PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Filter Sonnenlicht



oevverall
20.02.2009, 19:27
Hallo Forum,
ihr kennt Euch bestimmt bestens mit Filtern aus.
Welche Filter sollte ich mir besorgen, um Mittags um 12 in grellem Sonnenschein fotografieren zu können? Einen UV-Filter? Und wenn ja, welchen?
Vielen Dank!

King Ralf
20.02.2009, 19:59
Du brauchst gar keinen Filter.Erst recht keinen UV Filter.

Schon mal überlegt wofür ein UV Filter da ist ?

Wieso also dies gerade für eine Digitalkamera das überflüssigste Zubehör ist ?

Du hast noch nie tagsüber geknippst ?

Machen Millionen von Menschen ohne sich den Kopf darüber zu zermartern....;)

oevverall
20.02.2009, 20:06
Du brauchst gar keinen Filter.Erst recht keinen UV

Du hast noch nie tagsüber geknippst ?



...eben. ;-)
Tagsüber ist das eine - grelle Mittagssonne das andere. Gibt es da keine Möglichkeiten, mit einem Filter irgendetwas zu verbessern?

Artefakt
20.02.2009, 21:00
Bessere Fotos entstehen bis 10.00 Uhr und ab 15.00 Uhr ... So pauschal gesagt. Mittags sind die Schatten sehr kurz, die Konturen wenig strukturiert (außer im Winter).

Wenn ein Filter, dann ein Pol-Filter. Mit dem kannst Du bei sonnigem (!) Wetter den Himmel abdunkeln und damit die Wölkchen betonen - beim richtigen Winkel zur Sonneneinstrahlung (90 Grad). Und unter 28mm (Vollformat) bzw. 17 oder 18mm (APS-Format) macht es keinen großen Sinn mehr, weil der Himmel ungleichmäßig abgedunkelt wird - durch den großen Bildwinkel der Weitwinkel-Optiken ist man dann zu sehr von den idealen 90 Grad entfernt.

Spiegelungen (auf allem außer nacktem Metall) kann man auch minimieren (hier hat man die stärkste Wirkung, wenn die Kamera bzw. die optische Achse im Winkel von 45 Grad auf die entsprechende Oberfläche gerichtet wird. Fische im Wasser kann man damit gut fotografieren, weil sich der Himmel nicht mehr spiegelt.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

PeterD
22.02.2009, 10:43
Welche Filter sollte ich mir besorgen, um Mittags um 12 in grellem Sonnenschein fotografieren zu können?
Ganz klar den geh-auf-ein-Bier-Filter, alternativ gäbs auch den steh-zeitiger-auf-Filter oder den mach-Mittagspause-Filter.

Habe ich irgendeinen wichtigen Filter (http://www.buxtehuder-fotofreunde.de/kurt5.htm) ausgelassen?

(Sorry für den Ironieanfall, aber ich kapier das nicht, dass nach fast einem Jahrzehnt Digitalfotografie noch immer die Mähr vom UV-Filter die Runde macht)

oevverall
22.02.2009, 11:43
Ganz klar den geh-auf-ein-Bier-Filter, alternativ gäbs auch den steh-zeitiger-auf-Filter oder den mach-Mittagspause-Filter.

Habe ich irgendeinen wichtigen Filter (http://www.buxtehuder-fotofreunde.de/kurt5.htm) ausgelassen?

(Sorry für den Ironieanfall, aber ich kapier das nicht, dass nach fast einem Jahrzehnt Digitalfotografie noch immer die Mähr vom UV-Filter die Runde macht)

Da haben wir ja heute einen Clown gefrühstückt...oder war es ein Karnevalsprinz?
Ich habe eine Frage gestellt, in der Hoffnung, eine Antwort zu bekommen. Mehr nicht. Frage - Antwort.
Ich kapiere nicht, wieso soviele Volldeppen immer und überall ihren Senf dazugeben müssen....

Dr.Kralle
22.02.2009, 11:53
Wenn du uns sagst was du verbessern willst können wir dir sagen was du ändern kannst.

