PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektiv für Porträt



Scarecrow
09.06.2009, 21:35
Hallo Leute, ich überlege ja schon einige zeit ob ich mir das Canon EF 50mm 1.8 oder das EF 85mm 1.8 kaufen soll. Jetzt habe ich entschlossen das ich das 50mm 1.8 nicht kaufen werden.
Jetzt schwank ich aber zwischen dem EF 50mm 1.4 und den 85mm 1.8. Welches würdet ihr mir empfehlen und welches macht schärfere fotos in verbindung mit der EOS 50D?
Danke

Stefan Redel
09.06.2009, 21:41
Du wirst mit dem 85er glücklicher...


LG, Stefan.

ehemaliger Benutzer
09.06.2009, 21:42
ich würde auch das 85 er vorziehen.

VarioSix
09.06.2009, 21:49
Crop-Kamera und die genannten Objektive lassen mich für beide Objektive plädieren. Das 50er (egal welches) mutiert zum leichten Tele, das 85er zum etwas ausgeprägteren Tele. Jetzt kommt es auf die eigene Art zu fotografieren an. Geht man gerade bei Porträts gerne auf die Leute zu, dann eher das 50er. Liebt man mehr die Distanz, dann eher das 85er. So gesehen sind sie ähnlich gut geeignet für die Porträtfotografie.

Bei mir haben beide Brennweiten mit kurzem zeitlichen Abstand in der Fototasche Platz gefunden.

VG Bernhard

Scarecrow
09.06.2009, 22:14
Hm für beide ist zur zeit das Geld zu knapp...
Na ja das hilft mir jetzt auch nicht viel weiter.
Wäre ich mit dem 1.4 50mm erstmal gut bediehnt? bei 50mm Brennweite im freien bekomm ich dann wenigstens den ganzen Körper drauf :)

Ist der Unterschied vom freistellen des Objektes vom 1.4 deutlich besser als des von dem 1.8?

VarioSix
09.06.2009, 22:32
Beim Freistellen ist die Anfangsblende allein nicht entscheidend, sondern die Kombination aus Brennweite + Motivabstand + gewählter Blende.

Die längere Brennweite des 85ers bietet grundsätzlich ein größeres Freistellungsvermögen als das 50er bei gleichem Abstand zum Motiv. Entferne ich mich aber weiter vom Motiv, um den gleichen Bildausschnitt zu erhalten, so verliere ich einen Teil dieses Freistellungsvermögens wieder. Der Unterschied der Anfangsblende wird sozusagen aufgefressen.

VG Bernhard

Scarecrow
09.06.2009, 22:34
Hm das ist jetzt eine echt schwere entscheidung.
Weiß echt nicht was ich machen soll.

ehemaliger Benutzer
09.06.2009, 22:37
Hm das ist jetzt eine echt schwere entscheidung.
Weiß echt nicht was ich machen soll.

das 85 er hat, ist zumindest bei meinem so, natürlichere farben und einen treffsichereren autofokus.

VarioSix
09.06.2009, 22:52
Fotografierst du lieber drinnen oder draussen? Drinnen ist das 50er wegen der geringeren Motivabstände hilfreich, draussen ist es letztendlich egal, da dort der Platz meist reichlicher zur Verfügung steht.

@ bernard_1: Mit welchem 50er vergleichst du das 85er - 50/1.4 oder 50/1.8? Bei der Treffsicherheit des AF kann ich keine wesentlichen Unterschied zwischen dem 50/1.4 und 85/1.8 ausmachen. Farbunterschiede in den Canon-Festbrennweiten sollten nur marginal vorhanden sein, solange Streulichtblenden verwendet werden..

VG Bernhard

ehemaliger Benutzer
09.06.2009, 22:55
...@ bernard_1: Mit welchem 50er vergleichst du das 85er - 50/1.4 oder 50/1.8? ...VG Bernhard

mit dem 1.4 er. geli ist immer drauf. auf allen objektiven.

VarioSix
09.06.2009, 23:09
@ bernard_1: Dann scheint sich die Reparatur des AF meines 50/1.4 ja doppelt bezahlt gemacht zu haben.

