PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 300/4 oder 100-400?



Wilhelm FW
31.01.2008, 22:25
Hallo

Jetzt habe ich etwas Kohle zusammen und will mir was leisten. Schwere Entscheidung.....Festbrennweite 300/4 oder doch ein 100-400. Preislich ja in etwa identisch.
Vom 100-400 soll ja was neues kommen. Hat da schon jemand Infos? Preise?
Wo finde ich aussagefähige Teste?

Danke für Beiträge

Wilhelm

ayreon
31.01.2008, 22:46
Mir ist nix bekannt zu einem Nachfolger des 100-400ers

Das Zoom ist halt deutlich flexibler als die FB

Es ist Glückssache ein 300er zu erwischen, die das Zoom deutlich!! schlägt

Tests auf photozone.de

C. N.
01.02.2008, 09:48
benutze mal die Suchfunktion, dieses Thema wurde schon mehr als oft diskutiert...

Jetfreak
01.02.2008, 10:41
Ich habe mir vor einem Jahr die gleiche Frage gestellt und mir dann das 300/4.0 gekauft. Bin damit sehr zufrieden. Jedoch ist man weniger flexibel als mit dem 100-400, welches ich mir nun kürzlich auch noch gekauft habe. Je nach dem, was ich fotografiere, verwende ich die eine oder andere Linse. Das 300/4.0 kann ich bereits ab Blende 5,6 vignettierungsfrei einsetzen (mit der 40D), was beim 100-400 nicht möglich ist. Dennoch bin ich mit beiden Linsen sehr zufrieden.

Gruss, Andi
www.jetwings.ch (http://www.jetwings.ch)

Firlefanz
01.02.2008, 12:00
meint ihr mit dem 300/4 das Canon 300/4 L ?


wieso wird das hier so schlecht gemacht ?


Ich hab eines, und das ist bereits bei Offenblende astrein !

Im Allgemeinen geniest das 300/4 L einen sehr guten Ruf, soll meist besser als die IS-Version sein.


ebenso nachzulesen hier (http://www.orchideen-kartierung.de/Objektive.html)und hier (http://www.photozone.de/active/survey/querylenstxt.jsp?filter=%22brand='Canon%20EF'%20OR %20brand='Sigma%20AF'%20OR%20brand='Tamron%20AF'%2 0or%20brand='Tokina%20AF'%20or%20brand='Vivitar%20 AF'%22).

PeterD
01.02.2008, 14:25
Das 300/4.0 kann ich bereits ab Blende 5,6 vignettierungsfrei einsetzen (mit der 40D), was beim 100-400 nicht möglich ist.
Eine sichtbare Vignettierung konnte ich am 1,6er Crop bis jetzt noch nicht feststellen. Weder beim einen noch beim anderen. Das wäre ja noch schöner, wenn einer der größten Vorteile vom Crop wegfallen würde - wie sollte denn dann die Vignettierung am Vollformat aussehen?

Ich denke, das ist wieder ein typischer Äpfel-und-Birnen-Vergleich. Das 300er ist abbildungstechnisch sicher besser als das Zoom, aber über 300mm ist das 100-400 eindeutig überlegen. :p
Wenn man dann einen TK aufs 300er schraubt, hat man auch "nur" 420mm/F5.6 und der Qualitätsvorteil schwindet.

Der für mich wirklich einzige Vorteil vom 300er wäre der, dass es schön klein und leicht ist.

Wilhelm FW
01.02.2008, 19:52
sorrry....das verstehe ich jetzt nicht.
das 300er ist abbildungstechnisch besser, aber bei 300 mm ist das 100-400 eindeutig überlegen?
das 300er hat doch nur(!) die 300. Was denn jetzt?

Leute, ich brauche da jetzt wirklich eure Hilfe. Den unteren Brennweitenbereich habe ich abgedeckt und Portrait kann ich mit meinem Makro machen.
Und noch was....wo würdet ihr kaufen? Im Inet? Bei bis zu 400,-€ Differenz muss ich davon ausgehen, dass der billige jacob aus Hongkong kommt. Oder?

Wilhelm



Eine sichtbare Vignettierung konnte ich am 1,6er Crop bis jetzt noch nicht feststellen. Weder beim einen noch beim anderen. Das wäre ja noch schöner, wenn einer der größten Vorteile vom Crop wegfallen würde - wie sollte denn dann die Vignettierung am Vollformat aussehen?

Ich denke, das ist wieder ein typischer Äpfel-und-Birnen-Vergleich. Das 300er ist abbildungstechnisch sicher besser als das Zoom, aber über 300mm ist das 100-400 eindeutig überlegen. :p
Wenn man dann einen TK aufs 300er schraubt, hat man auch "nur" 420mm/F5.6 und der Qualitätsvorteil schwindet.

