PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Sigma 50mm F1.4 HSM



chrisz1348
18.03.2008, 06:35
Auch für Vollformat geeignet :)
http://www.dpreview.com/news/0803/08031801sigma50mm.asp

Freu mich drauf :D

Christian93
18.03.2008, 08:40
...da bin ich mal gespannt...:)

marcus2388
18.03.2008, 08:49
Auch für Vollformat geeignet :)
http://www.dpreview.com/news/0803/08031801sigma50mm.asp

Freu mich drauf :D

Ui... das kam überraschend. Aber schön dass es kommt! Ich bin mal total gespannt wie die optische Qualität von dem Ding sein wird. Wenn die Schärfe ähnlich gut wie beim Canon Pendant ist, aber das Bokeh deutlich schöner ist, dann fliegt der olle Canon-Klumpen hier sofort aus der Fototasche raus.

PitWi
18.03.2008, 09:15
Na da bin ja mächtig neugierig auf die Qualität.

Aber wann holt sich Sigma endlich einen anderen Designer? :(

elwu
18.03.2008, 10:24
Auch für Vollformat geeignet :)
http://www.dpreview.com/news/0803/08031801sigma50mm.asp


Hallo,

klingt sehr interessant. Wenn der Preis und die optischen Qualitäten stimmen, her damit. Mechanisch ist es ja eh sehr wahrscheinlich besser als das Canon mit seiner defektanfälligen Mechanik.

/elwu

JakobH
18.03.2008, 11:22
Aber wann holt sich Sigma endlich einen anderen Designer? :(Frag ich mich auch.:rolleyes:

Balu
18.03.2008, 11:54
Na da bin ja mächtig neugierig auf die Qualität.

Aber wann holt sich Sigma endlich einen anderen Designer? :(

naja, vergleiche ich mein Sigma 30mm/f:1,4 mit meinem Canon 50mm/f:1,4, so schneidet das Sigma in Punkto Wertanmutung und Design besser ab

Rainer Wolf
18.03.2008, 12:28
Hallo,

klingt sehr interessant. Wenn der Preis und die optischen Qualitäten stimmen, her damit. Mechanisch ist es ja eh sehr wahrscheinlich besser als das Canon mit seiner defektanfälligen Mechanik.

/elwu

Siehe meinen Beitrag "Blendenprobleme bei Sigma".
Zusätzlich zu den dort aufgeführten Linsen hatte auch ein 17 - 35 mechanische Probleme am Autofokus.

Die Hälfte unsres Sigmabestandes hatte schon mechanische Probleme, bisher noch keines von Canon.

Gruss Rainer

fl_dutch
18.03.2008, 12:33
Nu hatte ich mich schon zum Canon durchgerungen und bin quasie in den Startlöchern es zu kaufen und denn kommt sowas daher. Vielleicht sollte ich doch erst das 85 1.8 von Canon kaufen...

Balu
18.03.2008, 12:54
Nu hatte ich mich schon zum Canon durchgerungen und bin quasie in den Startlöchern es zu kaufen und denn kommt sowas daher. Vielleicht sollte ich doch erst das 85 1.8 von Canon kaufen...

kauf das Canon. Es ist für den Preis eine verdammt gute Linse, die Wahrscheinlichkeit, daß das Sigma bei mindestens gleichem Preis besser ist, halte ich für wenig wahrscheinlich.

fl_dutch
18.03.2008, 14:46
The optimum optical design and molded glass aspherical lens elements provide excellent correction for all types of aberrations. This lens has superior peripheral brightness and provides sharp, high contrast images even at the maximum aperture.

Najo - wenn man Sigma da glauben schenken darf, hört sich das ja besser als das Canon an. Auch wenn ich da bei Sigma noch 50-100 EUR drauflegen würde - solange die Qualität besser ist als beim Canon, wieso nicht? Aber dafür muss es halt erstmal erhältlich sein.

Knolles
18.03.2008, 15:20
Nu hatte ich mich schon zum Canon durchgerungen und bin quasie in den Startlöchern es zu kaufen und denn kommt sowas daher. Vielleicht sollte ich doch erst das von Canon kaufen...

das 85 1.8 kanns du dir ruhig kaufen, du wirst es - nicht bereuen - !! :)

elwu
18.03.2008, 15:44
Die Hälfte unsres Sigmabestandes hatte schon mechanische Probleme, bisher noch keines von Canon.

