PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei Entscheidung gesucht: 24-70 2.8 L oder 17-55 2.8 EFS IS?



Manfred Winter
05.07.2008, 19:44
Habe jetzt vor, mein (doch etwas untermittelpraechtiges) Sigma 1:2.8 28-70 Aspherical EX DG zu ersetzen, und schwanke zwischen:
Canon EF-S 17-55 1;2.8 IS USM
oder
Canon EF 24-70 1:2.8 L

Hat jemand Erfahrung mit beiden Linsen, und kann mir sagen, wie sich die (am Crop, 40D) bewaehren?

Ich schwanke hin und her, tendiere derzeit zum 17-55, aus folgenden Erwaegungen:
Preis (Hier in Thailand knapp 600 Euro gegen 900 fuer das L)
IS (Der geht mir derzeit beim Sigma schon immer wieder ab ...)
Brennweitenbereich: Obwohl ich den WW Bereich mit dem EF-S 10-22 von Canon abgedeckt habe, und denke, die Luecke zwischen 22 und 24 auf der einen, sowie 55 und 7 auf der anderen Seite gut verschmerzen zu koennen, sehe ich im 17-55er eine ideale immerdrauf Linse, die den Bereich zwischen gemaessigtem WW und kleinem Tele gut abdeckt. Beim L fuerchte ich, dass die Anfangsbrennweite 24 (entspricht knapp 40 beim crop) doch unten herum zu knapp ist, und ich daher meist mit ein oder 2 anderen Linsen herumlaufen werde.

Hier meine derzeitige Linsensammlung:
Canon EFS 10-22
Sigma 28-70 2.8 (Nicht so toll ...)
Canon DO IS 70-300 4.5-5.6 IS (Mag ich sehr!)
Canon 1.4 50 mm
Canon EF-S 2.8 60 Macro
Canon EF 1.8 85

Das Thema crop ist fuer mich irgendwie gegessen, da ich bereits 2 feine EF-s Linsen besitze, und ich denke, das Vollformat wird so bald kein Thema werden fuer mich ....

Fuer Tips bezueglich vergleich der beiden Linsen ware ich wie immer dankbar!

Imagecreator
05.07.2008, 20:42
Gruß nach Thailand :)
bezüglich Deiner Frage schau doch einmal hier nach (habe/hatte ähnliches Problem)
http://www.dforum.net/showthread.php?t=529527

Und wenn Du zusätzlich auf http://www.photozone.de/canon-eos Dir den Test der beiden Linsen (24-70 und 17-55 IS) anschaust, dann wirst Du vielleicht auch wie ich mit dem günstigeren 17-55 liebäugeln...:D

PeterD
06.07.2008, 09:38
Du hast fast die gesamte Beweiskette bereits selbst aufgezählt, wenn du das Gewicht in die Argumentation mit einschliesst, dann sollte alles klar sein - nimm das 17-55, das ist am Crop die genialste Linse wo gibt.

Grünhorn
07.07.2008, 07:29
Du hast fast die gesamte Beweiskette bereits selbst aufgezählt, wenn du das Gewicht in die Argumentation mit einschliesst, dann sollte alles klar sein - nimm das 17-55, das ist am Crop die genialste Linse wo gibt.
Optisch stimme ich dem voll zu. Allerdings ist das Objektiv auch als übler Staubsauger bekannt. Es wird deshalb die Verwendung eines Schutzfilters empfohlen, was bei 17mm nicht ganz unkritisch ist. In einem feuchtwarmen Klima wie dem von Thailand ist die bessere Verarbeitung eines L-Objektives nicht unwichtig. Insbesondere die Abdichtung erscheint mir da wichtig. Mit dem 17-55 hätte ich Bedenken, daß der Fungus sogar im Linseninnern kommt.
Ich wohne im kalten Oberharz, wo es keine Chance für den Fungus gibt. Ich hab mich deshalb für das 17-55 entschieden und bin von den Ergebnissen begeistert. Selbst bei sehr schwierigen Lichtverhältnissen bekommt man bei Offenblende noch eine sehr gute Schärfe - allerdings mit hässlichem Bokeh. Hier ein solches 55mm Offenblend-Bild (vor der Frontfokus-Korrektur durch Canon):
http://thumbnails2.imagebam.com/733/146a627320284.gif (http://www.imagebam.com/image/146a627320284/)

King Ralf
07.07.2008, 10:54
Beim L fuerchte ich, dass die Anfangsbrennweite 24 (entspricht knapp 40 beim crop) doch unten herum zu knapp ist, und ich daher meist mit ein oder 2 anderen Linsen herumlaufen werde.




Ehrlich gesagt ne lustige Frage.Du hast doch ein Objektiv mit 28-70 und weißt nicht welchen Brennweitenbereich du benötigst?
Wenn dir das in den meisten Fällen von der Brennweite gereicht hat wirds das EF 24-70 erst recht tun.
Ansonsten hast du doch die ideale Kombination mit dem EF 24-70+ EF-s 10-22.
Das soll wohl möglich sein zu tragen.Das EF 24-105 wäre auch ne prima Kombination mit dem 10-22.(für mich sogar viel besser)In Thailand gibts nach meiner Ansicht etwas weniger graue Tage als hier in Deutschland...;)

Das 17-55 wäre mir in vielen Fällen nicht weitwinklig genug und vor allem mit zuwenig Tele.
Für mich eher ein Partyobjektiv.(Menschen in geringem Abstand knippsen)

Wenn der Brennweitenbereich aber für dich optimal ist(dann mußt du ihn bisher ja vermisst haben) , dann kaufe das 17-55.

Manfred Winter
07.07.2008, 19:36
Ehrlich gesagt ne lustige Frage.Du hast doch ein Objektiv mit 28-70 und weißt nicht welchen Brennweitenbereich du benötigst?
Wenn dir das in den meisten Fällen von der Brennweite gereicht hat wirds das EF 24-70 erst recht tun.
Ansonsten hast du doch die ideale Kombination mit dem EF 24-70+ EF-s 10-22.
Das soll wohl möglich sein zu tragen.Das EF 24-105 wäre auch ne prima Kombination mit dem 10-22.(für mich sogar viel besser)In Thailand gibts nach meiner Ansicht etwas weniger graue Tage als hier in Deutschland...;)

Das 17-55 wäre mir in vielen Fällen nicht weitwinklig genug und vor allem mit zuwenig Tele.
Für mich eher ein Partyobjektiv.(Menschen in geringem Abstand knippsen)

Wenn der Brennweitenbereich aber für dich optimal ist(dann mußt du ihn bisher ja vermisst haben) , dann kaufe das 17-55.
Ja, das 28-70 ist mir definitiv nicht weit genug. Wird bei 24 wohl nicht anders sein, denke ich. Und meist gehe ich ohnehin mit so 3 Linsen auf Pirsch, moechte aber manchmal einfach nur die Kamera mit einer Linse um den Hals baumelnd unterwegs sein .....

Danke jedenfalls fuer die zahlreichen Tips.

Wegen des Staubs: Ich bin jetzt seit 4 Jahren hier, und hab noch keine Pilze auf irgendeiner meiner Linsen. Daher denke ich, dass das 17-55 er hoffentlich auch halbwegs so tropentauglich sein wird wie meine anderen Linsen.

Wird es werden, das 17-55. Ich denke ich kann ohne dem roten Ring leben.