PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Test 16-35 II vs 17-40



Doppelherz
01.01.2009, 19:11
Hallo,
ich muss im WW-Bereich noch etwas aufstocken. Da bleibt derzeit die Wahl zwischen den oben genannten Objektiven.:confused:
Unter dem Link: http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=412&Camera=9&Sample=0&FLIComp=0&APIComp=0&LensComp=100&CameraComp=9&SampleComp=0&FLI=0&API=0
sind beide Objektive u. a. bezgl. Schärfe und Kontrastverhalten verglichen. Demnach wäre das 16-35er im UWW-Bereich hinsichtlich der Schärfe deutlich überlegen, das 17-40 so ab 28 mm.

Kann das jemand bestätigen? Da ich unterhalb von 24 mm ein Objektiv benötige wäre das das Knockout für das 17-40, zu dem mein Geldbeutel eher tendieren würde. Eine Lichtstärke von 2,8 wäre für mich kein Kaufgrund.

Gruss und Danke für die Antworten.

Ulrich Natge
01.01.2009, 19:20
schau Dir mal die Videos an.
http://www.traumflieger.de/desktop/videos/videos.php
sehr aufschlussreich.

ulrich

babbo
01.01.2009, 19:34
schau Dir mal die Videos an.
http://www.traumflieger.de/desktop/videos/videos.php
sehr aufschlussreich.

ulrich


Ich halte alle Traumflieger Tests für mehr als fragwürdig. Auch diesen. (z.B. wird hohe Lichtstärke zum Nachteil bei dem direkten Vergleich, etc. )

Die Ergebnisse sind wiedermal sehr komisch.

febrika3
01.01.2009, 20:15
Ich habe beide aber noch nie einen direkten Vergleich gemacht.

Trotzdem kann ich sagen, dass das 16-35II rein subjektiv die bessere Linse ist, das 17-40er liegt nur noch rum. Die Bilder sind knackiger, unschärfen kann ich nicht erkennen. Das 16-35 ist gerne auch ein Immerdrauf, das 17-40 war nur Stiefkind.

Doppelherz
01.01.2009, 22:30
Erst mal danke für die bisherigen Antworten.

Es ist aber eben die Frage, in welchem Bereich die Linsen eingesetzt werden. Nach dem Test scheint das 16er im unteren Bereich und das 17 im oberen Bereich besser zu sein.

Ich bin etwas allergisch gegen CA's und bei dem 17er glaube ich damals eine grosse Anfälligkeit festgestellt zu haben, die mich schon fast an das EFS 17-85 erinnerte. Kann es sein das diese Optik in der letzten Zeit überarbeitet wurde?

Nach dem Traumflieger-Video scheint es mit den CA's ja nicht so dramatisch zu sein.

Ich halte den Test auf http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=412&Camera=9&Sample=0&FLIComp=0&APIComp=0&LensComp=100&CameraComp=9&SampleComp=0&FLI=0&API=0 allerdings für aussagekräftiger. Deswegen auch meine Frage, ob jemand ähnliche Erfahrungen bezüglich der Schärfe und des Kontrastes sammeln konnte.

Mit Grüssen eines Unschlüssigen :)

kryko
01.01.2009, 23:53
das ist auch eine frage die mich schon lange beschäftigt. ich brauche das uww für arichtektur. das 17-40/ hab ich schon eine weile in benutzung. von 17-24mm ist es, etwas abgeblendet, sehr gut, 30-40mm wird etwas weicher.
hab schon diverse tests gelesen, die durchegehende meinung ist das sichbeide objektive was schärfe und ca's betrifft kaum unterscheiden. das 17-40 soll bessere eckenschärfe als das 16-35 haben. und natürlich ist das 16-35 lichtsärker. zb:
http://wlcastleman.com/equip/reviews/16-35/index.htm
http://wlcastleman.com/equip/reviews/17-40/index.htm
ich bleibe ersteinmal bei dem 17-40, wenn die auftragslage besser wird, werde ich wahrscheinlich eher auf das ef 14mm umsteigen