Hallo,

da macht halt jeder seine Erfahrungen. Meine waren mit Sigma bisher gut. Sowohl das 28-20/2,8 früher an der analogen Minolta als auch nun das 17-70 und das 12-24 auf Canon funktionieren einwandfrei.

Ich denke nicht, dass es statistisch erhebliche Unterschiede der Zuverlässigkeit der Objektivhersteller gibt. Aus Einzelbeispielen lässt sich sowas ja eh nicht ableiten. Aber vielleicht hat jemand belastbare Zahlen dazu.

/elwu

/elwu

FotoKnobi
18.03.2008, 16:12
Na da bin ja mächtig neugierig auf die Qualität.

Aber wann holt sich Sigma endlich einen anderen Designer? :(


mir is des sowas von bums wie des objektiv aussieht, hauptsache die bildquali und die verarbeitung sind gut

Sönke
18.03.2008, 17:15
also ich muss mal eine lanze für sigma brechen glaube ich. das 30mm 1,4 habe ich schon, und das 50er würde ich definitiv auch kaufen, wenn es bei offenblende einsetzbar ist.

das "ex" finish ist sicher nicht jedermanns sache, gefällt mir persönlich bei allen meinen sigmas gut und ist haltbarer als der weiße lack auf den canon teles, wo man sofort jede kleinste macke zu sehen kriegt...

Thomas Brocher
18.03.2008, 22:07
Nach meiner bescheidenen Meinung wird das Ding nur gut verkauft, wenn es auch preiswert ist. Für schlappe 300,- € gibt es das Canon nagelneu. Demnach dürfte das Sigma höchstens 250,- € kosten, was ich wiederrum nicht glauben kann.

Hinzu kommt so ein seltsamer Filerdurchmesser (sieht jedenfalls auf dem Bild so aus), vielleicht 62mm? Alles außer 58mm wäre jedenfalls für den ein oder anderen zusätzlich ein Problem.

Wie ich schon mal schrieb ist es doch immer wieder erstaunlich, was Sigma so auf den Markt bringt.... (vor allem in welcher Variante ?!?)

Benutzer
18.03.2008, 22:38
Auch für Vollformat geeignet :)
http://www.dpreview.com/news/0803/08031801sigma50mm.asp

Freu mich drauf :D


Moin,

die haben also entweder wirklich ein kleines Schätzchen entwickelt oder aber die sind verrückt geworden...

Ein 1,4/50 Sigma ist schließlich etwa, das als Objektiv unattraktiver kaum mehr sein könnte. 50mm Optiken gibt's ja eh schon zu genüge.
Da muss Sigma also wirklich auch der große Wurf gelungen sein, ob diese Objektive an Canon-, Nikon- usw. Knipser loszuwerden.

In Sachen Kontrast und Schärfe halte ich mein 1,4/50 von Canon für ein sehr gutes Objektiv. ABER die Verzeichnung ist GROTTENSCHLECHT!

Das Design vom Sigma ist letztlich egal, solange die Leistung stimmt.

Ich habe aber des Gefühl, das Ding wird sich im Großen und Ganzen nicht viel mit dem Original nehmen (vergleichbar, sagen wir, mit den Fish-Eyes von Canon und Sigma) und von daher eine Minimalersparnis bringen, die den Kohl auch nicht fett macht.
Dazu kommt dann wieder das Problem, dass es 20% "Gurken" geben wird, so dass sich dann x Knipser erstmal die Köpfe darüber zerreden werden, wie gut oder böse diese kleinen Schätzchen nun sind...

(... und ich habe jetzt ein Schneider Xenon 1,9/50mm dazubekommen, das ich ausführlicher testen werde, wenn ich gesundheitlich fitter bin...) :)
DAS Teil jedenfalls verzeichnet nicht wie verrückt.
Wenn ich mir diese ständig verbogenen Bilder angucke, frage ich mich, ob die es bei Canon nicht besser können oder wollen.

