PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 24-105 Vs 17-40



uwebri
25.12.2007, 21:43
Moin, habe nun ein Sigma 10 - 20:p

Meine Überlegung ist nun, soll ich mein 17 - 40 L verkaufen und mir dafür das 24 - 105 L holen:confused:

Wie gut ist das 24 - 105 L im Vergleich? Wäre schon eine sehr interessante Möglichkeit für mich. Eigentlich warte ich nur darauf das Ihr das auch so seht.
Habe auch noch ein 70 -300 IS,

Danke Uwe

Event
25.12.2007, 21:46
Sag doch mal, was du fotografierst - und wozu du die Linse verwenden würdest.

Ich habe festgestellt, das jede Linse seine Berechtigung hat - aber auch abgewogen werden muss, was du damit erzielen möchtest...

uwebri
25.12.2007, 21:53
Nun eigentlich alles, etwas mehr Landschaft aber auch mal Veranstaltungen wie Karneval.
Wenn ich das 17-40 drauf habe fehlt mir oft die Möglichkeit mal einen Ausschnitt zu machen. Da scheint das 24-105 Verlockend. Wenn es denn sonst ein tolles Objektiv ist.

Ciao Uwe

King Ralf
25.12.2007, 22:02
Herzlichen Glückwunsch,

deine Gedanken zeugen von Verstand....;)

Ich hab auch das 10-20 und dazu das 24-105 als Eierlegende Wollmilchsau .

Der Brennweitenbereich von 17-40 war für "mich" der unsinnigste für ein Objektiv...(läßt sich ansonnsten prima mit ner Billiglinse als Notfallausrüstung abdecken ...z.B. mit dem neuen 18-55 is )

uwebri
25.12.2007, 22:05
Danke für die Blumen, das über das Objektiv wollte ich hören.
Habe übrigens ne 30er.

Ciao Uwe

oering1
25.12.2007, 22:36
Hi,

habe gerade umgestaltet vom efs 17-55 und ef 70-200 f/4 IS
auf 24-105 und 100-400, da ich auch glaube, daß dies meinen Vorlieben besser entspricht (aber das muß jeder für sich entscheiden).
Über die Abbildungsqualität kann ich leider noch nichts sagen, über die Tauglichkeit wird die Praxis entscheiden.
Deinen Gedankengang kann ich jedenfalls nachvollziehen.

Gruß Dirk

HJKoester
25.12.2007, 23:06
Hallo Uwe,

in deinem Fall passt ganz gut 10-20 + 24-105 IS.

Ich habe sowohl das 17-40 wie das 24-105 gemischt an 400D und 5D im Einsatz.
Bei meiner Kombi ist es so, daß das 17-40 qualitativ etwas besser ist, was Verzeichnung angeht sogar erheblich besser.

Wenn kein Wechsel zum großen Chip geplant ist, trotzdem 17-40 verkaufen.

Aus den oben genannten Gründen hatte ich schon überlegt, das 24-105 zu verkaufen. Als ich vor kurzem die Daten zu meinem neuen Foto-Kalender durchgesehen habe, fiel mir auf, daß genau die Hälfte der Bilder mit dem 24-105 gemacht wurden - obwohl in meinem Optik-Bestand hochwertige Alternativen da waren.

Das 24-105 ist einfach superpraktisch! Diese Kombination aus Brennweitenbereich, IS, guter Verarbeitung und Vollformattauglichkeit ist rar auf dem Fotomarkt.

Freundliche Grüße
Hans-Jürgen

rabilz
26.12.2007, 01:29
Hallo,
also ... dass 17-40mm ein "unsinniger Brennweitenbereich" ist, kann ich eigentlich nicht bestätigen. Immerhin bietet das Objektiv an einer Crop-Kamera eine akzeptable WW-Brennweite (von den 10-20mm-Objektiven mal abgesehen) und das in einer Super-Qualität. Ich würde es auf keinen Fall hergeben. Auch ich habe mir das 24-105 zugelegt. Ich kann auch bestätigen, dass mein 17-40 einen Ticken besser in der Qualität ist. Aber als Reiseoptik ist das 24-105 ungeschlagen. Universell einsetzbar. Mir reicht der Brennweitenbereich für eine komplette Reise. Dazu noch IS - bringt auch einiges.
BEIDE Objektive haben ihre Berechtigung und ich will keines missen.


habe gerade umgestaltet vom efs 17-55 und ef 70-200 f/4 IS
auf 24-105 und 100-400, da ich auch glaube, daß dies meinen Vorlieben besser entspricht (aber das muß jeder für sich entscheiden).
Über die Abbildungsqualität kann ich leider noch nichts sagen, über die Tauglichkeit wird die Praxis entscheiden.
Deinen Gedankengang kann ich jedenfalls nachvollziehen.

