PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gebrauchtpreise



Maxtheone
13.05.2009, 11:12
Hallo zusammen
nachdem ich jetzt seit längerer zeit hier intensiv im forum mitlese und selbst nach objektiven ausschau halte kam mir eine idee:
wie wäre es denn wenn wir hier eine liste fairer und gerechtfertigter gebrauchtpreise für objektive erstellen. das wäre doch vielleicht eine hilfe für käufer und verkäufer. ich weiss dass man da auch auf ebay vergleichen kann, das tue ich auch, aber so wirklich klar wird das dort nicht: viele objektive scheinen zu teuer (zb über 300 für ein gebrauchtes 50/1,4?).
das soll wohlgemerkt nur eine idee sein, vielleicht gibt es hier ja ein paar leute die das gut fänden.
in diesem sinne
viele grüße
max

Egozentriker
13.05.2009, 11:36
die Preise richten sich nunmal nach Angebot und Nachfrage.
Und da die Lieferschwierigkeiten von Canon anhalten sind die Gebrauchtpreise dementsprechend hoch.

VoTe
13.05.2009, 11:51
Hier (http://foto.t17r.de/canon-ef/) gibt es eine schöne Datenbank aus allen/vielen Ebay-Versteigerungen, die dann den jeweils den Höchst- Mittel- und Tiefpreis eines Objektivs anzeigt.

Aber so wie Egozentriker schon gesagt hat: Der Preis richtet sich immer nach der momentanen Nachfrage, und die ist momentan ja groß, weil Canon Lieferprobleme hat ;). Da die Preise aus dem Link aber schon über längere Zeit "gemessen" werden, können hierdurch Abweichungen entstehen. Aber ich denke für die grobe Preisrichtung ist der Link in Ordnung.

Gruß, Leon

Maxtheone
13.05.2009, 11:56
ah ja die übersicht ist gut...danke

VoTe
13.05.2009, 12:09
Bitte, bitte, kein Problem :D

bernd krueger
13.05.2009, 12:19
wie wäre es denn wenn wir hier eine liste fairer und gerechtfertigter gebrauchtpreise für objektive erstellen. das wäre doch vielleicht eine hilfe für käufer und verkäufer.
Die Idee ist gut. Aber es gibt bereits diese wunderbare Liste: http://foto.t17r.de/canon-ef/

Außerdem sind faire Gebrauchtpreise immer von aktuellen Neupreisen abhängig. Genau das ist das Problem. Es gibt Leute, die für ihr 70-200/4 IS USM 1199 Euro bezahlt haben und gebraucht für das neuwertige Stück 1000 Euro wollen - obwohl man es neu zeitweise für 850 Euro gab (Cashback bereits abgezogen). Und es gibt Leute, die ganz bewusst Reibach machen wollen. Mit dem 70-200/4 non IS war das vor einiger Zeit der Fall. Dank Cashback für 470 Euro gekauft. Angeboten dann für z.B. 500 Euro.

Was ich mir wünschen würde, wäre, dass arg unrealistische Angebote kommentiert werden dürften.

edit: Sorry, da war ich mal wieder langsam ;) (Vielleicht sollte ich das nebenher Arbeiten einstellen.)

chico11mbit
13.05.2009, 12:26
Und es gibt Leute, die ganz bewusst Reibach machen wollen.

wer will das nicht? nennt man kapitalismus ...:rolleyes:

grood
13.05.2009, 12:38
30 EUR Gewinn ist ja auch echter Reibach, Hut ab. Was für ne Abzocke! :rolleyes:

Was spricht denn dagegen? Habe auch schon was verkauft, derjenige hat es dann mit 100 EUR Aufpreis ein paar Wochen wieder reingestellt.

Wenn jemand bereit ist das Geld hinzulegen ist das doch in Ordnung, manchmal ist schnelle Verfügbarkeit halt wichtiger als der billigste Preis.

Mir steht meiner Meinung nach nicht zu auf den Herrn schimpfen, Kaufzwang existiert ja nicht im Forum.. siehe diese überteuerten Berliner Kameras die anscheinend niemand haben will :p

ZoneV
13.05.2009, 13:29
Zudem ist der Preis auch abhängig vom Zustand, eventuellem Zubehör, Garantien, Versand oder Abholung, etc.

So sollte man bei den Ebay Gebrauchspreislisten auch nicht unbedingt die Tiefstpreise anschauen, vielleicht stand da im Text "mit dickem Kratzer auf der Frontlinse und Glaspilz".

Tranquillius
13.05.2009, 15:36
Was ist aber, wenn jemand ein Objektiv gebraucht verkauft, zu einem Preis der höher oder gleich dem damaligen Neupreis liegt, mit der Absicht, dass man sich ein anderes Objektiv kaufen will. Diese sind ja auch nicht gerade günstiger geworden.