PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 180/3.5 + 2x + 1.4x Konverter ...



Gary
09.05.2003, 02:17
Hallo !

Kennt ihr das ... was neues gekauft und dann kein Licht mehr zum Testen ? Grummel ;)

Ich habe heute die Kombination 180/2x/1.4x ausprobiert. Die Kamera macht tatsächlich noch Fotos ;) Allerdings nicht mehr so dolle (war mir schon klar, wollte den 2x auch einzeln nutzen). Und ohne Stativ kann man es gleich vergessen ;)

Hier mal ein Beispielbild. Das einzige was richtig scharf ist, ist der Sensorstaub ;) (nerv):

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200305/1052435583.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200305/1052435583.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200305/1052435583.jpg' target='_blank'>Originalbild (3072x2048) anzeigen.</a><br><br>

Achso: Der 'Kollege' auf dem Bild war schon vorher tot. Wurde also nicht extra für diesen Test geopfert !!

Was mir aber aufgefallen ist: Im Exif zeigt die Kamera 'nur' 360 mm Brennweite (sollten ja 504 mm sein) . Desweiteren ist meine kleinste Blende 6.7 ... egal ob mit oder ohne 1.4-Konverter.

Den scheint die Kamera irgendwie komplett zu ignorieren ?

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Oder ist da was kaputt ? Einzeln angeschraubt stimmt alles. Zusammen wird der 1.4er einfach ignoriert :( Gibt es da einen Trick ?

Noch was zum Staub: unten links habe ich so einen ganz hartnäckigen 'Brocken' (der ganz dunkle). Der geht nicht weg. Pixelfehler sollen ja anders aussehen ... oder ? Ich kann auch mit einer Lupe nix auf dem Sensor erkennen. Komisch :(

Als Umsteiger von einer G2 muss ich sagen, dass das mit dem Staub ein von mir unterschätztes Problem war. Gerade bei Macros nervt es ungemein ... da sollte sich Canon wirklich mal was einfallen lassen. 'Jede Woche' zur Reinigung einschicken kann ja nicht die Lösung sein ... naja, 'Schwamm drüber' ;)

Gruß,

Gary

Gary
09.05.2003, 02:54
Hupps ... habe gerade die Blendeneinstellung gesehen. Das 1. was mir dann eingefallen ist: Beugungsunschärfe.

Also habe ich noch mal eine Serie gemacht um zu sehen ab wann es kritisch wird.

Ergebnis:

Bestes Ergebniss bei Blende 13-16. Hier Blende 13:

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200305/1052437937.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200305/1052437937.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200305/1052437937.jpg' target='_blank'>Originalbild (3072x2048) anzeigen.</a><br><br>

Ab 19 fällt es etwas ab, ab 22 schon ziemlich sichtbar.

Blende 22:

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200305/1052437983.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200305/1052437983.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200305/1052437983.jpg' target='_blank'>Originalbild (3072x2048) anzeigen.</a><br><br>

Beide Bilder kamen so direkt aus der Kamera. Absolut nix dran gemacht (nur in PS gespeichert damit es hier reinpasst). Aufgenommen mit Blitz/Stativ/Spiegelvorauslösung/Fernauslösung.

Wollte ich nur 'richtigstellen' ;)

Gruß,

Gary

Markus
09.05.2003, 08:30
ich habe auch so einen dunklen Fleck. Der war zwischen Glasscheibe und Chip.
Das heißt dann Canon Service.
Ja, da darf sich Canon echt was einfallen lassen.

Markus

Wolfermann
09.05.2003, 08:56
Die Flecken müssen nicht alle auf oder hinter dem AA-Filter sein. Mir ist auch schon Staub auf der Innenseite der Rücklinse des Objektivs (Sigma 180 Macro) auf den Bildern abgebildet worden.

Nach meiner Erfahrung wird der Staub, der sich zwischen dem Filter und dem Chip befindet, etwas dunkler und schärfer wiedergegeben.

