PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Canon EF 70-200 2.8 L IS



Saarfoto
01.02.2009, 16:03
Hallo zusammen,

ich habe mir gestern ein neues EF 70-200 2.8 L IS gekauft.
Folgender Aufbau:

Ein weißes Blatt Papier wurde mit einer schwarzen Linienstruktur ausgedruckt. Die EOS 40D wurde auf ein Stativ montiert und ca. 45 Grad nach unten geneigt. Abstand zum Motiv war in etwa der kürzest möglche Abstand (ca. 1,4 Meter). Fotografiert wurde mit Brennweite 200mm, Studiolicht und Offenblende 2.8.

Kann mir jemand folgendes Phänomen erklären?

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/pcat/9221/pos/8/display/15867536

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/pcat/9221/pos/8/display/15867536http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/pcat/9221/pos/8/display/15867536

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich hier um "normale" chromatische Abberationen handelt. Ein billiges Tamron 28-300 (gleiche Voraussetzungen, allerdings bei Blende 6.3) zeigt dieses Phänomen jedenfalls nicht.
Normal ist das doch nicht oder?
Für Tipps oder Hilfestellungen wäre ich euch sehr dankbar.

Rainer

Nightshot
01.02.2009, 16:22
Also für normale CA ist die Farbgebung in der Tat sehr ungewöhnlich. Könntest du das bei Tageslicht nochmal wiederholen?

TW42
01.02.2009, 16:43
Dieses Phänomen (Spektralverschiebung??) hatte ich auch schon unter bestimmten Umständen und Lichteinfall.

Warum das mit einem "Suppenzoom" nicht auftritt und mit dem 70-200 schon...? Keine Ahnung...

Saarfoto
01.02.2009, 16:55
ich hab's jetzt auch bei Tageslicht probiert: gleiches Phänomen
was auch auffällt: je mehr ich abblende, um so besser wird's allerdings
so ab Blende 4 ist es eigentlich ok
also ein Problem nur bei Offenblende??

es handelt sich übrigens um einen völlig unbearbeiteten Bildausschnitt genau aus der Bildmitte

es fällt halt eben nur bei extremen Kontrasten auf (z.B. schwarze Linien auf weißem Papier)
bei Porträts oder Sachaufnahmen sieht man es nicht - auch nicht bei extremer Vergrößerung...

Saarfoto
01.02.2009, 19:37
Also für normale CA ist die Farbgebung in der Tat sehr ungewöhnlich. Könntest du das bei Tageslicht nochmal wiederholen?
Bereiche, auf die ich fokussiere, sind ok
diese Verschiebung ist nur in unscharfen Bereichen sichtbar

Otwin
01.02.2009, 21:07
Hallo,

dämliche Frage, ich stelle sie trotzdem. Hast Du evtl. einen Filter auf dem Objektiv drauf (UV,Sky etc.)?

Viele Grüße

Otwin

chs
01.02.2009, 21:14
Passiert das auch bei normalen Bildern?

Saarfoto
01.02.2009, 22:26
Hallo,

dämliche Frage, ich stelle sie trotzdem. Hast Du evtl. einen Filter auf dem Objektiv drauf (UV,Sky etc.)?

Viele Grüße

Otwin

nein, ich benutze solche Filter nie

ich habe zwischenzeitlich weiter getestet
generell fällt auf, dass ich dieses Problem offensichtlich nur bei weit geöffneter Blende habe
bei Blende 2.8 sehe ich schon über Live-View, wie sich die unscharfen Bereiche je nach manueller Fokussierung in Richtung Rot oder Blau verfärben

folgende Aufnahme habe ich im Studio bei Blende 8 gemacht:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/pcat/9221/pos/8/display/15875662