PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektivpark etwas umbauen.



MacApple01
12.05.2009, 16:24
Hallo


Meine derzeitigen Objektive auf der 5D Mark II sind:
24-105 4L IS
70-200 4L IS
300 2.8 L IS

Ich möchte das 24-105 austauschen da mir dort die Lichtstärke fehlt.
Gegen ein 24-70 2.8 oder ein 24 1.4II und ein 85 1.2II da ich den Bereich um die 50mm praktisch nie benutze.

Eingesetzt wird es eigentlich überall da ich noch in der Ausbildung bin doch meist in der Presse oder bei Musicals.

Reinhard Becker
12.05.2009, 17:24
Wenn ich mir die Objektive anschaue, wäre ein auswechseln des Telezooms wohl eher angebracht, da Du im Bereich 70-200 eher die 2,8 benötigst als im ww/Standardbereich. Dazu würde dann das 2.8/16-35 sehr gut passen, wenn Du die 50er Brennweite nicht brauchst (und ein 1.8 oder 1.4/50 ist im Vergleich zun anderen genannten Objektive eher billig).

Das 24er und 85er sind Traumobjektive, für Presse oder Bühne (Musicals) sind aber Zooms meist die bessere Variante, wenn das Licht reicht. Falls Du die 1.4 (oder eine 2.0) als Arbeitsblende benötigst, gibt es wohl kaum eine Alternative.

lg
reinhard

MacApple01
12.05.2009, 17:53
Wenn ich mir die Objektive anschaue, wäre ein auswechseln des Telezooms wohl eher angebracht, da Du im Bereich 70-200 eher die 2,8 benötigst als im ww/Standardbereich. Dazu würde dann das 2.8/16-35 sehr gut passen, wenn Du die 50er Brennweite nicht brauchst (und ein 1.8 oder 1.4/50 ist im Vergleich zun anderen genannten Objektive eher billig).

Das 24er und 85er sind Traumobjektive, für Presse oder Bühne (Musicals) sind aber Zooms meist die bessere Variante, wenn das Licht reicht. Falls Du die 1.4 (oder eine 2.0) als Arbeitsblende benötigst, gibt es wohl kaum eine Alternative.

lg
reinhard

Danke für deine schnelle Antwort.
Ich hab vergessen zu sagen das ich ein 20-200 2.8 L IS und ein 17-40 4L wenn ich es brauche zu Verfügung habe.
Mir geht es insbesondere um das 24-105 da ich das meistens benutzte und auch sehr viel in dem Brennweitenbereich mache.Doch stört mich bei dem Objektiv die weichheit bei 24mm, die starken CA's , und f:4.0
Mir ist auch klar das das 24-70 universeller einsetzbar ist aber ist es denn so viel besser als das 24-105 ?
Oder sind die FB's da doch deutlich überlegen?

GerdW
12.05.2009, 17:56
Nach meiner Erfahrung sind die Festbrennweiten sowohl dem 24-105 als auch dem 24-70 deutlich überlegen!

lg
Gerd

MacApple01
12.05.2009, 17:59
Nach meiner Erfahrung sind die Festbrennweiten sowohl dem 24-105 als auch dem 24-70 deutlich überlegen!

lg
Gerd
Kannst du auch etwas zu dem 24-70 sagen ? ist es besser in sachen CA's und Weichheit im WW

Bernhard Hartl
12.05.2009, 17:59
Wenn ich du wäre würd ich die Zooms behalten und die Festbrennweiten weiter ausbauen - der Sprung bei den Zooms von f4 auf f2.8 ist nur eine Blende und kostet auch schon ganz schön
Von f4 nach f1.4 sinds aber drei Blenden - das ist eine GANZ andere Welt...

85 1.2 ist meine absolute Lieblings-Optik - der samtig gezeichnete unscharfe Hintergrund ist traumhaft
35 1.4 ist auch nicht von schlechten Eltern - zeichnet wunderschönen unscharfen Hintergrund wobei alles erkennbar bleibt

alternativ zum 85 1.2 das sehr viel preiswertere 85 1.8 - auch eine wunderbare Optik - kann zwar nicht ganz mit dem 1.2er mithalten ist aber für das wenige Geld das es kostet GENIAL

Bernhard

Bernhard Hartl
12.05.2009, 18:05
Kannst du auch etwas zu dem 24-70 sagen ? ist es besser in sachen CA's und Weichheit im WW
Das 24-70 ist gegenüber dem 24-105 wesentlich schwerer, geht nicht so weit in den Tele-Bereich und ist andererseits eine Blende heller, hat aber andererseits keinen IS
Ich hab ein 24-70 - das 24-105 gabs damals noch nicht...
Ich bin zufrieden mit der Optik - aber Zaubern kann sie nicht - ist nicht sooo weit vom 24-105 entfernt - Zoom eben...