babbo
02.01.2009, 00:01
das ist auch eine frage die mich schon lange beschäftigt. ich brauche das uww für arichtektur. das 17-40/ hab ich schon eine weile in benutzung. von 17-24mm ist es, etwas abgeblendet, sehr gut, 30-40mm wird etwas weicher.
hab schon diverse tests gelesen, die durchegehende meinung ist das sichbeide objektive was schärfe und ca's betrifft kaum unterscheiden. das 17-40 soll bessere eckenschärfe als das 16-35 haben. und natürlich ist das 16-35 lichtsärker. zb:
http://wlcastleman.com/equip/reviews/16-35/index.htm
http://wlcastleman.com/equip/reviews/17-40/index.htm
ich bleibe ersteinmal bei dem 17-40, wenn die auftragslage besser wird, werde ich wahrscheinlich eher auf das ef 14mm umsteigen

Wir reden hier aber vom 16-35 II, welches besser als das 17-40 ist (dem ich leider eine etwas bescheidene Randschärfe bei 17mm attestieren muss).

abi1988
02.01.2009, 00:59
also ich bin mit meinem 17-40 recht zufrieden, habe jedoch auch keinen vergleichzu einer ähnlichen L Linse da ich vom 18-55 auf das 17-40 gewechselt habe

kryko
02.01.2009, 18:02
The 16-35mm f/2.8L II USM is generally a sharp lens, but shooting at its widest focal length (16mm), it shows some corner softness.....
....Coming in at around half the price, the 17-40mm f/4 offers a similar focal length range at the cost of just one f-stop of aperture. Sharpness is excellent at almost all focal lengths and apertures where you would typically use a wide-angle lens. Vignetting is well-controlled, though chromatic aberration and distortion are better controlled on the 16-35mm f/2.8 I and II.

http://www.slrgear.com/reviews/showproduct.php/product/1082/cat/11
http://www.slrgear.com/reviews/showproduct.php/product/31/cat/11

die unterschide, sind minimal (schärfe,...) ich glaube, der "glaube" ist hier das entscheidende. esoterik halt.....
wenn jemand die lichtstärke braucht, und 1mm mehr ww, der nimmt das doppelt teure 16-35. wer geldsparen will nimmt das 17-40 und hat gleiche bildqualität.


ansonsten helfen doch die bauen pillen....

David Bärlocher
02.01.2009, 18:48
Ich hatte lange das 17-40L u.a. an der 5D benutzt. Als ich mir das 16-35II kaufte, habe ich mal "vage" verglichen. Unterm Strich bildete das 16-35II etwas schärfer ab als das 17-40L. Doch wenn man die Blende 2.8 nicht braucht würde ich rückblickend sagen, dass sich der Aufpreis nicht lohnt.
David

HJKoester
02.01.2009, 22:31
Ich hatte mir mal 2 verschiedene 16-35 II angesehen und mit dem vorhandenen 17-40 verglichen.

Mein Fazit:

- die 16-35 waren bei 16 mm ausgesprochen schwach, ab 17/18 mm gut

- verglichen mit dem 17-40 erreichten die 16-35 schon weiter geöffnet eine gute Bildqualität

- die 16-35iger lieferten bei Blende 4 eine deutlich bessere Quali als das 17-40 bei Blende 4

- abgeblendet (Blende 8-10) sind beide Typen auf sehr ähnlichen Niveau

- die 16-35iger lohnen sich vor allem für die, die nicht abblenden können oder wollen

- ich bin beim 17-40 geblieben, falls ich weit offen arbeiten muß, nehme ich lichtstarke FBs

- Kamera 5D

HJ

roro
03.01.2009, 11:36
Danke HJ,

das sind doch mal Informationen, die sicher einigen nützlich sind!

Zuerst objektive Erkenntnisse aus eigenen Vergleichen.
Empfehlung für welchen Anwender, was, geeignet erscheint.
Dann persönliches Resümee.
Und auch die Kamera, mit der diese Erkenntnisse gewonnen wurden, nicht vergessen.

