brauche die Brennweite eher selten.
135mm 2 ist in sachen Lichtstärke kein grosser Schritt im vergleich zum 70-200.


Nun stehen eben folgende Möglichkeiten im Raum...
12-24mm, 50mm 1.2, 70-200 2.8 IS und 300mm 2.8 IS
12-24mm 85mm 70-200mm 2.8 IS und 300mm 2.8 IS (Lässt eine grosse Lücke zwischen 24 und 70mm. 85mm ist doppelt abgedeckt allerdings hab ich irgendwann vor das 70-200 gegen das 200 2 IS auszutauschen, allerdings ist mir das vorhaben im moment zu teuer)

Wie kann man ein 24-105 am besten durch eine Festbrennweite ersetzen die sich nicht zu stark mit dem 70-200 überschneidet und Lichtstark ist? Das 24-105 hab ich zu 90% nur am langen Ende und zu 10% am kurzen ende eingesetzt. Für das kurze ende hätte ich ja das 12-24mm

tasskaff
10.03.2008, 16:55
Wie kann man ein 24-105 am besten durch eine Festbrennweite ersetzen die sich nicht zu stark mit dem 70-200 überschneidet und Lichtstark ist? Das 24-105 hab ich zu 90% nur am langen Ende und zu 10% am kurzen ende eingesetzt. Für das kurze ende hätte ich ja das 12-24mm
Na - dann gibts ja nicht allzu viele Möglichkeiten:
24-105 ersetzen durch:
a) 50/1.2
b) 50/1.4
c) 85/1.2 oder
d) 85/1.8
Ich würde zu b) UND d) raten.

Uli

Know_Nothing
10.03.2008, 20:07
Na - dann gibts ja nicht allzu viele Möglichkeiten:
24-105 ersetzen durch:
a) 50/1.2
b) 50/1.4
c) 85/1.2 oder
d) 85/1.8
Ich würde zu b) UND d) raten.

Uli

Um ehrlich zu sein das 50mm 1.4 hatte ich mal in der Hand... und ich hatte Angst das ich es kaputt mache... Es ist das am schwächsten verarbeitete Objektiv das ich bisher gesehen habe und die CAs sind furchbar... Mir kam das 12-24 schon zerbrechlich vor aber das 50mm Teil war die härte..

MIG36
10.03.2008, 20:40
Um ehrlich zu sein das 50mm 1.4 hatte ich mal in der Hand... und ich hatte Angst das ich es kaputt mache... Es ist das am schwächsten verarbeitete Objektiv das ich bisher gesehen habe und die CAs sind furchbar... Mir kam das 12-24 schon zerbrechlich vor aber das 50mm Teil war die härte..

Ich weiss ja nicht, was Du für Pratzen (übersetzt: grobe Hände) hast...

Gut, im Vergleich zu meinen L ist das schon schwächer verarbeitet, und verglichen mit den alten vollmanuellen Pentaxobjektiven meines Vaters (Die zum Nägel in die Wand hauen geeignet sind) wirkt es schon etwas sehr nach "Plastik".

Gut, bei meiner Kitscherbe und beim 55-200 hatte ich auch Angst, dass ich das Teil zerdrücke, aber beim 50/1,4... nicht wirklich. Verwechselst Du das eventuell mit dem 50/1,8?
Der Tubus soll ein wenig empfindlich auf Stoss/Schlag sein, daher verwende ich es prinzipiell mit GeLi.


Purple Fringe ist bei Offenblende und viel Licht schon teilweise heftig, das Problem haben andere Lichtstarke Optiken aber auch... Das Objektiv ist halt nicht unbedingt dafür gedacht, bei strahlendem Sonnenschein mit Offenblende Bilder zu machen.

Ich bin mit der Linse jedenfalls sehr zufrieden.

Gruß
Mike

Bernhard Hartl
10.03.2008, 21:05
Ich habe im moment ein ähnliches Problem. Ich besitze im moment folgende Ausrüstung.
12-24 Sigma, 24-105, 70-200 2.8 IS und 300mm 2.8 IS.

Mir ist vorallem das 24-105 zu Lichtschwach und ich verwende dieses Objektiv nur am langen oder kurzen Ende...
Martin, lass die Zoom-Kette stehen - die wirst du immer wieder mal brauchen
wenn Du lichtstark Festbrennweiten dazu nimmst wird der Zoom-Einsatz merklich weniger - aber ganz möcht ich die Zooms nicht missen

wenn ich du wäre würde ich mir 35 1.4 L und 85 1.2L II kaufen
in welcher Reihenfolge und wann das frag lieber Dein Gefühl und Deinen Geldbeutel
aber die beiden sind an Vollformat sehr universelle Arbeitspferde mit unvergleichlichem Charme

Bernhard

Bernhard Hartl
10.03.2008, 21:09
Ich weiss ja nicht, was Du für Pratzen (übersetzt: grobe Hände) hast...

