PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 150-500mm / 120-400mm



SCFR
04.07.2008, 10:21
Hallo,
Gibts schon brauchbare Bildbeispiele und Erfahrungen zu den Sigma 150-500mm / 120-400mm Zooms?
Was ich bisher gesehen habe war sehr ernüchternd:eek:

rabilz
04.07.2008, 12:41
Hallo,

ich häng´mich hier einfach mal dran, weil´s mich auch interessiert.
Und natürlich die nicht uninteressante Frage: Ist das 120-400 eine Konkurrenz zum Canon 100-400 (preislich wär´s jedenfalls eine Alternative).

Ombert
05.07.2008, 00:05
in der aktuellen Foto Hits (2 Euro am Bahnhof) ist ein kleiner Test zum Canon 100-400, Sigma 120-400 und zum Sigma 150-500.

Getestet wurde an einer 1Ds Mark III.

Der Bildstabi war in meinen Augen bei den Sigmas besser (klar, sind ja auch neu), jedoch kommen die Beiden in der Bildqualli nicht ganz mit.

Sie sind nicht schlecht; das 120-400 ist wertig, groß und schwer, und in meinen Augen eine gute Alternative zum 100-400.
Der AF ist nicht ganz so flott wie Canon´s USM, hier kommt es eben auf den Verwendungszweck an.

Jetzt muss ich nur noch einen Grund zum Kauf finden ;)

Gruß
Julian

SCFR
05.07.2008, 00:36
Hier in der Canon Ecke scheinen die Optiken nicht sehr verbreitet zu sein.
Bei den Nikon Leuten ist mehr los.
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=61577
Die Ergebnisse sind jedoch sehr Ernüchternd!
Mein 100-400 ist offensichtlich immer noch Aktuell.
Also weiter zum 200-400/4 schielen (oder kaufen :-)) und mal sehen was uns die Photokina so bringt, ist ja nicht mehr lang hin!

rabilz
05.07.2008, 00:49
Mmmh.. bei Nikon´s geht´s eher um das 150-500. Das wär mir ohnehin zu lichtschwach und qualitativ zu heikel.

Ich hoffe ein klein wenig auf das 120-400. Das kommt dem Canon auch von der Lichtstärke her gleich, die bei beiden Objektiven mit 4,0-5,6 ohnehin im äußersten Bereich liegt, ist aber preislich attraktiver.


in der aktuellen Foto Hits (2 Euro am Bahnhof) ist ein kleiner Test zum Canon 100-400, Sigma 120-400 und zum Sigma 150-500.

Getestet wurde an einer 1Ds Mark III.

Der Bildstabi war in meinen Augen bei den Sigmas besser (klar, sind ja auch neu), jedoch kommen die Beiden in der Bildqualli nicht ganz mit.

Sie sind nicht schlecht; das 120-400 ist wertig, groß und schwer, und in meinen Augen eine gute Alternative zum 100-400.
Der AF ist nicht ganz so flott wie Canon´s USM, hier kommt es eben auf den Verwendungszweck an.

........
Julian

Danke für den Tipp.



.
.......
Jetzt muss ich nur noch einen Grund zum Kauf finden ;)

Gruß
Julian

Das dürfte nicht schwer werden, wenn´s passt. Aber eigentlich hoffe ich immer keinen Grund zu finden ...:D:rolleyes:

dneuman
06.07.2008, 14:25
Über das Sigma 120-400 als Alternative zum Canon 100-400 denke ich momentan auch nach, zumal es schon mit Preisabschlägen verkauft wird. Danke schon mal an Alle, die etwas zur Qualität der Linse über eine seriöse Quelle hier posten werden. Gegenüber dem Canon vermute ich einen etwas langsameren AF und das Gewicht ist etwas höher. Wenn ich es die Tage schaffen werde, dann schau ich mal bei einem Fotohändler rein und teste beide im Vergleich. die Testbilder werde ich dann ggf. hier posten...

