PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zum 400er



Tobi R.
04.01.2009, 12:34
Hallo zusammen,

Für mein 70-300 is usm soll bald ein 400er her.

Eigentlich wollte ich mich ganz klar fürs 100-400 L is usm entscheiden. Vor Kurzem stolperte ich aber über das Sigma 120-400 F4,5-5,6 DG APO OS HSM. Was haltet ihr von dem Sigma? Kann es dem Canon das Wasser reichen?

viele Grüße
Tobias

Chickenhead
04.01.2009, 14:28
Was haltet ihr von dem Sigma? Kann es dem Canon das Wasser reichen?

Das Sigma ist ein sehr ordentliches Tele. Für den Preis wirklich gut. Aber an das L kommt es nicht ganz ran. Gerade bei Offenblende sieht man beim Sigma die schlechtere Leistung gegenüber dem Canon. Auf F8 abgeblendet sind die unterschiede dagegen sehr gering und wirklich nur noch in der 100% Ansicht sichtbar, wenn denn überhaupt

schmedu
04.01.2009, 14:32
Auf F8 abgeblendet sind die unterschiede dagegen sehr gering und wirklich nur noch in der 100% Ansicht sichtbar, wenn denn überhauptWer blendet schon freiwillig auf f8 ab? :)

@Tobi
Ohne das Sigma zu kennen rate ich dir zum Canon...

ehemaliger Benutzer
04.01.2009, 14:39
Wer blendet schon freiwillig auf f8 ab? :)

@Tobi
Ohne das Sigma zu kennen rate ich dir zum Canon...

Es gibt F8? :D;)
Ist der OS im Sigma eigentlich neuer als der IS im Canon, bzw kann er mehr Blenden halten?

von der Bildqualität würde ich auch eher zum Canon raten, aber auch hier gibt es Gürkchen.

Chickenhead
04.01.2009, 15:26
Es gibt F8? :D;)
Ist der OS im Sigma eigentlich neuer als der IS im Canon, bzw kann er mehr Blenden halten?

von der Bildqualität würde ich auch eher zum Canon raten, aber auch hier gibt es Gürkchen.Der OS des Sigma kompensiert bis zu 3 Stufen, der des L "nur" 2. In wie weit sich das aber in der Praxis bemerkbar macht, weiß icht nicht. Mit dem IS des CAnon zusammen mit Einbein habe ich auch Zeiten von 1/25s hinbekommen.

Und das es beim L auch Gurken gibt, musste ich am eigenen Leib erfahren. Bei mir war auch erst das 2. Exemplar in Ordnung.

PeterD
04.01.2009, 16:03
Im blauen Nachbarforum gibts / gabs schier endlose Threads rund um genaue die gleiche Frage. Grad als das Sigma rauskam, haben sich einige aus Kostengründen drauf gestürzt ... und natürlich schöngeredet. Das, was da anfänglich an Testbildern eingestellt wurde, war der absolute Graus. Es wird offenbar erst bei F8 scharf, der OS hat mehrfach massive Macken gezeigt und das Gewicht liegt um 20% über dem des L.

Wer sparen will, solls kaufen. Wer Quali will, der sollte aufs Canon sparen.

BTW: Recht interessant finde ich die Preisentwicklung, von März bis Juli ist es um 200€ gefallen. Da werden sich einige "Early Birds" gehörig in den A*** gebissen haben.

Tobi R.
04.01.2009, 20:18
Danke für die informativen Antworten.

Hätte nicht gedacht dass der OS "besser" sein soll als der IS, zumal ich gelesen habe, dass sich der OS erst beim durchdrücken des Auslöser einschaltet. Der IS dagegen läuft schon beim halben durchdrücken des Auslösers. Ob das stimmt...keine Ahnung.