Gut, im Vergleich zu meinen L ist das schon schwächer verarbeitet, und verglichen mit den alten vollmanuellen Pentaxobjektiven meines Vaters (Die zum Nägel in die Wand hauen geeignet sind) wirkt es schon etwas sehr nach "Plastik".
....
Ich bin mit der Linse jedenfalls sehr zufrieden.

Mike das ist immer eine Frage der Perspektive
wenn man wie Martin ein 300 2.8 L Is sein Eigen nennt und auch sonst nur L's im Stall hat dann kommt einem das 50 1.4 wirklich vor wie eine Billigscherbe - ging mir auch nicht anders...
Das 50 1.2L ist diesbezüglich zwar besser - aber optisch kommt es leider an 35 1.4 und 85 1.2L nicht ran

Know_Nothing
10.03.2008, 21:51
Mike das ist immer eine Frage der Perspektive
wenn man wie Martin ein 300 2.8 L Is sein Eigen nennt und auch sonst nur L's im Stall hat dann kommt einem das 50 1.4 wirklich vor wie eine Billigscherbe - ging mir auch nicht anders...
Das 50 1.2L ist diesbezüglich zwar besser - aber optisch kommt es leider an 35 1.4 und 85 1.2L nicht ran

Na ja ich renne zu 50% mit dem 70-200 2.8 IS rum und zu 48% mit dem 300mm 2.8 IS rum. Die Restlichen 2% teilen sich das 24-105 und das 12-24
Als ich das 300er gegen das 50mm 1.4 getauscht habe, dachte ich, ich hätte die Kamera ohne Objektiv vorne dran in der Hand.
Wenn ich Fotografiere halte ich die Kamera immer am Objektiv. Die andere Hand ist nur dazu da um den Auslöser zu bedienen. Klingt villeicht komisch, ist aber so. :D

Ein 85mm 1.2 ist wohl nicht ganz so zärtlich gebaut wie ein 50mm 1.4. Ich bin halt etwas "grob" veranlagt.

MIG36
10.03.2008, 23:23
Na ja ich renne zu 50% mit dem 70-200 2.8 IS rum und zu 48% mit dem 300mm 2.8 IS rum. Die Restlichen 2% teilen sich das 24-105 und das 12-24
Als ich das 300er gegen das 50mm 1.4 getauscht habe, dachte ich, ich hätte die Kamera ohne Objektiv vorne dran in der Hand.

Mir geht das auch immer so, wenn ich vom 200/2,8 auf das 50/1,4 wechsle :D
Aber wenn du halt mit kiloschweren Glasklötzen fotografierst.... :D
(Der Neid der Besitzlosen...)




Ein 85mm 1.2 ist wohl nicht ganz so zärtlich gebaut wie ein 50mm 1.4. Ich bin halt etwas "grob" veranlagt.
Ich dachte schon, dass ich ein Grobmotoriker wäre, der seine Brötchen als "Fachmann für langweilige Felsformationen" mit Steine kaputtschlagen verdient (kein Scherz)...

Natürlich ist das preiswerte 50 schon etwas "zärtlich" gebaut *LOL* aber was erwartest Du für 300nocheinpaarzerquetschte. Optisch ist es jedenfalls auf Augenhöhe (wenn nicht besser) mit den anderen Objektiven seiner Klasse.

Ansonsten kannst Du dir ja mal ein auf Canon adaptiertes Zeiss 50/1,4 ansehen... das soll noch besser sein...

Oder man Investiert gleich ins 50/1,2... (Ich habe den Mehrpreis in ein 100/2,0 und ein 200/2,8 I umgelegt)

Gruß
Mike

Frank B
10.03.2008, 23:36
Hallo miteinander

Also ich habe mir über die letzten Jahre meinen FB Objektivpark wie folgt aufgebaut.

35/1,4
85/1,2
100/2,8 Macro
135/2,0
300/2,8 IS

und bin an der 1DII bzw III damit höchst zufrieden.

2x hatte ich schon ein 50/1,4 und war mit beiden nicht zufrieden, das 50/1,2 kenne ich leider nicht. Die 50er Brennweite fehlt mir eigentlich nicht.....und wenn gibt es noch die flexible Linie:

17-40
24-105
70-200/2,8 IS

Wobei seit ich das 70-200/2,8 habe nutze ich das 135/2,0 nur noch sehr selten.

