PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektiv gesucht



Stefan Schmitz
07.01.2008, 21:58
Hai zusammen...


Habe seit kurzen eine EOS 400 D wo und will mir da für ein Teleobjektiv kaufen.Nur weiß ich jetzt nicht genau welches. Bin absoluter Anfänger. Deswegen wollte ich euch mal fragen was da so in frage kommt. Oder was man empfehlen kann. Soll jetzt auch nicht das teuerste sein...



MFG Stefan Schmitz

c.mies
07.01.2008, 22:22
Hai zusammen...


Habe seit kurzen eine EOS 400 D wo und will mir da für ein Teleobjektiv kaufen.Nur weiß ich jetzt nicht genau welches. Bin absoluter Anfänger. Deswegen wollte ich euch mal fragen was da so in frage kommt. Oder was man empfehlen kann. Soll jetzt auch nicht das teuerste sein...



MFG Stefan Schmitz

Hallo Stefan,

bevor 100 Ratschläge auf dich einprasseln, könnte es noch hilfreich sein zu wissen
- welche Objektive du hast (und wo das Tele dementsprechend losgehen sollte)
- wofür du das Objektiv einsetzen willst
- was du ausgeben willst/kannst (das teuerste ist das 1200...)

Gruß, Christian

Stefan Schmitz
08.01.2008, 17:47
Hai...


Also das ist das normale Objektiv EF-S 18-55 was dabei war. Möchte das Tele im Zoo benutzen und ausgeben wollte ich so 300 euro. Habe da schon ein von Canon gesehn das kostet 180 euro es ist das Canon EF 90-300/4.5-5.6

hs
08.01.2008, 20:26
Nimm ein EF 70-210/3.5-4.5 USM :rolleyes:

Sollte für den Preis am Crop wirklich lang genug sein :)

Stefan Schmitz
08.01.2008, 21:05
Hai...


Und von welcher marke...???



MFG Stefan Schmitz

Alwoody
08.01.2008, 21:39
Kanone (Canon)

Flat-Twin
08.01.2008, 21:43
Hai...

Und von welcher marke...???

MFG Stefan Schmitz

EF ist eine Bezeichnung für Canon-Optiken ... allerdings hab ich auf der aktuellen Canon HP auch kein "EF 70-210/3.5-4.5 USM" gefunden ...

Im Preissegment bis 300,- € könntest du dir mal das EF 75-300mm 1:4-5.6 III USM (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Zoom_Lenses/EF_75300mm_f456III_USM/index.asp) ansehen ...
Oder aber, du sparst noch ein wenig und gönnst dir für um die 600,- € was wirklich Gutes ... das EF 70-200mm 1:4L USM (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Zoom_Lenses/EF_70200mm_f4L_USM/index.asp)

Gruß: Christian

hs
09.01.2008, 08:53
EF ist eine Bezeichnung für Canon-Optiken ... allerdings hab ich auf der aktuellen Canon HP auch kein "EF 70-210/3.5-4.5 USM" gefunden ...

Im Preissegment bis 300,- € könntest du dir mal das EF 75-300mm 1:4-5.6 III USM (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Zoom_Lenses/EF_75300mm_f456III_USM/index.asp) ansehen ...
Oder aber, du sparst noch ein wenig und gönnst dir für um die 600,- € was wirklich Gutes ... das EF 70-200mm 1:4L USM (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Zoom_Lenses/EF_70200mm_f4L_USM/index.asp)

Gruß: Christian

Alle 75-300er sind im Vergleich zum 70-210 USM üble Scherben, das neue 70-300 USM IS soll aber auch ganz brauchbar sein. Es gibt auch noch ein altes 100-300 USM, soll auch nicht schlecht sein, ist aber etwas lichtschwach.