Wie siehts denn aus mit dem Wertverfall? Normalerweiße kriegt man das 100-400 immer für einen guten Preis weg, aber da während der nächsten Photokina der neue IS präsentiert werden soll, befürchte ich dass es dann nicht mehr so gefragt ist wie das beim 400er mit neuen IS der Fall sein wird. Was man so hört und liest soll sowieso bald ein ganz neues 400er rauskommen, immerhin gibts ja das aktuelle Modell schon ein paar Jährchen.

viele Grüße
Tobias

Chickenhead
04.01.2009, 21:05
Gerüchte über einen Nachfolger gibt es schon "etwas" länger. Ich weiß nicht wann und ob überhaupt einer kommt. Aber Fotos kann man mit dem aktuellen Modell auch sehr gut machen ;)

Cadewer
05.01.2009, 12:49
Gerüchte über einen Nachfolger gibt es schon "etwas" länger. Ich weiß nicht wann und ob überhaupt einer kommt. Aber Fotos kann man mit dem aktuellen Modell auch sehr gut machen ;)

Ja, und zwar sehr gute.
Man kann ja mal darüber diskutieren ob man vorsichtshalber noch eine auf zwei Jahre warten sollte. In der Zeit mache ich lieber einnige Bilder mit dem "alten" Teil.:D

Tobi R.
05.01.2009, 12:58
Dass das Ding immer noch superstarke Bilder macht zweifle ich nicht an, mir gings eher um den Wertverfall. Nicht dass ich mir das Ding gebraucht für 1000€ kaufe, und wenn das neue Modell rauskommt ist es nur noch halbsoviel Wert.

viele Grüße
Tobias

Cadewer
05.01.2009, 13:05
Dass das Ding immer noch superstarke Bilder macht zweifle ich nicht an, mir gings eher um den Wertverfall. Nicht dass ich mir das Ding gebraucht für 1000€ kaufe, und wenn das neue Modell rauskommt ist es nur noch halbsoviel Wert.

viele Grüße
Tobias

Glaube ich nicht. Aber mal abgesehen davon willst Du das Ding denn nach einigen Monaten wieder verkaufen, oder über Jahre halten?

Tobi R.
05.01.2009, 13:06
@Andy

eigentlich über Jahre halten.

viele Grüße
Tobias

URi
05.01.2009, 13:11
Wie Cadewer schrieb. Endlos warten, da ja immer wieder mal was neues kommt, oder kaufen. Selbst wenn es nach einem Jahr nur noch halb so viel Wert hat, macht es deshalb nicht nur noch halb so gute Bilder. Und als Wertanlage kauft man sowas ja auch nicht :D

Cadewer
05.01.2009, 13:15
@Andy

eigentlich über Jahre halten.

viele Grüße
Tobias

Na, dann schlag zu.

Tobi R.
05.01.2009, 13:20
Na, dann schlag zu.

ok:D

Danke für die Hilfe.:)

Hätte noch Fragen zu Konvertern, aber dazu werde ich noch einen extra Threand erstellen.

viele Grüße
Tobias

wurli
05.01.2009, 13:23
Danke für die informativen Antworten.
Hätte nicht gedacht dass der OS "besser" sein soll als der IS, zumal ich gelesen habe, dass sich der OS erst beim durchdrücken des Auslöser einschaltet. Der IS dagegen läuft schon beim halben durchdrücken des Auslösers. Ob das stimmt...keine Ahnung.
Tobias

Habe an meiner Reisekamera (EOS 400D) ein Sigma 18-200 mit OS - das stabilisiert genauso wie die Canon-Objektive schon beim Antippen des Auslösers. Was mich bei Sigma allerdings nervt, ist der motorische Scharfsteller (kein Vergleich zu USM!) und die wirklich miese Qualität an den Rändern - habe daher meine ganze Sigma-Sammlung (EX 20/1,8 - EX 70-200/2,8 und das EX 10-20/4,5) wieder verkauft. Das 70-200 hatte im Nahbereich dazu noch einen Fokussierfehler...
Ok, die Sigma-Preise sind super - aber was nutzt´s?

