PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Objektiv für Portrait



Peter-Biker
12.12.2007, 15:50
Ein Hallo an die Fotogemeinde!!

Ich suche zu meiner neuen 400D ein gutes Portrait Objektiv. Ich habe schon hier in Beiträgen vom 85 und auch vom 100er gelesen. Da ich mich noch als Anfänger zähle, möchte ich ungern in ein falsches Objektiv investieren, was dann doch nicht meinen Erwartungen entspricht.

Ich besitze bereits das 28-135 IS 1:3,5-1:5,6, was ich schon mit meiner 300D genutzt habe. Für Aufnahmen unserer Tochter hab ich die Brennweite in der Regel bei 100 eingestellt.

Ich hatte eigentlich an ein 85 1:1,8 für den Anfang gedacht, oder?

O.K. der Preis spielt natürlich auch eine Rolle sollte bei ca. 400€ +- liegen.

Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar.

GerdW
12.12.2007, 15:51
Da wirst Du mit dem prima 85/1.8 garantiert nichts falsch machen.

lg
Gerd

r2d10
12.12.2007, 16:57
kann mich nur gerdw anschließen.
mit dem 85er machts du nichts falsch.
100er an 1.6 crop ist schon ein wenig viel brennweite.

MIG36
12.12.2007, 17:51
Hi
sowohl das 85/1,8 als auch das 100/2,0 sind Super Linsen. Vor allem für den Preis.
Du könntest mal die Portraits mit deinem Zoom mit 85 Brennweite und 100 Brennweite schiessen, dann siehst Du, welches Format dir mehr zusagt.

Sowohl in der Verarbeitungsqualität als auch in der Optischen Leistung sind die Unterschiede zwischen den beiden Linsen marginal, der Hauptunterschied sind 15 mm Brennweite und ca 50 Euros.

Mir persönlich hat beim Testen das 100 2,0 mehr getaugt, aber das ist nun wirklich nur noch eine Geschmacksfrage.

Gruß
Mike

extremeshopper
12.12.2007, 20:41
das 85iger finde ich auch genial. Sogar mit Offenblende ist es für mein Empfinden super. Allerdings nutze ich es am 1,3 Crop und mache damit auch viele Portraits von unserem Kleinen. Da ist es mir manchmal fast noch ein bischen zu kurz. Und es stellt super den Hintergrund frei bei Kopfportraits - klasse und jeden Cent wert. Und schneller AF, also auch für Sport in dunklen Hallen geeignet.

Peter-Biker
12.12.2007, 22:25
Das ist ja echt Klasse hier. Da liege ich ja doch richtig mit dem 85 1:1,8.

Das soll es dann auch werden. Bin mir nur noch nicht sicher, ob ich es nun gebraucht oder lieber neu kaufen soll?

Also wenn jemand ein 85 wie oben abstoßen möchte, ich bin da der richtige Ansprechpartner, grins

Submariner 67
12.12.2007, 23:06
Wie wäre es mit einem 70-200 4.0 IS ???

Ist doch eine klasse Portraitlinse.

Rauti
13.12.2007, 00:01
Klarer fall für eine meiner 2 Lieblingslinsen. Und die 400D sollte vom AF her auch besser mit f1.8 zurechtkommen als meine 350er

Einzige Einschränkung: Bei Offenblende deutliche CAs. Aber damit kann man wirklich leben.

Uneingeschränkt empfehlenswert.

Grüße Rauti

wolfgang genat
13.12.2007, 00:26
Ich habe mal versucht mit dem 1,8 200...na ja Pferde haben einen großen Kopf
Wolfgang

blindeshuhn
13.12.2007, 00:56
Ich habe mal versucht mit dem 1,8 200...na ja Pferde haben einen großen Kopf
Wolfgang
Du kommst vom Lande, oder?

Ich glaube der TO wollte gerne Personen abbilden und kein wildlife.

http://de.wikipedia.org/wiki/Portrait

wolfgang genat
13.12.2007, 01:17
Du kommst vom Lande, oder?

Ich glaube der TO wollte gerne Personen abbilden und kein wildlife.

http://de.wikipedia.org/wiki/Portrait


Portrait ist Portrait und bischen Spass kann auch mal sein

Peter-Biker
13.12.2007, 23:52
Hab mir nun das 85 1:1,8 USM im Netz bestellt. Bin da mal gespannt, was damit so machbar ist.

Peter-Biker
05.01.2008, 00:22
Habe nun mein 85er zur Weihnachtszeit genutzt. Und was soll ichsagen:

" Ich bin echt begeistert. So ein Teilchen habe ich noch nie gehabt. Klasse wurden die Aufnahmen. Klasse Teil!!!"""

