PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine Frage der Qualität



Ulrich Natge
29.02.2008, 18:22
Seit langem nutze ich die 5D mit dem 17-40, 24-105 und dem 70-200(2,8 IS) das 17-40 hab ich gegen einen Drucker getauscht aus der Not kein extremes Weitwinkel mehr zu haben hab ich mir eines geliehen das 14! Nur so am Rande ist schon geil.

Als ich mir die Bilder anschaute kamen ganz alte Gedanken wieder hoch „ Festbrennweiten sind einfach besser“ so war es jeden falls bei Nikon.

Nun um meine Fragen:
Ist das bei Canon genauso? Und welche Objektive taugen fürs Vollformat?
Mir geht es um folgende Objektive

EF 14/2,8
EF 24/1,4
EF 35/1,4
EF 135/2

Ich weis das alles teure Optiken sind bin mir aber etwas unsicher.
Mir geht’s ausschließlich um Erfahrungen am Vollformat!

Das eine solche Optik bei schwachen Licht Vorteile hat ich denke auch eher an eine Ergänzung

Danke schon mal Ulrich

Stefan Redel
29.02.2008, 18:45
Hier sind das 35L und das 135L eindeutig die besten!

Das 24L muss man mögen (es ist schon toll, aber ich komme damit einfach nicht klar) und das 14er schon ziemlich speziell...


LG, Stefan.

ehemaliger Benutzer
29.02.2008, 20:23
Unterhalb des 135L ist sogar für relativ günstig Geld das f/1,8 85mm eine echte Freude!

Andererseits sind die Unterschiede nicht mehr sooo gravierend, wie 'früher', als alles noch besser und in Ordnung war! :D :D :D

Meines Erachtens ist besonders die hohe Lichtstärke etlicher Festbrennweiten bei ebenfalls hoher optischer Qualität ein nennenswerter Vorteil.
Naja, außerdem sind sie natürlich kleiner und leichter, als Hochleistungs-Zoomobjektive. :rolleyes:

Bjoern U.
29.02.2008, 23:08
Hi

ein Bekannter von mir ist gerade von Fuji auf eine 1DsMKII umgestiegen und da er mit Architekturfotografie seine Brötchen verdient, jetzt auf der Suche nach guten (WW) Objektiven.
Er hat bereits ein neues 16-35/2.8 und war letztens in Karlsruhe im Laden gestanden und wollte auch schon ein neues 14mm kaufen.
Allerdings war das doch nicht gerade günstige 14mm von der Schärfe/Auflösung in den Ecken und an den äußeren Rändern bei Vergleichsaufnahmen nicht besser als das was sein 16-35 beim gleichen Motiv ablieferte. Nur in der Mitte war das 14er deutlich sichtbar besser. Nur fällt der Unterschied Ecken/Ränder zur Mitte auch gleich sehr viel deutlicher auf als beim 16-35 das harmonischer wirkte
Ich habe die Vergleichsbilder gesehen und war doch sehr erstaunt das das hochgelobte 14er scheinbar doch nicht das bringt was man zu dem Preis erwartet.
Soviel zu der immer so toll gelobten Qualität der FB. Zumindest das 14mm ist da anscheinend nicht der Überflieger.

Auch wenn ich mein 85/1.8 und mein 70-200/4.0 IS L vergleiche (an der 5D) ist zwar in der Schärfe ein kleiner Unterschied bei Blende 4.0 (auf dem Monitor bei 100%) zu Gunsten der FB sichtbar, aber bei weitem nicht sooo immens. Abgeblendet wird der Unterschied noch kleiner. L Jünger werden jetzt mit dem 85/1.2 L kommen das natürlich da sehr viel besser sei....:rolleyes::cool:;)

am meisten ins Zeug legen sich die Leute immer für das 35mm und das 135mm....sieht man ja auch hier schon wieder :D
Zumindest beim 135er scheint das auch zu Recht zu sein

Rein optisch mögen manche Festbrennweiten noch durchaus etwas besser sein als vergleichbare Zooms aber bei weitem nicht mehr so heftig wie früher mal.
Für mich haben FB neben der meist etwas besseren Lichtstärke noch den großen Vorteil das sie mich zur "besseren" Bildgestaltung zwingen. Mit dem Zoom bleibe ich faul auf der Stelle stehen und mache mehr oder weniger nur Ausschnitte des gleichen Bildes. Mit der FB bewege ich mich mehr, suche eher andere Blickwinkel und Perspektiven. Das ist IMHO auch bei vielen anderen so und mit ein Grund für den Mythos "mit Festbrennweiten macht man bessere Bilder" was aber nicht unbedingt immer bedeutet das Festbrennweiten auch die besseren Objektive sind.

Trotzdem macht es immer wieder Spaß mit FB zu arbeiten ;) :D

Gruß Björn

Ulrich Natge
01.03.2008, 05:51
Ja so sehe ich das eigentlich auch mit einer FB ist mehr am Bildgestalten als am Zoomen.

Der Vergleich 14er 16-35 ist schon gut genau solche Erfahrungen suche ich, um meine Entscheidung zu überprüfen.

LG Ulrich

Dirk Wächter
01.03.2008, 06:04
...das 17-40 hab ich gegen einen Drucker getauscht...

Passt der denn an die EOS dran??? :-)))

Spaß beiseite! Natürlich sind FB's besser als Zooms. Es müssen viel weniger Linsen verbaut werden. Ein Zoom-Objektiv ist immer ein Kompromiss zwischen dem noch Möglichen und Bezahlbaren.

