PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TAMRON AF 18-250mm 3,5-6,3 Di II LD asph. IF Macro CANON



Uhu911
22.03.2008, 10:07
Hat das Objektiv schonmal jemand an der 30D oder 40D getestet. Taugt das was? Für den Urlaub hört sich das doch fast unschlagbar an, oder gibt es da gute Alternativen um nicht so viele Objektive mit rumschleppen zu müssen.
Praktisch als zoombares Immerdrauf ;)

King Ralf
22.03.2008, 11:54
Zu Analogzeiten hatte selten jemand ne Linse über 200mm.

Von daher ist meine Empfehlung und mein persönliches IMMERDRAUF-URLAUBS-ALLROUND-OBJEKTIV für die 40D das EF 24-105/4 L IS USM.

Deckt den meistgebrauchten Brennweitenbereich ab.

Auf eine spezielle Schönwetterlinse (nichts anderes ist das 18-250)kann ich daher verzichten.

Bei Bl. 6,3 muß dein Tamron deiner Kamera auch noch was vorlügen....die Blende liegt bekanntlich bereits außerhalb der Spezifikation für den AF.

Dr.Kralle
22.03.2008, 11:56
Lass es.
Das Ding ist noch schlechter als das 18-200 und das war schon ein Fall für die Tonne.

WENN schon ein Superzoom dann ein 28-300 L IS. Für'n Urlaub würde ich persönlich ein 24-70 sowie ein 17-35/17-40 einpacken. Mehr wirst nicht brauchen. Und das geht auch in eine kleine Tasche rein.

lg,
Sebastian

ls88898
22.03.2008, 12:44
Lass es.
Das Ding ist noch schlechter als das 18-200 und das war schon ein Fall für die Tonne.

WENN schon ein Superzoom dann ein 28-300 L IS. Für'n Urlaub würde ich persönlich ein 24-70 sowie ein 17-35/17-40 einpacken. Mehr wirst nicht brauchen. Und das geht auch in eine kleine Tasche rein.

lg,
Sebastian

Hast du selbst eines, dass du ihm das 18-250 ausreden möchtest?
Ich habe es an der 400D. Lustig ist ja immer, dass genau die Leute über dieses Objektiv nur negatives schreiben, die selbst gar keines haben. Für den Urlaub (wo man ja doch mit Schönwetter rechnet) ist es einfach optimal. Mit 18mm kannst du auch noch in Städten was anfangen, und hast trotzdem ein Zoom dabei - und das ohne den Rucksack, oder die Tasche zu öffnen, und das Objektiv zu wechseln.Hier meine Venedig Fotos ... da kannst du selbst urteilen :)
http://picasaweb.google.de/ls88898/VenedigMuranoBurano/photo#s5078988263604165378

Dr.Kralle
22.03.2008, 12:50
ich hatte ein 18-200, mein Vater ein 18-250 - daher weiß ich dass ich beide Linsen ein totaler Fehlkauf waren.

A.W.
22.03.2008, 14:55
Hallo Uhu 911!
Laß Dich nicht verrückt machen. Es gibt sicherlich bessere Linsen was Bildqualität, Schärfe etc. betrifft. Aber eines ist sicher. Es überstreicht einen unschlagbar weiten Brennweitenbereich. Ich besitze ein Canon 70-200 4 L IS USM, von dem man sagt es sei eine der schärfsten Linsen überhaupt. Aber wenn es darauf ankommt und man im Weitwinkelbereich arbeiten muß, und nicht schnell wechseln kann, ist man damit aber verloren. So ist es mir in der Vergangenheit (freier Mitarbeiter einer lokalen Zeitung) häufig gegangen. Mit dem Tamron 18-250 ist man eigentlich für alle Situationen gut gerüstet. Und die Qualität ist gar nicht schlecht. Deshalb ziehe ich es meist dem Canon L vor. Mein Tamron war "out of the box" in allen Brennweitenbereichen scharf und hatte keinerlei Focusprobleme. Es ist allerdings ein Schönwetterobjektiv, das viel Licht benötigt (3,5-6,3). Auch die Focuseinstellung dürfte etwas schneller sein. Aber vom Preis Leistungsverhältnis ist es sein Geld allemal wert. (Ein in der Brennweite in etwa vergleichbares Canon 28-300 L IS USM kostet rund 2000€). Man muss halt wissen was man will und was ausgeben möchte.
Gruß
A.W.

Uhu911
22.03.2008, 15:51
ja es geht halt auch um die Kohle. mal eben 2000€ raushauen kann ich nicht :)
GIbt es denn sonst alternativen zu dem Ding? Auch wenn dann ned bis 200mm sondern kürzer?
Ich hab das Tamron 28-75 und war eigentlich zufrieden, aber ist halt bissi kurz für manche Bereiche

King Ralf
22.03.2008, 18:07
ja es geht halt auch um die Kohle. mal eben 2000€ raushauen kann ich nicht :)
GIbt es denn sonst alternativen zu dem Ding? Auch wenn dann ned bis 200mm sondern kürzer?
Ich hab das Tamron 28-75 und war eigentlich zufrieden, aber ist halt bissi kurz für manche Bereiche

Naja , die Alternative hab ich dir ja schon genannt.
Wenn du dein Tamron mit dem laaaangsaaamen AF dann noch verhökerst ist der Preis auch noch ein Stück angenehmer und du hast ne Linse für jeden Tag.
Nicht nur für den Urlaub.

Dr.Kralle
22.03.2008, 18:50
canon 35-300mm L gebraucht für ~900€ WENNS schon ein superzoom sein muss.