Hier muss ich Dirk recht geben. Das 100-400 passt definitiv besser zum 24-105 als dass 70-200. Das ist z.Zt. auch mein Problem.
Eine gute Ergänzung im Telebereich wäre natürlich auch dass 70-300 IS.

Thomas Ingendorn
26.12.2007, 08:00
Ich hatte das 24-105 und auch das 24-70 L 1:2,8. Beide habe ich wieder verkauft weil nicht überzeugend im Bereich Schärfe. Auch wenn ich vielleicht "Gurken" erwischt haben sollte, bei Preisen um die 1000 Euro darf sowas eigentlich nicht sein ! Habe seit dem ein 17-40 und ein Tamron 28-75 1:2,8 und bin mit beiden Optiken sehr sehr zufrieden. In Sachen Schärfe ist das 17-40 eines meiner besten Optiken. Ich würde sie nicht wieder abgeben. Auch das Tamron ist echt klasse ( bei einem Drittel des Preises ! ). Natürlich ist die Wahl auch abhängig von den Objekten die man fotografieren will. Bei mir sind dies stehende und bewegende ( schnell und langsam ) Flugzeuge :D

HDH-Siegen
26.12.2007, 11:08
Bei mir sind dies stehende und bewegende ( schnell und langsam ) Flugzeuge :D
... mit 75mm brennweite???:eek:
hmmmmmmmmmmmm
wohnst du in der startbahn??:D
ich habe das 17 40, das 24 70 und das 24 105 und ich bin auch mit mir am diskutieren, ob das alles sein muss ;)
eigentlich reicht ein 24 105 und ein 100 400 für 90% meiner aufnahmen
aber man(n) muss ja alles haben :D

Thomas Ingendorn
26.12.2007, 11:17
... mit 75mm brennweite???:eek:
hmmmmmmmmmmmm
wohnst du in der startbahn??:D
ich habe das 17 40, das 24 70 und das 24 105 und ich bin auch mit mir am diskutieren, ob das alles sein muss ;)
eigentlich reicht ein 24 105 und ein 100 400 für 90% meiner aufnahmen
aber man(n) muss ja alles haben :D

Nee aber ich arbeite am Flughafen :D und außerdem habe ich natürlich noch was für größere Entfernungen ( 70-200 1:2,8 + bei Bedarf einen TK ). Hatte auch noch nen 100-400 L aber bei mir hat sich die Vernunft durchgesetzt ;) und ich hab das 100-400 wieder verkauft ( zu selten benutzt und im Bereich um 300 dem 70-200 + TK unterlegen )

Loricaria
26.12.2007, 11:40
Ich hatte zuerst ein 17-40 + ein 24-105, habe mich dann dazu entschlossen mein 24-105 zu verkaufen und habe mir noch zusätzlich ein 10-22 zugelegt. Bin dann eine ganze Weile so rumgereist war aber nicht 100% zufrieden, da zwische 40 und 100mm was fehlte. Ich hoffte ja bisher immer auf ein 50-(150)200 L von Canon!
Konnte leider vorerst nicht mehr warten und habe mich in diesem Sommer dazu entschlossen mein 17-40 zu verkaufen und wieder ein 24-105 zuzulegen. Fahre seither völlig zufrieden alle Brennweiten von 10-400 mit drei Linsen. Hoffe aber immer noch auf ein 50-150(200)L von Canon!

