PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon Powershot G9 aus den USA



Carsten Köhler
23.01.2008, 09:38
Hallo,

ich fliege in ca. einem Monat für ein paar Tage nach New York.

Da ich derzeit über den Kauf einer Canon Powershot G9 nachdenke, bin ich am überlegen, die Kamera in den Staaten zu kaufen, da sie dort erheblich billiger zu bekommen ist.

Nun zu meinen beiden Fragen:

1. Ist es möglich, die Menüsprache auch in "Deutsch" einzustellen, bzw. ein deutsches Firmwareupdate auf der Kamera zu installieren? Sind kommende deutsche Updates überhaupt dann mit dieser Kamera möglich?

2. Wie sieht es eigentlich mit der Garantie aus? Gibt es vielleicht eine "internationale" Garantie von Canon, egal wo das Gerät gekauft wurde ... oder sogar nur deutschlandweit?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß
Carsten Köhler

polyglott
23.01.2008, 09:53
zu 1.: kein Problem, im Kameramenü lässt sich die Sprache problemlos einstellen (selbst gemacht damals bei der Rebel aka. 300D und neuerdings bei der SD1000 aka. Ixus 70). Das Ladegerät besitzt einen Weitbereichseingang (normalerweise) und lässt sich mit einem Steckeradapter auch in D betreiben.

zu 2.: Garantie wirst Du nur in den USA einlösen können. Es sei denn Du kaufst eine Mack Garantie mit, diese gilt weltweit. b+h arbeitet jetzt mit einem neuen Garantiedienstleister zusammen, ich glaube Adorama bietet noch Mack an. Denk an die ca 8% localen Steuern, die musst Du auf den Kaufpreis dazuadieren. Wenn Dein Warenwert über 175.- € liegt, müsstest Du eigentlich Deine Ware am deutschen Zoll anmelden und verzollen / versteuern (bis 350.- € pauschalsatz, liegt der Wert gilt für den vollen Warenwert ca. 6,7% Zoll + 19% MwSt. ). Nur so zur Info.