Der für mich wirklich einzige Vorteil vom 300er wäre der, dass es schön klein und leicht ist.

Berliner Bär
01.02.2008, 20:10
Das 300/4.0 kann ich bereits ab Blende 5,6 vignettierungsfrei einsetzen (mit der 40D), was beim 100-400 nicht möglich ist.
Wie bitte?? Ich bin intensiver Benutzer des 100-400er und habe noch keinerlei Vignettierung festgestellt. Nur zur Sicherheit: http://de.wikipedia.org/wiki/Vignettierung

t-o-m-c-a-t
01.02.2008, 20:49
Hallo

Jetzt habe ich etwas Kohle zusammen und will mir was leisten. Schwere Entscheidung.....Festbrennweite 300/4 oder doch ein 100-400. Preislich ja in etwa identisch.
Vom 100-400 soll ja was neues kommen. Hat da schon jemand Infos? Preise?
Wo finde ich aussagefähige Teste?

Danke für Beiträge

Wilhelm

Ich würde mir, schon wegen der Flexibilität, das 100-400 kaufen. Über eine neue Version wird schon lange geredet aber es kommt einfach nichts:o

PeterD
01.02.2008, 21:04
sorrry....das verstehe ich jetzt nicht.
das 300er ist abbildungstechnisch besser, aber bei 300 mm ist das 100-400 eindeutig überlegen?

aber über 300mm ist das 100-400 eindeutig überlegen. :p

Sicherheitshalber steht dahinter sogar ein <<:p>>


Leute, ich brauche da jetzt wirklich eure Hilfe.
Bei der Entscheidung kann dir keiner wirklich helfen, du musst selbst entscheiden, was dir wichtiger ist - eine Festbrennweite mit der besseren Abbildungsquali oder das flexiblere Zoom mit mehr Brennweite.

plohmbe2
01.02.2008, 21:11
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ;)
http://www.aeroweb.de/show/?id=2576017

100-400 bei 280mm, an einer 1DMKII, hatte auch lange zwischen dem 300er und 100-400 überlegt, die Flexibilität gab für mich den Ausschlag

ceving
01.02.2008, 22:19
Der für mich wirklich einzige Vorteil vom 300er wäre der, dass es schön klein und leicht ist.

Welches 300er meinst du denn?

300: 90x221mm und 1190g
100-400: 92x189mm und 1380g

Zugegeben das 100-400 ist 190g schwerer aber dafür 3cm kürzer.

cu Sascha

PeterD
02.02.2008, 08:09
300: 90x221mm und 1190g
100-400: 92x189mm und 1380g

Zugegeben das 100-400 ist 190g schwerer aber dafür 3cm kürzer.


Du vergisst, dass das 100-400 ein Schiebezoom ist. Es misst @400mm 27cm ohne Geli und ohne Bajonett.

Sooo ein Monstrum ist das 100-400 nicht, aber im direkten Vergleich wirkt das 300/4 viel handlicher.

Artefakt
02.02.2008, 13:57
Zum Thema "Nachfolger des 100-400L IS": Als ich gestern beim Fachhändler dieses Objektiv getestet habe und auch gleich nach dem Preis "mit runtergelassenen Hosen" gefragt habe, kam zur Antwort: "Sie kennen den UVP von Canon? Ich könnte Ihnen 1.700 Euro machen - aber Sie müssten sich schnell entscheiden!"

Dieses "Schnell-Entscheiden-Müssen" hat mich etwas irritiert. Höre ich da das Gras wachsen? Möchte er noch schnell vor einer eventuellen Neuerscheinung sein Lager abverkaufen? Hat Canon wirklich schon alle Katzen aus dem Sack gelassen? Die zwei etwas exotischen Neuerscheinungen können doch nicht alles gewesen sein ... Überhaupt wenn bei der Konkurrenz in diesem Telezoom-Bereich etwas Bewegung kommt - auch wenn Sigma kein ganz ernstzunehmender Konkurrent ist ...

Die 1 bis 2 Blendenstufen des IS beim 100-400L IS sind (bedingt durch das stolze Alter dieser Konstruktion) auf jeden Fall sehr kümmerlich - da sollten dringend 3 bis 4 Stufen Standard sein, und vielleicht doch die durchgehende Lichtstärke 4. Wenn das Ding dann optisch erstklassig ist und bitte-bitte ein Drehzoom, lege ich dafür auch gern 500 bis 700 Euro mehr auf den Tisch.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

paepcke
02.02.2008, 14:19
.... dieses "Schnell-Entscheiden-Müssen" hat mich etwas irritiert. Höre ich da das Gras wachsen? Möchte er noch schnell vor einer eventuellen Neuerscheinung sein Lager abverkaufen?