Am Crop sind 210mm ohne IS aber sowieso das Ende der Fahnenstange (d.h. bei 300mm sollte man für freihand vorher besser keinen Kaffee trinken :rolleyes:).

picturefreak
09.01.2008, 10:13
jep, ich kann idr das canon ef 70-210 3,5-4,5 auch empfehlen.
geht so für 200€ in der bucht weg.

Hodscha
09.01.2008, 16:37
Das neue Canon 55-250 IS solltest Du dir anschauen, denn es bietet einen Bildstabilisator, was sehr hilfreich ist.

Stefan Schmitz
09.01.2008, 17:08
Hai,,,


Jo Danke euch erst mal das sind ja wirklch tolle Tips...Dann werde ich mal schauen was ich mir hole...Werde es auch dann sagen...



MFG Stefan Schmitz

consigliere
09.01.2008, 17:44
Das 70-210 soll ja wirklich im Preis/Leistungsverhältnis gut sein, lies ich mir sagen.
Hast du allerdings die Möglichkeit noch nen bissl mehr auszugeben, so maximal 450€ dann kauf dir doch wie schon geschrieben wurde hier, das ef 70-200 f.4L, die Linse ist topp, gestochen scharf.

Sollte man beim 70-210 nicht irgendwas beachten ? Es gibt doch glaube ich eine Version mit Drehzoom und eins mit Schiebezoom, hab mal gelesen, dass davon eigentlich nur eins wirklich in Frage kommt, kann allerdings nicht mehr sagen, da ich diese Linse kaum kenne.

Gruß

Stefan Schmitz
09.01.2008, 21:52
Hai


Denke mal es wird das EF 70-200 1:4 L USM . Habe mal geschaut es kostet 600 euro. Denke mal wenn ich das habe dann habe ich was vernünftiges oder irre ich da.



MFG Pepe

hs
09.01.2008, 22:09
Das 70-210 soll ja wirklich im Preis/Leistungsverhältnis gut sein, lies ich mir sagen.
Hast du allerdings die Möglichkeit noch nen bissl mehr auszugeben, so maximal 450€ dann kauf dir doch wie schon geschrieben wurde hier, das ef 70-200 f.4L, die Linse ist topp, gestochen scharf.


Das 70-200L ist natürlich besser: stabiler, konstante Länge im gesamten Zoombereich, optisch vielleicht ein Tick besser.

Aber weiss (und somit auffällig) und Filter 72 (vs. 58).


Sollte man beim 70-210 nicht irgendwas beachten ? Es gibt doch glaube ich eine Version mit Drehzoom und eins mit Schiebezoom, hab mal gelesen, dass davon eigentlich nur eins wirklich in Frage kommt, kann allerdings nicht mehr sagen, da ich diese Linse kaum kenne.

Auf den USM, es gibt das EF 70-210 3.5-4.5 USM (und genau dieses meinte ich) und die lichtschwächere Variante ohne USM.

BTW, 200€ ist schon teuer, hier gingen in der letzten Zeit die Linsen um die 180€ weg. Mein Preis 78€ (vor 5 Jahren bei eBay :D) ist heute aber nicht mehr drinne. Damals hatte ich die Linse übrigens nochmals gekauft. Hatte sie für das 70-200/2.8 verkauft, aber reumütig wieder geholt.

Ach ja ich bevorzuge das 70-210 meistens, das 70-200/2.8 ist sehr auffällig und schwer.

hs
09.01.2008, 22:12
Denke mal es wird das EF 70-200 1:4 L USM . Habe mal geschaut es kostet 600 euro.

Kaufe nur gebraucht (ist billiger). Man kriegt gebrauchte Ware auch zu ähnlichen Preisen wieder los (sozusagen bei Nichtgefallen)

befi
09.01.2008, 22:30
Aber weiss (und somit auffällig) und Filter 72 (vs. 58).

Das F4er hat 67mm Filtergewinde.

Genauso wie das 17-50 von Tamron, nur als kleiner Tipp für die Zukunft.

