PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Filteraufnahmegewinde verbogen



Mogul
09.03.2008, 22:51
Mir ist letztens im Eifer des Gefechts mein 70-200 etwas unglücklich aus der Tasche und auf das Filtergewinde gesegelt. Nun ist das Filteraufnahmegewinde etwas verbogen, ein Filter kann noch aufgeschraubt werden, allerdings nur unter größter Kraftaufwendung.:(

Hat jemand ne Idee wie ich das wieder zurückbiegen kann ? :confused:

Thomas Götzfried
09.03.2008, 23:03
schau mal hier:

http://www.micro-tools.com/Merchant2/merchant.mvc?LTPLanguage=GE&Screen=PROD&Product_Code=LV1&Category_Code=LNS&Store_Code=MTE

oder hier:

http://www.micro-tools.com/Merchant2/merchant.mvc?LTPLanguage=GE&Screen=PROD&Product_Code=LRP&Category_Code=LNS&Store_Code=MTE

Nightshot
09.03.2008, 23:06
Es gibt spezielle Zangen die das können, von einer Bastellösung würde ich Abstand nehmen, sonst kannst gar keinen Filter mehr einschrauben, da das Gewinde kaputt ist.

Mogul
10.03.2008, 17:58
@ Thomas & Nightshot

Ihr habt solch eine Zange nicht zufällig ?

Nightshot
11.03.2008, 00:10
Ich hatte noch nicht so viel Nachfrage, dass sich so ein Werkzeug rentiert hätte. Ein neuer Frontring mit neuem Gewinde kostet nicht die Welt und ist meist die sauberere Lösung.

Norgefreak1
11.03.2008, 00:28
Moin neightshot,

da ich das selbe Problem mit meinem 70-200 2,8 IS habe würde mich mal eine genauere Hausnummer interesieren.
Danke dir schon mal im Voraus.

Martin

stocki
11.03.2008, 00:33
Verbogene Filtergewinde kann man auch mit Holzstücken die an Gewinde und der Gegenseite aufliegen geradebiegen. Dazu braucht man mittelhartes Holz, beispielsweise Buche, das man geeignet durch fräsen, schnitzen, feilen, raspeln etc. so formt, daß man geeignet Druck zur Rückverformung übertragen kann. Eventuell kann die beiden Formstücke mit einer Hartholzpinzette in V-Form anfassen, die ihrerseits mit Zange oder Schraubstock gespannt werden kann.
Das kostet sehr wenig, beschädigt das Gewinde und die Metalloberflächen nicht und kann unterwegs auf Tour oder Urlaub das Filtergewinde wieder halbwegs gängig machen, ein bischen Erfahrung und Geschick vorausgesetzt.

Grüße Peter

Nightshot
11.03.2008, 01:14
da ich das selbe Problem mit meinem 70-200 2,8 IS habe würde mich mal eine genauere Hausnummer interesieren.
Von der Größe und Material würde ich den Frontring auf 35 Euro schätzen, hab bei dem Objektiv bisher noch keinen gebraucht. Da der Wechsel hier nicht ganz trivial ist, kommen noch etwa 30 Euro für den Tausch dazu.

Mogul
11.03.2008, 18:34
Na gut, vielleicht tut sich hier ja noch etwas bis Donnerstag, ansonsten werd ich mal die Fotoläden in der Umgebung abklappern und fragen ob diese evtl. eine solche Zange haben. Von der "Bastellösung" mit Holz lass ich die Finger -> zwei linke Hände.

Wenn nicht hol ich mir so ne Zange und verkauf die dann weiter.

ehemaliger Benutzer
11.03.2008, 23:08
Ich würds einfach reparieren lassen. Kostet doch nicht die Welt und dann hast du es richtig und gut gemacht.