Bilder aus dem 24 1.4 oder vor allem 35 1.4, 85 1.2 haben ein viiiieeeel zauberhafteren Look - das ist nicht nur die Schärfe die bei f2.8 erzielt wird sondern viel mehr die erzielbare Freistellung

Wenn ich zwischen Zoom und Festbrennweiten wählen müsste so würd ich mich für die Festbrenner entscheiden da sie einfach viel mehr Möglichkeiten dank des großen Belndenbereiches bieten und zudem mein Photografisches Auge mehr fordern und in Summe zumindest bei mir zu besseren Bildern führen

Bernhard

GerdW
12.05.2009, 18:06
Besser kann amn es kaum zusammenfassen, Bernhard!

lg
Gerd

Pit L.
12.05.2009, 18:20
Apropos CAs: lass die RAWs mal durch DPP laufen - weg sind sie.

MacApple01
12.05.2009, 18:44
Wenn ich du wäre würd ich die Zooms behalten und die Festbrennweiten weiter ausbauen - der Sprung bei den Zooms von f4 auf f2.8 ist nur eine Blende und kostet auch schon ganz schön
Von f4 nach f1.4 sinds aber drei Blenden - das ist eine GANZ andere Welt...

85 1.2 ist meine absolute Lieblings-Optik - der samtig gezeichnete unscharfe Hintergrund ist traumhaft
35 1.4 ist auch nicht von schlechten Eltern - zeichnet wunderschönen unscharfen Hintergrund wobei alles erkennbar bleibt

alternativ zum 85 1.2 das sehr viel preiswertere 85 1.8 - auch eine wunderbare Optik - kann zwar nicht ganz mit dem 1.2er mithalten ist aber für das wenige Geld das es kostet GENIAL

Bernhard
Danke für deinen Beitrag doch leider kann ich das zoom(24-105) nicht behalten da es sich sonst mit dem geplanten Geld nicht ausgeht.
Ist das 24 1.4II besser oder schlechter als das 35er ?

ehemaliger Benutzer
12.05.2009, 19:36
Ich verstehe nicht das man sich im Presse oder bei Musicals-Bereich auf eine Festbrennweite festlegen möchte.

Das 24-70 hat keine merklichen CAs ! Blende 2.8 bei knallendem Sonnenschein auf Gäneblumchen, ok - Aber im echten Leben nicht, die Abbildung ist extrem scharf.

Ich hab mit Festbrennweiten mehr Probleme mit CAs gehabt...

Bzgl. Schärfe:

http://www.damageforce.de/extern/bilder/IMG_1977.jpg

http://www.damageforce.de/extern/bilder/IMG_1977-2.jpg

Mit Blende 2.8 kann man zur Not bei 1600 ISO auch bei Nacht Fotos machen die in die Zeitung gehen:

http://www.damageforce.de/extern/bilder/IMG_7160.jpg

fjheimann
12.05.2009, 19:47
Danke für deinen Beitrag doch leider kann ich das zoom(24-105) nicht behalten da es sich sonst mit dem geplanten Geld nicht ausgeht.
Ist das 24 1.4II besser oder schlechter als das 35er ?

Das 24/105 habe ich auch verkauft, da zu dunkel.
Habe 85/1,2 genommen und 24/1,4 bestellt. Da darf man aber gerne etwas warten. Ist jetzt knapp einen Monat her.
Das 35/1,4 hat einen guten Ruf, ist bei mir unter den usual suspects,
Gruß
fjh

Bernhard Hartl
12.05.2009, 21:45
Danke für deinen Beitrag doch leider kann ich das zoom(24-105) nicht behalten da es sich sonst mit dem geplanten Geld nicht ausgeht.
Ist das 24 1.4II besser oder schlechter als das 35er ?
Wenn das Geld knapp ist dann bleib vorerst beim 24-105 und erweitere Deinen Fuhrpark nur um das EF85 1.8 - das ist gebraucht um die 300€ zu haben und ist in meinen Augen DAS preiswerteste Objektiv im Canon Angebot - da gibts wirklich nix zu meckern

24 1.4 und 35 1.4 sind vom Charakter verschiedene Objektive
Ich persönlich verwende das 35er viel öfter als das 24er
aber beide haben ihre Berechtigung

Bernhard

MacApple01
12.05.2009, 22:08
Wenn das Geld knapp ist dann bleib vorerst beim 24-105 und erweitere Deinen Fuhrpark nur um das EF85 1.8 - das ist gebraucht um die 300€ zu haben und ist in meinen Augen DAS preiswerteste Objektiv im Canon Angebot - da gibts wirklich nix zu meckern

24 1.4 und 35 1.4 sind vom Charakter verschiedene Objektive
Ich persönlich verwende das 35er viel öfter als das 24er
aber beide haben ihre Berechtigung

Bernhard

Das mit dem Geld war eher so gemeint das wenn ich mir das 24-105 behalte kann ich mir nicht gleich beide 24 und 85 kaufen sondern muss noch etwas gedulden mit einem.

