PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stativschelle für 300 2,8 IS L USM mit 2 Gewinden



PeterFu
23.12.2007, 14:18
Hi zusammen!

Seit 2 Stunden suche ich und finde nichts - vielleicht gibt es ja auch nichts.
Ich bin auf der Suche nach einer Stativschelle für das 300 2,8 IS L USM, die 2 Gewindelöcher hat.
Hintergrund: Wenn ich die 40D mit dem 300er an die Burzynski-Wechselplatte schraube, dann wackelt das hin und her. Eine kleine Schraube kann doch unmöglich so viel Gesicht halten - oder bin ich auf dem Holzweg und es gibt eine viel bessere Lösung?

Herzliches
Pater Peter

t-o-m-c-a-t
23.12.2007, 14:36
Hi zusammen!

Seit 2 Stunden suche ich und finde nichts - vielleicht gibt es ja auch nichts.
Ich bin auf der Suche nach einer Stativschelle für das 300 2,8 IS L USM, die 2 Gewindelöcher hat.
Hintergrund: Wenn ich die 40D mit dem 300er an die Burzynski-Wechselplatte schraube, dann wackelt das hin und her. Eine kleine Schraube kann doch unmöglich so viel Gesicht halten - oder bin ich auf dem Holzweg und es gibt eine viel bessere Lösung?

Herzliches
Pater Peter

Hallo,

also ich habe das 300/2,8 Non-IS und da gibt es ebenfalls nur ein Gewinde. Reicht bei einem Gewicht von 3 kg oder weniger (IS-Version) aber auch voll und ganz aus.

Soweit mir bekannt haben nur die grossen Rohre, also 400/2,8 500/4 und 600/4, zwei Gewinde in der Stativschelle.

volvitur
07.11.2012, 21:16
muß mal ein Uralt Thema aus der Versenkung hohlen. Genau das mit den 2 Gewindebohrungen such ich auch für das 300/2,8. Beim 400/500 und 600er ist es ja so realisiert.
Hab einen EKI Doppelschwenker. Und wenn ich das 600er sowie das 300er dort montiere, dann wackelt das 300er spätestens nach 5 Minuten wie ein Entena.... herum.
Vielleicht kennt ja jemand was.

Volvitur

TriStar
07.11.2012, 22:21
Puh, also wenn ich mich nicht verrechnet habe müsste die Schraube rund 490kg halten (Vergleich: M6-4.6).

Der Grund warum das Objektiv immer noch wackelt könnte die Unebenheit der Platte, aber auch des Fußes sein. Durch zwei Schrauben lässt sich die Spannkraft besser verteilen.

Wobei auch sicher die Schelle am Objektiv ein gewisses Spiel selbst im festgeklemmten Zustand haben wird, weswegen das Objektiv leicht wackelt.

mobilefotos
07.11.2012, 22:38
Wechsel doch einfach den gesamten Fuss. So hab ich das bei meinem IIer Modell gemacht. Gibts u.a. von Kirk, ...

Radomir Jakubowski
08.11.2012, 00:53
Das Teil das du brauchst heißt LP-28 und wird von Krik gebaut... ;)

volvitur
08.11.2012, 07:16
Danke für die Infos.

KRK
08.11.2012, 09:29
Wechsel doch einfach den gesamten Fuss. So hab ich das bei meinem IIer Modell gemacht. Gibts u.a. von Kirk, ...
...aber m.W. leider nicht für die Ier - Version (2.8/300 IS).

mobilefotos
08.11.2012, 10:16
...aber m.W. leider nicht für die Ier - Version (2.8/300 IS).

das waren ja auch meine Bedenken. Fürs IIer gibt es die Teile, mir ist aber nie eins fürs Ier aufgefallen. sofern beim Fuss überhaupt Unterschiede sind ?!

THD
10.11.2012, 11:48
Es gibt Wechselplatten mit Anschlägen hinten, die dafür sorgen, dass sich die Objektive darauf nicht verdrehen. Ich habe über den Anschlag etwas abgetapt, dann Objektiv möglichst weit nach hinten geschoben und die Schraube fixiert - hält bombenfest.
z. Bsp.: http://www.7dayslive.de/epages/Dr_LangGmbH-7dayslive-FotofachhandelHighEnd-Multimedia.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Dr_LangGmbH-7dayslive-FotofachhandelHighEnd-Multimedia/Products/BE2257

TriStar
10.11.2012, 18:23
Und es wurden keine Gummis oder Ähnliches aufgebracht.

An anderer Stelle hier im Forum wurde mal berichtet, dass bei Entfernung von Gummis/Kork auf den Stativplatten die Platte noch besser sitzt.

vsw
13.11.2012, 20:55
Hallo,

was spricht dagegen ein zweites Löchlein zu bohren und mit einem Zoll Gewinde zu versehen?
Ist doch alles Aluminium, also kein Hexenwerk.

Beste Grüße