Anton64
05.01.2009, 14:28
... - habe daher meine ganze Sigma-Sammlung (...xxx...) wieder verkauft. ...

Ok, die Sigma-Preise sind super - aber was nutzt´s?

Genau da bin ich auch schon angekommen - entweder die Abbildungsqualität ist nur mäßig :( oder die Haptik/Verarbeitung (z.B. mitdrehende Focosringe, Geli´s nur mit Zange montierbar etc.) macht einen fertig :mad:

Zum EF 100-400 kann ich nur sagen: absolut top das Teil, rattenscharf, solide und super in der Handhabung - trotz Schiebezoom :D

Tobi R.
05.01.2009, 17:13
Ok, ihr habt mich wirklich überzeugt. Werde das 100-400er nehmen.

Nun aber folgendes was mich noch sehr unsicher macht:
Ich habe gehört dass sich unter den ganzen 100-400er von Canon verhältnismäßig viele Gurken im Umlauf befinden! Wie erkenne ich solche "Gurken"? Klar, womöglich nicht 100% scharf, eventuell front- und backfokus, aber auf was sollte ich sonst noch achten?

viele Grüße
Tobias

Nelson
05.01.2009, 17:33
Hallo Tobias,

Ich habe selbst ein 100 - 400 und bin total begeistert. Du kannst in Grenzen die Parfokalität testen: d.h. bei 100 mm scharfstellen, AF abschalten, dann auf 400 mm ausziehen, wenn es dann immer noch scharf ist, hast Du mit hoher Wahrscheinlichkeit ein gutes erwischt. Es gibt auch noch die Möglichkeit innerhalb der ersten 2 Jahre nach Neukauf umsonst das ganze bei Canon auf optimale Schärfe justieren zu lassen.

Viel Spaß mit einem tollen Objektiv

Christian

Prophetli
05.01.2009, 17:44
der thread-titel irritiert schon sehr.

volkerlg
05.01.2009, 19:30
Hi,
schau mal hier (http://www.juzaphoto.com/eng/articles/canon_100-400_sigma_120-400_150-500_50-500.htm)

Gruß
Volker

t-o-m-c-a-t
05.01.2009, 20:03
der thread-titel irritiert schon sehr.

Das ist richtig...dachte als erstes ans 400/2,8:D:o

Ulf-M42
05.01.2009, 21:13
(...) Was mich bei Sigma allerdings nervt, ist der motorische Scharfsteller (kein Vergleich zu USM!)
Gerade das AF-Argument greift aber beim 120-400 nicht, denn am (echten) HSM-Antrieb (á lá Ring-USM) gibt es nichts zu meckern. Schnell, leise und der Fokus sitzt da, wo er hin soll.

Tobi R.
05.01.2009, 21:16
@Christian

Das hilft mir schon mal sehr. Was kostet so eine Justage von Canon?

viele Grüße
Tobias

Cadewer
06.01.2009, 12:28
@Christian

Das hilft mir schon mal sehr. Was kostet so eine Justage von Canon?

viele Grüße
Tobias

In der Garantiezeit nichts.

Tobi R.
06.01.2009, 14:57
In der Garantiezeit nichts.


jupp, aber wenn ich es gebraucht kaufe hat es womöglich keine Garantie mehr.