Dirk Wächter
05.01.2008, 09:53
Auch das 1.8/50 sollte als kleiner Portraitfreund in keiner Fototasche fehlen. Für rund 95 EUR ist das der Hammer, was da hinten aus der Pupille austritt! ;-)

troescherw
05.01.2008, 10:34
Genau das sind auch meine beiden "Portrait-Objektive", das 1,8/85 und 1,8/50. Für relativ wenig Geld super Ergebnisse!

Wolfgang

Peter-Biker
05.01.2008, 12:08
Da habe ich auch schon dran gedacht. Das werde ich mir auch zulegen.

Waldheinz
05.01.2008, 12:49
Habe auch mal eine Frage zum Thema.
Es gibt ja das 1.8 50 mm als 1èr und 2èr Version,ist die "ér Version wirklich viel schlechter wie die 1èr???
Wird so nämlich öfters in einigen Foren erwähnt.

Gruß
Michael

DSP
05.01.2008, 17:18
Dias 50er I ist besser verarbeitet (mehr Metall) als das 50er II. Optisch dürfte da aber kaum ein bzw. kein Unterschied zu sehen sein.

Wenn man beim IIer (dem Plastebamber) nicht gerade rüpelhaft mit umgeht stört die Verarbeitung eigentlich kaum.

Was beim IIer aber oft passieren soll (keine Ahnung ob das Ier das Verhalten auch hat) ist, das bei den dreistelligen der AF öfters daneben liegt, weil eventuell der AF-Motor und das Getriebe zu viel Spiel haben (Linsen sind noch nicht da wo Sie sein sollen, AF denkt aber sie wären schon am richtigen Ort).

Dirk,
der sein 1,8er 50mm II durch das 1,4er ersetzt hat.

Michalis
11.01.2008, 02:22
Da wirst Du mit dem prima 85/1.8 garantiert nichts falsch machen.

lg
Gerd


Ich stimme zu;)

Peter-Biker
14.01.2008, 22:24
Ich habe von einem Freund mal ein EF 50 II 1.8 ausgeliehen. Er hatte es damals zu einer EOS 3000, glaube ich, als Immerdrauf gekauft.

Ich habe es am Wochenende mal auf meine 400 D geschraubt.

Als ich das erste Mal durch den Sucher gesehen habe und scharf stellte, dachte ich, jetzt ist das Teil kaputt!!!

Ich hatte nicht dran gedacht, die haben ja keinen USM. Machen ja dann echt einen mächtigen Lärm. Das kratzt so, als wenn da was nicht i.O. wäre.

Das stört mich einwenig.

Aber Bilder waren echt toll.

Dirk Wächter
15.01.2008, 05:45
...Ich hatte nicht dran gedacht, die haben ja keinen USM. Machen ja dann echt einen mächtigen Lärm. Das kratzt so, als wenn da was nicht i.O. wäre.

Das stört mich einwenig.

Aber Bilder waren echt toll.

Stimmt, kein USM. Aber "kratzen" darf der AF nicht. Ist vielleicht ein wenig Sand im Getriebe?

Kleinermuck
15.01.2008, 08:55
Mein 50mm f/1.8 I macht auch ganz nette Geräusche wenn der AF gemächlich hin und herfährt. Aber das ist bei mir der AF Motor und ich denke die Geräusche sind normal.

Wenn ich auf MF stelle und dann am Fokusring drehe kommt kein Mucks.. also kein Sand im Getriebe, so kannst das testen.

Benutzer
15.01.2008, 16:31
BTW. der 1.8/50 "Plastikbomber", den ich mir jüngst auch gegönnt habe, lässt manuelles Scharfstellen auch ohne Umschalten auf MF zu. Da wird halt hörbar am Motor/Rotor gedreht. Ist das zulässig oder der beste Weg, das Teil kaputt zu machen? Ich meine, bei USM-Linsen erlauben es ja nicht alle (17-85 ja, 70-300 IS nein).

Bjoern U.
15.01.2008, 16:55
BTW. der 1.8/50 "Plastikbomber", den ich mir jüngst auch gegönnt habe, lässt manuelles Scharfstellen auch ohne Umschalten auf MF zu. Da wird halt hörbar am Motor/Rotor gedreht. Ist das zulässig oder der beste Weg, das Teil kaputt zu machen? Ich meine, bei USM-Linsen erlauben es ja nicht alle (17-85 ja, 70-300 IS nein).

Du bist aber ein "Grobmotoriger" ! :D ;)
ich würde es lassen, das dürfte auf Dauer eher nicht dafür ausgelegt sein
nicht das es noch zum Zoom wird :)

Gruß Björn

Stefan Lungu
15.01.2008, 18:05
Wenns nicht rattern und knattern soll : Leica Summicron 90mm 2.0 ist ein sehr tolles Objektiv für Portraits, und mann bekommt auch nicht die üblen CA's des hier gepriesenen EF 85 1.8 ( ich hatte die Linse, und das hat mich an Ihr sehr gestört ).