Du solltest das 70-200 auch schon für unter 600€ kriegen, seit das IS draußen ist ist der Preis ein wenig gesunken.

Sgt. Pepper
09.01.2008, 23:32
Denke mal es wird das EF 70-200 1:4 L USM . Habe mal geschaut es kostet 600 euro. Denke mal wenn ich das habe dann habe ich was vernünftiges oder irre ich da.

Das siehst Du genau richtig; - ich verkauf gerade meines, hier (http://www.dforum.net/showthread.php?t=516501) in der Rubrik "Biete" für nochmal über 100 Euro weniger. Das Ding ist absolut super; - Du wirst es nicht bereuen.

Schau's Dir ruhig 'mal an.

Gruß,
Sgt. Pepper

hs
10.01.2008, 07:20
Das F4er hat 67mm Filtergewinde.

Genauso wie das 17-50 von Tamron, nur als kleiner Tipp für die Zukunft.


Upps, habe die Linse ja nicht selber. :o Thanx.


Du solltest das 70-200 auch schon für unter 600€ kriegen, seit das IS draußen ist ist der Preis ein wenig gesunken.

Gebraucht auch schon mal für 440€ (für diesen Preis habe ich sie einem Arbeitskollegen hier gekauft).

Hatte damals die Linse auch kurz getestet, ich sah keine ausreichenden Gründe das 70-210 auszutauschen. :cool:

Frank Plöchl
10.01.2008, 10:21
jep, ich kann idr das canon ef 70-210 3,5-4,5 auch empfehlen.
geht so für 200€ in der bucht weg.

Ich nicht. Bei maximaler Brennweite war zumindest mein Modell sehr weich. Der Tubus machte sich selbstständig und fuhr aus, sobald man die Kamera am Hals trug und das Objektiv nacht unten gerichtet war. Das nervte gewaltig. Mein Sigma DC 55-200 liefert optisch bessere Ergebnisse als mein damaliges Canon EF 70-210 USM. Und dieses kostet neu mit Geli nur ca. 100 Euro. Einige Bilder die ich mit dem Sigma an der 400D gemacht habe:

http://forum.digitalkamera.de/dcboard.php?az=show_mesg&forum=3&topic_id=98508&mesg_id=98508&listing_type=search

http://forum.digitalkamera.de/dcboard.php?az=show_mesg&forum=3&topic_id=98487&mesg_id=98487&listing_type=search

http://www.photozone.de/8Reviews/lenses/sigma_55200_456/index.htm

Wenn man eher selten im Telebereich fotografiert und man keine hohe Lichtstärke benötigt, dann kann ich das Sigma uneingeschränkt weiterempfehlen. Alternativ wäre noch das neue Canon EF-S 55-250 IS interessant. Das Preis-/Leistungsverhältnis des Canon EF 70-210 USM ist unbefriedigend. Eine Geli muss man für etwa 20 Euro hinzukaufen. Garantie und Gewährleistung gibt es i.d.R. keine.

Hier gibt es noch einen Bericht zum EF 70-210 USM in dem bestätigt wird, dass es bei maximaler Brennweite nicht viel taugt, bzw. die Schärfeleistung unbefriedigend ist:

http://photo.net/equipment/canon/70-210

vid
10.01.2008, 16:32
Ich kann das EF 70-210/3.5-4.5 auch sehr empfehlen. Ich habe es seit einem Jahr und bin sehr zufrieden. 210 mm ist meistens lang genug. Falls aber doch nicht kannst du ein Soligor 1.7 verwenden, AF funktioniert auch so. Leider ist das Objektiv nur noch gebraucht erhaeltlich, aber es sind viele Exemplare vorhanden.
Gruss
Istvan

hs
10.01.2008, 19:42
Hier gibt es noch einen Bericht zum EF 70-210 USM in dem bestätigt wird, dass es bei maximaler Brennweite nicht viel taugt, bzw. die Schärfeleistung unbefriedigend ist:

http://photo.net/equipment/canon/70-210

Also ich finde mein langes Ende hinreichend scharf :cool::D

Im Ernst, als Urlaubs- oder Unterwegslinse ist das 70-210 mehr als ausreichend. Dazu unauffällig, recht lichtstark und sehr schnell. Was will man für den Preis eigentlich mehr. :confused:

Stefan Schmitz
10.01.2008, 22:32
Hai...