Gruß
Detlef

dneuman
06.07.2008, 14:37
Bei der Suche im Netz habe ich nachfolgendes gefunden:

http://www.heintz-werner.de/viewtopic.php?t=16209

sieht allerdings ernüchternd aus :-(

Gruß
Detlef

SCFR
06.07.2008, 15:17
Hier gibt es weitere "Tests" zum 150-500 Sigma und zum 500/4,5 Sigma:
http://blogs.lensavenue.com/2008/7/6/Sigma-150-500mm-erster-Eindruck
Achtung teils mit D3 und Teils mit D300 gemacht!

Ombert
06.07.2008, 23:22
@ dneuman: das schaut aber wirklich schlecht aus.
Da fand ich meins sehr viel besser.
Vielleicht Serienstreuung?

Grünhorn
07.07.2008, 07:17
Das 150-500 ist mit Lichtstärke 6.3 jenseits der theoretischen Grenze für den AF. Weder von Canon noch von Nikon gibt es deshalb AF-Objektive mit solch einer Lichstärke. Das fokusieren ist da reine Glücksache. Das 120-400 ist hingegen ein vernünftiges Objektiv. Es ist dabei leichter und preiswerter als das 150-500. Allerdings ist das Gewicht für mich jenseits der Grenze, wo das foten noch Spaß macht. Nur 33% mehr Brennweite als mein gutes EF 70-300 IS am oberen Ende aber fast mit dreifachen Gewicht, das passt irgendwie nicht zusammen.

SCFR
07.07.2008, 20:20
Mal was zum Sigma 120-400mm:
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=56090&page=3
ganz unten und dann weiter...

PeterD
07.07.2008, 23:46
Mal was zum Sigma 120-400mm:
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=56090&page=3

Wenn die Kollegen Gelb so angetan sind, dann hat das für mich zwei mögliche Ursachen: Sie sind vom hauseigenen 80-400 nicht sehr angetan oder das 200-400 ist ihnen zu ... schwer. Die 100% Crops vom Wuff sind jedenfalls kein Heuler, die Bilder davor sind schon besser.

Was mich besonders stutzig macht, ist folgende Aussage: "VR muß man 2 Sekunden arbeiten lassen, damit sich das Bild stabilisiert". ZWEI Sekunden? Oha.

Im blauen Forum nebenan gabs einen sehr ausführlichen Thread über das Objektiv mit sehr vielen - meiner Meinung nach grottigen - Testbildern. Ich habe dort mit meiner Meinung nicht hinterm Berg gehalten und wurde mit einer wahren Phalanx von Glaubensrittern konfrontiert, nämlich solchen, die unbedingt glauben wollen, damit endlich eine billige Variante vom EF gefunden zu haben.

Noja, soll jeder glauben, was er will, ich glauben, dass die beiden Sigmas recht bald wieder in der Gruft des Vergessens landen werden, ebenso wie die beiden Vorgänger 135-400 und 170-500. Am Ende will man dann doch mehr als halbe Leistung fürs halbe Geld.

LG Peter

SCFR
08.07.2008, 13:19
Wenn die Kollegen Gelb so angetan sind, dann hat das für mich zwei mögliche Ursachen: Sie sind vom hauseigenen 80-400 nicht sehr angetan oder das 200-400 ist ihnen zu ... schwer. Die 100% Crops vom Wuff sind jedenfalls kein Heuler, die Bilder davor sind schon besser.

Was mich besonders stutzig macht, ist folgende Aussage: "VR muß man 2 Sekunden arbeiten lassen, damit sich das Bild stabilisiert". ZWEI Sekunden? Oha.

Im blauen Forum nebenan gabs einen sehr ausführlichen Thread über das Objektiv mit sehr vielen - meiner Meinung nach grottigen - Testbildern. Ich habe dort mit meiner Meinung nicht hinterm Berg gehalten und wurde mit einer wahren Phalanx von Glaubensrittern konfrontiert, nämlich solchen, die unbedingt glauben wollen, damit endlich eine billige Variante vom EF gefunden zu haben.