Auch ich stelle fest, dass sich so nach und nach immer mehr FB's in meine Fototasche schmuggeln. Dennoch würde ich meine jetzige Zommbandbreite (16-35 L, 24-70 L, 70-200 L IS) deswegen nicht unterbrechen. Die FB's sind eben Spezialisten und bestechen durch ihre meisterhafte Erledigung der Aufgaben. Dafür sind sie eben nicht so flexibel. Aber ich denke es ist ein langwieriger und kostenspieliger Anschaffungsprozess, den jeder, der am Ball bleibt durchlebt. So wie sich über die Jahre ein lichtstarkes L-Zoom nach dem anderen einfand, gesellen sich nun die FB's dazu.

Wilhelm FW
01.03.2008, 12:18
Hi

Habe zwar erst vor wenigen Tagen ein Schweine-Moos ausgegeben, aber eines steht fest.....die nächste Anschaffung wird das 35/1,4 L.
Zitat meines Kollegen, der das Ding hat: "Den Glasklumpen muss man nur mal in der Hand gehabt haben:eek: Das reinste Nachtsichtgerät." Der Kollege ist auf verdammt hohem Niveau ausgerüstet, aber von dem Teil schwärmt er geradezu.

Dirk Wächter
01.03.2008, 12:46
Hi

Habe zwar erst vor wenigen Tagen ein Schweine-Moos ausgegeben, aber eines steht fest.....die nächste Anschaffung wird das 35/1,4 L.
Zitat meines Kollegen, der das Ding hat: "Den Glasklumpen muss man nur mal in der Hand gehabt haben:eek: Das reinste Nachtsichtgerät." Der Kollege ist auf verdammt hohem Niveau ausgerüstet, aber von dem Teil schwärmt er geradezu.

...genau das fehlt mir noch! ;-)

GerdW
01.03.2008, 13:06
...genau das fehlt mir noch! ;-)


Du Armer ;-)
Mit dem schon gekauften 135 und dem 35er könntest Du Dein 85/1.2 wunderbar "einkreisen".

lg
Gerd

GerdW
01.03.2008, 13:11
Aber wieder zum Thema:

Die Festbrennweiten, die Du da aufzählst sind schon toll.
Ich habe mir bisher das 35er, das 85er (als 1.8) und das 135er "gegönnt" und danach alle Zoom, bis auf das 17-40 verkauft.
Der Grund für den Verbleib des Weitwinkelzooms: Diese Brennweiten brauche ich eher selten. Und wenn, dann für Aufnahmen, bei denen kaum Freistellung benötigt wird.

Die Bilder mit den Festbrennweiten wirken irgendwie schöner. Vielleicht liegt es an der "eingebauten Freistellung", da ich die Dinger automatisch mit kleinen Blendenzahlen nutze...

lg
Gerd

Ulrich Natge
01.03.2008, 15:51
Ich habe schon sehr oft die suche bemüht aber....

im Brennweitenbereich von 14mm bis 35mm keine wirklichen Glaubensbekenntnisse wie beim EF35/1,4 gefunden, schön wäre da ein 20mm aber vom 20/2,8 hört oder liest man wenig.

Ja zum 135er und 35er kann ich nur sagen stehen ganz oben auf der haben wollen liste.

Ulrich

-mathias-
01.03.2008, 16:10
Hi

Habe zwar erst vor wenigen Tagen ein Schweine-Moos ausgegeben, aber eines steht fest.....die nächste Anschaffung wird das 35/1,4 L.
Zitat meines Kollegen, der das Ding hat: "Den Glasklumpen muss man nur mal in der Hand gehabt haben:eek: Das reinste Nachtsichtgerät." Der Kollege ist auf verdammt hohem Niveau ausgerüstet, aber von dem Teil schwärmt er geradezu.


cool - wie ist eigentlich die Fokussiergeschwindigkeit dieses 35mm Glasklumpens? Ist er tauglich für Hallensport?

LG
-mathias-

Bjoern U.
01.03.2008, 18:57
zum 20/2.8 kann ich nix gutes berichten
mäßige Schärfe und heftig Streulicht anfällig
das ist das einzige Objektiv das ich bisher verkauft habe da ich überhaupt nicht damit zufrieden war. Dagegen ist das 17-40 einfach grandios !

Gruß Björn

Manfred Drunkemöller
01.03.2008, 19:17
Hi

Habe zwar erst vor wenigen Tagen ein Schweine-Moos ausgegeben, aber eines steht fest.....die nächste Anschaffung wird das 35/1,4 L.
Zitat meines Kollegen, der das Ding hat: "Den Glasklumpen muss man nur mal in der Hand gehabt haben:eek: Das reinste Nachtsichtgerät." Der Kollege ist auf verdammt hohem Niveau ausgerüstet, aber von dem Teil schwärmt er geradezu.

dann soll er doch mal das 85/1,2 in die Hand nehmen ;-)))

wolfgang genat
01.03.2008, 19:31
Auch ich habe mich von meinen Zooms getrennt. 28 300 70 200 2,8 L is außer
eben die WW Zooms 16 35 L II und 24 70 L weil auch für mich WW nicht so wichtig ist.
So habe ich nun auch das 2,0 100 welches gut zu dem 135er 2,0 passt.
Die möchte ich haben Objektive zähle ich nicht auf.
Wolfgang

Stefan Redel
01.03.2008, 19:49
cool - wie ist eigentlich die Fokussiergeschwindigkeit dieses 35mm Glasklumpens? Ist er tauglich für Hallensport?
Ähm, mal ernsthaft - was will man denn mit einer 35mm-Festbrennweite bei Hallensport? :confused:
Willste immer das ganze Feld auf einmal aufnehmen und dann nur den bildwichtigen Teil rausschneiden? ;)

Aber ansonsten: Ja, das 35er ist ausgesprochen zügig.


LG, Stefan.