Anbei gleich noch eine Frage zum (100-)400er:D

Welche Gegenlichtblende brauch ich? Auf manchen Bilder sehe ich eine Gegenlichtblende die hinten und vorne ganz normal rund ist, andere wiederum haben eine Gegenlichtblende die vorne so geschwungen ist(besser kann ich es nicht beschreiben). Wo liegt dir Unterschied in der Anwendung? Welche sollte ich verwenden?

viele Grüße
Tobias

1hd
06.01.2009, 15:40
Hallo,

zum Lieferumfang des 100-400L gehört standardmäßig eine Streulichtblende.
Diese hat die Bezeichnung ET-83C.
Sie ist aus schwarzem Kunststoff und innen samtartig beschichtet. Die vordere Kante ist "ganz normal rund". Mit der anderen Form meinst du vermutlich die sogenannte "Tulpenform".
Mir ist nicht bekannt, ob "Gelis" anderer Objektive an den Anschluss des 100-400L passen. Ebensowenig weiß ich, ob anders geformte Nachbauten im Handel sind.

Gruß aus dem Westerwald

Michael

Tobi R.
06.01.2009, 21:28
@Michael

Danke für die Info.
Nun, ich gucke ja auf anderen Websites auch herum, und bin wieder über einen unzufriedenen Kunden des 100-400ers gestoßen. Anscheinend hat er auch so eine Gurke, die bei diesem Modell anscheinend öfter im Umlauf sind, erwischt. Jetzt meine Frage zu den Gurken. Sind das meist Objektive, die einfach nicht richtig justiert sind, oder sind das Objektive, die von Haus aus nix taugen und auch in Zukunft nix taugen werden, da bei der Herstellung irgendetwas nicht 100%tig gepasst hatte?

viele Grüße
Tobias

Chickenhead
06.01.2009, 21:44
Schau dir mal diesen Thread (http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=175267&highlight=100-400) an, da wird meine Gurke behandelt

Tobi R.
06.01.2009, 22:39
Hi chickenhead

ohne Unhöflich zu sein, aber durch den ganzen Lernstress habe ich im Moment nicht die Zeit die 34 Seiten durchzulesen. Mir würds reichen wenn du mir kurz das Resultat dieses Threads sagen würdest.:)

Natürlich würde ich mich auch über weitere Erfahrungsberichte freuen.

viele Grüße
Tobias

Chickenhead
06.01.2009, 22:56
Hi chickenhead

ohne Unhöflich zu sein, aber durch den ganzen Lernstress habe ich im Moment nicht die Zeit die 34 Seiten durchzulesen. Mir würds reichen wenn du mir kurz das Resultat dieses Threads sagen würdest.:)

Natürlich würde ich mich auch über weitere Erfahrungsberichte freuen.

viele Grüße
TobiasTja, das ende war so, das eine Justage Seitens Canon nichts gebracht hat. Gekostet hat es irgendwas über 100€. War es dann leid und habe das Objektiv verkauft und mir ein neues im Laden geholt. Ein Unterschied wie Tag und Nacht

Tobi R.
06.01.2009, 23:24
@Chickenhead

siehst, genau deswegen habe ich nachgefragt. Könnte ja sein dass eine Gurke nicht nur falsch justiert ist, sondern dass sie von Haus aus ein schlechtes Objektiv ist, und eine nachträgliche Justage nichts bringt, wie in deinem Fall.

Wer hat diesbezüglich noch Erfahrungen mit dem 100-400er gemacht?

viele Grüße
Tobias

fvt
07.01.2009, 00:23
Dass das Ding immer noch superstarke Bilder macht zweifle ich nicht an, mir gings eher um den Wertverfall. Nicht dass ich mir das Ding gebraucht für 1000€ kaufe, und wenn das neue Modell rauskommt ist es nur noch halbsoviel Wert.

viele Grüße
Tobias

Moin,
Aber man kauft sich doch ein Objektiv um Fotos zu machen,
und nicht um es zu verkaufen, denn dann bräuchte ich es gar nicht erst zu kaufen... :p

(ducken und weg)

Gruß
Frank

URi
07.01.2009, 09:00
Ich hatte meins neu gekauft und bin damit mehr als zufrieden. Gebraucht sind die Teile auch nicht sooo viel billiger und ich habe dann lieber die 2 Jahre Garantie. Außerdem könnte man es (wenn nötig) kostenlos justieren lassen.