Noja, soll jeder glauben, was er will, ich glauben, dass die beiden Sigmas recht bald wieder in der Gruft des Vergessens landen werden, ebenso wie die beiden Vorgänger 135-400 und 170-500. Am Ende will man dann doch mehr als halbe Leistung fürs halbe Geld.


LG Peter


Hallo Peter hast du mal einen Link?

PeterD
08.07.2008, 21:20
Hallo Peter hast du mal einen Link?
Da laufen mehrere ... http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=322934

dneuman
08.07.2008, 22:21
Habe das Nachbar(DSLR)forum in Ruhe durchgestöbert und mich jetzt entschieden. Es wird ein Canon 100-400 L IS USM, hier im Forum gekauft.
Es ist mein erstes "L" und ich bin sicher, es ist die richtige Entscheidung. Besser einmal richtig kaufen als erstmal günstig und dann das "L" später doch und dann doppelt gekauft....

Die Gründe sind:
- besserer AF, da bin ich sicher (zumal ich es für Sport einsetzen will)
- eine bessere Bildqualität ist zu erwarten (auch wenn man ein
ausgesuchtes Sigma sicherlich in gleicher Qualität bekommen kann)
- 300 gr. leichter
- 100%ig die bessere Qualität - eben ein Canon "L" und das neue Sigma ist
nicht einmal ein "EX"

Wenn es da ist, geht es erstmal an den Flughafen, zum Plainspotting *freu*
und dann fehlt nur noch eine schnelle 1er, dann ist die Kombination perfekt ;-)

Gruß
Detlef

ayreon
08.07.2008, 23:05
Ich bin vom Sigma 80-400er zum Canon gewechselt und bereue es fast ein bisschen so lange gewartet zu haben.
Das einzige was bei Sigma besser war ist die Effektivität des OS (ca. 1 Bl mehr).
Die Bildqualität war deutlich schlechter, mag sein dass ich ein schlechtes Sigma hatte aber Hauptsache ich bin jetzt glücklich

PeterD
08.07.2008, 23:38
- eine bessere Bildqualität ist zu erwarten (auch wenn man ein ausgesuchtes Sigma sicherlich in gleicher Qualität bekommen kann)

Quod erat demonstrandum! Ich meine das mit der gleichen Qualität.

Ich gratuliere dir jedenfalls zu deiner Entscheidung und wünsche dir viel Spaß mit dem EF!


Ich bin vom Sigma 80-400er zum Canon gewechselt und bereue es fast ein bisschen so lange gewartet zu haben.
Und trotzdem unterläuft dir ein Fehler - das alte 80-400EX spielt ja bei dem Schaukampf (oder soll ich sagen Trauerspiel?) gar nicht mit! Das neue 120-400 dürfte ja ein Derivat vom nicht ganz so guten 135-400 sein. Das ist offensichtlich ein Fakt, den die meisten Interessenten übersehen. Ebenso wie das 150-500 eigentlich ein modifiziertes 170-500 sein dürfte. :mad:

Für mich läuft diese Sigma-Linie jedenfalls unter dem Kapitel Mogelpackung. Hätten sie das 80-400EX aufgemotzt ... OK. Hätten sie das altehrwürdige Bigma mit einem (funktionierenden) OS geschmückt (der nicht nur herumzappelt) ... OK. Aber so ?!?!?!

Ich denke, Sigma degradiert sich selber zu einem Anbieter von Tupperware. Und für den Moment dürften sehr vielen Käufer der Blick durch den günstigen Preis getrübt sein - später wird der Blick durch den Sucher die Ursache für die Trübung sein, und dann werden sich alle reumütig auf die EF's stürzen. :rolleyes:

Just my 2 Cents.