Den Käufer nach einem vermeindlich (http://geizhals.at/deutschland/a44377.html) "gutem" Angebot unter Zeitdruck setzten ist ja wohl der älteste Gebrauchtwagenverkäufer Trick den es gibt. Wer änfängt aus solchen Äusserungen drittklassiger Verkäufer angebliche Erkentnisse über Änderungen in der Canon Produktpalette reinzuinterpretieren sollte als Strafe wieder auf Analogfilm umsteigen, da ist alles viel sicherer und nicht so schnelllebig :D :D :D

Gruss,
MP

Artefakt
02.02.2008, 14:32
Den Käufer nach einem vermeindlich (http://geizhals.at/deutschland/a44377.html) "gutem" Angebot unter Zeitdruck setzten ist ja wohl der älteste Gebrauchtwagenverkäufer Trick den es gibt. Wer änfängt aus solchen Äusserungen drittklassiger Verkäufer angebliche Erkentnisse über Änderungen in der Canon Produktpalette reinzuinterpretieren sollte als Strafe wieder auf Analogfilm umsteigen, da ist alles viel sicherer und nicht so schnelllebig :D :D :D

Gruss,
MP

Das ist mir ja bewusst, bin ja nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen ... Es war übrigens kein drittklassiger Verkäufer, sondern der gefinkelte Chef persönlich.

Es ging mir ja auch nicht um die Gebrauchtwagenverkäufertricks (tolles Wort), sondern um die Interpretation bezüglich Nachfolger.

Und überhaupt: zur Analogfotografie kehre ich sicher nicht zurück. Ich habe vor ein paar Monaten versucht, mit meiner EOS 5 noch die letzten 10 Fuji Sensia zu verbrauchen, also einfach spielerisch für Makro usw. rauszuschnalzen. Ich habe die Kamera wieder eingepackt, weil ich es unerträglich fand, nicht sofort auf dem Display das Resultat kontrollieren zu können. Und ans Scannen wollte ich dann schon gar nicht mehr denken ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

ehemaliger Benutzer
02.02.2008, 14:34
Richtig, Bilder sagen wirklich mehr als 1000 Worte.

EF 300/4 IS L USM + EF 1.x TC (http://www.fotowelt-digital.de/bilddatenbank/tiere/voegel/moewenseeschwalben/moewenseeschwalben.php)

Oder einfach mal die Links in meiner Signatur benutzen, dort sind sehr viele mit dieser Kombination geschossen worden.

Also, die Entscheidung wird dir nicht leicht fallen.:D

Firlefanz
02.02.2008, 17:39
ich hab hier dursch Forum auch schon allerlei gepostet - vom 300/4l + TC .... da gibts nichts zu Meckern ... die opt. Qualität ist über jeden Zweifel erhaben ... aber man muss wissen , ob man zoomen will, oder eben nicht ...

Power man
02.02.2008, 18:48
... Die 1 bis 2 Blendenstufen des IS beim 100-400L IS sind (bedingt durch das stolze Alter dieser Konstruktion) auf jeden Fall sehr kümmerlich - da sollten dringend 3 bis 4 Stufen Standard sein, und vielleicht doch die durchgehende Lichtstärke 4. Wenn das Ding dann optisch erstklassig ist und bitte-bitte ein Drehzoom, lege ich dafür auch gern 500 bis 700 Euro mehr auf den Tisch.

Die Sache mit dem IS, der 3 bis 4 Blendenstufen bringt o.k.

Aber Lichtstärke 4 bei 400mm Brennweite würde einen Blendendurchmesser von 100mm und eine Frontlinse mit einem Durchmesser von um die 120-130mm erfordern. Um das ganze noch optisch erstklassig zu machen, müssten gleich mehrere Asphärische Linsen und ggfls. eine Fluritlinse mit entsprechend großem Durchmesser zum Einsatz kommen. Dafür solltest Du mit mindestens 1.500 Euro Aufpreis zum jetzigen Modell rechnen.

Ja, ja und dann noch ein 4-fach Zoom als Drehzoom in diesem Brennweitenbereich - dann müsstest Du beim Drehen wahrscheinlich gleich mehrfach umgreifen, um den gesamten Tubus zurückzulegen.

Grüße Harald

Wilhelm FW
03.02.2008, 00:35
Richtig, Bilder sagen wirklich mehr als 1000 Worte.

EF 300/4 IS L USM + EF 1.x TC (http://www.fotowelt-digital.de/bilddatenbank/tiere/voegel/moewenseeschwalben/moewenseeschwalben.php)

Oder einfach mal die Links in meiner Signatur benutzen, dort sind sehr viele mit dieser Kombination geschossen worden.

