PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei Objektivwahl



MRTN
28.12.2008, 16:11
Ich habe ein Fragen zu ein paar bestimmten Objektiven.

Erstens würde ich gerne das mitgelieferte Kitobjektiv der 450D ersetzen.
Ich bin sehr unzufrieden damit und suche nach einer Lichtstärkeren alternative.

Ist das "Tamron SP AF 17 - 50 mm / 2.8 XR DI II LD Asp IF" empfehlenswert?
Ich habe eben auch gerade das "SIGMA 28 - 70 mm / 2,8 EX DG" gesehen und schlecht klingt das ja auch nicht. Könntet Ihr mir in diesem Preissegment eine Empfehlung geben für ein Lichtstarkes gutes "Immerdrauf" wenn man unterwegs ist? Wäre Klasse. Ich vertraue diesen ganzen Beurteilungen und Rezensionen im Netz auch nicht wirklich. Daher wäre es schön hier mehr zu Erfahren.


Zweite Frage bezieht sich auf Weitwinkelobjektive. Als großer Freund von Weitwinkelbildern steht auch da demnächst eine Kaufentscheidung an.
Würdet Ihr sagen das da eine Festbrennweite die bessere Wahl wäre?
Ausgesucht habe ich das "SIGMA 28 mm / 1,8 EX DG ASPHERICAL MACRO" und das "SIGMA 24 mm / 1,8 EX DG ASPHERICAL MACRO".
Was unterscheidet bis auf die 4 mm Unterschied in der Brennweite diese beiden Objektive? Alternativen in der Preisklasse?

Danke im Voraus für jeden Tip!

korman
28.12.2008, 16:50
An einer Kamera mit Cropfaktor 1.6 sind weder 28mm noch 24mm sehr weitwinkelig. Da ist dein Kitobjektiv oder jede der beiden anderen genannten weiter. Stell einfach das Kitobjektiv auf 24mm bzw 28mm und kontrolliere einmal im Sucher den Blickwinkel.

Wegen der anderen Objektive gibt es hier recht nette Testberichte: http://www.photozone.de/canon-eos

Peter

MRTN
28.12.2008, 16:54
Was gäbe es denn an der kamera dann überhaupt für Weitwinkel Möglichkeiten. Anbei muss ich gestehen nicht mal zu wissen was der Cropfaktor ist. Müssen wir aber an der Stelle auch nicht klären, ich werds gleich mal nachschlagen...

gti
28.12.2008, 17:41
Hallo,

du hast es sicher schon herausgefunden: deine Kamera hst Cropfaktor 1,6 das heißt die Brennweite wird damit multipliziert, um die tatsächliche Brennweite zu erhalten. Ein 50mm Objektiv hat dann eben 50 mal 1,6 mm.

Lg Gabi

MRTN
28.12.2008, 17:49
Heisst das für mich, daß ich um tatsächliche Weitwinkel Optik zu erhalten ( was korman so schön als "weitwinkelig" bezeichnete, in der Brennweite noch weiter herunter gehen muss. Zum Beispiel Sigma AF 10-20mm. Oder vergleichbares?

gti
28.12.2008, 17:59
ja, genau.
Ich würde das Tamron 28-75 nehmen, dann für WW das Sigma oder das Canon nehmen.
Lg Gabi

MRTN
28.12.2008, 18:22
irgendwie kann ich das Tamron 28-75 nicht für Canon finden ?

fvt
28.12.2008, 18:33
Moin,

ich kann dir beide Tamrons empfehlen.

Die Sigmas, die ich getestet habe, waren in ihrem AF zu laut.
Daher fiel die Wahl auf die Tamrons.

Weitwinkel.... Tokina 12-24mm 4.0
Auch eine nette Linse

Die L-Objektive 16-35 und 24-70 sind nicht zu verachten.
Ein direkter Vergleich mit den Tamrons bei gleicher Blende und Brennweite,
führten zu keinem Nachteil der Tamrons. Wer auf USM steht, kommt allerdings nicht drum herum.


Gruß
Frank