HDH-Siegen
26.12.2007, 11:46
ich denke das ganze ist auch von der kamera abhängig.
deshalb wäre es schon interessant zu wissen an welchem crop ihr die kombies betreibt.
das 10mm ist an crop 16mm und da reicht an ff 17mm :rolleyes:

Thomas Ingendorn
26.12.2007, 11:59
ich denke das ganze ist auch von der kamera abhängig.
deshalb wäre es schon interessant zu wissen an welchem crop ihr die kombies betreibt.
das 10mm ist an crop 16mm und da reicht an ff 17mm :rolleyes:

Die 1D MK II und eine 20 D, je nach Bedarf ob ich nah an die Flugzeug komme oder nicht. Das Tamron hatte ich bis dato nur an der 20 D getestet, und das 17-40 ist auch überwiegen an der 20 D in Gebrauch.

HDH-Siegen
26.12.2007, 12:08
ich betreibe alles an einer kamera.
durch den 1,3er crop denke ich dass ich gut aufgestellt bin.
cropbereinigt habe ich so alles von 22mm bis 520mm

hs
26.12.2007, 12:33
und ich hab das 100-400 wieder verkauft ( zu selten benutzt und im Bereich um 300 dem 70-200 + TK unterlegen )

Seltsam, seltsam. Ich kenne genügend Beispiele (auch hier aus dem Forum) wo eindeutig das 100-400L die Nase vorn hat.

Habe beide 70-200/2.8 und 100-400L, wenn ich Tele brauche ist das 100-400L gesetzt (mein 100-400L ist aber auch ziemlich gut :D).

Das 70-200/2.8 ist mein Mauerblümchen, am FF zu auffällig für den Brennweitenbereich. Am Crop macht die Linse mehr Spaß oder aber dort wo Auffälligkeit nicht stört (z.B. Hallensport). Meine Tochter ist noch nicht so alt => ich verwende die Linse sehr selten.

t-o-m-c-a-t
26.12.2007, 12:43
Moin, habe nun ein Sigma 10 - 20:p

Meine Überlegung ist nun, soll ich mein 17 - 40 L verkaufen und mir dafür das 24 - 105 L holen:confused:

Wie gut ist das 24 - 105 L im Vergleich? Wäre schon eine sehr interessante Möglichkeit für mich. Eigentlich warte ich nur darauf das Ihr das auch so seht.
Habe auch noch ein 70 -300 IS,

Danke Uwe

Also wenn Du es Dir leisten kannst, würde ich mir an Deine Stelle jetzt das 24-105 holen, vorerst das 17-40 behalten und nach einer Weile sehen ob Du es noch brauchst. Ob Du das 17-40 jetzt oder erst in einem halben Jahr verkaufst macht preislich sicher nicht sehr viel aus.


Seltsam, seltsam. Ich kenne genügend Beispiele (auch hier aus dem Forum) wo eindeutig das 100-400L die Nase vorn hat.


Das sehe ich eigentlich auch so.

Benutzer
26.12.2007, 12:45
Moin, habe nun ein Sigma 10 - 20:p

Meine Überlegung ist nun, soll ich mein 17 - 40 L verkaufen und mir dafür das 24 - 105 L holen:confused:

Wie gut ist das 24 - 105 L im Vergleich? Wäre schon eine sehr interessante Möglichkeit für mich. Eigentlich warte ich nur darauf das Ihr das auch so seht.
Habe auch noch ein 70 -300 IS,

Danke Uwe

Moin,

würde ich sofort machen! Das 24-105 musste dir justieren lassen, wenn es matscht, dann aber ist das -vom Verzeichnen abgesehen (das an Crop 1,6 weniger gravierend ist) - ein Objektiv, dass dein 10-20iger prima ergänzt. Es ist zwar nicht Blende 2,8, aber dafür stabilisiert.

Ciao,

Werner

HDH-Siegen
26.12.2007, 12:50
ich habe auch das 70 200 2,8 is und das kann mit konverter dem 100 400 auch nicht das wasser reichen.

c.mies
26.12.2007, 12:54
Ich würde das 17-40 in KOmbination mit einer Crop-Kamera nicht hergeben, vor allem nicht für Veranstaltungsfotografie wie Karneval.:D:D
Ein 24-70/24-105/28-135 wäre da immer nur Ergänzung.
Um freche und frische Nahaufnahmen zu machen ist der Weitwinkel ungeschlagen.

Thomas Ingendorn
26.12.2007, 13:13
ich habe auch das 70 200 2,8 is und das kann mit konverter dem 100 400 auch nicht das wasser reichen.