Also, die Entscheidung wird dir nicht leicht fallen.:D

Hallo Frank

Du machst es mir verdammt schwer. Herrjeh, sind das scharfe Sachen. Habe heute schon rumtelefoniert wg. Preisvergleich für das 100-400.
s. g. "deutsche Ware" bekomme ich für exakt 1.500,-€. Alles andere aus dem Inet wäre riskant und würde bei Problemen teuer. Es gibt zwar keine zweitklassige Ware, aber bei einem Objektiv, was zBsp. für Rumänien bestimmt war und jetzt bei nem Inet- Anbieter gelandet ist, gäbe es massive Probleme bei Problemen. Könnt ihr das bestätigen?

Und noch was....hat Jemand vergleichbare Fotos zum Frank seiner Site? Mit nem 100-400? Das würde dann letztendlich meine Entscheidung sichern. Für den Preisunterschied kekäme ich zu dem 300er ja noch einen 1,4 TC.

Wilhelm

Christian93
03.02.2008, 01:22
Die Sache mit dem IS, der 3 bis 4 Blendenstufen bringt o.k.

Aber Lichtstärke 4 bei 400mm Brennweite würde einen Blendendurchmesser von 100mm und eine Frontlinse mit einem Durchmesser von um die 120-130mm erfordern. Um das ganze noch optisch erstklassig zu machen, müssten gleich mehrere Asphärische Linsen und ggfls. eine Fluritlinse mit entsprechend großem Durchmesser zum Einsatz kommen. Dafür solltest Du mit mindestens 1.500 Euro Aufpreis zum jetzigen Modell rechnen.

Ja, ja und dann noch ein 4-fach Zoom als Drehzoom in diesem Brennweitenbereich - dann müsstest Du beim Drehen wahrscheinlich gleich mehrfach umgreifen, um den gesamten Tubus zurückzulegen.

Grüße Harald

Träumt weiter!

Das Nikon 4,0/200-400 VR (=IS) kostet fast 6000,-€, nur mal so nebenbei...

plohmbe2
03.02.2008, 09:40
Hallo Frank

Du machst es mir verdammt schwer. Herrjeh, sind das scharfe Sachen. Habe heute schon rumtelefoniert wg. Preisvergleich für das 100-400.
s. g. "deutsche Ware" bekomme ich für exakt 1.500,-€. Alles andere aus dem Inet wäre riskant und würde bei Problemen teuer. Es gibt zwar keine zweitklassige Ware, aber bei einem Objektiv, was zBsp. für Rumänien bestimmt war und jetzt bei nem Inet- Anbieter gelandet ist, gäbe es massive Probleme bei Problemen. Könnt ihr das bestätigen?

Und noch was....hat Jemand vergleichbare Fotos zum Frank seiner Site? Mit nem 100-400? Das würde dann letztendlich meine Entscheidung sichern. Für den Preisunterschied kekäme ich zu dem 300er ja noch einen 1,4 TC.

Wilhelm

Das sind aber leider nur große Vögel, 2 mal auf die Bilder klicken dann sieht man die Bilder in hoher Auflösung. Bis auf die Germania Maschine sind sie mit dem 100-400 gemacht:
http://www.airliners.net/search/photo.search?photographersearch=P.%20Lohmberg

Hier die Bilder von Frank bei Airliners:
http://www.airliners.net/search/photo.search?photographersearch=Frank%20Schauf

Hier noch eine Konverter Aufnahme mit dem 100-400:
http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=626145

t-o-m-c-a-t
03.02.2008, 13:00
Träumt weiter!

Das Nikon 4,0/200-400 VR (=IS) kostet fast 6000,-€, nur mal so nebenbei...

Das seh ich genauso.

HDH-Siegen
03.02.2008, 17:20
Richtig, Bilder sagen wirklich mehr als 1000 Worte.

EF 300/4 IS L USM + EF 1.x TC (http://www.fotowelt-digital.de/bilddatenbank/tiere/voegel/moewenseeschwalben/moewenseeschwalben.php)

Oder einfach mal die Links in meiner Signatur benutzen, dort sind sehr viele mit dieser Kombination geschossen worden.

Also, die Entscheidung wird dir nicht leicht fallen.:D
na ja aber besser wären ungeschärfte fotos.
ich entdecke starkes nachschärfen.

ehemaliger Benutzer
04.02.2008, 07:04
na ja aber besser wären ungeschärfte fotos.
ich entdecke starkes nachschärfen.

:eek: wer sucht, der findet auch immer etwas, ungeschärfte, originale habe ich leider nicht auf meiner HP, dauert bei 11-18 MB immer so lange mit dem Anzeigen.:D

Aber wie gut, dass wenigstens dem Fragesteller mit den Aufnahmen geholfen werden konnte.

