PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma oder Canon 70-200mm 2.8



muwi38
14.05.2009, 16:45
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit BEIDEN Objektiven in der Sportfotgrafie ?
Ich selbst nutze das Sigma für Eishockey-Fotos und würde gern wissen ob das teure Canon wirklich besser ist. Den IS bei Canon brauch ich nicht.
Wilfried

martin20d
14.05.2009, 16:53
Mit beiden Erfahrung gemacht und habe mittlerweile das Canon ohne IS. Scheller AF und Schärfe stimmt auch.

Zum Sigma (hatte die alte Version ohne DG) fande ich persönlich an der 40D auch sehr gut. Vieleicht 10% schlechter in der Abbildungsleitung als das Canon, voraussetzung der AF sitzt!

Ab 1D Mark ... würde ich das Canon bevorzugen, da der AF schneller ist. Bei meiner 40D hat das aber kaum einen Unterschied gemacht;)

Dollberger
14.05.2009, 21:03
Hab den direkten Vergleich an der Mark3 nur zwischen meiner Canon IS Variante und dem Sigma eines Kollegen machen können.
AF des Canon schneller, Verarbeitung bei Canon eindeutig besser. Bildqualität in etwa gleich aber erst beim 3. Sigma ( die ersten 2 waren eine Bauchlandung )

Gruß Fred

PeterD
14.05.2009, 23:49
Habe bisher nur das Sigma (geliehen) im Einsatz gehabt. Fazit: Schnell, solide, scharf auch bei Offenblende. Beim Test hat sich ergeben, dass sich beim Abblenden nur der Kontrast ein wenig verbessert. In Gegensatz dazu habe ich vom Canon schon Bilder gesehen, die waren unterhalb von F3.5 nicht wirklich annehmbar.

dendrobat
15.05.2009, 00:03
Ich bin auch absolut überzeugt von meinem Sigma! ( War auch das zweite )
Im direkten Vergleich mit dem Canon non IS an meiner 30D kaum Unterschiede festzustellen, vielleicht sind die Bilder durchs Canon einen Hauch kontrastreicher der AF mag auch etwas schneller sein. Ich habe nicht beim Sport verglichen. Die Naheinstellgrenze vom Sigma kann sich auch sehen lassen - o.k. für Eishockey nicht ganz so wichtig...
Und nicht zu vergessen, das Sigma ist fast 400,-€ günstiger.
Gruss Thomas