FotoKnobi
22.02.2009, 12:04
Ganz klar den geh-auf-ein-Bier-Filter, alternativ gäbs auch den steh-zeitiger-auf-Filter oder den mach-Mittagspause-Filter.

Habe ich irgendeinen wichtigen Filter (http://www.buxtehuder-fotofreunde.de/kurt5.htm) ausgelassen?

(Sorry für den Ironieanfall, aber ich kapier das nicht, dass nach fast einem Jahrzehnt Digitalfotografie noch immer die Mähr vom UV-Filter die Runde macht)

naja, sobald der Generationswechsel in den Fotoläden stattgefunden hat - würde ich mal pauschal behaupten:D

lg fotoknobi (http://fotoknobi.fo.funpic.de/blog/)

oevverall
22.02.2009, 12:04
Wenn du uns sagst was du verbessern willst können wir dir sagen was du ändern kannst.
Genau das ist ja meine Frage...kann man überhaupt etwas verbessern... :confused: Gehen wir davon aus, dass man mittags um 12 fotografieren muss. Gibt es einen Filter, mit dem man das Licht/den Kontrast verbessern kann oder nicht? Wenn es diesen Filter nicht gibt - auch gut. :)
Danke.

Dr.Kralle
22.02.2009, 12:09
Du kannst dir nen Graufilter kaufen, dann kannst du mit ein paar Blenden weiter offen fotografieren. Du kannst das Licht nicht mit nem Filter so formen dass es difuser wäre - da brauchst so'n Reflektorenset, bzw am Besten gleich was von California Sunbounce. Damit kannst du das Licht diffuser und somit angenehmer machen, die harten Kontraste verschwinden und du kannst *normal* fotografieren. Ist halt ein ziemlicher Aufwand, man braucht sehr schwere Stative bzw Assis da das Zeug wie'n Segel davonfliegt....

oevverall
22.02.2009, 13:05
Du kannst dir nen Graufilter kaufen, dann kannst du mit ein paar Blenden weiter offen fotografieren. Du kannst das Licht nicht mit nem Filter so formen dass es difuser wäre - da brauchst so'n Reflektorenset, bzw am Besten gleich was von California Sunbounce. Damit kannst du das Licht diffuser und somit angenehmer machen, die harten Kontraste verschwinden und du kannst *normal* fotografieren. Ist halt ein ziemlicher Aufwand, man braucht sehr schwere Stative bzw Assis da das Zeug wie'n Segel davonfliegt....
okay...danke!!!

PeterD
22.02.2009, 17:07
Ich kapiere nicht, wieso soviele Volldeppen immer und überall ihren Senf dazugeben müssen....
Der Depp ist ja wohl der, der lieber zuerst Fragen stellt, anstatt in den unendlichen Tiefen der Suchfunktion nach der Lösung seiner Frage zu suchen.

Andererseits würde man dann frustriert feststellen, das wahre Hundertschaften über die immer wiederkehrende Frage nach dem UV Filter immer wieder belehrt wurden, dass der nix bringt. Und es ist soo viel schöner, wenn man bei der Antwort sozusagen individuell bedient wird. :o

Also überleg dir das nächste Mal genau, wen du als Depp bezeichnest - es könnte derselbe sein, der für deine erste ernste Frage die Antwort parat hat ... und dich in den April schickt.

cauchy
22.02.2009, 18:23
@oevverall:

Sorry, aber wenn du eine derart pauschale Frage in den Raum wirfst und nicht gewillt bist zu konkretisieren darfst du dich nicht über Spaß-Antworten ärgern (und mal ehrlich: die Filtervorschläge von PeterD waren schon recht unterhaltsam)!

Es gibt keinen Filter der allgemein Kontraste verringert (wie soll das auch physikalisch funktionieren!?), höchstens eben einen Grauverlaufsfilter, der einen Teil des Bildes mehr abdunkelt als den Rest. Aber soweit ich aus deinen sehr knappen Ausführungen schließen konnte, meinst du sowas eher nicht.