HDH-Siegen
04.02.2008, 09:56
wie recht du hast.
ich bitte dich vielmals um entschuldigung, dass ich das hier geschrieben habe.
soll nicht wieder vorkommen.
deine bilder sind übrigends top und ich wollte in keinster weise diese qualität schmälern.
allerdings war ich der meinung, dass einen geschärfte bilder bilder nicht weiterbringen.

ceving
04.02.2008, 15:05
Schwere Entscheidung.....Festbrennweite 300/4 oder doch ein 100-400.

In Sachen Qualität könnte das Sigma 100-300/4 (http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=36&idart=94) noch eine Option sein. Ist aber groß, schwer und ohne IS. Ist dafür aber keine Dreckpumpe und es bleibt noch Geld übrig für eine kleine Festbrennweite.

cu Sascha

ayreon
04.02.2008, 15:26
An Minolta ist das Sigma genial, bei Canon ist es ein bisschen glücksache wie es läuft.

Ich habe z.B. das Sigma 80-400: Mit meiner 30D war ich teilweise unzufrieden. Jetzt war ich gestern mit meiner 40D und Einbein und dem Sigma im Zoo und bin sehr zufrieden und mit dem Sigma versöhnt

Brummel
04.02.2008, 16:37
Du hattest nach Fotos gesucht:
http://www.brummels.net/preis07/content/index_2.html

Sind zwar keine Tiere, aber teilweise seltsame Vögel dabei ;)

Ab Seite 2 fast ausschliesslich mit dem 100-400 gemacht.
Und die Serie zeigt auch prima die grossen Vorteile gegenüber einer Festbrennweite: die Flexibilität. Ich musste über 2-3 Stunden hunderte von Fotos der Schützen machen und bin ständig hin und her gelaufen. Zu Motivgestaltung und in Szene setzen war einfach keine Zeit.
Mit einer Festbrennweite wäre ich verloren gewesen. So sind Fotos mit akzeptabler Schärfe herausgekommen, die bei den anwesenden Beteiligten für grossen Zuspruch sorgten. Dabei sind die Bilder nicht mal bearbeitet, nur mit LR aus RAW konvertiert und damit eine html-Seite erstellt.

Eine Festbrennweite ist schärfer als das 100-400. Für Naturfotografie würde ich daher eher zur Festbrennweite greifen. Die Kombination aus EF300/4 IS + 70-200 4L IS (Top Linse!) würde ich mittlerweile dem Ef100-400 vorziehen.
Ich hatte das EF100-400 insgesamt 2 mal. Habs beide mal wieder verkauft, weil mir das letzte Quentchen Schärfe fehlte.

Gruß
Brummel

Fotosucher76
04.02.2008, 16:40
Hallo

Jetzt habe ich etwas Kohle zusammen und will mir was leisten. Schwere Entscheidung.....Festbrennweite 300/4 oder doch ein 100-400. Preislich ja in etwa identisch.
Vom 100-400 soll ja was neues kommen. Hat da schon jemand Infos? Preise?
Wo finde ich aussagefähige Teste?

Danke für Beiträge

Wilhelm

Zwei Fragen:

An welcher Kamera wird es für welche Zwecke eingesetzt?

Brauchst man ein lichtstarkes Objektiv?

Ansonsten mein Fazit: 100-400 nehmen, wenn man viel bei Schönwetter fotografiert - da steht es der FB in nichts nach (Schärfe) und ist felxibel

Immer wieder erstaunlich, wie gut die Jungs das Ding gebaut haben, für so ein Zoom

P.S. Dreckpumpe nur dann, wenn man viel im Sand spielt oder in einer sehr dreckigen Umgebung... ich hatte da kein Problem
Auch auf dem Sensor nicht

Gruß

Ralph

HDH-Siegen
04.02.2008, 16:44
@ralph
dem widerspreche ich.
ein 300er 4 is ist schärfer als das 100 400 bei 300mm
ein 400er 5,6 ist mmn auch schärfer.
das 100 400 ist sehr sehr flexibel aber an die schärfe einer fbw kommt es mmn nicht dran.

Fotosucher76
04.02.2008, 16:51
@ralph
dem widerspreche ich.
ein 300er 4 is ist schärfer als das 100 400 bei 300mm
ein 400er 5,6 ist mmn auch schärfer.
das 100 400 ist sehr sehr flexibel aber an die schärfe einer fbw kommt es mmn nicht dran.

Dann hatte ich ein verdammt Gutes, hatte auch das 300/4 und das 400/5,6 schon

Ob es nun um 5% weniger Schärfe hat... :rolleyes: habe ich nicht gemessen

In der Relation des Ganzen würde ich aber meine Entscheidung auch nicht am Quäntchen Schärfe ausmachen

Eher, wozu brauche ich es, was will ich bezahlen usw.