Und das noch in Kurzform. Super!

Gruß Rolf

Ulrich Natge
03.01.2009, 12:44
Ich halte alle Traumflieger Tests für mehr als fragwürdig. Auch diesen. (z.B. wird hohe Lichtstärke zum Nachteil bei dem direkten Vergleich, etc. )

Die Ergebnisse sind wiedermal sehr komisch.

Nach dem ich mich doch noch weiter mit den UWW`S beschäftigt habe muss ich mich deiner Einschätzung anschließen.

Komisch sind die Ergebnisse schon.

Was mich allerdings erstaunt ist das das EF 14/2.8 Ver.I doch so schlecht sein soll.

Ulrich

hubert
03.01.2009, 12:44
ich kann dazu nur sagen:
Nachdem alle meine Objektive justiert wurden sind sie nicht wiederzuerkennen.

Insofern sind nicht justierte Objektive im Vergleich leider nur Momentaufnahmen, die bei einem 2. Modell schon wieder ganz andere Ergebnisse liefern können.

Doppelherz
05.01.2009, 12:08
Ich hatte mir mal 2 verschiedene 16-35 II angesehen und mit dem vorhandenen 17-40 verglichen.

Mein Fazit:

- die 16-35 waren bei 16 mm ausgesprochen schwach, ab 17/18 mm gut

- verglichen mit dem 17-40 erreichten die 16-35 schon weiter geöffnet eine gute Bildqualität

- die 16-35iger lieferten bei Blende 4 eine deutlich bessere Quali als das 17-40 bei Blende 4

- abgeblendet (Blende 8-10) sind beide Typen auf sehr ähnlichen Niveau

- die 16-35iger lohnen sich vor allem für die, die nicht abblenden können oder wollen

- ich bin beim 17-40 geblieben, falls ich weit offen arbeiten muß, nehme ich lichtstarke FBs

- Kamera 5D

HJ

Erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten, was mich jedoch wundert ist die Aussage, dass das 16-35 II so schwach bei 16mm sein soll. In dem Test von http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=412&Camera=9&Sample=0&FLI=0&API=0&LensComp=100&CameraComp=9&SampleComp=0&FLIComp=0&APIComp=0 sieht mir das Objektiv bei offener Blende besser aus als das 17-40mm bei Blende 4 und 17mm.
Das die Ca's bei beiden Objektiven vergleichbar sind ist bedauerlich, da mir diese beim 17-40 sehr unangenehm auffielen. Vielleicht handelte es sich bei diesem Exemplar aber auch nur um eine Gurke. :confused:

Vielleicht gibt es ja noch ein paar andere Anregungen. :)

Gruss Doppelherz

Stefan Pütz
05.01.2009, 13:48
Hier noch ein Vergleich des 17-40 mit dem alten 16-35...

http://www.luminous-landscape.com/reviews/lenses/canon-17-40.shtml

abi1988
05.01.2009, 16:17
vll hilft auch das hier weiter http://the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=100&Camera=9&Sample=0&FLIComp=0&APIComp=3&LensComp=412&CameraComp=9&SampleComp=0&FLI=0&API=2

el34
05.01.2009, 19:44
Ich habe zwar hier im Forum schon kritische Zeilen gegenüber digitalkamera.de gelesen, muss aber für meinen Teil sagen, dass ich die DCTau-Testprotokolle insgesamt sehr brauchbar finde. Das 16-35II und das 17-40 wurden beide an der 5D im Labor getestet, wobei das alte 17-40 immer noch besser abschneidet als das überarbeitete 16-35. Die Testprotokolle nehmen einem natürlich weder das eigene Urteil noch die Entscheidung ab, aber ich finde die Informationen für den Entscheidungsprozess nicht unwesentlich. Nebenbei finde ich, dass das 17-40 das bessere Standardzoom am Crop ist (für's kleine Besteck ;-)) - was in dieser Betrachtung nebensächlich sein mag, aber für den einen oder anderen einen echten Mehrwert darstellt.

Gruß
Christian