PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie dicht sind eigentlich L-Objektive?



*Mr._T*
16.07.2008, 15:03
Hallo,

eine Frage, die ich bisher vergeblich versucht habe, mir selbst zu beantworten: wie dicht sind Canon's L-Objektive?

Nachdem der Trend ja immer mehr in Richtung abgedichteter Kamera geht (1D & Co. immer schon, 40D), würde mich interessieren, wie gut eigentlich die Objektive abgedichtet sind. Was nützt mir eine Kamera, die einen Regeguß aushält, das Objektiv aber bald zum Kaleidoskop avanciert. :)

Erfahrungsberichte willkommen.

Gruß, Thomas

Stefan Redel
16.07.2008, 15:11
Die sind meiner Erfahrung nach gut abgedichtet.

Bin damals mit 17-40 und 1er mitten in einem wirklich sehr feuchten Schneesturm gewesen und hab ne Stunde fotografiert. Da ist nichts passiert.
Auch mit dem 70-200/2,8 IS habe ich das schon getan.
Das 300/2,8 IS und 500/4 IS hat auch schon Regen abbekommen, was nichts ausmachte.
Mit meinen anderen L würde ich da auch nicht pingelig sein und mir weitergehende Gedanken machen.
Allenfalls, wenn es wirklich extrem schüttet - nur hat man dann selbst keine Lust mehr aufs fotografieren und bleibt lieber im trockenen. :)

Bei den Schiebezooms hingegen (28-300, 35-350 und 100-400) wurde allerdings schon berichtet, dass man die besser nicht Regen aussetzen sollte...


LG, Stefan.

AlexKowalski
16.07.2008, 15:49
Also, die Canon 40D ist nun nicht wirklich abgedichtet, lediglich Batterie- und Kartenfach haben eine Dichtung. Das ist eigentlich nicht ausreichend, wenn die Kamera wirklich mal nass werden würde, sondern wohl eher als Marketing-Feature zu verstehen, denn an allen anderen Stellen (Bedienknöpfe, Displays usw.) könnte Feuchtigkeit oder Staub nach wie vor eindringen.

Bei den L-Objektiven wäre noch zu beachten, dass nicht alle L-Objektive abgedichtet sind.
Einige ältere (z.B. 28-70, 70-200 2.8 non-IS) oder günstigere Modelle (70-200 4.0 non-IS) sind nämlich nicht abgedichtet.
Eine Übersicht gibt's hier:
http://www.giete.de/info/canonef/index11.htm

M_L
16.07.2008, 16:05
Der Blitzschuh der 40D ist in kombination mit einem 580EX auch dicht, aber wie schon erwähnt ist das so etwas von Sinnlos da die letzten aber wirklich allerletzten Orte an denen Wasser rein kommt diejenigen sind, die Canon gedichtet hat.
Mir ist letztens die 30D abgesoffen, Totalschaden weil so viel Wasser rein kam und alles oxidiert hat, aber weder im CF noch im Akkufach war auch nur 1 Tropfen drin.
Das nicht gedichtete Objektiv bekam übrigens nichts ab, von daher dürften die gedichten so ziemlich alles überstehen was von oben runter kommen kann.

*Mr._T*
16.07.2008, 16:09
Die Übersicht ist wirklich hilfreich, danke für den Link, allerdings etwas lückenhaft. Z.B. steht auf der gleichen Seite fürs 100-400 ein "Ja" für Staub- und Spritzwasserschutz, in der betreffenden Liste taucht es aber nicht auf. :)

Gruß, Thomas

Walter Waldis
16.07.2008, 16:20
Einige ältere (z.B. 28-70, 70-200 2.8 non-IS) oder günstigere Modelle (70-200 4.0 non-IS) sind nämlich nicht abgedichtet.
Eine Übersicht gibt's hier:
http://www.giete.de/info/canonef/index11.htm

Kann ich bezeugen, habe soeben die Reperaturrechnung für mein 70-200 f4 L bekommen weil es mir in feinen Kalahri Sand fiel. Das Knirschen bei der Brennweitenverstellung war nur mit Demontage und Reinigung durch die Servicestelle zu beheben. Kostenpunkt dafür CHF 278.-. Ein teueres Vergnügen :mad:

Lg Walter

Marcus Kaspar
16.07.2008, 17:45
Bei den Schiebezooms hingegen (28-300, 35-350 und 100-400) wurde allerdings schon berichtet, dass man die besser nicht Regen aussetzen sollte...

das mit dem 28-300er kann ich bestätigen - während mein angeblich nicht wasserdichtes 70-200/2.8L tadellos funktioniert hat, hat sich beim 28-300er des Kollegen im strömenden Regen die Dichtungsmanschette (ist lt. CPS angeblich aus karton-ähnlichem Material) aufgelöst und das Objektiv stand innerlich unter Wasser. War aber erst das dritte mal das ihm das bei selbiger Linse passiert ist *g*

Hierzu würde mich aber eine Information von Nightshot und Co interessieren wie die Dichtungsmanschette bei den Schiebezooms aufgebaut ist.