Ciao,

Werner

MIG36
18.03.2008, 22:56
In Sachen Kontrast und Schärfe halte ich mein 1,4/50 von Canon für ein sehr gutes Objektiv. ABER die Verzeichnung ist GROTTENSCHLECHT!



(... und ich habe jetzt ein Schneider Xenon 1,9/50mm dazubekommen, das ich ausführlicher testen werde, wenn ich gesundheitlich fitter bin...) :)
DAS Teil jedenfalls verzeichnet nicht wie verrückt.
Wenn ich mir diese ständig verbogenen Bilder angucke, frage ich mich, ob die es bei Canon nicht besser können oder wollen.


Ich will ja nicht rumnörgeln, aber über alle Hersteller (von Canon bis Zeiss) verzeichen die 50/1,4 recht ähnlich.

Die Lichtschwächeren Varianten, (50/1,8 50/2,8 macro etc) verzeichnen alle wesentlich weniger... Scheint wohl was mit der Konstruktion der Lichtstarken Optiken zu tun zu haben...

Und ob Sigma da nun der große Wurf (tm) gelungen ist, wage ich doch dezent zu bezweifeln...

Gruß
Mike

Nightshot
19.03.2008, 00:55
Also ich bin mal sehr gespannt. Mir wäre kein 50/1,4 bekannt, das eine asphärische Linse zur Komakorrektur hätte. Canon hat das beim neuen L zwar auch gemacht, aber durch die spektakuläre Lichtstärke von 1,2 haben sie wieder andere Abstriche machen müssen. Als nächstes sollten sie mal den optischen Aufbau zeigen.

Roland Reiss
19.03.2008, 16:32
Und ob Sigma da nun der große Wurf (tm) gelungen ist, wage ich doch dezent zu bezweifeln...

Ich auch. Sigma hat zwar gute Ideen (z.B 150er Macro) aber an der Ausführung bzw. Qualitätssicherung hapert's dann doch.

Es wäre äußerst wünschenswert, wenn endlich mal ein Hersteller sich des Problems der der Vignettierung bei Offenblende annehmen würde, und die Abbildungen des Sigma 50/1.4 deuten darauf hin, dass Sigma da was getan hat. Allerdings kostet Glas Geld und ich geh mal davon aus, dass der Preis oberhalb von Canon angesiedelt sein wird.

Sönke
19.03.2008, 17:29
der preis kann ja gar nicht oberhalb von canon bzw. nikon liegen. macht doch keinen sinn?! wenn das ding nicht duetlich günstiger als die originale ist, wird doch keiner das risiko mit einem drittanbieter eingehen...

PitWi
19.03.2008, 17:45
der preis kann ja gar nicht oberhalb von canon bzw. nikon liegen. macht doch keinen sinn?! wenn das ding nicht duetlich günstiger als die originale ist, wird doch keiner das risiko mit einem drittanbieter eingehen...

Wenn es deutlich besser ist, kann es auch deutlich teurer sein.

Aber was soll eigentlich wieder einmal die ganze Glaskugelphilosophie hier? Wartet doch ab bis mehr Infos kommen und erspart euch das spekulieren. :rolleyes:

benka
19.03.2008, 22:46
naja also nachdem die nikonleute nichtmal ultraschall an ihrem 50er haben dürften die das sicher interessant finden ;)

Marcel Schäfer
21.03.2008, 11:41
Na da bin ja mächtig neugierig auf die Qualität.

Aber wann holt sich Sigma endlich einen anderen Designer? :(

weshalb sollten sie

Musst du damit nen Preis gewinnen?

Hauptsache die Quali Stimmt

Armin Schusser
21.03.2008, 12:02
Ich bin jedenfalls gespannt auf das neue 50er. Würde es kaufen, wenn die Qualität stimmt.
Mit den beiden günstigen Canons war ich unzufrieden, beim 1,8er lief der AF zu oft daneben und das 1,4er hatte so derbe CAs dass ich gar kein anderes mehr versuchen will. Vom 1,2er verspreche ich mir nicht die Mehrleistung, die den Preis rechtfertigen würde.
Also bin ich gespannt auf das Sigma - wenn die das richtig gemacht haben ist es was für mich.
Preis und vor allem aber Verfügbarkeit würden mich noch interessieren. Da kann man sich ja auch kaum verlassen...