Aber die Fotos bei dienem Venedigausflug finde ich nicht sonderlich scharf, tut mir leid... Aber man darf von so einer linse auch keine Wunder erwarten.

@uhu: Wenn du zwei obj. mitnehmen könntest wäre ein 17-50 f2.8 (EF-S Canon ~1000€, Tamron ~300€) sowie ein 28-70 L (~600€) bzw ein 28-75 f2.8 tamron (~300€) was für dich.

bzw die flexibelste Lösung wäre ein 24-105 f4 L IS von Canon. Kostet ca. 1000€ deckt damit alles ab, IS hats auch noch. Die bisschen bessere Variante davon ist das 24-70 f2.8 L für 1100€, jedoch ohne IS.

Beim momentanen Preissturz der 400D wäre es eventuell in Erwägung zu ziehen eine zu kaufen an die du ein WW stöpselst, an deinen anderen Body ein Tele. Ist halt die Frage wieviel du schleppen willst.

mein Tipp für Reise:

24-105 / 24-70 und in der Hosentasche ein 16-35/17-40 bzw. das sehr günstige und mittelmäßige 18-50 f3.5-5.6.
Damit hast das wichtigste abgedeckt, und wenn noch Platz ist packst einen Blitz ein.

In Hamburg hab ich alles mit Brennweiten im Bereich von 18 bis ~100mm gemacht, nur für ca. 20 Fotos hab ich mein 70-200 gebraucht.

ist halt MEINE ansicht.
lg,

Klaus D.
22.03.2008, 19:06
.... GIbt es denn sonst alternativen zu dem Ding? Auch wenn dann ned bis 200mm sondern kürzer?

Ja, kauf dir 'ne vernünftige Bridge-Kamera :-). Da ist wenigstens das Objektiv auf den Sensor bzw. auf das Kamerasytem abgestimmt.

Ansonsten kann ich dir das 17-85/4-5.6 IS empfehlen. Geht kleinbildäquivalent bis ca. 135 mm. Nutze ich selbst an der 20D, wenn ich mit kleinem Gepäck unterwegs sein will.

Gruß Klaus

Joern Bierer
22.03.2008, 19:34
canon 35-300mm L gebraucht für ~900€ WENNS schon ein superzoom sein muss.

Aber die Fotos bei dienem Venedigausflug finde ich nicht sonderlich scharf, tut mir leid... Aber man darf von so einer linse auch keine Wunder erwarten.

@uhu: Wenn du zwei obj. mitnehmen könntest wäre ein 17-50 f2.8 (EF-S Canon ~1000€, Tamron ~300€) sowie ein 28-70 L (~600€) bzw ein 28-75 f2.8 tamron (~300€) was für dich.

bzw die flexibelste Lösung wäre ein 24-105 f4 L IS von Canon. Kostet ca. 1000€ deckt damit alles ab, IS hats auch noch. Die bisschen bessere Variante davon ist das 24-70 f2.8 L für 1100€, jedoch ohne IS.

Beim momentanen Preissturz der 400D wäre es eventuell in Erwägung zu ziehen eine zu kaufen an die du ein WW stöpselst, an deinen anderen Body ein Tele. Ist halt die Frage wieviel du schleppen willst.

mein Tipp für Reise:

24-105 / 24-70 und in der Hosentasche ein 16-35/17-40 bzw. das sehr günstige und mittelmäßige 18-50 f3.5-5.6.
Damit hast das wichtigste abgedeckt, und wenn noch Platz ist packst einen Blitz ein.

In Hamburg hab ich alles mit Brennweiten im Bereich von 18 bis ~100mm gemacht, nur für ca. 20 Fotos hab ich mein 70-200 gebraucht.

ist halt MEINE ansicht.
lg,


kann ich nur empfehlen das (Superzoom) 35-350 L gebraucht um 800.- dazu ein zb ein Tamron 17-35 und schon hat man einen grossen Bereich abgedeckt....

Rowdie
27.06.2008, 20:47
hallo uhu911,

lass dich nicht verückt machen. ich stand vor ein paar tagen erst vor einem ähnlichen problem und habe mich letztendlich auch für ein suppenzoom entschieden (sigma 18-200).
selbstverständlich kann es in punkto schärfe und lichtstärke mit den meisten genannten kombinationen nicht ansatzweise mithalten. aber muss es das auch!?

es kommt immer drauf an was du damit machen willst. und da urlaubsfotos für gewöhllich im format 10x15 im fotoalbum landen und nicht auf 200x150 gedruckt werden ... muss ich noch mehr zu sagen!?

letztendlich muss dir das ergebnis gefallen. wenn du den anspruch an dich hast nur gestochen scharfe bilder mit nach hause zu nehmen, das nötige kleingeld dazu verrausgesetzt, dann wirst du mit dem tamron nicht glücklich .
reichen dir "normal" scharfe bilder fürs fotoalbum, dann hast du mit dem tamrom eine gute wahl.

also probier am bessten im fotogeschäft (geht normaler weise auch im MM oder Saturn,...) verschiedene objektive aus die von der brennweite in frage kommen würden. ich habe mich fürs sigma entschieden weils auf mich einen solideren eindruck gemacht hat als das tamron, das wars aber auch schon. und bis jetzt bin ich mit den ergebnissen meines sigmas voll zufrieden!

ich hoffe ich bin jetzt niemandem auf den schlips getreten, das war wahrlich nicht meine absicht.


für rückfragen stehe ich gerne zur verfügung

mit freundlichen grüssen

rowdie