Das liegt vielleicht auch den Objekten die man fotografiert. Gerade bis Blende 8 war mir das 100-400 zu weich. Habe es über zwei Jahre besessen und seltenst benutzt.
Zusätzlich mag ich auch kein Schiebezoom. Kenne aber auch andere die Flugzeuge mit dem 100-400 knipsen und damit voll zufrieden sind. So unterschiedlich sind die Geschmäcker / Ansichten :eek: . Aber back to Topic, das 17-40 ist wirklich ne Superoptik !

uwebri
26.12.2007, 13:42
Na das wird wohl schwerer als gedacht.
Da ich alle Objektive in einer Tasche mitnehmen möchte die recht klein und damit handlich ist, spricht es dafür das 17-40 zu verkaufen wenn es ein 24-105 gibt.
Andererseits hat man schon recht, ob ich es 6 Monate später verkaufe schadet dem Preis wohl wenig. Wobei es jetzt noch Restgarantie hat.

Ich danke für die Antworten, nun weiß ich Bescheid über die Qualitäten des 24-105.

Ciao Uwe

Bei welchem Versender kann man beruhigt bestellen?

raffel
26.12.2007, 20:49
Hallo Uwe,

wenn ich es richtig verstanden habe, dann hast du ja ein 10-22 und das 70-300 IS.
Was spricht gegen ein 17-55/2.8 IS als Standardzoom? Haste du das schon mal in Erwägung gezogen? Für mich war das am Crop die ideale Lösung, ein dauernder Wechsel im Bereich um 24mm wäre mir lästig gewesen. Die Linse ist einfach saugut, offenblendtauglich und richtig scharf. Und f/2.8 in Verbindung mit dem IS ist nur gut, da wird dein Stativ (fast) arbeitslos ;)

Viele Grüße
Ralf

King Ralf
26.12.2007, 22:34
Hallo Uwe,

wenn ich es richtig verstanden habe, dann hast du ja ein 10-22 und das 70-300 IS.
Was spricht gegen ein 17-55/2.8 IS als Standardzoom? Haste du das schon mal in Erwägung gezogen? Für mich war das am Crop die ideale Lösung, ein dauernder Wechsel im Bereich um 24mm wäre mir lästig gewesen. Die Linse ist einfach saugut, offenblendtauglich und richtig scharf. Und f/2.8 in Verbindung mit dem IS ist nur gut, da wird dein Stativ (fast) arbeitslos ;)

Viele Grüße
Ralf


Viele haben so ne Kombination...weils gerne empfohlen wird.

Und viele merken dann , das für sie persönlich das 24-105 die praktischere Linse ist , weil sie doch mehr "meistgebrauchte" Brennweiten enthällt.
Und das dauernde Wechseln wird stark reduziert.

Das Sigma 10-20 ist in Verbindung mit dem 24-105 ne prima Kombination ,auch und gerade für den Urlaub.(viele wollen ja gerade dort nicht viel tragen...und schon gar nicht dauernd wechseln)

24x1,6=38,4 mm

Das kommt im übrigen der früher üblichen "Grenze" von 35mm sehr nahe.(OK.Ist schon länger her...;))
Deswegen keine so schlechte "Trennlinie" für die Objektivwahl.

105x1,6=168mm

Das kommt den früher üblichen 200mm auch recht nahe.

Also wieder eine recht gute Trennung zur nächsten Linse.

Spare selber gerade auf ein 100-400 IS.

Dank Crop kommt man so in Bereiche die früher mit so ner Lichtstärke unbezahlbar waren.....(ok.Jetzt noch teuer genug)

oering1
27.12.2007, 10:09
Viele haben so ne Kombination...weils gerne empfohlen wird.

Und viele merken dann , das für sie persönlich das 24-105 die praktischere Linse ist , weil sie doch mehr "meistgebrauchte" Brennweiten enthällt.
Und das dauernde Wechseln wird stark reduziert.

Das Sigma 10-20 ist in Verbindung mit dem 24-105 ne prima Kombination ,auch und gerade für den Urlaub.(viele wollen ja gerade dort nicht viel tragen...und schon gar nicht dauernd wechseln)


:D:D:D:D:D:D:D:D:D

S.u.