PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Qual der Wahl...



peterpostmaster
09.12.2007, 19:31
Hallo zusammen,

warum gibt es nur so viele, viele Kombinationsmöglichkeiten? Aber vielleicht könnt Ihr mir ein wenig weiterhelfen:

Ich habe eine 30D, das Canon 70-200/2,8 und das Tamron 28-75/2,8.

Ich benötige für Sport lichtstarke Linsen, 2,8 reicht vollkommen.

Nun möchte ich natürlich auch im Weitwinkelbereich aufrüsten. Meine Frage daher:

Soll ich mir z.B. ein Tokina 12-24/4,0 (4,0 reicht hier aus wegen Blitz) kaufen oder soll ich das Tamron verkaufen, und mir z.B. das 17-55/2,8 zulegen? Dann habe ich zwar keinen Super-Weitwinkel, aber ich habe dann nur ein Objektiv.

Viele Grüße.
Patrick

norb
09.12.2007, 20:36
Hängt davon ab, ob Du die 12 (sprich 19mm) unbedingt brauchst, für Sport wohl eher selten. Wenn nicht, dann würde ich das 17-55 kaufen. Hat gute Kritiken und auch einen IS

Dieter M.
09.12.2007, 21:58
Hallo,

ich würde das Tamron behalten und das Sigma 10-20mm dazu nehmen.
Ich habe genau die gleichen Objektive (beim 70-200 allerdings das 4.0).

teamfotograf
09.12.2007, 22:45
Ich habe auch das Canon 70-200/2,8 und das Tamron 28-75/2,8 und dazu das Tamron 17-50/2,8. Die beiden Tamrons ergänzen sich gut, obwohl sie sich doch sehr mit der Brennweite überschneiden. Als Superweitwinkel habe ich noch das Sigma 10-20. Ist auch eine schöne linse, mit der man kreative Fotos machen kann (z.B. beim Motorsport im Fahrerlager).

Gruß
Peter

dr_flash
10.12.2007, 01:18
servus,

kommt von Tokina jetzt nicht ein 11-16mm 2,8 raus? Vielleicht noch warten bis das kommt? Ich hab aber keinen Schimmer wann das soweit ist.

CU

Sven

peterpostmaster
10.12.2007, 11:28
Das 11-16/2,8 hatte ich auch schon in der engeren Auswahl, aber da muß man ständig das Objektiv wechseln. Man ist zu unflexibel als wenn man ein 12-24 hat, oder?

dr_flash
10.12.2007, 16:00
naja ich hab das 12-24 von Tokina und bin auch sehr zufrieden. Ist halt nur 4,0 und nicht 2,8. Also mehr als die 12mm Weitwinkel brauch ich sicher nicht. Hab bisher noch alles aufs Bild bekommen, sogar die Queen Marry II bei direkter Vorbeifahrt. Wenn man nur einen Oberkörper knipsen will sind dann schon eher 24mm angesagt, auch weil man dann weniger Verzerrungen hat. Kommt halt ganz auf den Einsatz an. Kann mir jetzt nicht so ganz vorstellen wie du WW beim Sport einsetzten willst. Vielleicht gibts du uns dazu noch einen Hinweiß. Gibt ja hier einige sportbegeisterte Knipser.

cu

Sven

peterpostmaster
10.12.2007, 16:08
Ich knipse ja nicht nur Sport, sondern auch Hochzeiten, etc. Oder bei Städtereisen Kirchen, Gebäude, etc. Da sind 28mm schon sehr, sehr viel.