Cats
21.03.2008, 14:15
vor allem aber Verfügbarkeit :D
Vor 2009 wird da nichts gehen :cool:

Cats
04.05.2008, 23:16
Gibt jetzt schon mehr Daten, ist so groß und schwer wie das 50 1.2L :eek:
http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=31&idart=295

mssn
05.05.2008, 15:43
Gibt jetzt schon mehr Daten, ist so groß und schwer wie das 50 1.2L :eek:.......

Ich hab da so ´nen link vom Sigma Newsletter bekommen. Auf dem Infoblatt steht ein wirklich satter Preis in den Angaben. Hätte eigentlich mit einem Preisknaller (nach unten) gerechnet......

Presse-Info-Blatt
http://img183.imageshack.us/img183/6726/pr5014mg8.th.jpg (http://img183.imageshack.us/my.php?image=pr5014mg8.jpg)

Markus

fl_dutch
05.05.2008, 15:53
Wenn das Sigma weniger verzeichnet als das 50 1.4 von Canon (das ich seit heute mein Eigen nennen darf) und die Verarbeitung auch besser ist (die Canon Variante ist zwar besser als das 50 1.8 aus gleichem Hause verarbeitet, ist aber immer noch viel Plastik - kein 50 1.2 L eben...), dann hätte ich mit dem Preis auf dem Papier da keine Probleme.

Ich bin zumindest gespannt, was die ersten Berichte über das Sigma so zum Vorschein bringen.

Thomas Brocher
05.05.2008, 16:20
Ich hab da so ´nen link vom Sigma Newsletter bekommen. Auf dem Infoblatt steht ein wirklich satter Preis in den Angaben. Hätte eigentlich mit einem Preisknaller (nach unten) gerechnet......

Presse-Info-Blatt
http://img183.imageshack.us/img183/6726/pr5014mg8.th.jpg (http://img183.imageshack.us/my.php?image=pr5014mg8.jpg)

MarkusHhuuuuuuaaaaaahh, ich lach mich kaputt. Ein 1,4-er 50mm - Außenmaße wie für Mittelformat, dazu eine UVP von 500,- € - wer soll das denn kaufen?
Mal ohne Quatsch: Für 250,- € hätte ich das noch gedacht (also UVP 299), selbst ein Straßenpreis von 399,- € ist doch deutlich übertrieben für einen Fremdhersteller.
Nur meine Meinung, aber jeder wie er will ... :p

Cats
05.05.2008, 16:54
Hhuuuuuuaaaaaahh, ich lach mich kaputt. Ein 1,4-er 50mm - Außenmaße wie für Mittelformat, dazu eine UVP von 500,- € - wer soll das denn kaufen?
Mal ohne Quatsch: Für 250,- € hätte ich das noch gedacht (also UVP 299), selbst ein Straßenpreis von 399,- € ist doch deutlich übertrieben für einen Fremdhersteller.
Nur meine Meinung, aber jeder wie er will ... :p

Der Preis ist schon ok, muß ja nicht jeder haben :cool:.

marcus2388
05.05.2008, 16:58
Hhuuuuuuaaaaaahh, ich lach mich kaputt. Ein 1,4-er 50mm - Außenmaße wie für Mittelformat, dazu eine UVP von 500,- € - wer soll das denn kaufen?
Mal ohne Quatsch: Für 250,- € hätte ich das noch gedacht (also UVP 299), selbst ein Straßenpreis von 399,- € ist doch deutlich übertrieben für einen Fremdhersteller.
Nur meine Meinung, aber jeder wie er will ... :p

Wenn Sigma bei diesem Objektiv die Serienstreuung gegen Null getrieben hat, das Bokeh gut aussieht und das Objektiv keine CAs, dafür aber eine ordentlich Schärfe hat, dürfte es auch 700 Euro kosten und ich würde es allen Canon 50ern gegenüber vorziehen.

9 Blendenlamellen und ein Filterdurchmesser von 77mm mit einem Gewicht von einem halben Kilo... das hört sich nach einem anständigen 50er an, dass wohl am Vollformat nicht vignetieren wird und eine kreisrunde Blende besitzt.
Nur mal zum Vergleich: Das Canon 50mm 1,4 hat 58mm Filterdurchmesser!