Tobi R.
07.01.2009, 18:13
Moin,
Aber man kauft sich doch ein Objektiv um Fotos zu machen,
und nicht um es zu verkaufen, denn dann bräuchte ich es gar nicht erst zu kaufen... :p

(ducken und weg)

Gruß
Frank

naja, als angehender Student kann es sein dass man mal doch mehr Kohle braucht als erwartet, von daher schließe ich einen Verkauf ich zwei bis drei Jahren nicht aus, aber darum gehts es mitlerweile gar nicht mehr. Ich mache mir nur noch Sorgen um die besagten "Gurken".

@Uri

naja, ob ich jetzt ein neues Objektiv für gute 1200€ zahle, oder ein gebrauchtes für gute 900€ ist schon ein Unterschied. Sind immerhin ein Manfrotto-stativ und ein 1,4-fach Konverter von Kenko.;)
Für mich als Schüler ist das ne Menge, sodass sich das schon rentieren würde, zumal Objektive eh kaum verschleißen.

Wenn ich einen Verkäufer hab, dann könnte ich ihn doch nach RAW-Bilder alla out of Cam fragen, und die hier einstellen, sodass ihr die Schärfe dann beurteilen könnt.:)

viele Grüße
Tobias

PeterD
08.01.2009, 00:01
naja, ob ich jetzt ein neues Objektiv für gute 1200€ zahle, oder ein gebrauchtes für gute 900€ ist schon ein Unterschied. Sind immerhin ein Manfrotto-stativ und ein 1,4-fach Konverter von Kenko.
Falsch - wenn du ein 100-400 hast, dann ist sowohl Konverter als auch Stativ obsolet. :p

Wenn du das letzte Quäntchen rausquetschen willst, dann ist natürlich ein Stativ auch angesagt - aber wenn du das verwendest, dann kannst du auf den IS verzichten und gleich aufs EF 400/5.6 zuschlagen. :rolleyes:

Chickenhead
08.01.2009, 00:21
Ich mache mir nur noch Sorgen um die besagten "Gurken".

Mach dir nicht den riesen Kopf darum. Es gibt natürlich ein paar Gurken, aber der großteil der Objektive ist in Ordnung. Wenn du mal Rat brauchst, kannst du mir gerne mal ein RAW zusenden. Werde dir dann gerne sagen was ich davon halte

Tobi R.
08.01.2009, 19:06
@Chickenhead

vielen Dank für deine Hilfe. Wenn ich ein paar Bilder habe, dann werde ich sie dir senden.

@Peter

wieso wäre ein Konverter und Stativ ungebräuchlich?
Was wäre denn der Vorteil vom 400/5,6? Die Naheinstellgrenze von 3,5 Meter schreckt mich etwas ab. Das 100-400 kann ich mit Nahlinse noch recht gut für Makros verwenden. Und wenn ich einen Konverter verwende ist ein IS immer gut, auch mit Stativ. Deswegen wirds sicher beim 100-400 bleiben.

viele Grüße
Tobias

PeterD
08.01.2009, 21:28
wieso wäre ein Konverter und Stativ ungebräuchlich?^
Ein Konverter am 100-400 bringt keine besonders gute Leistung ... und ein Stativ brauchst du dann nicht mehr :D

Wilhelm FW
08.01.2009, 21:55
^
Ein Konverter am 100-400 bringt keine besonders gute Leistung ... und ein Stativ brauchst du dann nicht mehr :D

wieso?

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1125540/display/12006144

PeterD
08.01.2009, 22:03
Wieso? Das sieht man doch auf deinem Foto ... !

ThomasG
08.01.2009, 22:07
Ich bin mit meinem 100-400 auch voll zufrieden. Keinerlei Probleme.
Lass dich nicht verückt machen. Es wird auch immer viel schlechtgeredet.
Du kannst auch bei Autokauf Pech haben. Da laufen 10tausende vom Band und ausgerechnet du kaufst das Montagsauto.
Ich hab mir schon einige Linsen gekauft und bisher nur einmal eine Gurke erwischt.