MfG
Frank

TomTom80
11.03.2008, 11:10
Ich nutze z.B. bei Hochzeiten gerne das 85L auf der DsIII, da hier die äußeren Sensoren prima treffen, auf der 5D das 35L! Die Kombination ist optisch unschlagbar, das 35er macht einfach nur Spaß! :D

50mm sind nicht Fisch, nicht Fleisch, daher habe ich hier das 1.4er, was mir vollkommen ausreicht! nach oben, speziell für Close-Ups und Sport habe ich noch das 135er.

Ich bin mit der Kombi super glücklich, man ist mit FBs auch flexibler als man denkt!!!


Gruß,
TomTom

Gerry S.
11.03.2008, 11:42
135mm 2 ist in sachen Lichtstärke kein grosser Schritt im vergleich zum 70-200.



das sehe ich ganz anders! Das 135er hat eine Blende mehr - und ist in Sachen Farben und Kontrast dem 70-200 2,8 IS deutlich überlegen. Desweiteren hat es ein viel schöneres Bokeh und die schärfe bei F 2,8 ist auch deutlich besser als die des 70-200 (wobei das 70-200 nicht schlecht ist!!).

Seitdem ich das 135er habe benutze ich das 70-200 fast gar nicht mehr...

Meine FB's (ausschliesslich für Sportfotographie):
15mm Fisheye
35mm F1,4
85mm F1,8
135mm F2 und
300mm F2,8

Meine beiden Zooms (24-70 und 70-200) benutze ich kaum noch.

Bobbala
11.03.2008, 12:17
Hallo miteinander

Also ich habe mir über die letzten Jahre meinen FB Objektivpark wie folgt aufgebaut.

35/1,4
85/1,2
100/2,8 Macro
135/2,0
300/2,8 IS



Hallo Frank,
ich will mir in nächster Zeit das
85 1,2 und das
135 2,0 zulegen.

Kannst du mir sagen ob der AF schnell oder langsamer ist wie bei den anderern L Linsen?
ich hab das 70-200 2,8 IS
300 4.0 IS ( das auch irgendwann dem 2,8er weichen soll)
100-400
28-70

ich fotografiere im Perdesport und brauch schnelle Objektive

Woo Kronschewski
11.03.2008, 15:41
der AF vom 85er ist schon was langsamer. Das 135er werde ich am kommenden Wochnenende das erste mal bei Sport (Halle) einsetzen. Dürfte aber nicht langsamer sein, als das 300/4 oder ähnliches. Bestimmt aber schneller als das 100-400er.

Zweiblum
11.03.2008, 15:55
Das 35L klingt ja schon sehr lecker und ist für Reportagefotos sicherlich sehr gut geeignet - aber da ich auch Architektur fotografieren will, ist es mir doch zu lang.

Daraus schließe ich doch für mich, dass das 16-35mm II die bessere Wahl ist, zumal es bei 35mm ja doch auch sehr ordentliche Ergebnisse liefern soll.

Zweiblum

Bobbala
11.03.2008, 18:39
@Woo: hälst du mich mal auf dem laufenden ? denke das werden die nächsten zwei linsen sein, die bei mir einziehen werden

Alexander H.
11.03.2008, 19:03
Also ich hatte das 16-35 II und das 24-105.
Ich habe beide wieder abgegeben.
Das 16-35 hat mich vom Preis-Leistungsverhältnis eher enttäuscht.
Die Schärfe am Rand läßt doch deutlich nach und es ist bei offener Blende eigentlich nicht zu verwenden.

Das 24-105 ist als allrounder sehr gut,aber verglichen zu den FB schon klar im Nachteil. Einzig im Bereich von 40-70 liefert es sehr gute Ergebnisse.

Ich habe jetzt inzwischen folgende FB
2,8/14 II
1,4/35
1,4/50
1,8/85

Die Qualität ist durchweg deutlich besser. Ausnahme vielleicht das 50er. Das ist erst ab 2,8 oder 3,5 verwendbar und verzeichnet mehr als das 24-105 bei 50mm. Das 85er ist ab Blende 2,8 genial, ich frage mich da gerade, ob das 1,2/85 wirklich nochmal so viel mehr bringt ?!?

Ich bereue den Umstieg auf die FB überhaupt nicht, ist gut für meine Figur mich etwas mehr zu bewegen !
;-)

Ist denn das 1,2/50 wirklich so schlecht ?!? Wenn man euch so zuhört lohnt sich der Umsteig vom 1,4er nicht wirklich ?!?

ceving
11.03.2008, 20:43
Vom 50mm 1.2 hört man nicht all zu viel gutes und ich brauche die Brennweite eher selten.
...
Lässt eine grosse Lücke zwischen 24 und 70mm.