Marcus

enzo
16.07.2008, 18:10
Abweichend von der Liste habe ich mal gelesen, dass auch das 17-40 L nicht abgedichtet sein soll.
Zumindest nicht, wenn man es ohne Filter vor der Frontlinse verwendet.

Gruß
Enzo

f-mount
16.07.2008, 18:31
Abweichend von der Liste habe ich mal gelesen, dass auch das 17-40 L nicht abgedichtet sein soll.
Zumindest nicht, wenn man es ohne Filter vor der Frontlinse verwendet.
Gilt soweit ich weiß auch fürs 16-35 2,8 L.

PeterD
17.07.2008, 11:48
Hierzu würde mich aber eine Information von Nightshot und Co interessieren wie die Dichtungsmanschette bei den Schiebezooms aufgebaut ist.

Der ist glaub ich auf Urlaub. :rolleyes:

Beim 100-400 ist glaub ich eine Art Nadelfilz als Manschette (kann mit nicht mehr so genau erinnern ... oder besser gesagt hab ich verdrängt :D). Jedenfalls ist es kein Karton :p. In den Regen würde ich es nicht mitnehmen.

stobi_de
17.07.2008, 13:22
Das 100-400 ist absolut undicht.
Ich musste es mal selbst in Namibia zerlegen, weil direkt zu Anfang des Trips sich ein offenes Kugellager zur Brennweitenverstellung aufgelöst hatte und diese kleinen Kugeln durchs Objektiv waberten.
Da ist zwar eine Art Samtbezug an der Gleitstelle des Tubusses, aber auch nur ansatzweise dicht ist das nicht. Warum wohl muß die Luftpumpe alle 2 Jahre zum Service?

Gruß
Frank

spider-man
17.07.2008, 15:12
Ich habe mal mein defektes 70-200 2,8L non IS auseinander genommen und kann bestätigen das es nicht abgedichtet ist.
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/738207/display/11454270

Dr. Frank
17.07.2008, 15:23
Es sind relativ wenige Linsen "waterproof" abgedichtet, (wahrscheinlich komplette) Aufstellung siehe zB hier:


"Here's a list of the Canon lenses with the highest level of weather sealing:

Canon Extender EF 1.4x II
Canon Extender EF 2x II
Canon EF 16-35mm/2.8L USM
Canon EF 17-40mm/4L USM
Canon EF 24-70mm/2.8L USM
Canon EF 24-105mm/4L IS USM
Canon EF 70-200mm/4L IS USM
Canon EF 70-200mm/2.8L IS USM
Canon EF 28-300mm/3.5-5.6L IS USM
Canon EF 50/1.2L USM
Canon EF 300mm/2.8L IS USM
Canon EF 400mm/2.8L IS USM
Canon EF 400mm/4DO IS USM
Canon EF 500mm/4L IS USM
Canon EF 600mm/4L IS USM"Entnommen aus:
http://www.lensplay.com/lenses/lens_weathersealed.html

Nach dieser Quelle besitzen andere L - Linsen ebenfalls Dichtungen, die aber nicht komplett wasserdicht sind, sondern nur eine Art Spritzwasserschutz und Schutz gegen Staub bieten.

Frank

Dr. Frank
17.07.2008, 15:45
PS: Merkwürdigerweise findet man keine komplette Übersicht bei Canon

Man muß sich die bestätigte Info über ein bestimmtes Objektiv entweder auf der deutschen EF-Linsen Seite besorgen, dort heißt es bei jedem einzelnen Objektiv zB "exzellent gegen Feuchtigkeit und Staub geschützt".
Oder man sucht besser auf englischsprachigen Seiten nach den Schlagwörtern "water proof", "water resistant", "weather sealing".

Auf diese Weise erst fand ich auf einer Canon-Seite die Bestätigung, daß auch das 70-200 / 4 L IS zu dieser besonderes geschützten Spezies gehört:

http://www.canon.com/camera-museum/tech/report/200611/report.html


Die beiden neuen Linsen 200 / 2 und 800/5.6 kommen demnach zu der Liste hinzu.