Tobi R.
08.01.2009, 23:02
Wieso? Das sieht man doch auf deinem Foto ... !


@PeterD

da ich eigentlich noch eher ein Anfänger bin, behaupte ich mal, dass du mehr Ahnung von dem Thema hast, aber dieser Aussage kann ich leider überhaupt nicht zustimmen. Ich hab schon so viele Bilder gesehen, die mit dem 100-400 und dem 1,4 und dem 1,5 von Kenko gemacht worden sind, und viele davon waren echte Spitzenaufnahmen. Klar leidet die Qualität ein wenig, aber so schlimm ist der Unterschied auch wieder nicht. Da macht mein tolles 70-300 is usm mit Sicherheit keine schärferen Aufnahmen, was nicht heißen soll, dass ich nicht zufrieden damit bin.

Das Bild von Wilhelm ist vielleicht kein super Naturfoto, aber die Schärfe bzw. die ganze Qualität vom Foto find ich völlig in Ordnung. Man braucht sich nur den Kopf (besser gesagt die Augen) angucken. Finde die Schärfe super. Klar wäre das Bild ohne Konverter qualitätiv noch besser, und vielleicht wäre auch weniger Ausschuss dabei.

Aber ich erstelle noch ein extra Thema über einen passenden Konverter, sonst wirds hier zu OT.:)

viele Grüße
Tobias

Chickenhead
08.01.2009, 23:30
wieso?

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1125540/display/12006144
Sorry, aber mich überzeugt das Bild auch nicht. 1. erkenne ich keine Details. 2. ist es ein Webbild und somit wesentlich einfacher ein halbwegs vernünftiges Bild daraus zu machen und 3. würde ich behaupten das ein entsprechender EBV Auschnitt mind genausogut aussieht. Für mich spiegelt das genau das wieder was ich an Erfahrungen gemacht habe

Das ist für mich der einzige Vorteil der FB. Und dieser macht an einer nicht 1er eben nicht den Unterschied, da der AF nicht funktioniert und deswegen nicht praxistauglich ist. Das wenige Plus an Abbildungsleistung macht für mich der IS und die geringere Naheinstellgrenze des 100-400 wieder wett. Von der Flexibilität mal ganz abgesehen.

Tobi R.
08.01.2009, 23:39
@Chickenhead

ob ein Bild gut oder schlecht ist, ist natürlich Geschmackssache. Wenn ich aber lese, dass das Bild mit dem 100-400 und einem Konverter bei schlechten Lichtverhältnissen und dazu noch durch eine Scheibe gemacht wurde, muss ich sagen kann sich die Qualität echt sehen lassen. Zumindest wäre ich damit (bei solchen Bedingungen) zufrieden.

viele Grüße
Tobias

Wilhelm FW
09.01.2009, 15:35
Hi Männers,

als Anfänger erhebe ich nun wirklich keinen Anspruch auf super-klasse-bilder. Mit der EBV fange ich gerade mal an. Zudem ist das Foto aus meinen absoluten Anfängen. Die Schärfeebene liegt nur im Kopfbereich. Das ist nun mal so bei der Kombi. Eigentlich ist der Konverter für mich rausgeschmissen Geld.
Aber die Flexibilität des 100-400 ist Klasse. Und der Konverter bleibt so lange in der Schublade, bis ich ne FB habe.

Wilhelm

P. S. hier noch n Foto mit dem Ding. Und jetzt sagt mir noch, die Linse taugt nix:confused:
http://www.pbase.com/jxsq/image/45661029

Tobi R.
09.01.2009, 18:09
@Wilhelm

starkes Foto. Also ich werde sicher beim 100-400 bleiben.:)

viele Grüße
Tobias