So nach langen überlegen werde ich mir wohl das EF-S 55-250mm 1:4-5.6 IS holen. Kostet so 270 euro. Denke mal das es für mich erst mal reicht. Bin ja noch anfänger was ds Fotografieren angeht...Es ist ja auch so was nützt mir die super ausrüstung die auch noch sehr teuer ist und man kann nicht damit umgehen...Ich denke mal wenn ich mal 1-2 Jahr Fotografiere werden meine ansprüche bestimmt steigen. Und dann kann man sich immer noch bessere Technik zulegen...

Ich Denke mal das Objektiv geht in Ordnung !!!!




MFG Stefan Schmitz

xps
11.01.2008, 13:59
Dann will ich mich auch mal trauen... Ich befinde mich in der fast selben Situation wie Boardie Stefan !
Bin absoluter DSLR-Neuling, habe aber beim fotografieren schon festgetellt (meistens draußen in de Natur) das ich mit der Standardbrennweite von 18-55mm schnell an die Grenzen komme !
Habe mich schonmal vorab über einige Zoomlinsen im Bereich von 55-300mm informiert ! Leider habe ich noch nicht den wirklichen Durchblick...
Was ist den im speziellen zu dem neuen 28-300mm vom Tamron zu sagen ?
Ab wieviel mm ist eigentlich ein Bildstabilisator sinnvoll ?

Grüße, Tobias

ehemaliger Benutzer
12.01.2008, 00:27
Hai
Denke mal es wird das EF 70-200 1:4 L USM . Habe mal geschaut es kostet 600 euro. Denke mal wenn ich das habe dann habe ich was vernünftiges oder irre ich da.

MFG Pepe

Nein, du irrst nicht! Das ist ein Objektiv, das sehr viel Spaß macht, auch ohne IS. Ich möchte meines wegen der starken Leistung gar nicht gegen ein f/2,8er IS tauschen, denn es ist leichter, kleiner, optisch kein bisschen schlechter, und dabei noch mit einem top Preis-Leistungsverhältnis gesegnet.




Dann will ich mich auch mal trauen... Ich befinde mich in der fast selben Situation wie Boardie Stefan !
Bin absoluter DSLR-Neuling, habe aber beim fotografieren schon festgetellt (meistens draußen in de Natur) das ich mit der Standardbrennweite von 18-55mm schnell an die Grenzen komme !
Habe mich schonmal vorab über einige Zoomlinsen im Bereich von 55-300mm informiert ! Leider habe ich noch nicht den wirklichen Durchblick...
Was ist den im speziellen zu dem neuen 28-300mm vom Tamron zu sagen ?
Ab wieviel mm ist eigentlich ein Bildstabilisator sinnvoll ?

Grüße, Tobias

Das angesprochene Tamron kenne ich nicht. Normalerweise ist es nicht so einfach, einen derart großen Zoombereich ausgesprochen kostengünstig mit sehr guten Abbildungsleistungen zu realisieren. Daher stehe ich diesen Konstruktionen eher skeptisch gegenüber.

Ab welcher Brennweite (mm) ein Bildstabilisator (bei Canon "IS") sinnvoll ist, kann man so pauschal eigentlich nicht sagen. Meiner Ansicht nach sollte man seine Funktion und seinen Zweck bedenken.

Der IS ersetzt keine Lichtstärke, sein Effekt bringt tatsächlich nicht dasselbe.