Wie schon geschrieben bleibt dann wirklich hauptsächlich die Mittagszeit zu meiden (tun wohl alle Profis nach Möglichkeit so) oder wenn es sich gar nicht vermeiden lässt im Schatten photographieren (mit oder ohne künstlichen Lichtquellen) oder eben Aufheller in Form von Sunbounce und Co.

oevverall
22.02.2009, 19:40
@PeterD (http://www.dforum.net/member.php?u=26446): ich entschuldige mich für den Depp, war falsch von mir.

Grundsätzlich will ich jedoch folgendes sagen: Ich bin weder Fotofachberater noch Techniker bei Canon. Manche Fragen stellt man, auch wenn diese Fragen für viele Euch sinnlos erscheinen. Wenn ich frage, welche Farbe der Himmel hat, dann kann man entweder lange Antworten schreiben, wie dumm doch diese Frage sei, man kann aber auch: "blau" antworten, oder die Frage einfach übergehen.

In diesem Sinne,
Grüße an alle.

cauchy
22.02.2009, 20:10
Ja genau, und du darfst auch gerne etwas nachlegen wenn man dich schon bittet ausführlicher zu werden, auch wenn dir diese Bitte eventuell sinnlos erscheint!

Zudem lässt sich Vieles nicht so einfach wie "blau" beantworten ;)

Aber viel wichtiger: War jetzt bei den Antworten was Brauchbares für dich dabei? Wie planst du jetzt also zur Mittagszeit zu photographieren?

PeterD
22.02.2009, 20:13
@PeterD (http://www.dforum.net/member.php?u=26446): ich entschuldige mich für den Depp, war falsch von mir.
Entschuldigung akzeptiert. :cool:

Was dein Blau betifft: Es ist ja nicht so, dass du gefragt hättest "was soll ich tun, um auch bei Mittagssonne brauchbare Bilder zu bekommen", sondern das Pferd vom Filtereinsatz her aufgezäumt hast. Was wiederum eine Affinität zu Filtern nahelegt, was wiederum Tür und Tor für einen Ulk öffnet ("ich bin blond, gebt mir einen Filter!").

Also ich würde sagen, in erster Linie sollte man in der Kamera den Kontrast runterdrehen, wenn man nicht eh in RAW macht. Zwei grundlegende Probleme sind vorhanden: Die Farben sind nicht mehr schön - kann man ja nach Motiv ein wenig mit Pol korrigieren - und wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. Wenn also um Portraits geht, dann helfen Aufheller ungemein, um die Schatten zu kompensieren.

oevverall
22.02.2009, 21:54
Der einzige Filter, den ich benutze, ist der meiner Zigarette. ;)

Ansonsten habe ich keinerlei Erfahrung mit Filtern.
Als ich jedoch letztens schon wieder mittags um eins in der Sonne fotografiert habe, sagte ein Herr zu mir, ich solle doch einen Sonnenfilter aufsetzen... das ist der alleinige Grund meiner Frage.

Ich danke Euch für die Tipps: Aufhellen oder einfach zeitlich verschieben. Andere Möglichkeiten gibt es kaum.

Schönen Abend Euch allen.

Dr.Kralle
22.02.2009, 21:57
Vielleicht meinte er die Gegenlichtblende? ;)

cauchy
22.02.2009, 22:02
das dachte ich auch schon...

oevverall
22.02.2009, 22:23
Vielleicht meinte er die Gegenlichtblende? ;)

...die hatte ich drauf... :cool:

Artefakt
23.02.2009, 13:08
Der Depp ist ja wohl der, der lieber zuerst Fragen stellt, anstatt in den unendlichen Tiefen der Suchfunktion nach der Lösung seiner Frage zu suchen.

Du verschwendest aber schon ein wenig viel Energie und auch Antworten auf die Tatsache, dass Du es unwürdig findest, auf diese Frage zu antworten ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at