Thomas Brocher
05.05.2008, 17:26
Wenn Sigma bei diesem Objektiv die Serienstreuung gegen Null getrieben hat, das Bokeh gut aussieht und das Objektiv keine CAs, dafür aber eine ordentlich Schärfe hat, dürfte es auch 700 Euro kosten und ich würde es allen Canon 50ern gegenüber vorziehen.

9 Blendenlamellen und ein Filterdurchmesser von 77mm mit einem Gewicht von einem halben Kilo... das hört sich nach einem anständigen 50er an, dass wohl am Vollformat nicht vignetieren wird und eine kreisrunde Blende besitzt.
Nur mal zum Vergleich: Das Canon 50mm 1,4 hat 58mm Filterdurchmesser! Du hast noch einen ganz wichtigen Aspekt bei Sigma vergessen: Trifft der AF überhaupt wo er soll?
Stimmt, wenn dies dann alles zutrifft, DANN könnte der Preis o.k. sein.
Ich kann mir das alles nur nicht vorstellen bei Sigma, stehe jedoch einer positiven Überaschung offen gegenüber. http://www.dforum.net/images/icons/icon14.gif

ehemaliger Benutzer
05.05.2008, 17:34
Ich hoffe einfach drauf, alle Canon 50er haben mich einfach enttäuscht.
Sehe grade F16 als kleinste Blende, ok F22 benutze ich nie aber F16 als Limit ist mir suspekt.

marcus2388
05.05.2008, 17:43
Ich hoffe einfach drauf, alle Canon 50er haben mich einfach enttäuscht.
Sehe grade F16 als kleinste Blende, ok F22 benutze ich nie aber F16 als Limit ist mir suspekt.

Mein 85mm 1,2 L II kann auch nur F16 und das ist mir nicht suspekt ;)

mmknipser
05.05.2008, 18:56
Mir ist fast alles suspekt, worauf "Sigma" steht, ob es die oft sehr schlechten Linsen sind oder die billigen Radcomputer ... Sigma steht einfach für bescheidene Qualität. Ich habe zehn Jahre lang mit Nikon fotografiert und in den Jahren etliche Sigma-Linsen. Weil sie halt bezahlbar waren bzw. Brennweitenbereiche abgedeckt haben, die Nikon sträflich vernachlässigt hatte. Aber keine einzige Sigma-Linse war wirklich gut. CAs, Unschärfe, dezentriert, zu warme Farben, kein Kontrast usw.
Sigma habe ich bis auf das meiner Meinung nach gute 2,8/120-300 HSM seit meinem Umstieg auf Canon vor drei Jahren komplett aus meiner Ausrüstung gestrichen. Wenn Fremdhersteller, dann Tamron (2,8/17-50, 2,8/28-75) oder Tokina (11-18 und 12-24).

Als nicht gerade durch Qualität glänzender Fremdhersteller einen Klotz mit 77er Filtergewinde für einen halben Tausender auf den Markt zu werfen, das grenzt entweder an Realitätsverlust oder an Genialität - warten wir es ab.

Gruß

mario

tobi73
06.05.2008, 14:03
Dneke das sigma hhier die haptik vom 1,2er nachmachen wollte aber zu einem günstgeren greis anders kann ich mir das nicht vorstellen:confused:

aber wenns gut ist warum nicht den mechanisch bin ich mit mienem 50 1,4er nicht grad zufrieden opttisch für den preis passabel
doch anders als oben beschreiben könnte ich mir das nicht vorstllen...

Lg tobi

ceving
06.05.2008, 14:23
Als nicht gerade durch Qualität glänzender Fremdhersteller einen Klotz mit 77er Filtergewinde für einen halben Tausender auf den Markt zu werfen, das grenzt entweder an Realitätsverlust oder an Genialität - warten wir es ab.


Ein 77er Filtergewinde ist wirklich ein Witz für ein 50er. Ich bin mal gespannt, ob das irgendeinen positiven Einfluss auf die Vignettierung hat oder ob das nur albernes Gepose ist.

Die 500€ finde ich nicht besonders schlimm, wenn es denn vergleichbares leistet wie das, wofür man bei Canon das doppelte zahlt.

cu Sascha