PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 50-150, 2.8 kaufen?



Peter-Biker
17.01.2008, 11:50
Hallo zusammen,

da ich nun bereits zu meiner 400D, an Objektive das EF 17-40 4 L, EF 85 1.8, und das KitObjektiv besitze, bin ich noch auf der Suche nach einer weiteren Brennweite.

ich habe hier ja schon mehrere Beiträge über Tokina, Sigma und Canon gelesen.

Ich dachte da so an ein Zoom so ab 50, wie es ja auch bei allen drei Marken gibt.

Ich habe gesehen, das u.a. die Firma AC-Foto das Sigma 50-150 2.8 momentan für 393,00€ verkauft. Ich meine, der Preis liegt normalerweise höher. Ich möchte das Objektiv nicht nur für den Urlaub, sondern auch für Aufnahmen im Freien, sprich Personen und Tiere um mit dieser Brennweite zu experimentieren.;););)

Sollte ich da zuschlagen? Oder lieber eine andere Alternative wählen?

ich danke euch schon einmal!!

CWD
17.01.2008, 11:57
Das Tokina 50-135 gibt es derzeit ebenfalls sehr günstig. Beim Sigma gibt es eine neue Version (II), die ist dann deutlich teurer.

Armint
17.01.2008, 12:01
Ich habe die alte Sigma-Verion und bin damit sehr zufrieden. Ein sehr angenehm zu bedienendes Objektiv mit guter Leistung.

Gruß
Armin

Michael Stumpf
17.01.2008, 14:33
Ich würd aus Erfahrung solche Sigma-Scherben nicht mehr kaufen / nutzen. Mal von der meiner Meinung nach bei Sigma recht hohen Serienstreuung abgesehen, ist im Servicefall auch immer die Frage nach der Verantwortlichkeit ungeklärt...

An deiner Stelle würde ich z.B. das 70-200/4 (evtl. mit IS) nehmen, und vielleicht noch ein 50er dazu...

oevverall
17.01.2008, 15:02
Ich denke auch darueber nach, es mir zu kaufen. Waere von der Brennweite ideal am Crop. Ist der Unterschied (Geschwindigkeit) sehr gross zwischen der I und IIer Version?

Artefakt
17.01.2008, 15:13
Ich würd aus Erfahrung solche Sigma-Scherben nicht mehr kaufen / nutzen. Mal von der meiner Meinung nach bei Sigma recht hohen Serienstreuung abgesehen, ist im Servicefall auch immer die Frage nach der Verantwortlichkeit ungeklärt...

An deiner Stelle würde ich z.B. das 70-200/4 (evtl. mit IS) nehmen, und vielleicht noch ein 50er dazu...

Das alte 4/70-200L ist nicht besonders gewesen. Wenn, dann das neue mit IS - das ist sehr scharf und schnell. Kostet aber wohl zwischen 1100 und 1200 Euro.

Das 2,8/50-150 (auch das alte) ist eine sehr gute Optik. Allerdings habe ich im Laden (bzw. vor der Ladentür) das Ding auf Herz und Nieren geprüft, bevor ich meines gekauft habe (wegen Serienstreuung). Das würde ich jedem anspruchsvollen Fotografen empfehlen. Es ist mechanisch einem Nicht-L-Objektiv von Canon haushoch überlegen. Es hat einen HSM (Ultraschallmotor) und ist schnell. Die Lichtstärke von 2,8 ist für das Scharfstellen und die Freihandgrenze toll - Canon hat leider nix derartiges für Crop im Programm. Ich habe fast 600 Euro bezahlt - für unter 400 würde ich sofort zuschlagen.

Der Thread-Opener möchte experimentieren, wie er schreibt. Und er kann oder will vielleicht nicht gleich über 1000 Euro ausgeben. Unter diesem Aspekt ist die Idee gar nicht so unvernünftig.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Artefakt
17.01.2008, 15:15
Ich denke auch darueber nach, es mir zu kaufen. Waere von der Brennweite ideal am Crop. Ist der Unterschied (Geschwindigkeit) sehr gross zwischen der I und IIer Version?

