PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Exacta F8.0 / 500



Willy Terlinden
18.05.2003, 21:50
Hallo!

<a href='http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2929774761&category=12869'>500mm</a>
Müsste das Exacta F8.0 / 500 sein. Testberichte habe ich keine gefunden.
Ist von solchen Objektiven vollkommen abzuraten, oder kann man auf Stativ bei genügend Licht halbwegs gescheite Bilder zustande bringen? Der Preis macht allerdings schon nachdenklich - so extrem billig müssen ja diverse Haken sein.

Einmal die Lichtempfindlichkeit, das ist klar.
Die manuelle Fokussierung stört nicht weiter.

Was noch?

Gruss, Willy

Wolfgang Rixen
18.05.2003, 23:04
seltsames Bild.

Auf der Karte steht: Canon Objektiv Roflex.. einige Dinge sind durchgestrichen unkenntlich gemacht..... Es scheint ein Spiegelobjektiv zu sein.

Ich würde das nicht kaufen. Zumal eine Anfangsblende 8 schon arg dunkel ist. Manuelles Scharfstellen angesagt ist.

schöne Zeit
Wolfgang

<a href='http://www.foto-rixen.de' target='_blank'>verschlungene Wege</a>

jar
18.05.2003, 23:12
leicht zu erkennen, am doppelten runden innenleben in der front und ausserdem brennweite 500mm sollte auch 500mm also einen halben meter lang sein, sieht nicht so aus, ergo ist der strahlengang gefaltet -> spiegel !

gruss
jar

Willy Terlinden
18.05.2003, 23:12
<i>[Wolfgang Rixen schrieb am 18.05.03 um 22:04:24]
> Auf der Karte steht: Canon Objektiv Roflex.. einige Dinge sind
> durchgestrichen unkenntlich gemacht..... Es scheint ein Spiegelobjektiv zu sein.
</i>

Ich meinte nur das Objektiv - nicht diese Auktion.
Den Ebay link habe ich nur wg. der Abbildung gewählt.
Habe auf die Schnelle online kein anderes Vergleichsbild gewählt.

Ja, es ist ein Spiegelobjektiv - was bedeutet das?

<i>
> Ich würde das nicht kaufen. Zumal eine Anfangsblende 8 schon arg dunkel ist.</i>

Das hatte ich mir auch schon gedacht.

<i>
> Manuelles Scharfstellen angesagt ist.</i>

Das wäre nicht das Problem - ich nutze den Autofocus sowieso immer weniger in letzter Zeit.

Aber die Lichtempfindlichkeit ist schon extrem niedrig.

Gruss, Willy

Willy Terlinden
18.05.2003, 23:16
<i>[jar schrieb am 18.05.03 um 22:12:39]

> leicht zu erkennen, am doppelten runden innenleben in der front und ausserdem brennweite
> 500mm sollte auch 500mm also einen halben meter lang sein, sieht nicht so aus, ergo
> ist der strahlengang gefaltet -> spiegel </i>

Was bedeutet das?
Das es sich nicht um ein Traumobjektiv handeln kann habe ich verstanden.

Ich vermute also die Bildeigenschaften sind aufgrund des Spiegels nicht so prall, richtig?

Gruss, Willy

Bernd Adam
18.05.2003, 23:24
Hallo Willy,

ich interessiere mich auch für das Objektiv. Hatte vor kurzem en ähnliches Objektiv von Sigma 8/600mm und war eigentlich sehr zufrieden. Es war wie gesagt nur geliehen und es ging bei einer Auktion für ca. 270 Euro weg.
Das Scharfstellen ging eigentlich sehr gut. Habe sogar Möwen in FFM am Mainufer fotografiert. Die Hintergrundunschärfe ist etwas anders als bei einem normalen Objektiv, aber auch nicht störend. Wenn man aber den Preis vergleicht, das Sigma kostet neu ca 650 Euro so frage ich mich auch wie es um die Qualität des Exakta bestellt ist.

Nun vielleicht gibt es ja noch einen Forumuser der genau dieses Objektiv hat und uns kurz schildert wie die Qualität ist. Sollte jemand Testbilder vom Sigma brauchen, so sende ich sie gern zu.

Gruß

Bernd

jar
18.05.2003, 23:24
so richtig toll ist ein spiegel nicht, kein canon 'L' wird wohl als spiegel rauskommen, die einschränkungen sind zu groß, es gibt auch bauart bedingt keine blende, passt nicht rein, deswegen fest blende 8, also kein auf und abblenden möglich, es ist eine sehr preiswerte alternative an 500mm zu kommen und wenn du dir anjus bilder anschaust, er nutzt öfter spiegel tele ( russen tonne , wunder tüte ? ) man kann was daraus machen und manchmal erfüllt es seinen zweck, aber aktuelle paprazibilder von promis mit wenig zu tragen kannst du vergessen, ein grund warum 500er -1200er canon so lang und teuer sind.

gruss
jar

Jochen Hückmann
18.05.2003, 23:25
<a href='http://www.drf-faq.de/spiegelt.htm' target='_blank'>Spiegeltele</a>
Gruß Jochen

jar
18.05.2003, 23:25
kreise ins bild , kann stören oder zur bildgestaltung genutzt werden.

gruss
jar

usul
18.05.2003, 23:33
Hatte mal an meiner Minolta so ein Billigding. Kontrast und Schärfe waren extrem mieserabel. Die besseren Spiegelobjektive, wie das genannte Sigma 8.0/600 sind wohl nicht schlecht, aber zu diesem Teil würde ich niemandem raten (und ich bin definitiv kein L-Fetischist).
Haken bei allen Spigellinsenobjektiven: Unscharfe Objekte lösen sich in Kringel aus. Das sieht halt etwas seltsam aus.
Manuelle Fokussieren ist auch bei allen angesagt (naja, Minolta hat ein mit AF, aber das geht natürlich nicht an der D60).