Für Verwacklungsminderung bei Freihandaufnahmen ist er sehr praktisch, je länger die Brennweite wird. Damit ermöglicht er auch noch freihand Aufnahmen mit Belichtungszeiten, bei denen es ohne IS nicht ohne Stativ möglich wäre.
Offenblende f/5,6 wird damit also nicht automatisch zu f/2,0!

Auch der Effekt der Erweiterung der verwacklungsfrei nutzbaren Belichtungszeiten nach unten ist häufig mehr ein eher notwendiger Ausgleich fehlender Lichtstärke, weil man etliche preiswertere Objektive mit eher schlechten Offenblendenwerten um f/4,0 - f/5,6 im Gebrauch besser um 1-2 EV abblendet, damit die optische Leistung besser wird.
Aber genau die ist ja eine sehr kontrovers diskutierte Geschmacksache.

Daher empfehle ich dir doch das Canon EF f/4,0-5,6 70-300mm IS USM, bei dem du auch die scheinbar angepeilten 300mm bekommst, dazu den notwendigen IS, und das ganze bei durchaus guter Abbildungsleistung und einem noch moderaten Preis. Gegenlichtblende gibt es auch passend im Zubehörhandel zu einem günstigeren Preis, als Canon für das Original verlangt.

Besser in der Lichtstärke mit konstant f/2,8, aber mit max. 200mm deutlich kürzer wäre das obendrein noch wesentlich teurere "L" 70-200 IS USM. Allerdings Gegenlichtblende inklusive, wie bei allen "L"-Objektiven.

Die andere Alternative ist auch ein hochpreisiges "L", mit der zu meinem Vorschlag oben vergleichbaren Lichtstärke von f/4,5-5,6 und einem Brennweitenbereich von 100-400mm (IS & USM), und damit noch länger.

Trotzdem wirst du für etliche interessante Aufnahmesituationen doch nicht um ein Stativ herum kommen, das auch von seiner Stabilität her ordentlich auf das verwendete Equipment abgestimmt sein sollte (und daher i.d.R. auch nicht ganz billig). Einen IS brauchst du darauf nicht.

Für deine Entscheidung wäre ein probeweiser Einsatz eines Tele mit IS, und auch mal eines ohne, bestimmt sehr hilfreich.

Zum Schluß möchte ich noch darauf hinweisen, daß jede Objektivkonstruktion einen Kompromiss darstellt, und jede Kaufentscheidung ebenfalls ein Kompromiss ist, den man sich eben vorher gut überlegen sollte!

hs
12.01.2008, 08:18
Nein, du irrst nicht! Das ist ein Objektiv, das sehr viel Spaß macht, auch ohne IS. Ich möchte meines wegen der starken Leistung gar nicht gegen ein f/2,8er IS tauschen, denn es ist leichter, kleiner, optisch kein bisschen schlechter, und dabei noch mit einem top Preis-Leistungsverhältnis gesegnet.


Die Linse ist sicher empfehlenswert, Hauptkritikpunkt ist für mich die Farbe weiss. Das "Preis-Leistungsverhältnis" ist mehr als OK.

Bzgl. dem Tamron
28-300 ist eine Menge Holz, diese Zooms können optisch nicht die Leistung moderater Zooms bzw. FBs erbringen. Selbst das EF 28-300L IS reizt mich sehr wenig, einzig bei sehr eingeschränkten Bewegungsraum und viel Licht, sowie in sehr staubiger Umgebung (wo man nicht wechseln will/kann), kann ich mir so eine Linse sinnvoll vorstellen.

Bzgl. IS
Dies hängt vom Equipment und einem selbst natürlich ab. So konnte ich die 300mm das 75-300 an der analogen EOS 500 nicht wirklich sauber halten da die Kombination ausladend und leicht ist. Das 300/4 an der EOS 3 + Booster war kein Problem, da die Kombo die nötige Massenträgheit mitbringt. Ich würde sagen 200mm ohne IS am Crop ist genug, bei leichten Kameras u.U. schon zu lang.

ehemaliger Benutzer
13.01.2008, 17:37
Bezogen auf das Canon EF f/4,0 L 70-200 USM ohne IS:


Die Linse ist sicher empfehlenswert, Hauptkritikpunkt ist für mich die Farbe weiss. Das "Preis-Leistungsverhältnis" ist mehr als OK.