Angeblich haben sie die Schärfeleistung im Nahbereich verbessert. Die Geschwindigkeit hat sich nicht geändert. Und für den Nahbereich habe ich erstens mein 2,8/100 Makro und zweitens ist mir noch nichts Störendes aufgefallen bei meiner alten Version.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Otwin
17.01.2008, 17:07
Das alte 4/70-200L ist nicht besonders gewesen.
www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Hallo,

diese Aussage verwundert mich doch sehr, ist eigentlich das erste Mal, das ich das über das 4/70-200 L höre. Ich hatte dieses Objektiv vor Jahren selbst und war begeistert hinsichtlich der Top-Leistung. Ich habe es gegen das 2,8/70-200 L IS ausgetauscht, lediglich wegen Lichtstärke und IS. Aber die hohe Qualität des 4/70-200 L ist doch in den Foren insgesamt unbestritten.

Deine Aussage kommt die aus eigener Erfahrung oder verwechselst Du diese Linse?

Viele Grüße

Otwin

Frank Plöchl
17.01.2008, 17:23
Deine Aussage kommt die aus eigener Erfahrung oder verwechselst Du diese Linse?

Das wüsste ich auch gerne.

Artefakt
18.01.2008, 08:37
Hallo,

diese Aussage verwundert mich doch sehr, ist eigentlich das erste Mal, das ich das über das 4/70-200 L höre. Ich hatte dieses Objektiv vor Jahren selbst und war begeistert hinsichtlich der Top-Leistung. Ich habe es gegen das 2,8/70-200 L IS ausgetauscht, lediglich wegen Lichtstärke und IS. Aber die hohe Qualität des 4/70-200 L ist doch in den Foren insgesamt unbestritten.

Deine Aussage kommt die aus eigener Erfahrung oder verwechselst Du diese Linse?

Viele Grüße

Otwin

Im Gegensatz zu manchen anderen Leuten schreibe ich nur zu Dingen, die ich auch wirklich selber beurteilen kann. Ich hatte das alte 4/70-200L - es war etwas ungleichmäßig scharf (links deutlich unschärfer als rechts). Der Helligkeitsabfall zum Rand bei Offenblende war zumindest bei gleichmäßigen Winteraufnahmen sichtbar.

An der Analog-Kamera war mir die Unschärfe nicht aufgefallen. Vielleicht hatte ich ein Montags-Exemplar. Dass die optische Justierung bzw. Zentrierung an der Digitalkamera viel genauer sein muss, scheint sich zu bewahrheiten. Es gibt aber sehr wohl Leute, die dem alten 4/70-200L nur durchschnittliche Qualität bescheinigen. Es ist aber noch immer deutlich besser als fast alle Non-L-Objektive, besonders mechanisch.

Auf jeden Fall habe ich das Objektiv gegen das mit IS getauscht und bin von der Gesamtqualität des neuen Objektivs nun restlos zufrieden - auch mit den Möglichkeiten, die sich aus dem modernen IS (mit 3 bis 4 Belichtungsstufen mehr Verwacklungssicherheit) ergeben: Nie wieder Tele ohne IS! Und die Entscheidung fiel bewusst auf das mit Lichtstärke 4, und nicht auf 2,8 - Gewicht und Preis sind das eine Argument. Und da andere: Durch den IS habe ich schon 3 bis 4 Stufen gewonnen - da brauche ich die 2,8 nicht unbedingt. Und zum Freistellen reicht mir 4 auch - bei einem Schrägportrait ist es auch mit 4 zu schaffen, dass das eine Auge scharf ist und das andere nicht mehr :-)

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Peter-Biker
18.01.2008, 09:27
Ich habe gerade gesehen, das alte 70-200 4L USM ist auch so um die 500,--€ gebraucht zu bekommen.