Frank

babbo
17.07.2008, 16:09
Es sind relativ wenige Linsen "waterproof" abgedichtet, (wahrscheinlich komplette) Aufstellung siehe zB hier:


"Here's a list of the Canon lenses with the highest level of weather sealing:
Canon Extender EF 1.4x II
Canon Extender EF 2x II
Canon EF 16-35mm/2.8L USM
Canon EF 17-40mm/4L USM
Canon EF 24-70mm/2.8L USM
Canon EF 24-105mm/4L IS USM
Canon EF 70-200mm/4L IS USM
Canon EF 70-200mm/2.8L IS USM
Canon EF 28-300mm/3.5-5.6L IS USM
Canon EF 50/1.2L USM
Canon EF 300mm/2.8L IS USM
Canon EF 400mm/2.8L IS USM
Canon EF 400mm/4DO IS USM
Canon EF 500mm/4L IS USM
Canon EF 600mm/4L IS USM"Entnommen aus:
http://www.lensplay.com/lenses/lens_weathersealed.html

Nach dieser Quelle besitzen andere L - Linsen ebenfalls Dichtungen, die aber nicht komplett wasserdicht sind, sondern nur eine Art Spritzwasserschutz und Schutz gegen Staub bieten.

Frank

Naja das 17-40 ist nur "wasserdicht", mit aufgesetztem Filter, und der Tubus des 24-105 fährt einige cm aus, wobei wir wieder bei dem Problem des 100-400ers liegen.




Auf diese Weise erst fand ich auf einer Canon-Seite die Bestätigung, daß auch das 70-200 / 4 L IS zu dieser besonderes geschützten Spezies gehört:

http://www.canon.com/camera-museum/tech/report/200611/report.html

Frank

Nich schlecht, wenn man bedenkt, dass der Vorgänger nichtmal ansatzweise abgedichtet war.

Dr. Frank
17.07.2008, 16:31
Aus den technical reports 2000-2008 (http://www.canon.com/camera-museum/tech/report/f_index.html)habe ich die Liste vervollständigt:


Canon Extender EF 1.4x II
Canon Extender EF 2x II
Canon EF 16-35mm/2.8L USM
Canon EF 16-35mm/2.8L USM II
Canon EF 17-40mm/4L USM *** mit aufgesetztem Frontfilter ***
Canon EF 24-70mm/2.8L USM
Canon EF 24-105mm/4L IS USM
Canon EF 70-200mm/4L IS USM
Canon EF 70-200mm/2.8L IS USM
Canon EF 28-300mm/3.5-5.6L IS USM
Canon EF 14/2.8L USM II
Canon EF 50/1.2L USM
Canon EF 200mm/2L IS USM
Canon EF 300mm/2.8L IS USM
Canon EF 400mm/2.8L IS USM
Canon EF 400mm/4DO IS USM
Canon EF 500mm/4L IS USM
Canon EF 600mm/4L IS USM
Canon EF 800mm/5.6L IS USM
Beim 24-105 gibt es keinen Hinweis auf Einschränkungen der Abdichtung.
Beim 17-40 wird zur besseren Abdichtung ein Frontfilter empfohlen.

Frank

Norbert Wasser
17.07.2008, 17:39
"*** mit aufgesetztem Frontfilter *** "
gilt auch für die beiden anderen SWW-Zooms (zumindest laut deren Bedieungsanleitungen):

EF 16-35mm f/2.8L USM (1)
EF 16-35mm f/2.8L II USM (1)
EF 17-40mm f/4L USM (1)

(1) = Zwar ist dieses Objektiv staub- und wasserfest konstruiert, für vollständigen Schutz ist jedoch die Anbringung eines Filters an der Frontlinse erforderlich. (Die Frontlinse wird während des Zoomvorgangs bewegt.)

catweazl
17.07.2008, 21:10
MIt dem 100-400 habe ich schon öfters - teilweise auch stundenlang -im Regen fotografiert. Bisher keinrlei Probleme. Ab und zu mal bißchen drübergewischt und gut ist's.

