PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Makro / Blitz Frage



masplitt
04.01.2008, 15:02
Hallo ans Forum,

seid längerem überlege ich mir ein Makro zuzulegen.

meine Entscheidung welches ich nehme schwank zwischen Tokina 100 oder Sigma 150.

Das ist aber auch net meine Frage ;)

meine Frage im Makrobrereich (habe ich noch NULL erfahrung) ist:

In wie weit wäre ein Ringblitz interessant/wichtig bei Makro? Und...welche gibt es für die vorgenannten Linsen.

Martin

Flat-Twin
04.01.2008, 21:22
Hallo Martin,



In wie weit wäre ein Ringblitz interessant/wichtig bei Makro? Und...welche gibt es für die vorgenannten Linsen.

Da es bei Makro-Aufnahmen eigentlich immer an Licht mangelt und ein Stativ nicht immer die nötige gewisse Flexibilität zuläßt, ist ein Ring- bzw. Makroblitz sicherlich eine sinnvolle Anschaffung.

Zur Montage eines solchen Blitzes wird ein Adapter in das Filtergewinde des Objektives geschraubt, auf dem dann der Blitz befestigt wird.

Also müßte deine Frage eigentlich lauten:
Für welche der genannten Objektive gibt es Adapter mit entsprechendem Filter-Gewinde.
Das sollte dann der entsprechenden Produktbeschreibung entnommen werden können.

Ich z.B. verwende die Kombination 100'er Tokina und Sigma Makro-Blitz (http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?idcat=99) mit meinen Kameras (350D und 40D), das funktioniert gut.

Bei mir war es auch eine Budget-Frage, das Tokina und der Sigma-Blitz bieten 'ne Menge fürs Geld.

Ich sage nicht, das andere Kombinationen besser, oder schlechter sind.
Bei Makro-Objektiven können eigentlich keine Fehler gemacht werden, die Abbildungsleistungen unterscheiden sich nur um Nuancen, die ausserhalb eines Testlabors fast nicht wahrzunehmen sind.
Bei Makro-Fragen wird immer wieder gerne dieser Test (http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html) zitiert.

Ich hoffe, fürs erste mal geholfen haben zu können.

Gruß: Christian

masplitt
05.01.2008, 19:51
Ich z.B. verwende die Kombination 100'er Tokina und Sigma Makro-Blitz (http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?idcat=99) mit meinen Kameras (350D und 40D), das funktioniert gut.

Diese Kombi hat mich als Einsteiger auch bisher am meisten überzeugt...
Alleine von den Anschaffungskosten finde ich das sehr interessant. Wer
weiss ob ich Makros überhaupt so toll finde...
Wobei mich das 150mm von Sigma auch interressiert (Fluchdistanz) Nur
denke ich das ich mir "erstmal" das Tokina holen werde, um dann eventuell
später auf ein längeres Makro umsteige. Je nachdem was ich überhaupt mit
Makro anfange :D Oder mir ein 2. hole ;)



Ich hoffe, fürs erste mal geholfen haben zu können.

Gruß: Christian

Sehr... Danke

Martin

P.S. Kennt noch jemand Alternativen bei Ring/Makroblitzen?
Würde mich gerne noch über Alternative informieren, andere Hersteller z.B.

Wäre für weitere Infos dankbar....

kk3
08.01.2008, 02:22
Die längere Brennweite beim Makro bewirkt auch (bei gleichem Abbildungsmaßstab) a) eine größere Entfernung zum Objkekt (wichtig bei Tieren) und b) einen gleichmäßigeren Hintergrund (was mir vor allem bei den langen Makroobjektiven gefällt).

Als Blitz benutze ich den normalen Canon mit einem Soft-Box-Aufsatz. Damit wird die Ausleuchtung schön weich und ich spare mir die Investition für den Ringblitz - aus meiner Sicht etwas für Spezialisten. Ich bin damit sehr zufrieden.

picturefreak
09.01.2008, 10:11
na dann würde ich mir an deiner stelle erstmal das tokina 100 kaufen, un schauen ob mir die makrofotografie zusagt.
falls ja, empfehle ich die auch den bilora ringblitz, nicht abschrecken, das teil kann echt was.

udalriche
12.01.2008, 16:21
Habe mir damals gleich den Macro Twin Lite MT-24EX von Canon gekauft. Der ist zwar richtig teuer; da ich aber wusste, dass ich überwiegend im Makrobereich fotografieren werde, war die Entscheidung richtig: Mit den zwei schwenkbaren Miniblitzen und der insgesamt kleinen Abmessung ist er auch im Gelände recht gut einsetzbar. An das MP E-65 mm Lupenobjektiv passt er ohnehin in das Filtergewinde; für mein 50 mm Makroobjektiv von Sigma habe ich mir Adapterringe beschafft, so dass ich ihn auch dort anschrauben kann.
Mein Rat: Mache erst einmal Makroaufnahmen ohne Blitz (mit Stativ). Wenn Dich das begeistert, wähle die für Dich beste Lösung, ohne nur auf den Preis zu schauen.
mfg Ulrich