Jetzt stehe ich wieder da mit meinem kurzen Hemd. Da ich ja mir bereits das 17-40 4L gekauft habe, ist mir die Verarbeitung der L Objektive bereits bekannt. Keine Frage, das ist schon Qualität im Gegensatz zu den Objektiven, die ich früher hatte.

Sigma hatte ich damals bereits bei meiner analogen EOS 650 und 600. Aber gute Fotos hat es auch gemacht.

Mir fällt nur die Entscheidung immer schwer soviel Geld für ein gebrauchtes Objektiv auszugeben. Das ist immer die Frage.:confused::confused::confused::confused:

Bernhard Hartl
18.01.2008, 10:23
... Ich hatte das alte 4/70-200L - es war etwas ungleichmäßig scharf (links deutlich unschärfer als rechts)...
Wenn die Schärfe links anders ist als rechts dann ist das Objektiv dezentriert
im Gegensatz zu Sigma werden alle Canon-Optiken diesbezüglich vom Service in Willich im Garantiezeitraum kostenlos zentrier und beringen dann die Schärfeleistung gleichmässig quer übers ganze Bild. Oft sind sie sogar so freundlich und korrigieren auch ältere Optiken kostenlos wenn man sie z.B. mit einer in Garantie befindlichen Kamera einschickt und um Justage bittet

Bernhard

Bernhard Hartl
18.01.2008, 10:24
Ich habe gerade gesehen, das alte 70-200 4L USM ist auch so um die 500,--€ gebraucht zu bekommen.
Kann ich nur empfehlen - eine KLASSE Optik

Turbine
18.01.2008, 10:40
Kann ich nur empfehlen - eine KLASSE Optik


Kann ich nur zustimmen! Hatte dieses Objektiv bis vor kurzem und es stand meiner Neuerwerbung (70-200 2.8L USM) in keinster Weise nach ... abgesehen natürlich von der Lichtstärke ;)

Artefakt
18.01.2008, 13:31
Wenn die Schärfe links anders ist als rechts dann ist das Objektiv dezentriert
im Gegensatz zu Sigma werden alle Canon-Optiken diesbezüglich vom Service in Willich im Garantiezeitraum kostenlos zentrier und beringen dann die Schärfeleistung gleichmässig quer übers ganze Bild. Oft sind sie sogar so freundlich und korrigieren auch ältere Optiken kostenlos wenn man sie z.B. mit einer in Garantie befindlichen Kamera einschickt und um Justage bittet

Bernhard

Das weiß ich auch, dass sie dezentriert war. Aber bei einer L-Optik, die mehr kostet, als mancher im Monat verdient (besonders zu Hartz-IV- bzw. 1-Euro-Job-Zeiten bei Euch in Deutschland), erwarte ich mir eigentlich von Haus aus erstklassige Qualität. Ich möchte nicht generell Zeit (können zwei Wochen oder auch mehr sein) und Geld (das Porto und die Versicherung) verplempern, um diverse Optiken in den Zustand bringen zu lassen, den sie schon bei Auslieferung haben sollten!

Von den vier 70-200-Optiken (4/70-200 mit und ohne IS bzw. 2,8/70-200 mit und ohne IS) war und ist das alte 4/70-200 das schwächste, auch mit perfekter Zentrierung - eines muss das schwächste sein :-)

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Otwin
18.01.2008, 13:35
Im Gegensatz zu manchen anderen Leuten schreibe ich nur zu Dingen, die ich auch wirklich selber beurteilen kann.
www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)


Hallo Dietmar,

das finde ich absolut richtig, mache ich genauso.

Vermutlich war Deine Linse dezentriert, was ja problemlos zu beheben ist. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, mein ehemaliges 4/70-200 L war eine absolute Top-Linse mit einem ganz hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Hinsichtlich der Schärfe und Abbildungsleistung gleichauf mit meinem wirklich guten 2,8/70-200 L IS.

Beide Optiken kann ich aus eigener Erfahrung absolut empfehlen.