Nachdem bei der D60/10D der Filter und der Chip nicht dicht verklebt sind, ist die Gefahr bei der Anwendung von Druckluft extrem groß, den Dreck hinter den Filter zu blasen. Nach meinen 1Ds-Erfahrungen (ich bin nicht der einzige mit dem Problem - siehe derzeit laufende Threads auf dpreview) verwende ich nie wieder Druckluft oder einen Blasebalg. Ich reinige nur noch mit trockenen Wattestäbchen und dem Speckgrabber.

stone13
09.05.2003, 09:40
Hi,
mach die Versuche mal bei gutem Licht und Du wirst staunen was Du da noch mehr rausholen kannst.
Ich hab auch schon einen Wasserfrosch mit 896mm und Zwischenring versucht, allerdings lag das Problem der Schärfe da nicht am Objektiv sondern am leichten Wackeln des Stativs.
Und das Ergebniss konnte sich trotzdem sehr gut sehen lassen.

Gruss STone

Gary
09.05.2003, 19:29
gmpf .. hab' ich mir fast gedacht. Zusammen mit der Aussgae unten wird das wohl so ein blöder Partikel zwischen Scheibe und Sensor sein. Naja ... habe ja noch Garantie ;)

Wenn es wirklich schlimm wird, darf Canon ran ;)

Gruß,

Gary

Gary
09.05.2003, 19:34
Ja, der ist schärfer und dunkler ... Mistding :(

Druckluft halte ich auch für gaaaanz schlecht. Ich sauge immer ab und mache dann den Rest mit dem Speckgrabber.

In meiner 'Verzweiflung' (ich wollte den dunklen da weghaben) habe ich auch schon Optikreiniger + normales Tempo punktuell versucht ... würde ich aber keinem Empfehlen. Wurde zwar sauber (bis auf den dunklen) ... aber der Herzschlag :D ...

Ich würde wikrlich nur saugen und tupfen mit dem Grabber. Bis ich was 'richtiges' gefunden habe, lasse ich es auch dabei. Das 'Eclipse'-Zeug hört sich gut an ... aber noch mangelt es mir an den Putztüchern.

Bis dahin gilt: Fotografieren. Wenn es nicht im Bild stört: nie testen und einfach die Finger weglassen ;)

Gruß,

Gary

Gary
09.05.2003, 19:36
Du bist ja sooooooooooo gemein ;)

Hier ist den ganzen Tag schon so 'Matschwetter' ... und ich komme nicht zum testen.

Naja. Am Wochenende vielleicht ... *hüpfnervösrum*

Gruß,

Gary

Anju
09.05.2003, 19:42
> Hier ist den ganzen Tag schon so 'Matschwetter'
> ... und ich komme nicht zum testen.

Schnapp dir einen Blumentopf...
...oder geh mal in den Keller, ne Spinne suchen
...oder mal kurz vor die Tuer ein bischen Bruchholz holen
...oder einfach ein paar Steine
...oder....

Bei Macro gehen die Motive nie aus ;-)


Andreas

Gary
09.05.2003, 20:00
Ich weiss doch ;)

Aber bei uns im Haus und Balkon ist schon alles wegfotografiert :D .. sehr wahrscheinlich alle blind vom Blitz ;)

Das Tele hätte ich gerne mal (freihand) ausprobiert ... aber bei den Verschlusszeiten macht das keinen Sinn :(

Ich will Sonne !!! ;)

Gruß,

Gary

Gary
12.05.2003, 00:46
Hmmm ... jetzt bin ich doch erstaunt.

Obwohl so viel Glas zwischen Motiv und Chip ist. Das Ergebnis kann sich eigentlich sehen lassen.

Macroschlitten waren meine Fusszehen (blödes Vieh hängt sich an die Decke ;)) ... also bitte die nicht 100% erwischte Schärfeebene nachsehen ...

Aber immerhin:

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200305/1052689574.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200305/1052689574.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200305/1052689574.jpg' target='_blank'>Originalbild (3072x2048) anzeigen.</a><br><br>

Gruß,

Gary