Gruß

Ralph

Brummel
04.02.2008, 16:51
@ralph
dem widerspreche ich.
ein 300er 4 is ist schärfer als das 100 400 bei 300mm
ein 400er 5,6 ist mmn auch schärfer.
das 100 400 ist sehr sehr flexibel aber an die schärfe einer fbw kommt es mmn nicht dran.


Das sehe ich genauso.
Gerade das EF400/5.6L schlägt das 100-400 bei 400mm deutlich. Sowohl in Schärfe, Farben als auch Kontrast und Bokeh. Das 300/4 hatte ich nicht.

Gruß
Brummel

Fotosucher76
04.02.2008, 16:55
Erst mal müsste er uns sagen, was genau er machen möchte, was seine Hauptgewichtungen sind

Ist er Anfänger?

Auf was legt er wert?

Welcher Body...???

Zudem, wenn man hier frägt bekommt man zig verschiedene Meinungen... alles weicht ab vom eigentlichen Sinn

Am Ende -> wer hat Recht... :rolleyes:

Gruß

Ralph

HDH-Siegen
04.02.2008, 17:01
wer recht hat ist wurscht ;););)
du scheinst ein wirklich scharfes 100 400 gehabt zu haben.
ich rate jedem der ein hat es festzuhalten.
ich hatte bis dato 3stk und alle waren am langen ende "nicht" scharf.
bis 375 war es ok. aber dann :D:D

SCFR
04.02.2008, 18:37
Hallo,
Ich verwende alle drei!
Das 5,6/400 ist Qualitativ gleichwertig mit meinem 100-400, ich konnte keinen Unterschied in der Schärfe, selbst bei Testtafeln feststellen.
Das 5,6/400 + 1,4TK und das 300/4 + 2,0TK konnte ich gestern an einer 1DMarkII vergleichen.
Außer der Brennweitendifferenz konnte ich keinen Unterschied feststellen.
Nur ein Nikon 300/2,8 AF-S mit 2,0TK an einer D200 war wesentlich schneller mit seinem AF!!!

Artefakt
04.02.2008, 18:41
wer recht hat ist wurscht ;););)
du scheinst ein wirklich scharfes 100 400 gehabt zu haben.
ich rate jedem der ein hat es festzuhalten.
ich hatte bis dato 3stk und alle waren am langen ende "nicht" scharf.
bis 375 war es ok. aber dann :D:D

Habe gerade zwei fabrikneue 100-400 im Laden (bzw. davor) getestet an der 5D. Resultat: nicht durchgehend scharf und über das Bildfeld auch nicht. Beide waren links oben am schärfsten, rechts bzw. rechts unten am unschärfsten. Dachte schon an einen dejustierten Chip (soll's ja geben, wenn auch selten), habe dann mit einem 2,8/100 Makro bei Offenblende probiert: alle Ecken gleich scharf.

Beim 100-400 scheint es ein extremes Glück zu sein, ein top-scharfes Exemplar zu erwischen ... Und die Justierung soll bei dem betagten Objektiv auch nicht ganz einfach sein ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Wilhelm FW
04.02.2008, 20:01
Hallo Jungs, hier spricht der Titel-Urheber

Jetzt habe ich das ganze Wochenende recherchiert und gemacht und gesucht usw......
heute hat mir ein Kollege sein 100-400 geliehen. Shit- Wetter, dunkel-grau. Habe trotzdem aus Neugier natürlich einige, wenige, Fotos gemacht.
Also für mich sind das, gegen meinen bisherigen Mist, Welten. Selbst mein Hund, auf wenige Schritte aufgenommen, ist rattenscharf.
Jetzt mach ich folgendes.....ein 100-400 kaufen und fertig is:D

Noch mal ganz herzlichen Dank von.....
Wilhelm

P. S. wie bekomme ich Bilder hier rein:confused:

Herbert Kälberer
04.02.2008, 22:19
.....ein 100-400 kaufen und fertig is:D



Glückwunsch zur Entscheidung.

Gruß

Herbert

URi
05.02.2008, 09:27
P. S. wie bekomme ich Bilder hier rein:confused:

Klickst Du (http://www.dforum.net/showthread.php?t=471614). Hat Cheffe schön erklärt :)

P.S. Glückwunsch zur Linse. Hab ich auch und bin zufrieden damit.

Berliner Bär
05.02.2008, 14:18
Beim 100-400 scheint es ein extremes Glück zu sein, ein top-scharfes Exemplar zu erwischen ...

Dann war ich wohl ein Glückspilz :-)

@Wilhem FW
Gratuliere, Du wirst es sicher nicht bereuen.