Wo ich dir recht gebe ist, dass das 50/1.4 bis etwas Blende 2.8 etwas weicher abbildet als das 85er. Für Porträts ist das nicht unbedingt ein Nachteil - zumindest bei Frauenporträts. Will man das nicht, so wird halt im RAW-Konverter dagegengehalten - :).

VG Bernhard

Scarecrow
09.06.2009, 23:21
Hm ich war auch schon im Fotohandel und der sagt er hat auch beide und er würde mir das 50mm 1.4 empfehlen. und er würde sich das auch immer wieder kaufen. Ich bin jetzt so richtig im zwiespalt ;)

Bububaer
10.06.2009, 00:28
Alternativ wäre auch ein Makro mit 90 mm gut geeignet für Portraits. Ist dann zwar nicht mehr so lichtstark (Blende 2.8), dafür haste ein wunderschönes Bokeh...

Viele Grüße
Bubu

ehemaliger Benutzer
10.06.2009, 08:53
Alternativ wäre auch ein Makro mit 90 mm gut geeignet für Portraits. Ist dann zwar nicht mehr so lichtstark (Blende 2.8), dafür haste ein wunderschönes Bokeh...

Viele Grüße
Bubu

nur sind die verfügbaren 90 er seehr langsam im af.

marcus.heinen
10.06.2009, 10:05
Ich hatte für meine 40D das 50 1.4 als Portätlinse gekauft und war sehr zufrieden.
An der 1Ds habe ich gemerkt, dass ich mit dem 50er immer zu nah dran war, weil ich den gleichen Bildausschnitt, wie von der 40D gewohnt, haben wollte.
Daher habe ich mir noch das 85 1.8 geholt und bin am Vollformat zufrieden damit.
Am Crop wäre mir das 85 1.8 für Portäts zu lang.
Auch drinnen wäre mir das 85er zu lang, gerade wenn nicht so viel Platz ist.
Wie bereits erwähnt, ist die Naheinstellgrenze des 85ers auch größer als die des 50 1.4 (85cm zu 45cm).

Mein 100 2.8 Macro, das eigentlich eine Alternative zum 85 wäre, habe ich vekauft, weil ich erstens keine Macros mehr mache:confused: und weil es mir als Porträtlinse aber zu ehrlich war;).

Bububaer
10.06.2009, 18:25
nur sind die verfügbaren 90 er seehr langsam im af.


Sind deine Models so temperamentvoll?? ;-)

Scarecrow
12.06.2009, 23:00
Werden die Bilder mit dem 50mm 1.4 besser bzw schärfer also bei dem 17-85mm IS USM 4-5.6? bei einer Blende von 4-5.6?

pepe.k
13.06.2009, 13:05
Ja,werden schärfer als mit dem Zoom
Denke auch dran , das Bokeh von den 85er schöner ist als das von 50er
Habe beide und wenns geht nehme ich lieber das 85er für Portraits

rudiwenzel
13.06.2009, 21:41
Dein Posting ist mit "Objektiv f. Portrait" übertitelt. Bei Portrait ist Überschärfe eher nicht erwünscht, es kommt auf eine hohe Lichtstärke an (zum Freistellen). Auch wird das Objektiv nur gelegentlich bei voller Öffnung eingesetzt, also ein/zwei Stufen abgeblendet um eine minmale Schärfentiefe zu erhalten. Es kommt auf den Abbildungsmasstab an, je näher du rangehst, umso geringer ist die Ausdehnung der Schärfe. So, falls du daran denkst, in zukunft eine 5D II vielleicht anzuschaffen, musst du an das 85er denken, das kannst du dann als Protraitklassiker weiterverwenden. Der Preisunterschied liegt zur Zeit bei gerade mal 100 €.

69pflanzenfreund69
22.06.2009, 14:03
Hi,

und für welches hast du dich nun entschieden ?

Ich habe ebenfalls eine 50D und werde sicher erst auf vollformat umsteigen wenn sich da im preis ordentlich was tut. Ich tendiere somit eher zum 50mm mit 1.4 + Geli. Da ich eben auch gern mal aus kurzer distance (in der stadt wo viele menschen sind) ein portrait mache.