Habe fünf Jahre lang einen gebrauchten Wagen gefahren, bei dem alles angenehm war, bis auf die Lackierung, die gefiel mir eigentlich nicht. Trotzdem konnte ich mich täglich mit der Kiste arrangieren! ;) :D

Die Objektivtubusfarbe ist wahrscheinlich in aller Regel nicht maßgeblich und auch nicht störend.
Die Signalwirkung wird vielleicht auch überschätzt, denn für Konica-Minolta Dynax D/Sony alpha gibts auch die "guten" Teles in weiss, und Tamron hat sowas vor ca. 20 Jahren auch schon gemacht. Wer weissn wer noch so alles!

Im Schnee hat es sogar "Tarnwirkung"! :D :D :D

xps
13.01.2008, 19:52
Daher empfehle ich dir doch das Canon EF f/4,0-5,6 70-300mm IS USM, bei dem du auch die scheinbar angepeilten 300mm bekommst, dazu den notwendigen IS, und das ganze bei durchaus guter Abbildungsleistung und einem noch moderaten Preis.

Hallo nochmal !

Hast du bzw hat jemand Aufnahmen von/mit diesem Objektiv zur Hand ?
Werde mich nochmal etwas informieren und dann mal Bericht erstatten was es geworden ist...
Oder eben nochmal fragen wenn ich mir unsicher bin :o...

MfG

hs
13.01.2008, 21:32
Habe fünf Jahre lang einen gebrauchten Wagen gefahren, bei dem alles angenehm war ...

Jo, dann lass dich mal mit der Linse auf einem Basar blicken ... :D

... da ist oft selbst eine SLR Gift. :o

Habe ja noch die Rolleiflex. :D

Stefan Schmitz
14.01.2008, 10:44
Hai...



So es ist passiert...Habe mir das Canon EFS 55-250mm f/4-5.6 IS geholt...Habe es direkt ausprobiert und muss sagen es macht echt schöne Bilder...Werde aber die Tage mal draußen ein paar BIlder machen...




MFG Stefan Schmitz

xps
14.01.2008, 19:07
Hai...



So es ist passiert...Habe mir das Canon EFS 55-250mm f/4-5.6 IS geholt...Habe es direkt ausprobiert und muss sagen es macht echt schöne Bilder...Werde aber die Tage mal draußen ein paar BIlder machen...




MFG Stefan Schmitz

Genau dasselbe finde ich auch für mich sehr interessant, da nicht zu teuer und von der Abbildungsleistung echt gut !

@ Stefan: Könntest du ein paar Bilder hier online stellen ? Würde gerne mal zwei drei Aufnahmen der Optik sehen :D !

MfG

Stefan Schmitz
14.01.2008, 20:27
Hai...

Wie kann ich denn Bilder hier rein setzen? Würde es dann gerne machen...



MFG Stefan Schmitz

xps
15.01.2008, 17:08
Bilder sind ganz einfach hochzuladen ! Gib einfach mal in der Boardsuche ,,Bilder hochladen,, ein, und du wirst einige Anleitungen dazu finden !

MfG

Stefan Schmitz
15.01.2008, 19:38
Ja werde es mal versuchen...



MFG Stefan Schmitz

Swen
15.01.2008, 22:30
hallo
Also ich hab zu weihnachten die 350D bekommen und bin auch anfänger. hab mir zusätzlich zum kit ef 18/55 noch das sigma 55/200 1:4-5,6 geholt. ist in sachen preis leisten einfach gut. kostet nur 129 euro neu. ist zwar was lauter beim focus und dauert einen hauch länger. ich hoffe ich konnt dir helfen