HDH-Siegen
06.02.2008, 09:09
glückspilz hin oder her.
ich behaupte weiter dass die FBW dem 100 400 überlegen sind.
oder ich bin/war ein glückspilz bei den FBW ;)
allerdings ist die flexibilität unbestritten.
ich weiß für mich nur noch nicht genau was besser ist.
nicht alles zu fotografieren weil die bw nicht passt oder auf das ergebnis wert zu legen. aber das muss ich mit mir selbst klären ;)
ich habe mir auf jeden fall erst mal das 300 2,8 is gegönnt :D

t-o-m-c-a-t
06.02.2008, 12:32
glückspilz hin oder her.
ich behaupte weiter dass die FBW dem 100 400 überlegen sind.

Wenn es nicht so wäre würde Canon irgendwas falsch machen...soll ja auch schon vorgekommen sein:D



Jetzt mach ich folgendes.....ein 100-400 kaufen und fertig is:D

Viel Spass damit;)

Pistazier
19.02.2008, 21:00
Ich habe ''nur'' das 70-200mm 4.0 IS USM.
Vielleicht guckst du hier mal vorbei. Viele Fotos von vielen verschiedenen Objektiven.

http://www.pixel-peeper.com/lenses

Gruss Frank

Wilhelm FW
20.02.2008, 10:44
Hi Frank

die Fotos kann ich schon mitsingen:p

In den nächsten Tagen habe ich dann meine Objektive.
Jetzt habe ich das in einem Aufwisch gemacht...
100-400, 24-105, TC1,4

"schaun mer mal", wie der Franzl sagt:D

blacky
20.02.2008, 13:08
für mich keine frage ... hatte beide, zuerst das 100-400 und dann gleichzeitig das 300/4LIS.
hab dann vergleichsfotos geschossen. mein 100-400 war nicht schlecht, aber das 300er war selbst mit 1.4Tk schärfer und im AF schneller! damit wars dann keine frage mehr ...
nach 6 monaten mit dem 300/4LIS hab ich den dustblaster(100-400) verkauft!

Wilhelm FW
22.02.2008, 23:19
So.....als Thread opener dann jetzt mein Abgesang auf die Ausgangs-frage.
Heute habe ich die Linsen bekommen. Weihnachten, Ostern und Birthday zusammen. Auf die schnelle mit dem 24-105 ein paar Fotos. Heiligs Blechle, macht das Teil scharfe Fotos. Mit dem 100-400 in der Bude hat das ja keinen Zweck. Die nächsten Tage werden mir zeigen, ob die Entscheidung richtig war.

Euch allen, ob pro oder kontra, ganz herzlichen Dank für die offenen Meinungen. Wie auch immer das Ergebnis ausfällt, ich werde mich nicht beklagen;)

Wilhelm

t-o-m-c-a-t
23.02.2008, 21:11
Da hast Du ja richtig zugeschlagen:D:D
Nochmals viel Spass mit den neuen Spielsachen;)

docmed
24.02.2008, 13:05
...
In den nächsten Tagen habe ich dann meine Objektive.
Jetzt habe ich das in einem Aufwisch gemacht...
100-400, 24-105, TC1,4
...

Und was machst Du mit dem TC? An das 24-105 um den Bereich ab 100mm doppelt abzudecken oder an das 100-400 um manuell zu fokussieren (oder abgeklebt?). Wenn zweiteres, dann stell mal bitte ein paar unbearbeitete Crops/Bilder ein. Würde mich interessieren, was da am APS-C bei rumkommt. Danke.

Wilhelm FW
24.02.2008, 13:41
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1125540/display/11937811

schaut mal.....also für mich sind das Welten gegenüber meiner bisherigen "Kunst".

Wilhelm

Wilhelm FW
25.02.2008, 22:06
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1125540/display/11954865

ich schaue frohen Mutes in die Zukunft. Ist natürlich schon beruhigend, nachdem hier so viel über Qualitätsunterschiede berichtet wurde. Und mein 24-105 ist auch nicht von schlechten Eltern...

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1125540/display/11954690

bitte bedenken, das ich noch alles in jpeg fote. kein RAW, kein Neatimage und nix. Das müsste noch wesentlich besser werden.

Wilhelm

Wilhelm FW
28.02.2008, 18:24
jetzt habe ich endlich ein Bild durch den RAW converter geschickt. Was ich genau gemacht habe, weiß ich selber nicht. Aber die Linse scheint wohl i. O. zu sein.

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1125540/display/11988425

fl_dutch
28.02.2008, 20:46
Die Linse scheint zu passen. Ich ringe hier schon seit 3 Monaten mit genau der gleichen Entscheidung. Zur Zeit gehts eher Richtung 300/4 - deine Bilder lassen aber wieder dran zweifeln - wenn du mal die Gelegenheit hast, stell hier doch mal ne Aufnahme mit Konverter rein.