Willy Terlinden
18.05.2003, 23:50
<i>[Jochen Hückmann schrieb am 18.05.03 um 22:25:47]

> <a href='http://www.drf-faq.de/spiegelt.htm' target='_blank'>Spiegeltele</a></i>

Danke, dass hat schonmal einiges weitergeholfen.

Die Argumente gegen Spiegeltele sind ja nun nicht
von der Hand zu weisen.

Da ich weder an Paparazzifotos noch an Sportfotos dachte locken die
85 EUR, die ich zahlen soll trotzdem.

Ich denke mal für das Geld wird man das Teil bei Ebay immer wieder los ;)

Gruss, Willy

Brocky
19.05.2003, 00:11
zu verkaufen, war nur einmal mit in Kenia, wie neu.
Gruß
eckhard

Anju
19.05.2003, 08:14
Spiegeltele sind tagsueber m.E.relativ unbrauchbar. Zum einen die angsprochenen Unschaerfekringel (die als Kringel ja noch auszuhalten sind, aber fotografier mal einen Ast, der etwas aus dem Focus ist - sieht aus wie eine Röhre) - zum anderen der mangelnde Kontrast. Ideal sind sie für Aufnahmen von Entferntem in einer Focusbene (sprich Himmelskoerper ;-) oder als Beobachtungsteile.
Wenn du dich mit 500mm bei Blende 8 anfreunden kannst, besorg dir eine Wundertuete - gibts von Beroflex in zwei Ausführungen: Einmal mit 67mm und mit 72mm Filterdurchmesser. Die 72er Version ist besser und wird so um die 50EUR gehandelt. Ist ein reines Linsenobjekktv. Der naechste Schritt ware dann ein altes 500/5.6 das es von divseren Anbietern gibt. Aber auch der Blick nach alten Novoflex Schnellschussobjektiven kann sich lohnen, die liegen preislich so bei 150-250EUR.

Wenn Spiegel, dann eventuell die Russentonne (such mal die Threads ab) - sind 1000/10 oder nach Modifizierung 700/6-7.
Ich hatte hier schonmal ein <a href='http://www.digitale-slr.net/foren/canon/s_session_index.php?action=scroll&startrec=25' target='_blank'>paar Bilder </a>gepostet, die mit der Russentonne und mit einer Wundertuete gemacht wurden.


Andreas

Anju
19.05.2003, 08:16
<a href='http://www.digitale-slr.net/foren/canon/s_details.php?id=20789' target='_blank'>Reallifetest</a>

Ralf Jannke
19.05.2003, 09:39
Das wichtigste haben glaube ich alle vergessen. Die Licht'stärke' eines 8/500 mm Spiegel beträgt eben NICHT f/8! Was da auf Film oder Sensor ankommt, ist irgendwas zwischen f/11 und f/16... Von der Schärfe dürfte jede Beroflex (und Nachfolger) 8/500 Linsen-'Wunder-Tüte' besser sein.
Ralf Jannke

Axel Kottal
19.05.2003, 10:14
...allerdings nur mit FD-Anschluß. Das Objektiv war optisch gar nicht so schlecht wie die meisten anderen. Prinzipiell müssen Spiegelobjektive nicht unbedingt schlecht sein, die Zeiss Mirotare (4,5/500 und 5,6/1000) sind optisch mit das Beste was es in dieser Brennweitengruppe überhaupt gibt.

Gruss
Axel

Willy Terlinden
19.05.2003, 10:31
<i>[Anju schrieb am 19.05.03 um 07:14:01]

> Spiegeltele sind tagsueber m.E.relativ unbrauchbar. Zum einen die angsprochenen Unschaerfekringel
> (die als Kringel ja noch auszuhalten sind, aber fotografier mal einen Ast, der etwas
> aus dem Focus ist - sieht aus wie eine Röhre) - zum anderen der mangelnde Kontrast.
> Ideal sind sie für Aufnahmen von Entferntem in einer Focusbene (sprich Himmelskoerper
> ;-) oder als Beobachtungsteile.</i>

Genau darum ging es mir eigentlich - mein 200er ist z.B. für einen Vollmond ziemlich bescheiden :)

Ich erwarte von einem 100 EUR Objektiv keinesfalls freihändig mitgezogene F1- oder Vogel-Aufnahmen.

Für solche Aufnahmen freunde ich mich immer mehr mit dem Gedanken an mal nach und nach 1500 EUR an die Seite zu legen.



> Wenn Spiegel, dann eventuell die Russentonne (such mal die Threads
> ab) - sind 1000/10 oder nach Modifizierung 700/6-7.
> Ich hatte hier schonmal ein
> <a href='http://www.digitale-slr.net/foren/canon/s_session_index.php?action=scroll&startrec=25'
> target='_blank'>paar Bilder </a>gepostet, die mit der Russentonne und mit einer
> Wundertuete gemacht wurden.

Guter Vorschlag, danke

Gruss, Willy