PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen gesucht: Tamron 180/3.5 und Sigma 150/2.8



Manfr3d
13.11.2007, 17:07
Hallo,

Ich werde mir nächsten Monat ein neues Objektiv
für Makrofotografie kaufen. Nachdem ich mich
nun ausführlich über die technischen Details
der aktuell für Canon verfügbaren Makroobjektive
informiert habe (und dabei die 100er unter den
Tisch gefallen sind) würde ich gerne einmal wissen
wie die beiden Objektive im direkten Vergleich bei
der Arbeit vergleichen. Am liebsten von jemandem
der beide Objektive hat/hatte.

KRK
13.11.2007, 17:17
Stell die mal nebeneinander (mit der unverzichtbaren Sonnenblende) und vergleiche. Dann weißt Du den Hauptgrund, warum ich das Tamron verkauft und durch das Sigma ersetzt habe. Die optische Qualität des Tamron ist allerdings über jede Zweifel erhaben.

Manfr3d
13.11.2007, 17:29
Stell die mal nebeneinander (mit der unverzichtbaren Sonnenblende) und vergleiche. Dann weißt Du den Hauptgrund, warum ich das Tamron verkauft und durch das Sigma ersetzt habe. Die optische Qualität des Tamron ist allerdings über jede Zweifel erhaben.

Da müsste ich jetzt raten, etwa weil das Tamron 2,5cm (ohne GeLi) länger ist?
Mit Sonnenblende ist das Tamron zwar noch länger, dafür aber auch die Naheinstellgrenze
größer 38cm vs 47cm.

Surfer
13.11.2007, 19:45
Ich hatte auch zwischen diesen beiden Objektiven geschwankt.
Den Ausschlag hat letztendlich der z.Z. günstige Preis vom Tamron gegeben.
Allerdings vermisse ich am Tamron einen Fokusbegrenzer.
MfG Surfer

Otwin
13.11.2007, 19:53
Hallo,

die optische Qualität (Schärfe) des Tamron ist besser. AF erbärmlich langsam. Umständliche Handhabung.

Das Sigma sehr gute Bildqualität, einfaches und gutes Handling, AF für ein Macro sehr schnell -Betonung: für ein Makro-, jedoch keinesfalls die Schnelligkeit des Canon 2,8/100 USM Makro.

Qualitativ beide sehr gut.

Wenn ich mir eines der Beiden zulege, aller Voraussicht nach das Sigma, einfach wegen besserem Handling. Eines der wenigen Sigmas, die ich mir noch zulegen würde.

Ansonsten schau mal hier: http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html - die "Aktuelle Updates" dabei nicht übersehen.

Viele Grüße

Otwin

KRK
13.11.2007, 21:38
Da müsste ich jetzt raten, etwa weil das Tamron 2,5cm (ohne GeLi) länger ist?
Mit Sonnenblende ist das Tamron zwar noch länger, dafür aber auch die Naheinstellgrenze
größer 38cm vs 47cm.

Du rätst richtig. Aber vergleiche MIT der SoBl. Und stecke dann mal beide in Deine Fototasche, womöglich noch mit der Kamera.
Du wolltest persönliche Meinungen/Erfahrungen hören. Deshalb hab ich meine geäußert. Die muß ja nicht zu Deiner werden.

Wenn Du Wert auf max. Bildqualität legst ohne den kleinsten Abstrich zu akzeptieren - und nichts anderes wichtig ist, dann nimm das Tamron.

Wenn Du es häufig benutzen wirst, ärgerst du Dich vielleicht über die wenig stabile Stativschelle (außer Tamron hat inzwischen nachgebessert).
Die Sigma-Schelle macht einen deutlich wertigeren Eindruck.

AF und der fehlende Bereichsbegrenzer (Sigma hat gleich zwei davon) wurden schon angesprochen. Wenn der Fokus mal durchfährt, hast Du derweil Zeit für andere Dinge.

Otwin
13.11.2007, 22:02
Wenn Du Wert auf max. Bildqualität legst ohne den kleinsten Abstrich zu akzeptieren - und nichts anderes wichtig ist, dann nimm das Tamron.

Absolut richtig, die Qualität dieser Linse ist über jeden Zweifel erhaben. Am meisten hat mich am Tamron gestört, daß die Umschaltung AF-MF am manuellen Einstellring nur durch äußerst ruckhaftes Vor-/Zurückschieben möglich war. Mit dem lahmen AF kann man problemlos leben, wenn man die Linse nicht unbedingt als mittleres Tele einsetzen will. Aber diese Umschaltung die nervt einfach.

Manfr3d
13.11.2007, 22:43
Schonmal vielen Dank für die Antworten. Das mit
dem Handling/Tasche/Schelle sind genau die Infos
die ich eigentlich suche. Ich werde mir die beiden
Exemplare nun auf jeden Fall noch mal beim Händler
genauer anschauen (und doch nicht günstig bestellen :)
um zu sehen ob ich mit dem Tamron anfreunden kann.

Klar ist nur das es als reines Makroobjektiv dienen soll,
AF ist mir debei weniger wichtig als z.B. die Stativschelle
da ich viel mit Stativ unterwegs bin.

Lanzi
14.11.2007, 00:47
Ich habe das SIgma und bin wirklich sehr zufireden. Durch das Sigma bin ich zum Festbrennweitenfan geworden. Es ist wirklich scharf!

Otwin
14.11.2007, 17:22
Ich habe das SIgma und bin wirklich sehr zufireden. Durch das Sigma bin ich zum Festbrennweitenfan geworden. Es ist wirklich scharf!

Irgendwo habe ich dazu in den letzten Tagen gelesen, daß es -für mich eigentlich erstaunlich- auch bei dieser Linse eine Serienstreuung geben soll. Wie gesagt, habe ich gelesen, bei dieser Linse habe ich mit Sigma keine Negativerfahrungen gemacht.