Zum Bild selber: Linse passt, aber EBV solltest du noch ein wenig intensiver machen, vor allem Entrauschen ;)

Wilhelm FW
01.03.2008, 12:06
Hi fl_dutch

hiermit auf deinen Wunsch ne Amselfrau mit dem 1,4x

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1125540/display/12006144

Sorry, dass ich mit dem RAW-Shooter noch nicht umgehen kann. Was ich da genau mache, weiß ich nicht. Also lediglich auf medium und sharpeness auf 28. Etwas noise hochgezogen (meine Nase gerade auch) und fertig isses.

Im Traumflieger gibt es wohl eine Anleitung, aber ich meine, dass ich ne andere Version des Shooters habe. Das bekomme ich schon noch hin. N Kumpel ist mit der EBV perfekt.

Gruß aus dem stürmischen Sauerland

Submariner 67
02.03.2008, 04:00
Es wird immer wieder der gleiche Fehler gemacht.

Es wird die enorme Serienstreuung einfach nicht beachtet !

Man kann nicht ein Objektiv testen, ist begeistert und dann ein anderes gleiche Typs kaufen und davon ausgehen das es genauso gut ist !

Habe schon 30-40 Linsen getestet und alle Linsen gleichen Typs haben sich
wirklich teilw. sogar massiv unterschieden...

-mathias-
02.03.2008, 18:41
...weiss jetzt nicht, ob das überhaupt noch akutell ist. Immerhin wundere ich mich, dass dieser Vorschlag bisher nicht kam:
2.8/70-200L IS plus Extender 1.4x
das ist eine bei weitem flexiblere Konstellation als ein 4/300L IS und optisch absolut erste Sahne.
Auch die AF-Geschwindigkeit lässt nicht spürbar nach.
Dieses Kombo würde ich auf jeden Fall auch dem Sgma 4/100-300 vorziehen
Etwas anderes ist, wenn Du die 400mm brauchst. Das 100-400L IS ist ebenfalls eine Spitzenlinse - aber es ist und bleibt ein Schönwetterobjektiv.

fl_dutch
02.03.2008, 18:58
Brennweite kann man nie genug haben.

70-200 2.8 L (ohne IS) ist schon mit 1.5fach Konverter getestet. Leichte Abstriche muss man da beim AF machen. Vom 300 4 L IS habe ich mit 1.4fach Konverter als auch mit 2fach Konverter sehr gute Bilder gesehen. Damit wäre ich dann bei 600mm Brennweite und hab ohne Konverter mit f4 noch ne relativ gute Lichtstärke und noch dazu eine gute scharfe Festbrennweite.
Mit dem 100-400 mit 1.4 fach Konverter bekomm ich "nur" 560mm, mit dem 1.5fach natürlich auch auf 600 mm. Ich bin mir da aber nicht so ganz sicher, was die Qualität der Bilder dann angeht.

Wilhelm FW
02.03.2008, 19:10
Hallo mathias

aktuell ist es nicht mehr, da ich mir ja das 100-400 angeschafft habe. Natürlich habe ich mich vorher schlau gemacht und alle möglichen Möglichkeiten in Erwägung gezogen.
Schönwetter- Linse? Also.....bisher hatte ich noch kein Schönwetter (ich wohne im Sauerland). Dazu kommt, dass ich ein etwas älterer Herr bin, schönes Wetter bevorzuge, mit der Linse kein Geld verdienen will, keine Sportaufnahmen machen will usw...usw...
Und da ältere Herren manchmal starrköpfig werden, kann es durchaus sein, dass ich irgendwann nen Pin im Kopf habe, die Linse verkaufe und mir ne andere hole. Oder zusätzlich noch eine. Aber erst mal muss ich meine Erfahrungen persönlich machen.
Ich bin für viele gute Ratschläge hier dankbar, aber ich kann mir nicht alles kaufen, was andere gut finden.

Gruß
Wilhelm

-mathias-
02.03.2008, 20:53
Hallo mathias

.... Dazu kommt, dass ich ein etwas älterer Herr bin, schönes Wetter bevorzuge, mit der Linse kein Geld verdienen will, keine Sportaufnahmen machen will usw...usw...
Und da ältere Herren manchmal starrköpfig werden, kann es durchaus sein, dass ich irgendwann nen Pin im Kopf habe, die Linse verkaufe und mir ne andere hole.
...
Gruß
Wilhelm

na na, so meinte ich es auch nicht gerade. Das 100-400L IS ist keinesfalls eine Linse nur für starrköpfige ältere Herren...
;)
Habe selber damit schon Triathlon bei Regen fotografiert - geht schon, wenn auch - hm - sagen wir mal suboptimal. Mein Vorschlag hat auch die Kostenrelevanz beinhaltet, ein 1.4x Extender ist günstiger als ein 100-400er. Das Bokeh (Objektfreistellung) ist am 70-200L mit 1.4x TC zudem deutlich schöner als beim 100-400.
Aber nochmals: ich will das 100-400 keinesfalls schlechtreden!