PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektiv 300 4.0 oder 2.8 Tiefenschärfevergleich



ricky04
04.07.2008, 11:04
Hallo,

ich möchte meinen Brennweitenbereich oben herum erweitern und schwanke nun zwischen den zwei Linsen von Canon 300 mm 4.0 IS (das 2.8 IS in keinem Fall, da weit weit über meinem Budget) oder dem älteren 300 mm 2.8. Jetzt stellt sich mir die Frage, mal unabhängig von der Lichtstärke einer Blende mehr, ob der Unterschied in der Tiefenschärfe so extrem sichtbar wird, wenn man Motorräder fotografieren möchte (möglicherweise bei Offenblende 2.8 nur der Fahrer scharf aber Vorder- und Hinterrad nicht mehr).
Da ich annehme, das einige hier im Forum eine der beiden Linsen besitzen, meine Frage ob nicht jemand Beispielbilder bei Blende 2.8 und 4.0 bei einer Entfernung von 15-20 Metern einstellen könnten (ich weiß man kann die Tiefenschärfe auch errechnen, möchte dies aber gerne mal auf Fotos sehen und Erfahrungen dazu hören, vielleicht können insbesondere Mitglieder die damit Motocross fotografieren, etwas dazu zu sagen).
Ich hätte bereits das 300 mm 2.8 gekauft, bin mir aber unsicher, da so viele sagen es wäre ein Risiko, weil man keine Ersatzteile für diese alten Linsen mehr bekommt.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Peter Grüner
04.07.2008, 13:57
Hi,

Abgesehen davon, daß man im Motorsport die Blende eher über die Verschlusszeit vorgibt, da man mitzieht: Ich werde versuchen ein paar Bilder von einem "Motorrad" zu machen, einmal mit Offenblende, einmal mit 4.0 (ich habe das 300er 2.8).

Ansonsten hier ein Beispiel mit Blende 3.2 und 300mm

http://racing.gp-photography.de/albums/AMA/Denver/Supermoto/Qualifying/06_AMA_DV0191.jpg

Blende 2.8:

http://racing.gp-photography.de/albums/AMA/Denver/Supermoto/Qualifying/06_AMA_DV0196.jpg

Blende 4.5.
http://racing.gp-photography.de/albums/AMA/Denver/Lites/Qualifying/06_AMA_DV1202.jpg

Die Entfernung schätze ich mal auf Deine 15-20 Meter, könnten aber auch 30 sein. Selbst bei Blenden > 4.5 wird der Hintergrund relativ schnell unscharf...
Gruß,

Peter

Bastian
04.07.2008, 14:10
Ein anderer Faktor, der zu berücksichtigen ist: Die Sensorgröße.

Peter Grüner
04.07.2008, 17:26
Hi,


Ein anderer Faktor, der zu berücksichtigen ist: Die Sensorgröße.

Ich werde sowohl mit der 1D MK II und mit der 30D testen.

Gruß,

Peter

Michael87 Becker
04.07.2008, 17:51
Wenn du die Blende 2.8 nicht brauchst rate ich dir zum 4.0, das ist von der Quali her genauso gut und vom Hintergrund her ist fast kein Unterschied zu sehen. Vom Preisleistungsverhältnis her ist das 4.0 das beste was ich kenne.

Ich hatte es selber, bin von 2.8 auf 4.0 (um Kamerakauf zu finanzieren) und dann wieder aufs 2.8 wegen Lichtstärke und der tauglichkeit mit 2xTK.

LG Michael