Wer keine Probleme hat, redet sich welche herbei?

Wenn man eine Lücke zwischen 24 und 70 hat und 50 eher selten braucht, bleibt nur noch 35 übrig oder?

cu Sascha

Frank B
11.03.2008, 23:26
Hallo Frank,
ich will mir in nächster Zeit das
85 1,2 und das
135 2,0 zulegen.

Kannst du mir sagen ob der AF schnell oder langsamer ist wie bei den anderern L Linsen?
ich hab das 70-200 2,8 IS
300 4.0 IS ( das auch irgendwann dem 2,8er weichen soll)
100-400
28-70

ich fotografiere im Perdesport und brauch schnelle Objektive

Hallo Bobbala

der AF am 85/1,2 I ist erheblich langsamer als bei allen anderen Linsen....ich denke für Pferdesport hättest Du mit dem 85/1,8 die schnellere, günstigere und somit bessere Linse.
Meiner Meinung nach ist das 85/1,8 im Preis/Leistungsverhältnis das beste Objektiv von Canon. Die Qualität liegt absolut auf L Niveau.

Das 135/2,0 hat dagegen einen sehr schnellen AF der (gefühlsmäßig) mit dem des
70-200/2,8 IS gleich auf liegen sollte.

Wie ich schon erwähnt hatte nutze ich, seit ich das 70-200/2,8 IS habe, das 135er nur noch selten. Ich würde Dir empfehlen es mal auszuprobieren u.U. kannst Du auf die Linse verzichten und Dir das Geld z.B. für das 300/2,8 IS aufsparen.

MfG
Frank

Woo Kronschewski
11.03.2008, 23:37
@Woo: hälst du mich mal auf dem laufenden ? denke das werden die nächsten zwei linsen sein, die bei mir einziehen werden

klar, kann ich hier in dem Thread tun.

@Frank: bei mir ist es anders, seit ich das 135er habe habe ich das 70-200/2,8 IS verkauft. :D

Frank B
11.03.2008, 23:48
@Frank: bei mir ist es anders, seit ich das 135er habe habe ich das 70-200/2,8 IS verkauft. :D

genau deshalb hat Canon beide Objektive gebaut.

Das 135/2,0 für Dich
Und das 70-200/2,8 IS für mich:O)
MfG
Frank

ahkkuhn
12.03.2008, 00:14
Das 35L klingt ja schon sehr lecker und ist für Reportagefotos sicherlich sehr gut geeignet - aber da ich auch Architektur fotografieren will, ist es mir doch zu lang.

Daraus schließe ich doch für mich, dass das 16-35mm II die bessere Wahl ist, zumal es bei 35mm ja doch auch sehr ordentliche Ergebnisse liefern soll.



Hallo Zweiblum,

genau aus dem Grund - Architektur - habe ich das 16-35 II gekauft. Die stärkste Leistung hat es hier in dem Bereich 20 - 28 mm, darunter und darüber fällt es etwas ab. Wobei abfallen zwar in 100% auf dem Monitor zu sehen ist, im Druck aber deutlich an Offensichtlichkeit nachlässt.

Bei den Blenden sieht man sehr schön die hohe Leistung bei 5.6 - 9, darüber hinaus finde ich die Gegenlichtstabilität bei dem Objektiv bemerkenswert gut, Handling ist eh klasse.

Habe die Tage das ND 2.0 Heliopan bekommen, damit neigt das Objektiv trotz SLIM Version zum Vignettieren, ist aber in LR sehr gut korrigierbar (obwohl ich ja die C1 lieber mag). Bei dem Einsatz mit dem Filter wird die Farbübertragung warmtoniger, kann aber im RAW gut korrigiert werden. Ohne ND Filter ist die Farbwiedergabe klasse.


Beste Grüße

Andreas

Bobbala
12.03.2008, 12:22
Danke Frank für die Info !!

Woo, ich will auch auf Festbrennweiten umstellen, aber werde meine Zooms nicht hergeben, wer weiß für was man die noch alles braucht.

Woo Kronschewski
17.03.2008, 09:47
hier 6 Ergebnisse (http://www.dforum.net/showthread.php?p=1121554#post1121554) vom Wochenende Hallensport! An der AF-Geschwindigkeit und Treffergenauigkeit des 135/2,0 kann man nichts aussetzen. Das 85L II hatte ich mal ganz kurz dran, war aber zu kurz und der AF müsste auch zu langsam sein.