PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wekches Objektiv für anstehendes Porträt Shooting ?



Rüdiger K
22.01.2009, 15:30
Servus

ja demnächst soll ich jemanden "porträtieren" und da stellt sich die Frage welches Objektiv ich aus meinem "Fundus" nehmen soll in Bezug auf
bestmögliche Schärfe.

Da wären das Canon 50mm 1,8, das Canon 70-300 IS USM mit Stabi,
das 18-55 KIT und noch ein älteres Canon 38-76mm.


Danke

PitWi
22.01.2009, 16:04
50/1,8 !
Obwohl an der 400D die 50 mm auch schon relativ kurz sind, das 85/1,8 wäre besser.

PS: Warum müssen Porträts bestmögliche Schärfe haben? Eine Frau will sicher nicht jede ihrer Poren und Härchen sehen.

morkvomork
22.01.2009, 16:15
Portraits kann man mit fast jedem Objektiv machen. Kommt halt immer darauf an, welche Wirkung man damit erreichen will.

Will man das zu fotografierende Objekt möglichst vom Hintergrund freistellen, dann dass 50 1,8. Dann aber auch wirklich mit max. Blende 2,5 arbeiten. Ansonsten kann man das Kit-Objektiv nehmen, denn das 70-300 ist am Crop etwas zu weit weg, sonst brauchst du noch ein Megafon :rolleyes:

Bezüglich Schärfe: Wofür meinst du hat Canon zu Analogzeiten extra das

Canon EF 135/2.8 Soft Focus


entwickelt?

marber
22.01.2009, 16:21
Ich würde auch zum 50er greifen, wg. Freistellung und auch Schärfe.
Was die Schärfe angeht: Es ist leichter, ein scharfes/sehr scharfes Foto weicher zu machen, als ein unscharfes Foto an den evtl. gewünschten Stellen (zB Augen) zu schärfen.

Bjoern U.
22.01.2009, 19:20
eigentlich ist es egal !
es muss passen, mehr nicht
und das ist abhängig von Örtlichkeit und persönlichem Geschmack

dein Objektiv mit dem besten Freistellungvermögen ist das 50er
dann das 70-300
das Kit nur wenn es eng zugeht und du auf kurze Brennweite zurückgreifen musst.

Gruß Björn

Rüdiger K
22.01.2009, 21:00
Danke an euch