Peter

SCFR
08.07.2008, 23:58
Danke für den Link Peter, aber ich denke das Canon 100-400 hat immer noch ein sehr gutes Preis / Leistungs Verhältnis.
Optisch kommt nur ein gutes Nikon 80-400 mit, aber sehr langsamer AF :(
Die Sigma Objektive sind sicher keine Alternative.
Verbessern kann man sich wahrscheinlich nur mit einem Nikon 200-400/4 :)
Besonders wenn wenig Licht vorhanden ist, allerdings ist es nicht ganz billig, und ausprobieren konnte ich die Optik leider auch noch nicht.
Alles andere ist zu Groß und nicht mehr Flugreisetauglich!

Seltsame Blüten treibt die Sigma Hype hier:
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=67424
Da will einer sein Sigma 150-500 doch mit einem 2 fach Konverter "Verbessern".
Auf die Fotos bin ich aber gespannt :cool:

ayreon
09.07.2008, 09:36
Das mit der unterschiedlichen Konstruktion ist mir schon klar, es gibt halt zwei Dinge auf die ich bei Sigma keinen Bock mehr habe: LOtteriespiel mit der Serienstreuung und den brutalen Wertverlust

Benutzer
10.07.2008, 01:09
120-400 die neue Grusel Suppenlinse.............

http://www.slrgear.com/reviews/showproduct.php/product/1184/cat/31

Ulf-M42
14.07.2008, 16:38
http://www.slrgear.com/reviews/showproduct.php/product/1184/cat/31
Das Testergebnis sieht wirklich nicht so toll aus :confused: das Exemplar scheint ein wenig dezentriert zu sein

Nunja, auch Sigma kocht nur mit Wasser. Für unter 700€ war wohl nicht wirklich der L Killer zu erwarten, oder ? ;)
Ich jedenfalls werde mein Exemplar vom 120-400 behalten. Um gelegentlich im Stadtpark Amsel, Drossel, Fink und Star nachzustellen ist es mehr als gut genug.

Für Kondore über der Atacama-Wüste braucht es eh mehr Brennweite ;)

FJK
14.07.2008, 16:56
http://www.dforum.net/showthread.php?t=530275

LG

FJK

Frank Seifert
15.07.2008, 22:41
hallo zusammen ,
das Bild im Link habe ich gestern Abend mit dem 120-400mm gemacht
bei 300mm f/5,6 1000sec.
Ich bin ganz zufrieden.

grüße

Frank

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/813114/display/13550084

Frank Seifert
15.07.2008, 22:56
Hallo zusammen,

wenn auch noch sehr unerfahren hier ein Bild mit dem 120-400mm
gestern Abend. Blende f5,6 300mm
So schlecht ist es nicht denke ich.

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/813114/display/13550084

Grüße

Frank

fleido
20.07.2008, 21:11
Hallo,
wie sieht es denn bei 400 mm aus?

Schöne Grüße
Volker

Frank Seifert
22.07.2008, 23:09
Hallo Volker,
hier ein Bild bei 400mm Freihand.
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/813114/display/13587345

Grüße
Frank

Stef.
23.07.2008, 10:31
Hallo Volker,
hier ein Bild bei 400mm Freihand.
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/813114/display/13587345

Grüße
Frank

Schönes Bild, sieht für mich aber extrem nachgeschärft aus. Ein unbearbeiteter 100% Ausschnitt würde mich interessieren.

Stefan

Streuner
23.07.2008, 12:31
... Besser einmal richtig kaufen als erstmal günstig und dann das "L" später doch und dann doppelt gekauft....