Viele Grüße

Otwin

Peter-Biker
23.01.2008, 22:53
Ja, hier sind wir nun ein wenig von der eigentlichen Frage nach dem Sigma 50-150, 2,8 abgekommen.

Habe gerade den aktuellen Kurs bei AC-Foto gesehen, 393€ für das Sigma.

Für 370€ gibt es das Tokina 50-135, 2.8. Da hätte ich dan für 400€ aber ein neue Linse.

Was meint ihr, mal abgesehen vom 70-200 4L?

;);););)

Peter-Biker
24.01.2008, 22:58
Habe ein aktuelles Hänlerangebot für das Tokina 50-135, 2.8.

Preis 349,--€ plus Versand.

Finde ich einen Hammerpreis!!!;);););););)

PatrickS
24.01.2008, 23:49
Der Preis dürfte wirklich gut sein.
Der Test bei Photozone (http://www.photozone.de/Reviews/Canon%20EOS%20Lens%20Tests/45-canon-eos-aps-c/277-tokina-af-50-135mm-f28-at-x-pro-dx-test-report--review) ist auch nicht schlecht.
Was mir persönlich nicht so zusagen würde ist der schmale Brennweitenbereich, aber das ist ja abhängig davon, wofür man es benutzen will. Wenn die Brennweite für dich passt scheint es eine empfehlenswerte Linse zu sein.

Peter-Biker
29.01.2008, 22:49
So meine Entscheidung ist gerade gefallen. Morgen wollte ich mir ein Tokina 50-135 2,8 bestellen. Wie es der Zufall will, habe gerade durch Zufall den Zuschlag für ein 70-200 4 L bekommen.

Somit warte ich nun auf diese Linse. Ich hoffe, es ist so gut, wie es hier beworben wird.

;););););););););););)

consigliere
30.01.2008, 02:52
ist es ;)

mirko_s
30.01.2008, 12:49
So meine Entscheidung ist gerade gefallen. Morgen wollte ich mir ein Tokina 50-135 2,8 bestellen. Wie es der Zufall will, habe gerade durch Zufall den Zuschlag für ein 70-200 4 L bekommen.

Somit warte ich nun auf diese Linse. Ich hoffe, es ist so gut, wie es hier beworben wird.

;););););););););););)

Naja, ob es gut ist kann ich nicht sagen. Es ist in erster Linie mal anders....
Ich habe kürzlich mein 70-200/4 L IS USM verkauft und kaufe in Kürze ein Sigma 50-150 oder ein Tokina 50-135.
Warum? Die 70mm waren mir häufig zu lang in meinem bescheidenen Heimstudio. Dafür hab ich die 200mm nie gebraucht.....

Peter-Biker
06.02.2008, 22:40
So das Geschäft mit dem gebrauchten 70-200 4L ist geplatzt. Jetzt bin ich auf Nummer sicher gegangen. In zwei Tagen dürfte mein Tokina 50-135 2,8 per DHL neu ankommen. Werde später berichten.:):):):):):)

Noir
10.04.2008, 19:08
Hallo Peter-Biker!

Ich habe gerade den Thread über das Tokina 50-135 2,8 gelesen. Wollte mal nachfragen welche Erfahrungen du bisher mit diesem Objektiv machen konntest?


So das Geschäft mit dem gebrauchten 70-200 4L ist geplatzt. Jetzt bin ich auf Nummer sicher gegangen. In zwei Tagen dürfte mein Tokina 50-135 2,8 per DHL neu ankommen. Werde später berichten.:):):):):):)


Grüße, noir

Cincinnatus
21.01.2009, 06:13
.. das Tokina hat doch keinen Bildstabilisator .. macht sich das sehr stark bemerkbar ?

Cincinnatus
21.01.2009, 17:55
.. ein Tokina 50-135 mm f/2,8 ist ja ohne Bildstabilisator , welches andere vergleichbare Objektiv mit Bildstabilisator , der gleichen Lichtstsärke f/2,8 würdet ihr vorziehen .. danke