Bernhard Hartl
12.05.2009, 22:40
Das mit dem Geld war eher so gemeint das wenn ich mir das 24-105 behalte kann ich mir nicht gleich beide 24 und 85 kaufen sondern muss noch etwas gedulden mit einem.
Nur ruhig Blut bei Veränderungen der Objektivpalette

Welches Objektiv Dir liegt und welches nicht hat viel mit Gewohnheit zu tun
mit der Gewohnheit was fotografier ich wie
ich sehe nicht viel Sinn darin ein mir bekanntes Objektiv nur aus dem einen Grund "Geldbeschaffung" zu verscheuern dass ich ein anderes kaufen kann das ich noch nicht kenne...
Da sind Reaktionen wie "hätt ich das doch nur nicht verkauft" schon vorprogrammiert
Fang mit dem 85 1.8 an und schau wie sich Dein Fotografierverhalten verändert
Wenn es Dir liegt mit den Festbrennweiten, dann leg Dir irgendwann noch das 35 1.4 zu und beobachte Dich abermals selbst
Solltest Du feststellen dass das 24-105 nur noch im Schrank liegt dann kannst Du es in einem Jahr immer noch verkaufen
vorher würd ich das auf keinen Fall tun
die Festbrenner weden Dein Spektrum erweitern aber das Zoom nie vollständig ablösen
Ich liebe meine Festbrenner - aber ab und an zieh ich dann doch wieder gerne das 24-70 raus...

Bernhard

PS. es hat keinen Sinn in "Brennweitenabdeckung" zu denken wie das Anfänger gerne tun
ich hab z.B. vier Objektive die bei 90mm +-10% liegen
und drei die 24mm "abdecken"
aber keines von ihnen könnte das jeweilig andere völlig ersetzen
ein TSE90 ist einfach ein völlig andes Pferd als ein 85 1.2 und das von seinem Verhalten wieder völlig anders zu sehen als das 70-200

Ist wie mit den Fahrzeugen
Eine Raupe kann keinen Bagger ersetzen und der keinen Traktor und der keine Strassenwalze und diese kein Fahrrad
und das obwohl alle drei ähnlich schnell fahren...

LeoParty
13.05.2009, 00:55
Hallo MacApple,

sorry, wenn ich mal ganz ehrlich und offen antworte: Ich kann aus deinen Beiträgen leider nicht wirklich ablesen, was das konkrete Ziel deiner Umbauaktion sein soll. Zwischen CA's, Zoom, Festbrennweiten, Konzerten und der Qualität einer einzelnen Linse pendelt mir "der Zufallsgenerator" zu sehr hin und her.

Grundsätzlich gilt: Jede Linse ist auf ihre Art ein Kompromiss. Eine Festbrennweite liefert an einer anderen Stelle Vorteile als ein Zoom und die Variabilität eines Zooms kann eine Festbrennweite selten ersetzen.

Darum musst du Schwerpunkte setzen. Und du solltest dir immer vor Augen führen, dass man normalerweise nur dann Linsen tauscht, wenn man mit dem bisherigen Bildergebnis nicht zufrieden ist (das reine Tauschen als Zeitvertreib betrachte ich mal als Luxusproblem).

Die Diskussion 24-70er oder 24-105er ist hier zur genüge diskutiert worden (Suche benutzen). Um es kurz zu machen: Zu der Frage bekommst du mindestens so viele Antworten, wie du Fotografen befragst. Entscheiden musst du selbst.

Deinen Beiträgen zufolge hast du mit Festbrennweiten noch wenig Erfahrung gesammelt. Ich würde dir daher empfehlen, mit einer günstigen Festbrennweite in diesen Themenkomplex zu starten. Das bereits genannte 85er kann ich mir gut für deinen Konzertbereich vorstellen. Auch wenn du den Brennweitenbereich um 50mm eher ausschließt, kann ich dir persönlich nur empfehlen, mit diesem Brennweitenbereich Festbrenner zu probieren und dann nach unten oder oben (Einsatzbereich entscheidet) zu ergänzen. Die 50er bekommst du immer gut weiterverkauft, die L's wären mir persönlich für ein erstes Kennenlernen zu teuer (auch wenn ich den "Haben will Komplex" durchaus kenne und nachvollziehen kann). Hier bedeutet eine Fehlentscheidung (=kurzfristiger Verkauf) aber immer einen deutlichen Verlust.

Oft hilft bei der Kaufentscheidung auch ein Fotoseminar. Nicht selten haben die Dozenten eine große Auswahl an Objektiven am Start. Beim richtigen Workshop kann man zum präferierten Fotothema verschiedene Linsen probieren und so praktische Erfahrungen mit den Festbrennern sammeln, bevor man die Karte aus dem Portemonnaie holt.

Vielleicht ist das eine Überlegung wert...?

Egal wie du dich entscheidest: Ich wünsche dir ein erfolgreiches Händchen bei der Produktauswahl, von dem du noch lange Freude hast!

Leo