Kusie
17.07.2008, 23:01
Beim 24-105 gibt es keinen Hinweis auf Einschränkungen der Abdichtung.
Das 24-105 ist zumindest anfällig für feinen Sand, der recht leicht und schnell in die Ritzen des manuellen Fokussierings kriecht und dort für unschöne Schleifgeräusche sorgt, wie ich aus eigener Erfahrung berichten muss - das hätte ich von einem abgedichteten Objektiv so nicht erwartet.
Gruß,
Kusie

Grünhorn
18.07.2008, 12:10
Objektive bei denen der Tubus nicht ausfährt wie z.B. das 70-200/4 IS dürften deutlich weniger Staub saugen als solche mit ausfahrenden Tubus wie z.B. das 24-105 L. Solche konstruktionsbedingten Aspekte sollte man auch berücksichtigen.

Nightshot
18.07.2008, 16:22
das mit dem 28-300er kann ich bestätigen - während mein angeblich nicht wasserdichtes 70-200/2.8L tadellos funktioniert hat, hat sich beim 28-300er des Kollegen im strömenden Regen die Dichtungsmanschette (ist lt. CPS angeblich aus karton-ähnlichem Material) aufgelöst und das Objektiv stand innerlich unter Wasser. War aber erst das dritte mal das ihm das bei selbiger Linse passiert ist *g*
Diese Schiebezooms haben den Vorteil, dass mehrere fast komplett durch gehenden Tubusrohre ineinander laufen. Seitlich kommt da also nichts rein, die einzigen Schwachpunkte liegen bei der Frontlinse und beim Bajonett.

Auch die Ls sind recht spärlich gedichtet, aber einen Landregen sollten sie schon aushalten. Ich habe gerade ein 500/4,5 da, das hat eine Bierdusche bei einer Meisterfeier abbekommen. Also wenn mich gefragt hättest, dann hätte ich gesagt das lag mal auf dem Grund von der Donau, also nix mit dicht.

knet
18.07.2008, 19:25
Ich habe gerade ein 500/4,5 da, das hat eine Bierdusche bei einer Meisterfeier abbekommen. Also wenn mich gefragt hättest, dann hätte ich gesagt das lag mal auf dem Grund von der Donau, also nix mit dicht.

Du bist halt der Mann fuer (fast) aussichtslose Faelle ;)

Nightshot
19.07.2008, 17:29
Ich muss zugeben, das ist das erste Objektiv das ich mit Hammer, Feile, Bohrmaschiene und Trennscheibe öffnen musste, da 80% der Schrauben eingerostet waren. Ich freu mich schon neue Gewinde schneiden zu dürfen.

ehemaliger Benutzer
19.07.2008, 18:08
was ist eigentlich mit dem 17-35 2.8L? ist das mit filter auch "relativ" dicht?

Mützenfreund
26.07.2008, 21:11
Ich hatte letztens bei einem Triahtlon, bei dem es kräftig geregnet hat, mein 2,0 /135 L USM dabei (an einer 1D Mk II) und zwei Tage später habe ich bemerkt, dass es innen beschlagen war. Erst als ich es auseinander geschraubt hatte (natürlich nicht ganz) und es in die warme Küche gelegt habe, verdunstete der Film auf der Rückseite der Frontlinse wieder. Die Kombis 5D und 16-35 L USM und 1D MK II mit 2,8/300 haben das Mistwetter dagegen völlig problemlos überstanden.

Bobbala
25.08.2008, 12:19
mir ist am WE mein 100-400 abgesoffen ...

es war zwar kein "Wasser" drin aber am nächsten Tag durch die Körperwärme beschlugen die Linsen innen drin.
Dachte schon .. jetzt hat Rainer was zu tun :(
aber einen Tag später war es zum Glück wieder trocken und nutzbar.

eins weiß ich .. 100-400 NIE MEHR OHNE REGENSCHUTZ !

und dank Liste ( http://www.giete.de/info/canonef/index.htm )
weiß ich jetzt auch, das mein 300 4.0 NICHT wasserdicht ist :(

Sebastian Giebel
25.08.2008, 12:57
Das 180er Makro ist auch nicht wasserdicht...leider
DIe Kalkablagerungen auf den Linsen und der schwergängige Fokusring(vermutlich Rost) haben mich 180Euro gekostet und 3 Wochen ohne Objektiv

Chris_LSZO
25.08.2008, 21:51
Also ich muss dem TO dankbar sein. Ich bin gerade dabei, mir eine 1DMIII samt einem Schwung L-Linsen zuzulegen. Ich war bisher blindlings davon ausgegangen, dass ich damit zwar keine UW-Fotos machen, aber doch problemlos im Regen oder z.B. in Wasserfallnaehe fotografieren zu koennen. Es heisst ja immer und ueberall, L-Linsen seien "abgedichtet"...

Erstaunte Gruesse
Chris
LSZO