Gruß
Detlef


hallo,

das hast du richtig erkannt. es ist extrem kontraproduktiv, zuerst auf "billig" zu setzen, um ein paar kröten zu sparen, wenn man nacher unter last feststellen muss, das (ein sigma) vieleicht an sich zwar nicht schlecht, jedoch leistungsmäßig an eine weiße tüte doch nicht drann kommt. das bedeutet dann, das billige noch viel billiger und unter tränen zu verscherbeln, um teuer nachzufassen. von anfang an die richtige entscheidung getroffen, ist und bleibt unterm strich die bessere lösung.

meine sigma-erfahrung war immer gewesen, das sie optisch gut sind, jedoch der af deutlich langsamer arbeitet (vor allem bei sport wird dies offenbar), und die objektive insgesamt nicht die verarbeitungsqualität und standfestigkeit einers canon l-objektives bieten. eigene erfahrung!

das 100-400 L IS habe ich auch. das teil ist sehr gut und hat mich sofort überzeugt, obwohl auch ich eher skeptisch war. es ist rattenscharf, leicht und daher gut für unterwegs. der gewichtsvorteil hat allerdings logischerweise einen nachteil. man kann halt mit so einer linse nicht so gut freistellen, wie es mit einer telefestbrennweite möglich ist. man erhält eben ausgefahren auf 300 oder 400 mm nicht die selben ergebnisse, wie mit einem 2.8/300 oder 2.8/400 mm objektiv. fbw ist eine andere liga. wäre ja auch zu schön, andernfalls bräuchte man die ja gar nicht mehr.

Frank Seifert
02.08.2008, 09:38
Hallo Volker,

leider muss ich gestehen das dieses Bild versehentlich gelöscht wurde.
Kann aber sicher sagen das ich folgendes gemacht habe:
Bild in den Modus Lab gebracht und im Anschluß Bildberechnung die füllmethode weiches Licht. Hier die Deckkraft bei 50% und dann auf RGB wieder geändert. Bei der Scharfzeichnung war es Stärke 85% Radius 1,0 und Schwellenwert 4 Stufen. Das war alles.

Viele grüße Frank

dneuman
02.08.2008, 22:42
So, hatte heute die erste Gelegenheit mein 100-400 richtig einzusetzen bei einer Radsportveranstaltung. Bin momentan bei Bild 63 von 1331 gemachten Aufnahmen. Fast alle 100%ig top in bisher von mir noch nie erreichter Qualität - ich bin absolut begeistert.

Nachden letzten Donnerstag mein Sigma 18-200 OS den Geist quittiert hat (Zoom- Mechanismus defekt) und mein Sigma 2.8 50-150 nächste Woche zum dritten Mal zur (Fokus-)Justage nach Sigma geschickt wird, kann ich nur sagen, daß meine Entscheidung für das Canon 100-400 L IS gegen das Sigma 120-400 absolut richtig war. Lieber einmal mehr Geld ausgeben und das Richtige kaufen als doppelt Geld auszugeben, was teurer sein kann.

Ich gebe zu, das Sigma 120-400 habe ich nie getestet aber meine erste L-Linse von Canon hat mich restlos überzeugt - das ist sein Geld wert und wenn neue Linsen, dann Canon, sonst kommt mir nix mehr in meine Fototasche.

Mit Freude gehe ich jetzt noch am Abend noch durch sie restlichen mehr als 1200 weiteren Bilder und freue mich auf Morgen, wo ich beim 2. Teil der Veranstaltung noch mehr tolle Bilder machen kann.

Gruß
Detlef

dneuman
05.08.2008, 22:30
So, war heute zu Sigma um mein defektes 18-200 OS reparieren und mein 50-150 mit meiner 20D erneut justieren zu lassen. Habe alles am Vormittag persönlich zu Sigma hingebracht, damit ich auf jeden Fall das 18-200 OS vor meinem Urlaub als "immerdrauf" wieder zurück habe.

Auf die erneute Justage meines 50-150 hat Sigma prompt reagiert. Ich wurde am frühen Nachmittag angerufen, dass beide Objektive abholbereit bei Sigma liegen.

Da muß ich sagen: Das ist ein erstklassiger Service und hat mich wirklich beeindruckt.
Habe das 50-150 heute Abend nicht mehr richtig testen können aber das werde ich hoffentlich am Wochenende schaffen.

Das 18-200 OS ist wieder als "immerdrauf" auf meiner Kamera, jetzt kann der Urlaub kommen...

Gruß
Detlef