PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 180er Makro und Blitze?



C. N.
03.02.2009, 17:21
Ich bin gerade auf der Suche nach einer Blitzlösung für mein 180er Makro. Entweder ich beiße in den sauren Apfel und kaufe einen Zangenblitz oder ich würde die günstigere Lösung eines Ringblitzes nehmen, der, was mir bekannt ist, relativ "flach" ausleuchtet.

Was meint ihr, gibt es Erfahrungen mit Ringblitzen am 180er vielleicht mit Beispielbildern?

Christian

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 18:06
Nimm den Zangenblitz, ich hatte diesen und war sehr zufrieden damit, nicht nur für Makros geeignet.
Ich würde die aber auf jeden Fall zu zwei passenden Bouncern von Gary Fong
raten, die Dinger heißen "The Puffer". Unter Verwendung dieser, siehst du kaum noch, das geblitzt wurde und die Aufnahmen wirken geradezu plastisch.
Zum Ringblitz kann ich leider nichts sagen, da ich ihn nie hatte.

vg Werner

Michael 1973
03.02.2009, 20:53
Ich hatte schon den Canon und auch den Sigma Ringblitz. Am 180er kann man die beide nicht gebrauchen. Die Ausleuchtung ist furchtbar wegen des grossen Abstands beim 180er, das sieht aber beim 100er oder 50er Makro ganz anders aus!


Beim jetzigen 150er nehme ich nur noch zwei seitliche 580EX. Die sind schon vorhanden und der MT 24 ist mir zu teuer.


Gruß

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 21:05
Ich würde Dir auch zum Zangenblitz raten.

Großer Nachteil des Ringblitzes:
Den Ringblitz hast Du immer direkt um das Objektiv rum.
Immer die gleiche Ausleuchtung.

Beim Zangenblitz kannst Du die Blitzköpfe platzieren wo Du möchtest.
Scroll hier mal etwas runter, dann siehst Du was ich meine.

http://reallyrightstuff.com/flash/05.html

Kann man locker selber bauen.


Gruß

Holger

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 21:19
Ich würde Dir auch zum Zangenblitz raten.

Großer Nachteil des Ringblitzes:
Den Ringblitz hast Du immer direkt um das Objektiv rum.
Immer die gleiche Ausleuchtung.

Beim Zangenblitz kannst Du die Blitzköpfe platzieren wo Du möchtest.
Scroll hier mal etwas runter, dann siehst Du was ich meine.

http://reallyrightstuff.com/flash/05.html

Kann man locker selber bauen.

Gruß
Holger

Sieht ja gut aus, die Extenderlösung, aber 110 US$ pro Teil plus Versand, Steuern, Zoll etc. scheint mir doch zu überhöht. Oder habe ich das falsch verstanden?

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 21:34
Nimm den Zangenblitz, ich hatte diesen und war sehr zufrieden damit, nicht nur für Makros geeignet.
Ich würde die aber auf jeden Fall zu zwei passenden Bouncern von Gary Fong
raten, die Dinger heißen "The Puffer". Unter Verwendung dieser, siehst du kaum noch, das geblitzt wurde und die Aufnahmen wirken geradezu plastisch.
Zum Ringblitz kann ich leider nichts sagen, da ich ihn nie hatte.

vg Werner

Werner, hast Du diese Bouncer (PUFFER - Pop-Up Flash Diffuser) am MT-24EX selbst im Einsatz und könntest mal ein gutes Fotoergebnis, was unter schwierigen Makrobedingungen entstanden ist, posten? Sind die Bouncer beim Verstellen der Blitzköpfe nicht im Weg?

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 21:56
Sieht ja gut aus, die Extenderlösung, aber 110 US$ pro Teil plus Versand, Steuern, Zoll etc. scheint mir doch zu überhöht. Oder habe ich das falsch verstanden?

Ich glaube nicht das Du etwas falsch verstanden hast.

Deshalb habe ich auch geschrieben:



Kann man locker selber bauen.


Bei 1,2,3 habe ich für ein paar Euro Blitzneiger von Novoflex bekommen inklusive Blitzschuh. Flexible Arme, Novoflex "Blitzneiger-Halteschiene".
Hat mich keine 30 Euro gekostet. Die Blitzköpfe wiegen doch nichts.
Theoretisch, wenn auch etwas unhandlich, reicht ein stärkerer Draht.

Die Teile von RRS finde ich nicht so toll (wenn ich mir die Bilder so ansehe. Hatte noch keines in der Hand)
Die lassen sich nicht abknicken. Sind einfach nur starre Schienen.


Gruß

Holger

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 21:58
Werner, hast Du diese Bouncer (PUFFER - Pop-Up Flash Diffuser) am MT-24EX selbst im Einsatz und könntest mal ein gutes Fotoergebnis, was unter schwierigen Makrobedingungen entstanden ist, posten? Sind die Bouncer beim Verstellen der Blitzköpfe nicht im Weg?

Vielleicht hilft Dir das weiter

http://photography-on-the.net/forum/showthread.php?t=481792

Gruß

Holger

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 22:04
Die Teile von RRS finde ich nicht so toll (wenn ich mir die Bilder so ansehe. Hatte noch keines in der Hand)
Die lassen sich nicht abknicken. Sind einfach nur starre Schienen.

Gruß
Holger

Nach den Bildern und der Beschreibung sind die Extender starr nur nach vorne beweglich und das ist echt zu wenig fürs Geld. Danke für Deine Hinweise wegen 3,2,1! :D

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 22:14
Vielleicht hilft Dir das weiter

http://photography-on-the.net/forum/showthread.php?t=481792

Gruß

Holger

Danke Holger, zumindest arbeiten die dort als Befestigung mit Heißkleber oder Klebeband. So wie ich die Sache überblicke, probiere ich mal was anderes im Selbstbau aus. :cool:

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 22:49
Die Bouncer sind sich nicht im Wege. Befestigt werden diese idealerweise mit Klettband aus dem Baumarkt. So kann man die Bouncer jederzeit wieder abnehmen und das Klebeband läßt sich auch rückstandlos entfernen.
Schaut mal in die amerikanischen Foren, dort gibt es auch Fotos.

vg Werner

ehemaliger Benutzer
03.02.2009, 23:20
Die Bouncer sind sich nicht im Wege. Befestigt werden diese idealerweise mit Klettband aus dem Baumarkt. So kann man die Bouncer jederzeit wieder abnehmen und das Klebeband läßt sich auch rückstandlos entfernen.

Schaut mal in die amerikanischen Foren, dort gibt es auch Fotos.


vg Werner



Hallo Werner,

hast Du Erfahrung mit den Teilen?
Sind die wirklich so gut oder ist das nur Werbung?
Ich benutze zur Zeit weiße Kunststoffplatten ( die Novoflex auch an den alten Makroblitzen mitgeliefert hat).
Bin da mal an einen Restposten gekommen und bin ganz zufrieden damit.
Nur wenn die Bouncer wirklich so gut sind ...

Gruß

Holger

C. N.
03.02.2009, 23:34
Vielen DAnk für eure Antworten!

Ich werde wohl erst mal mit meinem 580er und dem 420er was versuchen....

Christian